Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Utrogest

  1. #1
    qwertzu ist offline ~bitter suite~
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    727

    Standard Utrogest

    Ich würde mal gern wissen, ob Utrogest ggf. Blutungen verhindert, falls es zu einer FG kommen sollte...
    Die Sache ist die, ich hab schon zwei Fehlgeburten gehabt, einmal ca. Ende 5. SSW und einmal (nach Ultraschall) ca. Mitte 6. SSW.

    Nun bin ich nach einem Jahr wieder schwanger, bin in der 9. SSW, also so weit wie nie zuvor.
    Ich nehme abends 2 Kügelchen Utrogest vaginal, weil ich im Februarzyklus eine ganz leichte GKS hatte.

    Es ist die beiden Male so gewesen, daß sich meine FGn mit Schmierblutungen angekündigt aben, die dann in stärkere Blutungen übergegangen sind.

    Was, wenn es ganz blöd laufen sollte, und mein Baby stirbt? Fange ich dann trotzdem an zu bluten, oder wird es eine MA werden, weil Utrogest das Bluten verhindert?
    Tut es das? Ich meine, Utrogest verlängert ja auch die zweite Zyklushälfte.

    Ich werd echt noch irre. Ich hab dermaßen Angst, daß ich mein Baby wieder verlieren könnte, meine Gedanken drehen sich im Kreis, und ich kann sie nicht abschalten.
    Ich würde gern einfach nur da sitzen können und mich freuen können, daß ich schwanger bin und daß es mir gut geht.
    Aber das kann ich nicht.

    In mir kreist es ständig. Mein FA war schon so nett und läßt mich derzeit noch alle zwei Wochen zum US, aber der nächste Termin ist noch genau eine Woche noch hin...
    Ich fühle mich mal wieder nervlich am Ende, auch weil ich nicht wirklich Schwangerschaftsanzeichen habe.

    Kann mir bitte einer helfen..?
    http://lb4f.lilypie.com/wNnFp2.png

    http://lb2f.lilypie.com/G1yip2.png

    http://img836.imageshack.us/img836/9223/imgp338104.jpg27.10.2010


    Sternchen 29.01.2007 (6.SSW)
    Sternchen 21.03.2007 (8.SSW)
    Sternchen 21.09.2009 (10.SSW)

    Die Hoffnung stirbt zuletzt...

  2. #2
    Stenni ist offline Member
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    108

    Standard Re: Utrogest

    Hallo!
    Also ich muß Utrogest nehmen weil ich Einblutungen in der Gebärmutter habe-also damit es nicht zu Blutungen kommt.
    Bei meinen ersten beiden SS (die ansonsten gut verlaufen sind) war es genauso.
    Letztes Jahr hatte ich trotz Utrogest eine Fehlgeburt in der 7. Woche. Die Kindsteile hatten sich zurückgebildet, die Fruchthülle war leer.
    Mein Gyn. sagte mir dass wahrscheinlich ein Virus die Ursache gewesen wäre und man dagegen einfach nichts machen kann, es hätte eben alles seinen Grund und ich wolle ja sicher ein gesundes Kind usw....
    Utrogest wird also nur gegeben um Blutungen zu verhindern- ich denke alles andere passiert einfach...
    Drücke dir auf jeden Fall die Daumen dass es diesmal gutgeht-ich denke du bist auf dem besten Weg!!!

  3. #3
    qwertzu ist offline ~bitter suite~
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    727

    Standard Re: Utrogest

    Danke für die Daumen. Ich hoffe ja auch das Beste.
    Die Gedanken, die ich mir mache, sind: Mein Körper hat die letzen beiden Male ja offenbar erkannt, daß was nicht in Ordnung ist und entsprechend mit Abstoßung reagiert. Traurig, aber soweit ok.
    Ich würde ja schon gerne wissen, ob es dieses Mal genauso sein könnte. Sprich, wenn etwas nicht in Ordnung ist, würde ich dann trotz Utrogest Blutungen bekommen, oder "kann" ich nicht bluten, auch wenn es schief geht, weil Utrogest das verhindert?

    Weil nämlich, wenn mein Körper trotzdem Abstoßungssymptome zeigen könnte, dann würde ich beruhigt sein, solange nichts Blutiges auftaucht. Ansonsten muß ich ja trotzdem ständig Sorge haben, daß was nicht stimmen könnte. Verstehst Du, was ich meine?
    http://lb4f.lilypie.com/wNnFp2.png

    http://lb2f.lilypie.com/G1yip2.png

    http://img836.imageshack.us/img836/9223/imgp338104.jpg27.10.2010


    Sternchen 29.01.2007 (6.SSW)
    Sternchen 21.03.2007 (8.SSW)
    Sternchen 21.09.2009 (10.SSW)

    Die Hoffnung stirbt zuletzt...

  4. #4
    SanKa ist offline enthusiast
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    293

    Standard Re: Utrogest

    Zitat Zitat von Stenni Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Also ich muß Utrogest nehmen weil ich Einblutungen in der Gebärmutter habe-also damit es nicht zu Blutungen kommt.
    Bei meinen ersten beiden SS (die ansonsten gut verlaufen sind) war es genauso.
    Letztes Jahr hatte ich trotz Utrogest eine Fehlgeburt in der 7. Woche. Die Kindsteile hatten sich zurückgebildet, die Fruchthülle war leer.
    Mein Gyn. sagte mir dass wahrscheinlich ein Virus die Ursache gewesen wäre und man dagegen einfach nichts machen kann, es hätte eben alles seinen Grund und ich wolle ja sicher ein gesundes Kind usw....
    Utrogest wird also nur gegeben um Blutungen zu verhindern- ich denke alles andere passiert einfach...
    Drücke dir auf jeden Fall die Daumen dass es diesmal gutgeht-ich denke du bist auf dem besten Weg!!!
    Bei mir war es so ähnlich. Habe auch Utrogest genommen und am Samstag hatte ich trotzdem AS. Also Utrogest verhindert die Blutungen, habe da auch mal im Internet geschaut und anscheinend ist es wirklich so, dass es dann eher eine MA wird wenn etwas nicht stimmt.
    Wünsche dir aber alles Gute, verstehe deine Nervosität sehr gut, mir gings bei der letzten Schwangerschaft auch so.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •