Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von KingzNZL
    KingzNZL ist offline addict
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    485

    Standard Wie gehts weiter???

    Hallo!
    Ich hatte am 16.05. eine AS nach FG...
    Wie Ihr meiner Sig entnehmen können, haben wir eine kleine Tochter und haben nun seit August an unserem zweiten "gearbeitet"....nun frage ich mich, wie es weitergeht....ich habe Angst, dass es nochmal so "lange" dauert, oder dass es gar nicht mehr klappt, auf der anderen Seite habe ich Angst, wenn wir jetzt die "vorgeschriebenen" zwei Regelblutungen nicht abwarte, gleich wieder schwanger zu werden und dass dann wieder was schiefläuft....

    Wie geht Ihr damit um??? Ich weiß nicht, ob ich nochmal eine FG "überstehen" würde...

    Als ich gesagt habe, dass ich kein zweites mehr möchte war mein Mann total geknickt, er meinte, das wäre für ihn auch o.k. aber ich habe gemerkt, wie sehr er sich noch so ein kleines Goldstück wünscht...

    Am liebsten würde ich die Uhr vorstellen, dann gäb es das Problem nicht mehr....

    Wie geht Ihr damit um????
    Das Schönste auf der Welt ist kostenlos und dennoch unbezahlbar!


    Jetzt hab ich auch eine Bino : DasMurmeltier

  2. #2
    biggi_010 ist offline Veteran
    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    1.541

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    HI,
    so eine FG ist immer etwas schlimmes. Hatte letztes Jahr im März selbst eine.

    Bin gleich danach wieder schwanger geworden - auf die Idee, dass wir hätten warten sollen, bin ich gar nicht gekommen.

    Unsere Kleine ist jetzt schon 4 Monate alt - also wie du siehst, hat alles super geklappt. Leider kann ich dir das für dich natürlich nicht garantieren, aber von einer FG auf alle folgenden Schwangerschaften zu schliessen, halte ich doch für etwas übereifrig.

    Allerdings habe ich bei dir das Gefühl, dass du scheinbar noch etwas Zeit brauchst, um damit fertig zu werden ... und die Zeit würde ich mir - an deiner Stelle - nehmen.
    Biggi & Rasselbande (*99 - *01 - *08 - *09)

  3. #3
    Avatar von Ninotschka79
    Ninotschka79 ist offline Twin-Mami
    Registriert seit
    28.04.2008
    Beiträge
    80

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    Hallo,

    ich hatte Anfang März eine MA mit AS ... das war echt übel ...
    Ich habe jetzt zwei Zyklen abgewartet und hab jetzt wieder aufegehört zu verhüten... aber nicht, weil das so die Regel zu sein scheint, sondern weil ich das gebraucht habe. Und den Tip möchte ich Dir auch geben. Gib Dir die Zeit, die Du brauchst, ... dann wird die Angst auch nicht mehr so im Vordergrund stehen ... und dann klappt das auch alles !!!! Da bin ich mir ganz sicher !!!!!

    Lieber Gruß
    Ninotschka

  4. #4
    alte_katze ist offline enthusiast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    308

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    Hallo!
    Meine FG mit AS war am 15.5. Anschließend war bei mir intensive Trauerarbeit angesagt (ich war zum Glück hinterher 1 Woche krankgeschrieben) und dabei hat mir das Forum hier sehr geholfen. Mein Mann und ich haben beschlossen, nur die nächste Regelblutung abzuwarten und dann nicht mehr zu verhüten. Auch bei dieser Entscheidung haben mich die Berichte hier im Forum bestärkt. Außerdem fühle ich mich gut, bin gesund und denke nach vorn und positiv. Sehr schade finde ich, dass man nach so einem Erlebnis nicht mehr so unbeschwert an eine Schwangerschaft herangeht, aber das kann ich nicht ändern. Ich versuche jedoch, mich nicht zu verkrampfen und hoffe einfach, dass beim nächsten Mal alles gut geht. Da ich nichts falsch gemacht habe (kein Rauchen, kein Alkohol etc.), kann ich also auch für die nächste Schwangerschaft nichts besser machen.

    Das ist unsere Herangehensweise, aber wie schon meine "Vorrednerinnen" geschrieben haben, muss jeder für sich seinen Weg finden.

    Alles Gute, die alte_katze

  5. #5
    Schaf73 ist offline Wieder Glück im Herzen
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    1.293

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    Hallo!

    Es tut mir leid, dass du auch eine FG hattest :(. Meine AS war am gleichen Tag wie deine (16.05.).

    Ob du es nochmal versuchen willst, kannst du natürlich nur selbst entscheiden. Ich würde mir aber an deiner Stelle etwas Zeit gönnen, bevor du eine endgültige Entscheidung triffst. Es ist ja noch alles sehr frisch. Insofern ist es vielleicht nicht mal die schlechteste Idee, wenn du eine kleine Pause einlegst.

    Ob und wie lange man pausieren sollte, ist ja sehr umstritten. Mir wurde in der Klinik nach der AS empfohlen, drei Monate zu pausieren, dass sich mein Körper erholen und der Zyklus normalisieren kann. Allerdings hatte ich auch eine Hormonstimulation hinter mir, so dass der Zyklus dann vielleicht auch etwas länger braucht, bis er sich normalisiert. Das wird sich zeigen.

    Ich brauche die Auszeit aber auf jeden Fall, sowohl für die Psyche (dies war meine 3. FG in Folge), als auch fürs "Organisatorische". Meine FÄ ist derzeit im Urlaub und ich kann erst Mitte Juni zu ihr zur Nachkontrolle und zum Gespräch, wie es bei uns weitergehen kann. Danach müssen wir dann in die Kiwu-Klinik und den weiteren Behandlungsplan absprechen.

    Wir haben gerade heute für Ende Juni eine Woche Urlaub gebucht, um etwas Abstand zu gewinnen und uns ein bisschen zu erholen. Danach wollen wir dann aber (vsl. ab August) wieder planen. Wir möchten noch auf keinen Fall aufgeben, auch wenn wir nach 3 FG in Folge schon viel Hoffnung eingebüßt haben und mit Sicherheit nie mehr eine Schwangerschaft einfach gelassen genießen werden können. Der Kiwu ist aber nach wie vor sehr stark und wir möchten einfach noch nicht aufgeben - auch auf die Gefahr hin, dass wieder etwas schief geht.

    Gib dir einfach noch ein bisschen Zeit zum Trauern und Verarbeiten und dann hör einfach auf dein Gefühl. In ein paar Wochen sieht die Welt sicher schon wieder anders aus. Ich wünsche dir jedenfalls sehr, dass du nochmals die Kraft für einen neuen Versuch findest und dann eine problemlose Schwangerschaft erleben darfst.

    Alles Gute für dich.

    Liebe Grüße. :)
    Schaf73


    Kiwu seit 04/05
    07/05: FG (6. SSW)
    08/06: FG (9. SSW)
    10/06: Diagnose: MTHFR-Mutation, grenzwertige ANAs
    10/07: Diagnose: Eizellreifestörung
    03/08: Hormonstimulation --> Zwillinge
    04/08 u. 05/08: Zwillings-FG (9./12. SSW)
    07/08: Diagnose: 3 aktivierende KIR-Gene fehlen
    08/08: KK genehmigt einmalig 50% der Kosten für Immuntherapie
    12/08: Abschied vom Kiwu wegen Trennung vom Ehemann

  6. #6
    Avatar von Fannylena
    Fannylena ist offline Member
    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    111

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    Ich seh das genauso wie Schaf73. Nimm Dir die Zeit die Du brauchst. Und Du brauchst Zeit um damit umzugehen. Man muss erstmal um das verlorene Kind trauern können.
    Ich spreche da auch aus Erfahrung.
    Mir ist das jetzt auch schon das 2. Mal hintereinander passiert, und wir können jetzt nicht "so einfach" wieder loslegen, sondern müssen erstmal Ursachenforschung betreiben. Wer weiss wann es bei mir überhaupt nochmal klappt.
    Und wenn es bei Dir dann klappt, musst Du immer denken: Das ist ein anderes Kind und eine andere Schwangerschaft und alles wird gut.
    Liebe Grüße
    Stefanie
    mit Lena Sophie (*11/1998)
    Simon Michael (+*01/2005, 33. SSW) und
    Leon (+*04/2008, 18.SSW) im Herzen
    http://simonmichael.beepworld.de

  7. #7
    Avatar von KingzNZL
    KingzNZL ist offline addict
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    485

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    Hallo Ihr Lieben!
    Vielen Dank für die vielen unterstützenden und aufmunternde Worte!!
    Wenn ich Eure Schicksale lese, habe ich fast ein schlechtes Gewissen, dass ich hier so rumheule: die Schwangerschaft stand ab Feststellung unter einem schlechten Stern...zuerst Verdacht auf EL-Schwangerschaft und ich habe nie ein "richtiges" US-Bild gesehen - schon auf dem ersten Bild sah es sehr schlecht aus (sogar ich habe den Unterschied zur ersten Schwangerschaft gesehen)!
    Hier haben so viele, noch soviel später ihr kleines Krümelchen verloren...da kommen mir echt die Tränen....ich weiß, mein Mann sagt dann immer: "Ein Kind ist ein Kind, egal wann, es ist immer schwer es gehen zu lassen" aber trotzdem ziehe ich echt den Hut vor Euch, wie stark Ihr seid!!!!
    Das Schönste auf der Welt ist kostenlos und dennoch unbezahlbar!


    Jetzt hab ich auch eine Bino : DasMurmeltier

  8. #8
    janamerzig ist offline Baby 2009 in Arbeit
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    389

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    auch hatte eine MA mit AS am 15.05.08 - also morgen vor 14 tagen -heul--... momentan bin ich hin und hergerissen bzgl. neuem versuch.... einerseits würde ich gerne mit meinem mann wieder schnuckeln aber der kopf sagt nein. ein glück, das mein mann darauf rücksicht holt.. hatten bereits einen versuch unternommen aber no go never. ergebnis war mann befriedigt per sb und ich die ganze nacht am heulen...... wollen jetzt so lange damit warten, bis kopf frei ist....

    bin im moment eh zu down, weil es gewisse mitmenschen es noch schaffen, einen mit worten noch runterzuziehen. ein beispiel: eine kiga-Mutter, der ich letzte woche fr von der fehlgeburt erzählt habe, fragt heute scheinheilig, wieso ich glücklich aussehe und meine tochter immer am strahlen ist. meine antwort: warum soll ich denn weinen. Sie: sie haben doch schließlich ein totes kind... und nen anderer spruch, kam von der logopädin der tochter: wie fühlen sie sich denn körperlich, von der seele brauch ich ja nicht reden. sie sehen ja erholt aus.... (die hätte es gar nicht gewußt, wenn nicht der termin am tag nach der as gewesen wäre und mein mann zum termin musste)... ja soll ich jetzt trauerkloß für alle zeit spielen
    Geändert von janamerzig (28.05.2008 um 10:08 Uhr)
    Geh zu den Engeln mein kleiner Schatz,
    schweb nun der Sonne entgegen
    und wenn du einen Engel siehst,
    nimm ihn an die Hand und flieg mit ihm in den Himmel.
    Sieh nicht zurück zu uns,
    denn wir werden immer bei dir sein,
    werden an dich denken und von dir träumen,
    bis wir uns wiedersehen




    http://www.baby-o-meter.de/mb/janaMerzig.png






  9. #9
    Avatar von KingzNZL
    KingzNZL ist offline addict
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    485

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    Ich kenn sowas: wir haben das erst gestern meiner Schwiegermutter erzählt (die waren im Urlaub) und da kommt von ihr:"Na, dann erholst Du Dich jetzt erstmal körperlich und dann macht ihr eben in 3 Monaten noch eins!" Ich bin fast geplatzt!!! Der körperliche Aspekt ist m.E. schon durch, mir gehts seelisch nicht gut...es kam auch kein "ach, mensch wie schade..." oder ein "lasst Euch mal drücken..." oder so...und als ich dann sagte, dass ich evtl gar kein zweites mehr will, kam von ihr:" NE! Das macht mal nicht, ihr habt doch so eine süße Tochter und meine Schwägerin hatte bestimmt 4 FG bis ihr zweites Kind kam!" Da war ich dann kurz davor sie rauszuwerfen!!!!! Ist ja schön, dass die das so einfach wegstecken konnte, ICH kann das aber nicht!!!! Vor allem was geht SIE unsere Familienplanung an?? Wenn ich das körperlich und seelisch nicht nochmal durchmachen will, ist das meine Sache und dann müssen sich alle damit abfinden, evtl. "darf" mein Mann mir da noch reinreden, aber SIE doch nicht!!!!! (Mein Verhältnis zu denen ist nicht so gut, wie ihr merkt...)

    Ich habe sie dann einfach reden lassen, denn dass wir 8 Monate bis zum positiven Test gebraucht haben, wollte ich ihr dann nicht auch noch vor den Kopf knallen....wer weiß, wann es dann wieder klappt...und ob dann alles gut geht...ich denke, ich brauche noch Zeit und die nehme ich mir auch!!!!!

    Wie Du siehts, habe ich auch so "schöne" Erfahrungen mit völlig unqualifizierten Bemerkungen, ich denke, da müssen wir einfach drüberstehen...mir versetzt es auch immer einen Stich ins Herz, aber ich habe mir jetzt eine bleibende Erinnerung an mein Sternchen machen lassen und habe einen kleinen Stern im Nacken...da ist der Krümel auch immer bei mir!!!

    Sollen die anderen doch denken, was sie wollen!!!
    Das Schönste auf der Welt ist kostenlos und dennoch unbezahlbar!


    Jetzt hab ich auch eine Bino : DasMurmeltier

  10. #10
    janamerzig ist offline Baby 2009 in Arbeit
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    389

    Standard Re: Wie gehts weiter???

    ich habe viel (zum leidwesen meines mannes) im internet recherchiert und für mich festgestellt, war ganz gut so, wie es gekommen ist. die natur wird schon gewußt haben, warum sie das sternchen uns wieder wegnimmt. habe lange damit gehadert, warum es sich überhaupt eingenistet hatte.. aber es bringt nix darüber nachzudenken.

    zum thema schwiegermutter kann ich auch so einiges beitragen. sie wußten es nicht, dass ich schwanger war und auf die frage, warum wir so lange nicht bei ihnen war, habe ich es erzählt.. sagt die allen ernstes: "na das haste ja toll hingekriegt" und "warum hast du nicht angerufen" - häh wollte sie es unten festnähen oder was, was kann ich für die fg, weil ich mich geschont habe... ne sie hat jetzt nur angst, was die leute sagen... --heul, darf gar nicht an freitag denken, wenn sie wieder erscheinen wird und scheinheilig mei burzeltag zu feiern... das verhältnis bleibt eh schlecht.
    Geh zu den Engeln mein kleiner Schatz,
    schweb nun der Sonne entgegen
    und wenn du einen Engel siehst,
    nimm ihn an die Hand und flieg mit ihm in den Himmel.
    Sieh nicht zurück zu uns,
    denn wir werden immer bei dir sein,
    werden an dich denken und von dir träumen,
    bis wir uns wiedersehen




    http://www.baby-o-meter.de/mb/janaMerzig.png






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •