Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Gast

    Standard Irgendwie bleibt's traurig

    Ihr Lieben, nun ist's ja schon ein Weilchen her, dass aus unserer großen Hoffnung ein kleines Sternchen wurde ...

    Vielleicht hatte ich gehofft, dass das schneller "verheilt", aber es ist immer noch so, dass ich angesichts schwangerer Frauen traurig bin; mich im Inneren frage, wie ich mich nun fühlen würde, wenn alles noch ok wäre ---

    So kurz vor dem zweiten Geburtstag meines Mottenmännchens ist es besonders schwer. Ich hätte ihm und uns das Geschwisterchen so sehr gewünscht!

    Irgendwie habe ich "seitdem" das Gefühl, dass es einen Riss in meinem Leben gibt.

    Danke fürs Lesen ... ich erwarte keine Aufmunterung oder so, bin einfach froh, das mal formuliert zu haben.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Lass dich umarmen, ich kann mir das gut vorstellen. Noch ist es zu frisch um drüber weg zu sein, lass noch etwas Zeit vergehen. Und wer weiß was dann wird... Aufmunternde Grüße

    PS: Ich hatte auch schon eine FG und nach 3,5 Jahren schmerzt es nicht mehr.

  3. #3
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    40.080

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Es wird noch lange dauern bis die Wunden verheilt sind. Vergessen tut man das nie aber es wird leichter. Ich habe ja auch leider Übung darin:(
    Ich überlege auch immer wie weit ich jetzt wäre (gestern wäre ich in die 20. Woche gekommen) und ich würde meinen Kleinen bestimmt auch schon spüren. Muß dann auch immer weinen.
    Ich weiß aber auch, dass es wieder besser wird. Spätestens dann, wenn man wieder schwanger ist.
    Nicht, dass man dann das Sternchen vergißt aber die Freude überwiegt.
    Fühl dich ganz doll gedrückt

  4. #4
    Avatar von !Lilli!
    !Lilli! ist offline und Hoffnung ist zurück!
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    4.930

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Kann Deine Gefühle so gut verstehen.
    LG, Lilli

  5. #5
    Avatar von BHViper
    BHViper ist offline Pusteblümchen im Bauch
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    4.847

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Ich weiß genau, was du meinst.
    Als ich endlich wieder schwanger war, dachte ich, meine Trauer um Ruth & Zoe würde leichter zu tragen sein.
    Und jetzt muss ich noch ein Krümelchen betrauern.

    Natürlich hat unser Leben einen Riss. Es wird nie wieder so ein wie vorher. Und wenn es auch einfacher wird, glaube ich nicht, dass es je wieder so werden kann, wie vorher.

    Ich drück dich!






    http://lb2f.lilypie.com/6D9np1.png






    http://lbdf.lilypie.com/KpDkp1.png





    Superkristel & Tiefseetaucherandi - wir haben es geschafft!

    3 Schmetterlingskinder tief im Herzen - unsere Geschichte:
    Ruth & Zoe

    Meine Unterstützung:

    Meine Schmetterlino, und mittlerweile Freundin, ist Anghi_M mit Mira Pauline
    Bino AnFeMa ist jetzt glückliche 5-fach-Mama

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    mir gehts auch so ähnlich, nur habe ich noch kein kind, denke das ist wenigstens ein kleiner Lichtblick für euch den kleinen zu haben.

    ich muss mich sehr zusammen reissen um nicht als dran zu denken, wäre jetzt wohl in der 13. woche :( und das nach so langer zeit des wartens., obowhl ich jetzt optimistisch bin dass es bald wieder klappen,wir wissen ja jetzt dass es klappen kann, ist mein einzigster trost.
    ich muss echt aufpassen dasss ich nicht in ein grosses loch falle, darf einfach nicht dran denken,dann wirds evtl besser. bin eigentlich immernoch fix und alle und glaub wird erst besser wenn ich wieder schwanger bin und wenn da alles gut geht

    wünsche dir dass es bald wieder klappt, ganz bestimmt sogar :)

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Ach, Mensch ... Deine traurige Geschichte verfolge ich schon länger ... ich hätte Euch so sehr gewünscht, dass es klappt. Manchmal fühlt es sich so unfassbar ungerecht an!

    Das "Tröstliche" ist dann vermutlich, dass man annehmen muss, dass es beide Male eine unerklärliche "Laune" der Natur war ... wünsche Euch von Herzen alles Gute.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Wir haben auf das erste Kind auch so schrecklich lang warten müssen, daher kann ich Dich ein bisschen verstehen. Es ist schwer, geduldig zu bleiben, das kenne ich noch zu gut.

    Versuche, optimistisch zu bleiben - meine Daumen hast Du.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Wir werden es tapfer weiter versuchen, aber die Zeit arbeitet doch schwer gegen uns. Das drückt ein wenig ... sicher hoffen wir auch noch etwas, aber wir müssen sehen.

    Danke für Deine Worte!

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Irgendwie bleibt's traurig

    Das hoffen wir auch, dass dann irgendwann die Freude überwiegen kann, wenn es noch einmal klappen sollte ... obschon ich eher der Typ dafür bin, der dann eher nervös und ängstlich sein wird --- wollen wir hoffen, dass es ein nächstes Mal gibt und dass das dann besser wird. Danke an Dich!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •