Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree3gefällt dies

Thema: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

  1. #1
    bobaboll ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Hallo zusammen,

    ich hoffe einige erfahrene Eltern können uns hier weiterhelfen. Ich komm nicht mehr weiter.
    Wir haben eine 2 jährige Tochter die jetzt in den Kindergarten geht. Hierfür muessen wir 351 Euro bezahlen in unserer Gemeinde Dinslaken. Das ist extrem viel Geld für uns insbesonders da meine Frau nur jetzt halbe Tage arbeitet und wir im August uns 2 Kind erwarten.

    Leider kann ich die Berechnung der Stadt Dinslaken nicht ersehen, es wird nur geschrieben, dass für den Elternbeitrag das BEREINIGTE FAMILIENEINKOMMEN herangezogen wird.

    Kann mir jemand sang, was das genau ist. Leider finde ich unter Google nichts das es mir wirklich erklärt.

    ISt es unser Netto oder Bruttoeinkommen.
    Gibt es abzugsfähige Positionen--Haus abbezahlen, Kosten Arbeitsweg etc.

    Es wäre toll wenn uns hier geholfen wird.

    Vielen Dank!

  2. #2
    baobab69 Gast

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Hallo bobaboll,

    meiner erinnerung nach ist das das brutto abzüglich werbungskosten. wenn nur die pauschale in frage kommt, dann nur die pauschale. wenn erhöhte wk in frage kommen, muss man das mit dem steuerbescheid nachweisen. das geht auch rückwirkend.
    das sollten dir die sachbearbeiter von der festsetzungsstelle in dinslaken- meist ist das das jugendamt in nrw -aber auch so und noch ausführlicher erklären können.
    ansonsten finde ich für ein kind u3 351e noch im rahmen. im großraum köln bezahlst du -je nach einkommenssituation - durchaus das doppelte, auch mit bereinigtem einkommen.
    falls dir das die sachbearbeiter nicht anders erklärt haben, solltest du sowieso jede veränderung in der einkommens- und familiensituation zeitnah (idr binnen 2 wochen) melden, mit den entsprechenden nachweisen, also zum beispiel mutterschaftsgeldbescheid an das amt hinschicken. das kann sich unter umständen verändernd auf die festsetzung auswirken.
    sollte sich danach eine überzahlung ergeben, würdet ihr das überzahlte geld zurück bekommen. oder es bleibt gleich oder ihr müsst nachzahlen (was aber nur bei einer erhöhung des einkommens oder verringerung der anerkannten werbungskosten in frage käme.).

    lg
    baobab69

  3. #3
    bobaboll ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Hallo baobab69,

    Danke erst einmal für Deine Antwort! Ja du hast sicherlich Rechtes kann auch teurer sein! Allerdings hier in der Gegen stellt die Gemeinde eine Ausnahme da. Alle NAchbarschaftsgemeinden haben bis zu 100 Euro weniger für die U3 35 Stunden Betreuung.
    Leider reissen wir gerade mal mit ein paar Euro die Schwelle ab der man diesen Betrag zahlen muss. Sicherlich für eine Familie die 10000 Euro mehr im JAhr hat, ist es leichter zu verkraften und die bezahlen das Gleiche. Das ist aber auch egal ist halt unser Pech, dass wir knapp über der Schwelle sind.
    Wir werden das Jugendamt noch einmal befragen und Ihnen auch mitteilen,dass wir ab 08 dann wieder Elterngeld bekommen werden.

    LG
    bobaboll

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    erstmal gibt es euren Beitrag nicht

    https://www.dinslaken.de/C12576A4003...F?opendocument

    zum anderen steht da deutlich:

    Die Elternbeiträge sind nach Einkommensgruppen gestaffelt. Angerechnet wird das unbereinigte Familieneinkommen. Die Elternbeiträge werden durch den Rat der Stadt Dinslaken beschlossen.

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Zitat Zitat von bobaboll Beitrag anzeigen
    Hallo baobab69,

    Danke erst einmal für Deine Antwort! Ja du hast sicherlich Rechtes kann auch teurer sein! Allerdings hier in der Gegen stellt die Gemeinde eine Ausnahme da. Alle NAchbarschaftsgemeinden haben bis zu 100 Euro weniger für die U3 35 Stunden Betreuung.
    Leider reissen wir gerade mal mit ein paar Euro die Schwelle ab der man diesen Betrag zahlen muss. Sicherlich für eine Familie die 10000 Euro mehr im JAhr hat, ist es leichter zu verkraften und die bezahlen das Gleiche. Das ist aber auch egal ist halt unser Pech, dass wir knapp über der Schwelle sind.
    Wir werden das Jugendamt noch einmal befragen und Ihnen auch mitteilen,dass wir ab 08 dann wieder Elterngeld bekommen werden.

    LG
    bobaboll
    ok, das heißt über 72000 Euro - 6000 Euro brutto im Monat. Achje, mir kommen die Tränen.

    Wenn es euch zu viel ist, bucht nur 25 Stunden. Ansonsten berücksichtigt, dass ihr die Betreuungskosten auch noch von der Steuer absetzen könnt. Damit wirds noch mal billiger.

  6. #6
    bobaboll ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Also, sorry wenn du recherchierst dann sollte das auch richtig sein, vor allem sollte man auf aktuelle Sätze referenzieren! D.h. > 60.000 Euro p.a. Und das sind bei Weitem keine 6.000 Brutto im Monat!

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Zitat Zitat von bobaboll Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich hoffe einige erfahrene Eltern können uns hier weiterhelfen. Ich komm nicht mehr weiter.
    Wir haben eine 2 jährige Tochter die jetzt in den Kindergarten geht. Hierfür muessen wir 351 Euro bezahlen in unserer Gemeinde Dinslaken. Das ist extrem viel Geld für uns insbesonders da meine Frau nur jetzt halbe Tage arbeitet und wir im August uns 2 Kind erwarten.
    Ich finde den Beitrag fürs in der Tabelle genannte Familieneinkommen für eine U3-Betreuung ganz ok.

    Leider kann ich die Berechnung der Stadt Dinslaken nicht ersehen, es wird nur geschrieben, dass für den Elternbeitrag das BEREINIGTE FAMILIENEINKOMMEN herangezogen wird.
    Schon mal bei der Stadt nachgefragt? Solche Ratsbeschlüsse inkl. Kriterien müssen doch einsehbar sein.


    ISt es unser Netto oder Bruttoeinkommen.
    Ich würde auf brutto tippen, weiß es aber ehrlich gesagt nicht.

    Gibt es abzugsfähige Positionen--Haus abbezahlen, Kosten Arbeitsweg etc.
    Nachfragen. Kosten wie Haus, Musikschule, Arbeitsweg etc. sind ja bei jedme anders. Warum sollten die in die Berechnung einfließen? Gerechter wird's damit nicht, es gibt nur für einige mehr Möglichkeiten, den Beitrag zu drücken als für andere.

    Lg

    Maxie Musterfrau

  8. #8
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    erstmal gibt es euren Beitrag nicht
    Da ist wahrscheinlich Essensgeld draufgerechnet, also der Betrag, der monatlich abgebucht wird.

    LG

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Da ist wahrscheinlich Essensgeld draufgerechnet, also der Betrag, der monatlich abgebucht wird.

    LG
    ok - dann rechnen wir mal 60 Euro Essensgeld weg - bleiben 291 Euro für 35 Stunden U3-Betreuung.

    Das ist ein Schnäppchen. Irgendwie hat da jemand ein verzerrtes Bild.

    Das zahlt man bei uns ab Sozialhilfeniveau. Also etwa ab einen monatlichen Nettoeinkommen (bei 3 Personen) von 1300 Euro.

  10. #10
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag zu hoch / bereinigtes Familieneinkommen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ok - dann rechnen wir mal 60 Euro Essensgeld weg - bleiben 291 Euro für 35 Stunden U3-Betreuung.

    Das ist ein Schnäppchen.
    Seh ich auch so.

    LG

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •