Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
Like Tree16gefällt dies

Thema: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

  1. #31
    Tati85 Gast

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Haushaltsbuch führen. Das kaufen was man wirklich braucht. Man muss ja nicht jeden tag zum Bäcker. Es gibt auch aufback Brötchen. Man kocht mittags einfach mehr und isst es am nächsten tag oder nimmt es mit in die Arbeit.

  2. #32
    Avatar von Inmantias
    Inmantias ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Zitat Zitat von Tiffany88 Beitrag anzeigen
    Ich bin schon etwas länger hier im Forum, allerdings nicht aktiv.

    Kurz zu meiner Person, ich Mitte 20, gelernte Industriekauffrau, arbeite aber nach einer langen gesundheitsbedingten Pause nun im Einzelhandel für 8 € / Stunde (vereinbart waren 11 €). Komme So auf rund 850 € netto. Mein Freund hat vor kurzem eine neue Stelle angetreten und wird auf durchschnittlich 1200-1400 € kommen. Wir sind noch nicht verheiratet, und jeder zahlt sein Zeugs. Miete, Nebenkosten, Telefon etc. 50/50, und jeder 175 € Haushaltsgeld pro Monat. Das beinhaltet Lebensmittel aller Art und Getränke außer Alkoholisches (da ich aber auch nichts trinke, finde ich das nur fair) sowie Hygieneartikel, Shampoo etc. , Pflegeprodukte und Waschmittel.

    Nun zum eigentlichen Thema. Das Haushaltsgeld von 350 € reicht eigentlich nie. Wir haben das Budget zum Jahresanfang schon um 50 € erhöht, aber es kommt immer noch nicht hin (unter 380-400€ kommen wir selten aus). So viel will ich auf Dauer aber nicht hinlegen (habe unterm Strich einfach weniger als mein Schatz und muss eh schon sehen wie ich hin komm). Wir machen unseren großen Wocheneinkauf bei Aldi (70-85%) Rest meist bei Real (Waschmittel, Shampoos etc. was es bei Aldi eben nicht gibt). Wir kaufen viel frisch, saisonal, 1x Fleisch/geflügel und 1x Fisch pro Woche wenig Wurst und Käse. Unser Speiseplan ist immer so eingeteilt das auf ein teures Essen (Fleisch/ Fisch) ein günstiges Essen folgt (Nudeln, Kartoffeln etc.) Ich achte zudem immer sehr darauf keine überteuerten Marken zu kaufen (Ausnahme Hygieneartikel und Waschmittel aufgrund von Unverträglichkeiten). Wir kochen immer so das nichts über bleibt bzw. über gebliebenes gut eingefroren werden kann, sodas möglichst wenig in der Tonne landet. Den einzigen Luxus den wir uns leisten sind meist täglich frische Brötchen vom Bäcker (ich bin einfach kein Brotesser, schon gar kein 2-3 Tage altes, war aber auch nie anders).

    Zum Problem. Da wir so langsam mal Themen Hochzeit und Nachwuchs angehen möchten, würde ich einfach gern mal was beiseite legen was derzeit so nicht geht.

    Würde mich freuen hilfreiche Tipps von euch zu bekommen, was Ihr so anstellt um besser mit dem Haushaltsgeld hinzukommen. Wo wann evtl. was ändern könnte?

    Und falls noch wer Tipps hätte wie man seinem Partner dahin kriegt das er aufhört teure Marken zu kaufen, nur weil er die zu Hause (Eltern sind Akademiker mit sehr guten Einkommen) immer hatte, wäre ich echt dankbar.

    Einkaufszettel machen und wirklich nur die benötigten Dinge kaufen. Wenn dein Partner Wert auf Markenprodukte legt, dann soll er denn Mehrpreis dafür halt drauflegen. Also wie folgt: Aldi Waschmittel kostet 3 Euro, Persil 5 Euro, dann zahlt er halt 2 Euro mehr in die Haushaltskasse. Das kann man ja mal überschlagen.
    Ich finde diese ganzen Modelle allerdings überflüssig, wenn man wirklich eine Familie gründen will und zusammem lebt. Bei uns wandern alle Einnahmen auf ein gemeinsames Konto, von dem auch alle Verbindlichkeiten gezahlt werden. Das Restgeld ist auf dem Konto und jeder Partner hebt dann Geld ab, wenn er etwas benötigt. Größere Ausgaben (neue Waschmaschine, Auto, PC...) werden besprochen. Alles andere kauft jeder so wie er meint - im normalen Rahmen. Klappt absolut problemlos seit über 20 Jahren. Wenn beide Partner mit Geld umgehen können und ähnliche Wertvorstellungen / Interessen haben. Wenn das nicht der Fall ist, wird aber eine Familie auf Dauer sowieso problematisch, da komplett unterschiedliche Vorstellungen selten lange harmonieren.

  3. #33
    Avatar von AnnieD
    AnnieD ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Also ich mache das immer so, wenn ich Geld sparen will, fange ich mit den "dicken Fischen" an. Dazu zählen teure Verträge wie Autoversicherungen, Strom, Gas, usw. Und natürlich nicht verschwenderisch sein. Meistens reicht das auch schon. Bestimmt kennt ihr das Pareto-Prinzip, oder auch 80/20 Prinip. Aufs Sparen übertragen bedeutet das, dass ihr mit 20% "Aufwand" 80% an Einsparungen erzielen könnt. Also geht 1x im Jahr auf Vergleichsseiten wie https://www.strompreisvergleich24.com für Strom und Gas, https://preisvergleich.de für eure Autoversicherung und vielleicht noch www.check24.de für DSL und alles ist easy :)

  4. #34
    GapAngel ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Sparen ist ja immer wieder ein Thema.

    Vielen raten dazu auf Vorrat zu kaufen, wenn es ein gutes Angebot irgendwo gibt.
    Ich rate aber davon ab, denn normale Dinge gibt es in regelmäßigen Abständen wieder im Angebot. Wenn ich z.B. 1 Liter Milch in der Woche brauche, ist es nicht übermäßig sinnvoll den Karton mit 12 Tetrapaks zu kaufen, nur weil der grad besonders günstig ist.
    Noch dazu stehen in vielen Haushalten 3 Handcremes rum, drei verschiedene Gesichtscremes, x Reiniger unter der Spüle, ewig viele Klamotten im Schrank, und man zieht doch immer wieder dasselbe an...
    Mittlerweile bin ich für Purismus erstmal aufbrauchen, was man daheim hat, in der heutigen Zeit sind Alltagsgegenstände so schnell beschafft.

    Selber lese ich auch Angebote und kaufe danach ein, aber ich schau nachdem, was ich wirklich brauche, wenn ich erst eine Packung mit 16 Rollen Toilettenpapier gekauft habe, brauche ich diese Woche nicht wieder eine kaufen, nur weil es der nächste Discounter günstig hat.

  5. #35
    amanita ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Zitat Zitat von GapAngel Beitrag anzeigen
    Sparen ist ja immer wieder ein Thema.

    Vielen raten dazu auf Vorrat zu kaufen, wenn es ein gutes Angebot irgendwo gibt.
    Ich rate aber davon ab, denn normale Dinge gibt es in regelmäßigen Abständen wieder im Angebot. Wenn ich z.B. 1 Liter Milch in der Woche brauche, ist es nicht übermäßig sinnvoll den Karton mit 12 Tetrapaks zu kaufen, nur weil der grad besonders günstig ist.
    Noch dazu stehen in vielen Haushalten 3 Handcremes rum, drei verschiedene Gesichtscremes, x Reiniger unter der Spüle, ewig viele Klamotten im Schrank, und man zieht doch immer wieder dasselbe an...
    Mittlerweile bin ich für Purismus erstmal aufbrauchen, was man daheim hat, in der heutigen Zeit sind Alltagsgegenstände so schnell beschafft.

    Selber lese ich auch Angebote und kaufe danach ein, aber ich schau nachdem, was ich wirklich brauche, wenn ich erst eine Packung mit 16 Rollen Toilettenpapier gekauft habe, brauche ich diese Woche nicht wieder eine kaufen, nur weil es der nächste Discounter günstig hat.
    Ganz deiner Meinung. Ich möchte hinzufügen, dass es sogar eine Menge Haushaltsdinge (fast) umsonst gibt. Kleinanzeigen, Verschenke&Tausche-Angebote, Umsonstkisten etc. Sonderangebote im Supermarkt und das Gefühl, gerade eine Riesenmenge Zeug für viel Geld besonders günstig erstanden zu haben, sind trügerisch...

  6. #36
    Sven24 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Hallo in die Runde!

    Es gibt ganz viele Möglichkeiten, wie man jeden Monat seine Ausgaben senken kann. Hier ein paar persönliche Tipps.

    - jegliche Mitgliedschaften, die nicht aktiv verwendete werden kündigen
    - weniger Softdrinks kaufen und mehr Wasser trinken - hilft auch der Gesundheit
    - zum günstigeren Handyvertrag/Strom-Gasanbieter wechseln
    - weniger TV konsumieren - spart strom und du wirst nicht von der Werbung beeinflusst
    - mehr zu Fuß gehen und weniger mit Uber und co. fahren
    - immer Produkte vergleichen bevor man sich zum Kauf entscheidet
    - Licht ausschalten, wenn sich niemand im Raum befindet
    - umweltfreundlicher Autofahren
    - unnötige Versicherungen kündigen
    - selbst kochen

    falls ihr noch etwas Inspiration benötigt hier ein interessanter Artikel über 105 Tipps zum Geld sparen

  7. #37
    tontaube333 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Hallo!

    Hier wurden ja schon einige sehr gute und wichtige Tipps genannt, wie z.B.:
    - Haushaltsbuch führen
    - Einkaufsliste
    - selbst kochen
    - keine Markenartikel, sondern hauptsächlich Eigenmarken
    - zu teure Verträge durch günstigere ersetzen
    - unnötige Versicherungen und Mitgliedschaften kündigen

    Hier noch ein wichtiger Punkt, der noch nicht genannt wurde: Sparsam mit den Nebenkosten (Strom, Heizung, Wasser) umgehen!!!!!
    Und zwar am besten so:
    - Licht aus, wenn keiner im Raum ist
    - Heizung aus, wenn gelüftet wird (am besten Stoßlüften machen)
    - duschen statt baden
    - beim Einseifen und Rasieren das Wasser in der Dusche abstellen
    - Wäsche schleudern statt Trockner benutzen
    - Waschmaschine nur anstellen, wenn sie voll ist, nicht ständig halbvolle Maschinen laufen lassen
    - Spülmaschine nur 1-2 Mal die Woche benutzen, den Rest mit Hand spülen
    - Deckel drauf beim Kochen und keine unnötig große Herdplatte benutzen
    - Geräte im Stand-by ausschalten

    Glaubt mir, das macht sich bezahlt, denn Kleinvieh macht auch Mist!!!!!

  8. #38
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Zitat Zitat von tontaube333 Beitrag anzeigen
    - Spülmaschine nur 1-2 Mal die Woche benutzen, den Rest mit Hand spülen
    !
    bei allen anderen Tipps gebe ich dir Recht, aber der hier ist fragwürdig
    cosima gefällt dies

  9. #39
    tontaube333 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Hallo,

    zum Thema Spülmaschine: Es kommt drauf an, ob man lieber Wasser oder Strom einsparen will

    Die Spülmaschine braucht nur wenig Wasser, aber der Strom summiert sich, wenn sie jeden Tag läuft.
    Mit der Hand spülen braucht mehr Wasser, aber dafür keinerlei Strom.

    Ich persönlich spare lieber Strom, weil Wasser billiger ist.

  10. #40
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Sparen im Alltag, aber wie und wo???

    Zitat Zitat von tontaube333 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    zum Thema Spülmaschine: Es kommt drauf an, ob man lieber Wasser oder Strom einsparen will

    Die Spülmaschine braucht nur wenig Wasser, aber der Strom summiert sich, wenn sie jeden Tag läuft.
    Mit der Hand spülen braucht mehr Wasser, aber dafür keinerlei Strom.

    Ich persönlich spare lieber Strom, weil Wasser billiger ist.

    wenn die Maschine voll ist, arbeitet sie billiger! In Summe.

    Wenn man sie halbleer laufen lässt, ist es natürlich teurer

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •