Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 199

Thema: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

  1. #181
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Das ist
    1. Kinderarbeit
    2. für einen Diabetiker doch total unmöglich :)
    1. ich weiß
    2. das muss ich ihr umbedingt mal sagen

  2. #182
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    1. ich weiß
    2. das muss ich ihr umbedingt mal sagen

  3. #183
    dezemberli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von RosaPony Beitrag anzeigen
    Also ich habe diese ganzen Posts hier verfolgt und muss sagen ich bekomme hier hinter dem PC echt einen Tobsuchtsanfall!!!
    Ich finde es einfach UNGLAUBLICH das Leute so viel Geld vom Staat kassieren und allen Ernstes noch der Meinung sind das es zu wenig ist!
    Als ich in der Ausbildung war hatte ich zwar noch kein Kind, aber eine Wohnung und ein Auto. Das zauberwort heißt schlichtweg ARBEITEN! Ich habe morgens um 5 vor der normalen Arbeit geputzt, Samstags ebenfalls und 2x unter der Woche abends bis 1 Uhr babygesittet. Wenn man will geht alles! Und Diabetes (nicht Diabitis-sollte man wissen wie man das schreibt......) ist eine Krankheit die gut einzustellen ist und mit der man arbeiten kann, wenn ich so eine Scheiße höre könnte ich echt die Krise bekommen! Ich bin Arzthelferin und habe in einer Praxis mit Schwerpunkt Diabetologie gearbeitet-brauchst mir also nix erzählen! Mein Vater hatte vor 9 jahren einen schweren Arbeitsunfall bei dem er von einem Messestand 4 Meter abwärts auf den Asphalt geknallt ist! Bei diesem Unfall hatte er unendliche Knochenbrüche, inklusive einem 3-fachen Oberschenkelbruch, einem Oberschenkelhalsbruch und einem Handgelenkstrümmerbruch. Er wäre fast verblutet und lag 4 Monate im Krankenhaus. In den folgenden Jahren hatte er ca. 15 OP`s und er bekamm noch mehrere Bandscheibenvorfälle die operiert wurden, Bluthochdruck und Diabetes! Und stell dir vor- er hat eine Umschulung gemacht weil er in seinem Beruf nicht mehr arbeiten konnte! Mittlerweile ist der arme Mann in Rente weil er kaum noch etwas tun kann ohne Schmerzen.

    UND DANN WILL MIR ALLEN ERNSTES JEMAND ERZÄHLEN MAN KANN NICHT ARBEITEN WEIL MAN DIABETES HAT ????????????

    Sorry, aber kommt mal zurück in die Realität, auch dieses Gelaber von wegen Kinderbetreuung ist Schwachsinn. Dein Mann passt auf das Kind auf, kein Fremder. Und man kann ja wohl nicht erwarten das man Kinder in die welt setzt und bekommt dann sein Leben vom Staat finanziert! Ich glaube eher DU weißt nicht was Verantwortung heißt.

    Bekomm deinen Arsch hoch und geh arbeiten!
    Ich glaub das alles nicht.
    Meine Tochter wird im September ein Jahr alt-und stell dir vor-ich gehe wieder arbeiten! Ich habe Neurodermitis-manchmal ist mein ganzer Körper so wund das ich 2 Wochen ins Krankenhaus muss weil sämtliche Kleidung an den offenen Stellen klebt-aber ich steh das durch und krieg meinen Arsch hoch-weil ich zu stolz bin um faul auf dem Sofa zu hocken und zu sagen ich kann nicht-Staat zahl für mich!

    Ach Rosa Pony, was willst du von jemandem erwarten, der genau weiß, das er mit seiner Krankheit nicht arbeiten kann, aber nicht weiß, wie die Krankheit richtig heißt...Das lässt doch schon mal tief blicken.

    Es gibt eben so eine gewisse Zahl an Bodensatz in der Gesellschaft, die wollen einfach nicht arbeiten- und finden immer ne Ausrede.
    Und es wird ihnen ja auch einfach gemacht- einfach ein Kind in die Welt setzen und schon hat man ein Leben lang eine Ausrede. Ich freu mich dann schon auf das Gejammer der beiden in 40 Jahren, wenn die Rente nicht reicht

    Liebe Grüße und blos nicht über solchen Sozialschmarotzer aufregen!!!
    Große Prinzessin 2002 - Kleiner Prinz 2008

  4. #184
    andrea-alexandra Gast

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von dezemberli Beitrag anzeigen
    Ach Rosa Pony, was willst du von jemandem erwarten, der genau weiß, das er mit seiner Krankheit nicht arbeiten kann, aber nicht weiß, wie die Krankheit richtig heißt...Das lässt doch schon mal tief blicken.

    Es gibt eben so eine gewisse Zahl an Bodensatz in der Gesellschaft, die wollen einfach nicht arbeiten- und finden immer ne Ausrede.
    Und es wird ihnen ja auch einfach gemacht- einfach ein Kind in die Welt setzen und schon hat man ein Leben lang eine Ausrede. Ich freu mich dann schon auf das Gejammer der beiden in 40 Jahren, wenn die Rente nicht reicht

    Liebe Grüße und blos nicht über solchen Sozialschmarotzer aufregen!!!
    das STIMMT!!!!

  5. #185
    RosaPony Gast

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von dezemberli Beitrag anzeigen
    Ach Rosa Pony, was willst du von jemandem erwarten, der genau weiß, das er mit seiner Krankheit nicht arbeiten kann, aber nicht weiß, wie die Krankheit richtig heißt...Das lässt doch schon mal tief blicken.

    Es gibt eben so eine gewisse Zahl an Bodensatz in der Gesellschaft, die wollen einfach nicht arbeiten- und finden immer ne Ausrede.
    Und es wird ihnen ja auch einfach gemacht- einfach ein Kind in die Welt setzen und schon hat man ein Leben lang eine Ausrede. Ich freu mich dann schon auf das Gejammer der beiden in 40 Jahren, wenn die Rente nicht reicht

    Liebe Grüße und blos nicht über solchen Sozialschmarotzer aufregen!!!
    Ach Dezemberli, ich weiß ja, aber so etwas regt mich einfach unheimlich auf, dieses "Ich kann doch nicht arbeiten schließlich hab ich ein Kind Staat DU musst für mein Leben aufkommen"
    Jaaaaa, wenn Sie dann später keine Rente bekommen werden sie halt weiter auf Staatskosten leben, solche Menschen wird es dank unseres Systems wohl immer geben. Wenn mein Jahr Elternzeit vorbei ist fragt mich auch niemand wie ich wohl mein/unser Leben finaziere, also muss ich arbeiten gehen. Aber so etwas absurdes wie arbeiten kommt ja für viele nicht infrage.

  6. #186
    Avatar von TinyT
    TinyT ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Wie, arbeiten???? Wie denn????? Wann denn????? Sie muss ichweißnichtwas, er muss für den Marathon üben...
    Schade dass wir keinen Namen kennen. Sonst würd ich sagen, den sehen wir in den nächsten Jahren bei DSDS wieder
    Liebe Grüße von Gabi & Isabell (23.4.2004)

  7. #187
    Maren2 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Hallo!

    "Leider" kenne ich mich bei diesem Thema nicht wirklich aus. Nur eines schwirrt mir die ganze Zeit im Kopf rum: bekommt Ihr gar kein Wohngeld? Oder bekommt man das als Hartz 4 Empfänger nicht? Ist das schon mit reingerechnet?

    Ich finde es übrigens klasse, dass Du bald eine Ausbildung anfängst. Du tust was für Deine Zukunft und das ist toll. In 5 Jahren sieht die Welt schon besser aus. Wirst sehen :-).


    LG, Maren.

  8. #188
    dezemberli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von Maren2 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    "Leider" kenne ich mich bei diesem Thema nicht wirklich aus. Nur eines schwirrt mir die ganze Zeit im Kopf rum: bekommt Ihr gar kein Wohngeld? Oder bekommt man das als Hartz 4 Empfänger nicht? Ist das schon mit reingerechnet?

    Ich finde es übrigens klasse, dass Du bald eine Ausbildung anfängst. Du tust was für Deine Zukunft und das ist toll. In 5 Jahren sieht die Welt schon besser aus. Wirst sehen :-).


    LG, Maren.


    Das blöde ist ja, das gemeine Amt kommt ja nicht nach Hause und bringt das Geld vorbei. Und da er ja Diabetis hat und für seinem Marathon trainieren muss, geht es eben nicht, wie bei allen anderen 80 Mio Deutschen, verstehste
    Große Prinzessin 2002 - Kleiner Prinz 2008

  9. #189
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Zitat Zitat von Maren2 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    "Leider" kenne ich mich bei diesem Thema nicht wirklich aus. Nur eines schwirrt mir die ganze Zeit im Kopf rum: bekommt Ihr gar kein Wohngeld? Oder bekommt man das als Hartz 4 Empfänger nicht? Ist das schon mit reingerechnet?

    Ich finde es übrigens klasse, dass Du bald eine Ausbildung anfängst. Du tust was für Deine Zukunft und das ist toll. In 5 Jahren sieht die Welt schon besser aus. Wirst sehen :-).


    LG, Maren.
    Bei Hartz4 bekommt man die komplette Miete bezahlt - also kein Wohngeld

  10. #190
    peterpan4965 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: lebe ich über meine verhältnisse oder ist das wirklich zu wenig geld?

    Sacht mal, wie seid ihr denn drauf?
    Ich hab mir jetzt mal wirklich alle Beiträge durchgelesen...
    es schein thier wirklich schwer zu sein unvoreingenommen mal eine Antwort, einen Tip o. n Hinweis zu bekommen.
    Die beiden haben sich von Anfang an für alle Aussagen, die sie eingangs erläutertren rechtfertigen müssen; da ist es denn kein Wunder, dass sie bei jeder weiteren Antwort/Rechfertigung weitere Tatsachen liefern, um ihre Situation zu beschreiben. Un d prompt wird ihnen das wieder von euch vorgworfen, als wenn das dann nicht mehr gelten würde.
    Seid ihr kindergartenmäßig drauf!

    Es gibt durchaus Diabetes, der nicht so einfach zu handhaben ist. Ich weiß leider nicht viel darüber, nur dass jemand in meiner Familie unter solchem leidet, der schwierig wirklich richtig einzustellen ist. Ständig wurden die Medikamente geändert, mit manchen fatalen Folgen. Dieser muß auch ständig Bewegung haben, sprich: soll sich leicht sportlich betätigen. Die sportl. Erschöpfung ist nicht mit einer normalen zu vergleichen; er leidet schnell unter Atemnot, Muskelschmerzen, Herzrythmusstörungen etc. manchmal schon bei Treppensteigen...
    Und: die Medikamente werden in seinem Fall nicht extra von der Kasse übernommen. Wenn er über sein Kassenlimit kommt, ersetzt ihm das niemand, auch nicht HartzIV! Er liegt mit seiner Rente 5,- € über dem Satz, so dass er alle zusätzlichen Medis alleine tragen muß. Und das ist nicht wenig! So manches Mal helfen ihm dann Medispenden von anderen... ---
    Auch hier bei uns ist es nicht selbstverständlich einen Nebenjob zu bekommen; plattes Land, Jobs rar und niemand, der einen Kranken einstellen will, auf den er Rücksicht bzgl. Essen, Medieinnahme o.ä. nehmen muß.---

    Hier hat jemand um Hilfe gefragt, der sich in erster Linie vor euch nur rechtfertigen sollte (Ausnahmen bestätigen hier die Regel:) ); das schließt doch auch ein, dass man an Manches, was man noch nicht kennt, etwas blauäugig herangeht. Erwartet ihr ernsthaft, nur weil ihr eine Antwort schreibt, dass derjenige in Sekundenschnelle seine Denkweise euch zuliebe ändert? Hier werden Meinungen ausgetauscht, diskutiert etc., d.h. man kann Gesagtes annehmen o. nicht. Aber das ist noch lange kein Grund diejenigen so anzumachen, die euch nicht sofort in allem zustimmen!
    Und: ist euch schon mal aufgefallen, dass zustimmende Beiträge von anderen zwischendurch stets nur kommen (und nicht wie von euch so gerne behauptet "ach so plötzlich! Sind die überhaupt echt?"), wenn ihr es wieder mal auf die Spitze treibt???

Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •