Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

  1. #11
    Christiane3011 ist offline Emotionsvariabel

    User Info Menu

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Zitat Zitat von ---jasmin--- Beitrag anzeigen
    Naja, ist ja erst mal ein Versuch was man braucht ohne großen Verzicht. Das letzte mal als ich mich um Essen/Kleidung/usw... kümmern musste war vor 3Jahren oder so
    Na ja wenn da noch Spielraum ist das Geld anzupassen kannst Du es locker angehen lassen.
    Leider haben sich die Lebensmittelpreise oder die Preise allgemein seit 3 Jahren in manchen Bereichen stark verändert.
    liebe Grüße Christiane


    Den Hintern meines Mannes nachtragen gehört nicht in meine Stellenbeschreibung als liebende Ehefrau

    Egal wie tief die Messlatte für Niveau liegt, es gibt immer noch Menschen die bequem drunter her passen


    "Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist"

  2. #12
    bubblegum Gast

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Zitat Zitat von ---jasmin--- Beitrag anzeigen
    Das fällt bei uns weg: Windeln, laktosefreie LM
    Und das erst recht: Und mein Mann 50€ für sich die Woche

    Das ist das gute am getrennten Konto
    wir haben ein gemeinsames Konto :)
    Klappt auch super, ICH bin ja der Finanzguru :D

    Mein Mann ist doch 450km weg stationiert und muss sich dort verpflegen etc. Das geht halt nicht anders :(
    Wenn er daheim ist (Urlaub oä) dann braucht er nicht soviel bzw. fallen die 50€ fast komplett weg.

  3. #13
    ---jasmin--- Gast

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    @christiane: Spielraum ist auf jedenfall noch da. Wenn ich bis August aber mit dem Nahrungsmittel und Drogeriegeld hinkommen würde dann könnte ich bis zum Mutterschutz noch den einen kredit auslösen der sonst noch bis August2011 laufen würde Klamotten haben wir alle genug und für´s Baby ist auch schon alles da Und viele Sachen für´s Ebay warten darauf endlich eingestellt zu werden Aber ich mag das nicht besonders :kater: Ist immer so ein Aufwand

    @bubblegum: So Fernbeziehungen sind schon immer blöd. Hab damals das mitbekommen als er weg musste(ich glaub im Sommer/herbst) und dann durfte er doch eher heim Hab richtig mit dir mitgelitten :)

    So, dann schauen wir mal dass alles klappt. Jetzt erstmal schauen dass wir den Wechsel schaffen und dann kann es losgehen. Hab noch ein gutes Polster. Die Steuer die ich noch machen muss bringt 300€ und die Nebenkostenabrechnung bringt auch noch an die 200-250€, zumindest war es die Jahre davor so.

    Und vielleicht schaffe ich es diesmal bei der Kaufdiät mitzumachen ohne wieder auszusteigen bzw. es schleifen zu lassen. Aber diesmal hab ich ja auch was das ich schreiben kann da man ja bei Mietkosten nicht gerade sparen kann

  4. #14
    kaufdiaetler ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    wir sind auch zu dritt und der kleine braucht noch pampers. wir brauchen laut meiner hashaltskostenabrechnung rein zum leben und für drogerieartikel zwischen 400 und 500 eur im monat. es ist schwankend, je nachdem, was im jeweiligen monat noch so an extras kommt und wie wir leben. in den monaten, wo wir viel aus dem tk essen, wird es halt ein bisschen billiger, sonst eben ein bisschen mehr. ich denke, im großen und ganzen gleicht sich das aus.

  5. #15
    bubblegum Gast

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Zitat Zitat von ---jasmin--- Beitrag anzeigen

    @bubblegum: So Fernbeziehungen sind schon immer blöd. Hab damals das mitbekommen als er weg musste(ich glaub im Sommer/herbst) und dann durfte er doch eher heim Hab richtig mit dir mitgelitten :)
    ja, dieses Jahr steht gottseidank nicht eine so lange Trennung an :)
    Dafür aber evtl. nächstes Jahr :(

    Wir schauen mal.

  6. #16
    babyjay ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    320 euro sind wirklich wenig für 3 leute. wir sind auch zu dritt und geben um 450-500 euro pro monat für lebensmittel und drogerieartikel aus.

    wie christiane schon schrieb, ist es machbar, wenn man sich ein wenig einschränkt. eben nur nach bedarf kauft. es kommt auch auf die ansprüche des einzelnen an - mein mann möchte am wochenende immer fleisch essen. unter der woche gibt es dagegen kaum fleisch, sondern kartoffeln oder nudeln mit gemüse oder fisch.
    liebe grüsse,
    babyjay *1977 mit liese *17.07.2005 und CAP *1970

    http://tickers.baby-gaga.com/t/lamla...eschen+ist.png

    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. (Kurt Tucholsky)

  7. #17
    Christiane3011 ist offline Emotionsvariabel

    User Info Menu

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Hallo Ihr Lieben,

    so weil es hier gerade mal so gut passt schreibe ich es hier.
    Wir haben gerade bei Edeka einen nahezu Wocheneinkauf gemacht.
    Dabei waren viele Marken ( eben die, die wir bevorzugen) und auch viele Artikel die wie ihr es manchmal nennt aufgefüllt werden müssen.
    Insgesamt war der Wagen schon gut voll und ich habe mit einem halben Ring frischer Fleischwurst vom Metzger 80 Euro bezahlt.
    Dennoch werde ich noch Kleinigkeiten die Woche brauchen wie frische Milch ( 4,5 l reichen nicht), Brot ( 1 Brot die Woche reicht auch nicht),Eier ( 10 Eier sind auch nicht genug), Obst ( Bananen, Physallis, Erdbeeren ) .Des weiteren fehlen noch Zutaten für ein Essen am nächsten Wochenende (Mais und Thunfisch habe ich vergessen!).
    Ich denke mit allem werde ich wohl noch 20 Euro brauchen und dann sind 100 Euro weg und ich habe noch kein Kaninchenfutter, kein Deo, keine Küchenrolle, kein Klopapier - ihr versteht was ich meine und warum ich geschrieben habe das 80 Euro/ Woche bei drei Personen je nachdem was man einkauft und wie man isst schon wenig ist.
    liebe Grüße Christiane


    Den Hintern meines Mannes nachtragen gehört nicht in meine Stellenbeschreibung als liebende Ehefrau

    Egal wie tief die Messlatte für Niveau liegt, es gibt immer noch Menschen die bequem drunter her passen


    "Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist"

  8. #18
    ---jasmin--- Gast

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Zitat Zitat von babyjay Beitrag anzeigen
    320 euro sind wirklich wenig für 3 leute. wir sind auch zu dritt und geben um 450-500 euro pro monat für lebensmittel und drogerieartikel aus.

    wie christiane schon schrieb, ist es machbar, wenn man sich ein wenig einschränkt. eben nur nach bedarf kauft. es kommt auch auf die ansprüche des einzelnen an - mein mann möchte am wochenende immer fleisch essen. unter der woche gibt es dagegen kaum fleisch, sondern kartoffeln oder nudeln mit gemüse oder fisch.
    Ich bin mal gespannt...Wie gesagt, 3 Jahre oder so war ich nicht für´s Einkaufen zuständig. Klar hat man mal da ein Brot geholt und da dann ne Wurst oder so. Aber eben den Großeinkauf hat Männe getätigt.

    Was bei uns noch zu beachten ist dass Männe und auch Ich nur selten Frühstücken. Also zumindest unter der Woche frühstückt nur Kind und ich sitze mit Saft daneben. Mittagessen sind wir nur zu zweit(Tochter und Ich) und dass es sich lohnt machen wir gleich immer "normal" viel(für ca.5Personen) und so gibt es praktisch Mittag´s und Abend´s das gleiche bzw. wird wieder der Rest eingefroren. Aber meistens wird es zum Abendessen verspeist. Ich denke mal dass sich das schon auch bemerkbar macht wenn nur Kind frühstückt und Mittags und Abends das selbe gibt.

    Aber mal schauen, bin ja schon so gespannt

  9. #19
    ---jasmin--- Gast

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Zitat Zitat von Christiane3011 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    so weil es hier gerade mal so gut passt schreibe ich es hier.
    Wir haben gerade bei Edeka einen nahezu Wocheneinkauf gemacht.
    Dabei waren viele Marken ( eben die, die wir bevorzugen) und auch viele Artikel die wie ihr es manchmal nennt aufgefüllt werden müssen.
    Insgesamt war der Wagen schon gut voll und ich habe mit einem halben Ring frischer Fleischwurst vom Metzger 80 Euro bezahlt.
    Dennoch werde ich noch Kleinigkeiten die Woche brauchen wie frische Milch ( 4,5 l reichen nicht), Brot ( 1 Brot die Woche reicht auch nicht),Eier ( 10 Eier sind auch nicht genug), Obst ( Bananen, Physallis, Erdbeeren ) .Des weiteren fehlen noch Zutaten für ein Essen am nächsten Wochenende (Mais und Thunfisch habe ich vergessen!).
    Ich denke mit allem werde ich wohl noch 20 Euro brauchen und dann sind 100 Euro weg und ich habe noch kein Kaninchenfutter, kein Deo, keine Küchenrolle, kein Klopapier - ihr versteht was ich meine und warum ich geschrieben habe das 80 Euro/ Woche bei drei Personen je nachdem was man einkauft und wie man isst schon wenig ist.
    Danke dass du hier gepostet hast wie dein Einkauf ausging. Es ist halt jetzt nur mal ein geschätzter Betrag und ich kann das auch noch aufstocken. Werde aber erstmal mit 80€ anfangen einfach mal zu schauen wie weit ich damit komme :)

  10. #20
    Christiane3011 ist offline Emotionsvariabel

    User Info Menu

    Standard Re: 3-Personen...Wieviel Haushaltsgeld braucht ihr???

    Zitat Zitat von ---jasmin--- Beitrag anzeigen
    Danke dass du hier gepostet hast wie dein Einkauf ausging. Es ist halt jetzt nur mal ein geschätzter Betrag und ich kann das auch noch aufstocken. Werde aber erstmal mit 80€ anfangen einfach mal zu schauen wie weit ich damit komme :)
    Hallo Jasmin,

    kein Problem habe ich doch gerne gemacht.
    War halt heute der praktische Versuch wie weit man zu dritt mit 80 Euro kommt
    Aber ich denke ich werde demnächst noch mehrh berichten können da wir uns vorgenommen haben nur noch einmal die Woche einkaufen zu gehen das spart Zeit, Nerven und auch Sprit da man hier bei uns im Stadtteil echt nicht viel gescheites zu essen kaufen kann ( gerade Fleisch) was nicht entweder Schrott ist oder völlig überteuert ist
    liebe Grüße Christiane


    Den Hintern meines Mannes nachtragen gehört nicht in meine Stellenbeschreibung als liebende Ehefrau

    Egal wie tief die Messlatte für Niveau liegt, es gibt immer noch Menschen die bequem drunter her passen


    "Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist"

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •