Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

  1. #1
    sabrina3005 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Frage Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Hallo, bin neu hier und brauch unbedingt mal Hilfe, Tipps und Meinungen. Erstmal gehts um mich 27 Jahre, meinen Freund 32 und meinen Sohn 1,5 Jahre. Habe ein großes Problem muss gestehen schon von Anfang an meiner mittlerweile knapp 7 jährigen Beziehung. Eigentlich läuft die Beziehung gut, er ist ein lieber Papa, unterstützt mich vor allem im Haushalt und ich kann mich auf ihn verlassen. Nur ein großes Problem haben wir. SEX!

    Mir ist regelmäßiger Sex wichtig, ich habe Spaß dran und mir fehlt der Sex. Bin mittlerweile echt frustriert da es immer schlimmer wird. Ihm ist es scheinbar nicht wichtig und er verhält sich teilweise nicht Männer typisch. Am Anfang dachte ich er hat nicht so viel Erfahrungen (hatte vorher nur 1 Frau) und ist halt anders. Hab gehofft es ändert sich wenn wir uns bessr kennen aber denkste.

    War eigentlich guten, regelmäßigen Sex gewohnt und habe meine Anforderungen schon enorm untergeschraubt und mir eingeredet ach so klappt ja alles und die Beziehung ist schön aber mittlerweile nach der Geburt von unserem Sohn vor 1,5 jahren kann ich den Sex an einer Hand abzählen.

    Hatte in den ganzen Jahren nur ein Orgasmus bei ihm und so ist es immer das gleiche, hophop fertig. Habe das Gefühl er weiß auch gar nicht was er machen muss. Es findet kein Oralsex statt, nix nur rein raus fertig. Fühle dabei auch kaum was. Bin so ungliücklich und frustiert habe ihm das schon offen gesagt und er sagt nur wir müssen was dran ändern. Woltle mich schon zweimal trennen habs dann doch nicht gemacht und es war ein paar Wochen auch schön dachte es ändert sich was aber dann war wieder alles beim alten.

    Er sagt nur immer es ist der Stress auf Arbeit, odr mit dem Kleinen, die Müdigkeit und sein Schichtdienst. Aber bei anderen klappt es doch auch und ich glaube er liebt mich schon! Was ist das bloß? Möchte mich ja eigentlich nicht trennen, da ja Gefühle schon noch da sind und alles andere ja stimmt aber kann so nicht mehr mir fehlt das einfach! Hab da Gefühl er nimmt mich in dieser Hinsicht nicht ernst und glaubt nicht das ich gehen würde. Muss sagen habe auch Angst mich zu trennen, Angst alleinerziehend zu sein, Angst niemand neues zu finden, vor den finanziellen Schwierigkeiten, nochmal von vorne anzufangen. Meine Mutter meinte hätte mich am Anfang scohon trennen sollen, jetzt muss ich das so aushalten!!!!

    Ach man was soll ich nur tun? Wäre dann ganz alleine weil richtige Freunde habe ich auch nicht nur Bekannte.

    Meint ihr eine Partnerberatung würde helfen?Habe immer das Gefühl es belastet und blockiert etwas worüber er nicht reden will.

    Kennt sich jemand mit Partnerberatung aus und wo ich sowas finde bzw. wie teuer das ist? Was meint ihr denn dazu? Trennen oder für die Beziehugn kämpfen? Was kann ich noch tun habt ihr Tipps? Bin echt am Ende !!!

  2. #2
    sommerstrand Gast

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen

    Mir ist regelmäßiger Sex wichtig, ich habe Spaß dran und mir fehlt der Sex. Bin mittlerweile echt frustriert da es immer schlimmer wird.

    War eigentlich guten, regelmäßigen Sex gewohnt
    Ja so gehts mir auch. Ich brauch das. Allerdings hab ich das im Moment auch. Versteh ich trotzdem. Also du meinst, vor der Geburt war das so, wie du es dir wünschst, oder meinst du einen vorherigen Partner, mit dem das so war ?

  3. #3
    sabrina3005 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Hallo

    nein ich meine mit meinem vorherigen Partner, war es einfach perfekt, ok vielleicht habe ich auch verglichen unbewusst und ihn damit unter Druck gesetzt hmm. Mit meinem jetzigen Partner war es schon immer bissl schwierig, dacht halt es ändert sich im Laufe der Zeit aber seit der Geburt wirds was das Sexleben betrifft immer schlimmer. Weß nicht mehr weiter, bin so unglücklich und frustriert aber habe Angst vor der Trennung und eigentlich sind ja noch Gefühle da, bis auf den Sex stimmt die Beziehung aber das macht alles kaputt. Rede so oft mit ihm hab das Gefühl er wills verdrängen oder sieht nicht wie ernst es mir ist und wie unglücklich ich damit bin !

  4. #4
    sommerstrand Gast

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen
    Hallo

    nein ich meine mit meinem vorherigen Partner, war es einfach perfekt, ok vielleicht habe ich auch verglichen unbewusst und ihn damit unter Druck gesetzt hmm. Mit meinem jetzigen Partner war es schon immer bissl schwierig, dacht halt es ändert sich im Laufe der Zeit aber seit der Geburt wirds was das Sexleben betrifft immer schlimmer. Weß nicht mehr weiter, bin so unglücklich und frustriert aber habe Angst vor der Trennung und eigentlich sind ja noch Gefühle da, bis auf den Sex stimmt die Beziehung aber das macht alles kaputt. Rede so oft mit ihm hab das Gefühl er wills verdrängen oder sieht nicht wie ernst es mir ist und wie unglücklich ich damit bin !
    Das ist ne blöde Situation. Wenns schon von Anfang an schwierig war, vielleicht mußt du ihm genau sagen, was du willst. Wenn das nichts bringt, keine Ahnung... Aber so, wie dus beschreibst, versteh ich, dass du dich trennen willst. Oder du suchst dir doch ne sexuelle Nebenbeziehung ? Oder wär das schon das Ende

  5. #5
    sabrina3005 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    ähhm ja das wäre leider das Ende das würde er nicht aushalten denn denke lieben tut er mich schon deshalb verstehe ich auch nicht das er nicht endlich mal begreift das es so nicht weiter gehen kann und wird. Hab noch nie so jemanden kennen gelernt wo es in der Beziehung solche Probleme gab! Haben schon tausendmal drüber geredet auch was ich toll finde habe ihm versucht zu zeigen wie ich es mag aber es klappt irgendwie nicht und ich weiß echt nicht warum. vor allem warum er alles aufs Spiel setzt ! Aber glaube mal habe sowohl schon ans fremdgehen als auch an trennung gedacht!

  6. #6
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen
    Habe ein großes Problem muss gestehen schon von Anfang an meiner mittlerweile knapp 7 jährigen Beziehung
    Darf ich mal vorsichtig anfragen, was einen Menschen dazu bewegt, mit jemandem eine Beziehung zu beginnen und ernsthaft fortzusetzen, mit dem ein wichtiger Teil (also nach deiner eigenen Aussage) der Beziehung gar nicht funktioniert?

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen
    Muss sagen habe auch Angst mich zu trennen, Angst alleinerziehend zu sein, Angst niemand neues zu finden, vor den finanziellen Schwierigkeiten, nochmal von vorne anzufangen. Meine Mutter meinte hätte mich am Anfang scohon trennen sollen, jetzt muss ich das so aushalten!!!!
    Du musst gar nichts aushalten.

    Vielleicht solltest du mal überlegen, wie real deine Ängste sind.

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen
    Meint ihr eine Partnerberatung würde helfen?Habe immer das Gefühl es belastet und blockiert etwas worüber er nicht reden will.
    Sieben Jahre lang kein Eingehen auf deine Bedürfnisse, immer nur, wenn du ernsthaftest mit Trennung drohst, ein bisserl Bemühen - nö, den belastet meiner Meinung nach nichts, der spielt Katz und Maus, ich denke mal, ihm reicht der Sex, wie er ist, und das wird für ihn die wichtigere Seite sein.

    Sorry für meine Offenheit, aber ich bin nicht für meine diplomatischen Fähigkeiten bekannt.

  7. #7
    Herzloewe ist offline Nonkonform

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen
    Hallo

    nein ich meine mit meinem vorherigen Partner, war es einfach perfekt, ok vielleicht habe ich auch verglichen unbewusst und ihn damit unter Druck gesetzt hmm. Mit meinem jetzigen Partner war es schon immer bissl schwierig, dacht halt es ändert sich im Laufe der Zeit aber seit der Geburt wirds was das Sexleben betrifft immer schlimmer. Weß nicht mehr weiter, bin so unglücklich und frustriert aber habe Angst vor der Trennung und eigentlich sind ja noch Gefühle da, bis auf den Sex stimmt die Beziehung aber das macht alles kaputt. Rede so oft mit ihm hab das Gefühl er wills verdrängen oder sieht nicht wie ernst es mir ist und wie unglücklich ich damit bin !
    bei deinem vorherigen Partner warst du gerade mal 20 oder noch jünger. Wenn euer Sexleben schon immer schwierig war, warum hast du dich dann für deinen Partner entschieden und eine Familie gegründet?
    Wenn du deinen Mann noch liebst und dir nur der Sex fehlt, dann würde ich dir auch eine heimliche Affäre empfehlen.
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten...

  8. #8
    svennip ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Hallo,
    ich habe genau das gleicheProblem mit meinem Partner. Unser Sohn ist auch 1 1/2. Bei uns ist es aber vorher total gut beim Sex gewesen,und wenn wir mal seltener weise und nur von mir ausgehend Sex haben, dann ist er auch schön. Er hat auch schon sehr viele Partnerinnen vor mir gehabt, hat sich sozusagen ausgetobt. Also, gibt es keine gemeinsame Ursache, die wir kennen bei unseren Partnern. Mein Partner sagt, er will ja auch gerne, aber er kann irgendwie nicht. Es gibt immer Gründe, wie er ist müde (am meisten) oder geschafft oder unentspannt, wenn das Kind nebenan schläft etc... er liebt mich aber auch über alles... eine Geliebte hat er mit Sicherheit nicht. Wir sind zur Therapie gegangen und der Therapeut hat uns geraten den Pakt zu schließen 1 Monat keinen Sex zu haben, egal was ist. Alles außer richtigen Sex also Geschlechtsverkehr ist erlaubt. Tja, da sind wir nun mitten drin. Ich finde es zum Kotzen, zeige es aber natürlich nicht, denn noch 1 Monat kann ich mir auch noch anders helfen...wenn es dann wieder von alleine mal laufen sollte...? Ich probiere gerne alles aus, denn ich möchte auch nicht, dass unsere Beziehung deswegen in die Brüche geht. Eins ist mir aber klar, sollte sich im nächsten Jahr nichts ändern, werde ich wohl nicht mehr treu bleiben können und ob das dann alles gut geht....? Tja, ich glaube jetzt erstmal, dass sich das von alleine legt, wenn er absolut keinen Druck von meiner Seite verspürt, also keine Erwartungshaltung da ist. Ich merke schon, wie er sich mir langsam wieder nähert mit kleinen Berührungen, also habe ich Hoffnung. Manchmal sind die Männer überfordert mit der Vaterseinsituation und die Frau als Mutter sehen und nicht als Objekt der Begierde. In den ersten Jahren des Elterseins ist es ja auch noch ein extremer Findungsprozess als Vater, als Mutter, als Eltern, als Geldverdiener (große Verantwortung tragen), als Liebespaar.....
    Ich würde Dir raten es auch auszuprobieren eine gewisse lange Zeit, absolut keine Erwartungshaltung, was Sex angeht, zeigen und auf andere liebevolle Sachen sich konzentrieren, wie streicheln oder in den Arm nehmen, oder einfach den anderen laufen lassen, bis er selber etwas vermißt. Viel Glück und Du hast mein vollstes Mitgefühl!

  9. #9
    silbermond1984 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Danke für alle die netten Antworten.

    tja also warum ich mich auf Ihn überhaupt eingelassen habe hmm weil alles andere super war und ich mich am Anfnag gefreut habe das er nicht nur das eine will. Naja dann hatte ich immer die Hoffnung es wird besser und ja meine Ängste sind so groß. Die Angst vor der Trennung, allein mit meinem sohn, finazielle Sorgen, keine Freunde als Rückhalt und naja das ich niemanden mehr finde (bin nicht grad der Modeltyp und dann noch mit Kind)? Habe einfach Angst vor dem allein sein aber so gehts nicht weiter das weiß ich bin total unglücklich und es interessiert ihn nicht. Hmm aber eine Affäre dann bin ich ja lieber für ganz Beenden nur ich weiß nicht wie, ich schaff es einfach nicht! Naja und Gefühle sind ja auch noch da, weil ja so bis auf Sex alles gut ist aber damit macht er alles kaputt! Möchte doch nur glücklich sein, eigentlich mit ihm! :O(
    Naja und den besten Sex hatte ich mit einem Freund mit dem ich eine Sexbeziehung hatte über Jahre und als Gefühle ins Spiel kamen wurde es schweirig wir wollten es versuchen mit ner richtigen Beziehung aber ich war die, die zu feige war, aus Angst belogen und betrogen zu werden, brauchte Garantie und Sicherheit und nun ist er mega glücklich vergeben udn ich mache mir vorwürfe, das schlimmste die Neue mit der er morgen wegzieht ist mir total ähnlich! Das ist meine Schuld und hätte vielelicht was werdern können, wäre ich nicht so Feige! Das belastet mich noch zusätzlich!

  10. #10
    Stromer ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Das große Problem Sex! Ist unsere Beziehung noch zu retten? Brauche mal Hilfe!

    Zitat Zitat von sabrina3005 Beitrag anzeigen
    Meint ihr eine Partnerberatung würde helfen?Habe immer das Gefühl es belastet und blockiert etwas worüber er nicht reden will.

    Kennt sich jemand mit Partnerberatung aus und wo ich sowas finde bzw. wie teuer das ist? Was meint ihr denn dazu? Trennen oder für die Beziehugn kämpfen? Was kann ich noch tun habt ihr Tipps? Bin echt am Ende !!!
    Ich hab deinen Beitrag zweimal gelesen.

    Warum?

    Den gleichen Text hatte ich inhaltlich vor einigen Jahren hier geschrieben. Nur das es sich damals um meine Frau gehandelt hat.

    Die Fragen, die du hier stellst, habe ich alle durch.

    Paarberatung bieten u.a. sziale Dienste an (wie z.B. Caritas). Die fand ich gut, auch wenn ich mich unheimlich schwer tat, mich in dem Gespräch vor dritten Öffnen zu können. Die Beratungen waren kostenlos.

    Wir waren getrennt, danach war es deutlich besser, allerdings nach wenigen Wochen wieder das alte Schema.

    Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, das man einen Menschen, je älter er wird, dahingehend nicht ändern kann (was hier das Thema ist). Bei anderen Paaren, wo ich später mal getroffen habe, verlief es genauso.

    Ich will dir den Mut nicht nehmen zu kämpfen, aber wenn dein Mann jetzt mit 32 Jahren keinen Bock mehr auf Sex hat, wird sich das nicht mehr ändern. Dir bleiben dabei mehrere Möglichkeiten, welche aber nur du allein entscheiden kannst.

    LG Stromer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •