Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
Like Tree12gefällt dies

Thema: Libido dämpfen

  1. #1
    Verleihnix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Frage Libido dämpfen

    Tach zusammen,

    mit meiner Frau läuft's nicht so gut. Mit Glück geht einmal im Monat was.
    Irgendwie bin ich damit aber unzufrieden.
    Wir haben schon alles mögliche Probiert. Sogar einen Paartherapie war dabei.
    Die hat die Ganze Sache noch verschlimmert.

    Um meinen Leidensdruck zu verringern, überlege ich jetzt, wie ich meine Libido dämpfen kann.
    Ich habe von Mönchspfeffer gehört, dass der hochdosiert beim Mann beruhigend sein soll.
    Hat da vielleicht jemand Erfahrung?

    Alternativ hab ich auch über eine Hypnosetherapie nachgedacht.

    ich bin für jede Anregung dankbar.

    Gruß

    Verleihnix

  2. #2
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Wäre der Ansatz, nach den Gründen für die Lustlosigkeit deiner Frau zu forschen nicht sinnvoller, als dir Gedanken zu machen, wie du deine Lust dämpfst?
    El-Rey, cooberpedy und Mitternachtsnick gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  3. #3
    Verleihnix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Wäre der Ansatz, nach den Gründen für die Lustlosigkeit deiner Frau zu forschen nicht sinnvoller, als dir Gedanken zu machen, wie du deine Lust dämpfst?
    Die Gründe sind uns klar.
    Es sind zwei süße Kinder die ich nicht missen möchte.

  4. #4
    Mitternachtsnick ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Zitat Zitat von Verleihnix Beitrag anzeigen
    Die Gründe sind uns klar.
    Es sind zwei süße Kinder die ich nicht missen möchte.
    Das ist absoluter Dumfug.

    Wenn dann sind es die Umstände die die Kinder mitbringen, was sagt deine Frau ? Und was tust du ?

    In einem Buch ( was ich gern in solchen Situationen empfehle von John Gray - Mars, Venus und Eros. Männer lieben anders. Frauen auch. ) steht das Männer sich geliebt fühlen wenn die Partnerin mit ihnen Sex hat und Frauen sich geliebt fühlen müßen um Sex mit dem Partner zu wollen.

    Was tust du damit sie sich von dor geliebt fühlt.

    Und eine Paartherapie die verschlimmert taugt nix oder ist nicht beendet.

  5. #5
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Zitat Zitat von Verleihnix Beitrag anzeigen
    Die Gründe sind uns klar.
    Es sind zwei süße Kinder die ich nicht missen möchte.
    Kinder mag ich nicht recht als Grund für dauerhafte Lustlosigkeit gelten lassen.
    Temporär können sie einen fordern und damit bei Frauen einen Erschöpfungs- bzw. Anspannungszustand hervorrufen, der sich in Lustlosigkeit äußert. Wenn es länger dauert, neige ich dazu auf eine Ausrede zu tippen.

    Hormonell und/oder psychisch würde ich eher ansetzen. Entweder das Verhütungsmittel bremst, oder die (unbewusste?) Sorge vor einer weiteren Schwangerschaft könnten auch ein Grund sein.
    cooberpedy gefällt dies
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  6. #6
    Verleihnix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Zitat Zitat von Mitternachtsnick Beitrag anzeigen
    Das ist absoluter Dumfug.
    ich denke, dass hast du nicht wirkilich ernst gemeint

    Zitat Zitat von Mitternachtsnick Beitrag anzeigen
    Wenn dann sind es die Umstände die die Kinder mitbringen, was sagt deine Frau ? Und was tust du ?

    was sagt deine Frau ? :Meine Frau sagt, dass die Kinder so dermaßen emotional an Ihr zerren, das sie keine weiteren Körperkontakt geschweige den Sex habe will.

    Und was tust du ?: Ich sage ihr immer wieder, dass sie die besten ist, bringe ihr kleine Anerkennungen nach Hause (keine Blumen, da steht sie nicht drauf, die haben wir genug im Garten), ich versuche ihr oft, falls sie es zulässt, Streicheleinheiten zu geben. Nach ungefähr 378 abfuhren, was das sexuelle angeht, mach ich hier keine weiteren Versuche. Denn jede Abfuhr ist für mich wie ein Schlag ins Gesicht.

    Zitat Zitat von Mitternachtsnick Beitrag anzeigen
    In einem Buch ( was ich gern in solchen Situationen empfehle von John Gray - Mars, Venus und Eros. Männer lieben anders. Frauen auch. ) steht das Männer sich geliebt fühlen wenn die Partnerin mit ihnen Sex hat und Frauen sich geliebt fühlen müßen um Sex mit dem Partner zu wollen.
    Da kann ich nicht ganz zustimmen. Ich fühle mich auch wenn meine Frau keine Lust auf Sex hat, trotzdem von ihr geliebt.
    Wenn du noch weitere Tipps hast, wie ich meiner Frau beweisen kann, dass ich sie lieben, bin ich dankbarer Abnehmer

    LG

    Verleihnix

  7. #7
    maya_mel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Wie lange geht der Leidensdruck denn schon?

    Deine Libido zu unterdrücken, finde ich ehrlich gesagt ein -für mich- eher befremdlicher Ansatz.
    Wenn deine Frau tatsächlich ernsthaft davon überzeugt ist, dass die Kinder "schuld" seien, könntest du hier vllt am ehesten ansetzen: Entlastung?!

  8. #8
    Verleihnix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    mit der Entlastung mache ch schon so gut es geht.
    Die Libido unterdrücken ist auch eine reine Idee der Verzweiflung

  9. #9
    maya_mel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Hm, aber scheinbar ist das (momentan) noch nicht genug für sie.
    Könnt ihr euch externe Entlastung verschaffen? Putzfrau, Kinderbetreuung etc?
    Arbeitet deine Frau?

  10. #10
    Verleihnix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Libido dämpfen

    Also ich sehe das anders. ich bin von morgens 07:15 bis abends ca. 18:30 berufsmässig unterwegs.
    Dann komme ich nach Hause, Abendessen und ca. jeden zweiten Tag bringe ich die Kinder ins Bett. Dann ist es 20:00 bis 20:30.
    Meine Frau und ich gehen zweimal die Woche abends zum Sport. Meine Frau hat vormittags Klavierunterricht. Abends übt sie dann auch öfter noch. Dann ist sie im Elternbeirat des Kindergartens, macht zweimal die Woche eine Pausenbetreuung in der Grundschule und noch dies und das.
    Wenn sie das alles schafft, scheint ihr das ja wichtiger zu sein als unsere Beziehung.
    Geändert von Verleihnix (15.12.2012 um 22:01 Uhr)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •