Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
Like Tree6gefällt dies

Thema: Mein Mann ist so unzufrieden...

  1. #11
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Sex gegen Arbeit?
    Es spricht nichts dagegen, dem Partner oder der Partnerin Unterstützung zu bieten, wenn er/sie überlastet ist.
    Aber einfordern und dann mit Sex "bezahlen" finde ich ein wenig strange.

    Das wäre der erste Mann von dem ich höre, der seine Lust durch (Haus)Arbeit reduziert.
    Nein, nicht Sex gegen Arbeit, sondern gerechte Aufteilung der Arbeit.

    Ein Kerl, der mir die Hausarbeit alleine überlässt bräuchte bei mir mit Sex gar nicht ankommen, da wär ich erstens so sauer, dass auch ihm die Lust vergeht und zweitens finde ich so einen Faulpelz komplett unerotisch und das würde ich ihm auch so sagen und zeigen.

    So einen Kerl könnte ich nicht brauchen.

    Ich versteh auch nicht warum sie ihm das durchgehen lässt, der hätte schon nach dem ersten faulen Tag eine mehr als deutliche Ansage dass es so nun überhaupt nicht läuft. Ich bin ja keine Putzfrau.

    Es ist übrigens erwiesen dass Männer, die im Haushalt nicht nur "helfen", deutlich mehr Sex haben.
    Das macht Frauen zufriedener, und sie sind dann auch entspannter.

    Und ganz ehrlich, mal umgekehrt: Wenn so einer mit Dauerständer sich genug im Putzwasser austobt, kann er vielleicht auch nachvollziehen dass das die Lust hinterher nicht grade steigert.

  2. #12
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Nein, nicht Sex gegen Arbeit, sondern gerechte Aufteilung der Arbeit.
    Das aber ist doch eine Frage einer vernünftigen Aussprache und Klärung und nicht von einer Forderung.


    Es ist übrigens erwiesen dass Männer, die im Haushalt nicht nur "helfen", deutlich mehr Sex haben.
    Gibt es diese Studie wirklich?
    Mir ist diese Kausalität nie aufgefallen.



    Und ganz ehrlich, mal umgekehrt: Wenn so einer mit Dauerständer sich genug im Putzwasser austobt, kann er vielleicht auch nachvollziehen dass das die Lust hinterher nicht grade steigert.
    Ich glaube, davon lässt sich die Lust bei den wenigsten Männern eindämmen.
    Auch wenn ich rechtschaffen müde bin, geht da noch was und auch die Lust ist da.
    Egal welcher Tätigkeit ich zuvor nachgegangen bin.
    Herzloewe gefällt dies
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  3. #13
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Gibt es diese Studie wirklich?
    Mir ist diese Kausalität nie aufgefallen.
    Kann ich auch nicht bestätigen. Die Studie würde ich gerne mal sehen.

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Ich glaube, davon lässt sich die Lust bei den wenigsten Männern eindämmen.
    Auch wenn ich rechtschaffen müde bin, geht da noch was und auch die Lust ist da.
    Egal welcher Tätigkeit ich zuvor nachgegangen bin.
    Putzen empfinde ich als ziemlich stresslos. Es ist einfach, erfordert keine große Konzentration oder Befähigung und ist körperlich nicht sonderlich anstrengend. Früher habe ich meine Wohnung alleine auf Hochglanz geputzt und trotzdem noch Zeit und Lust auf Sex gehabt. Ich halte das für eine Ausrede.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  4. #14
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von El-Rey Beitrag anzeigen
    Kann ich auch nicht bestätigen. Die Studie würde ich gerne mal sehen.

    Putzen empfinde ich als ziemlich stresslos. Es ist einfach, erfordert keine große Konzentration oder Befähigung und ist körperlich nicht sonderlich anstrengend. Früher habe ich meine Wohnung alleine auf Hochglanz geputzt und trotzdem noch Zeit und Lust auf Sex gehabt. Ich halte das für eine Ausrede.
    Also ich hab diese angebliche Studie nur öfter mal gelesen und sie mir gemerkt, weil ich das amüsant, aber auch sehr plausibel finde.

    Ich finde putzen nervig und ich hätte extrem schlechte Laune und sicher keine Lust auf Sex mit demjenigen, der mir die Arbeit überlässt während er in der Nase bohrt. So läuft das nicht.

    Ich würde allerdings auch so ein Theater wie hier dargestellt nicht mitmachen, dass einer dauernd rumnörgelt und fordert und ins Bad nachrennt und sagt "nochmaaaal".
    Da wären intensive Gespräche nötig, aber sowas würd ich mir nicht bieten lassen, genausowenig wie ich einen Faulix tolerieren würde, der mich putzen lässt

  5. #15
    wir_beide Gast

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Und ihr glaubt tatsächlich, dass wenn der Typ jeden Tag die komplette Hausarbeit übernehmen würde, die TE auf 2x täglich pimpern und Arsch lecken Bock hätte? Also ich nicht. Sie steht weder auf die Praktiken, die der Herr bevorzugt noch auf die Häufigkeit und das lässt sich mit nichts herbeiführen. Auf gar keinen Fall mit Hausarbeit.


    Dass die TE den Haushalt alleine schmeißt, ist noch mal ein Thema für sich. Mein Ding wärs nicht, aber gut.

  6. #16
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von Maxi70 Beitrag anzeigen
    Ich vertraue meinem Arzt und wollte mal ganz offen mit ihm sprechen. Mein Mann hat auch eine hohe Meinung von ihm, also würde sein Urteil etwas zählen. Aber meinen Mann möchte ich vorerst nicht mitnehmen. Mein Arzt ist ja kein Therapeut.
    Meint ihr, ich kann mit meinem Arzt darüber sprechen oder wird es nur peinlich? Was könnte die Lösung unseres Problems sein?
    Ich glaube, bei Ärzten braucht einem nicht viel peinlich zu sein. Die schicken einen weiter, wenn ihnen nichts einfällt.

    Bloß: Ich finde, ihr habt vermutlich KEIN Problem, das ein Arzt lösen könnte.

    Ehrlich, ihr seid seit 11 Jahren zusammen, und das war schon immer so? Also, du arbeitest unter der Woche, er am Wochenende (heißt dann wohl, dass er weniger Stunden arbeitet, aber vielleicht interpretiere ich vorbei), du machst aber den Haushalt fast alleine (WARUM machst du das?), dein Mann entspannt an Wochentagen stundenlang vor der Glotze und möchte dann, wenn du müde bist, geilen Sex haben .... Das kann ja nichts werden, rein logisch betrachtet.

    Nicht mißverstehen, ich meine nicht, dass jemand, der täglich Sex möchte, irgendwie abnormaler ist als jemand, der nur 3mal die Woche möchte oder 1mal die Woche oder .... ALLES ist normal, bloß ist nicht alles in einer Partnerschaft kompatibel. Ich habe zum Beispiel kein Problem mit täglichem Sex, ich hätte aber eines, wenn mein Mann vorher auf der Couch chillt, während ich aufräume, und mich ausgerechnet in dem Moment geruht, wahrzunehmen, wenn ich schlafen möchte.

    Wenn er sich Sexualpraktiken wünscht, die du nicht haben möchtest, ist das natürlich auch noch mal unschön für beide (ihm werden seine Wünsche nicht erfüllt, dir die deinen aber auch nicht). Auch da gibt es kein "normales" Sexualleben, jeder mag was anderes, manches probiert man aus und stellt fest, man brauchts nicht, manches probiert man aus und stellt fest, man will es nie wieder, und manches will man schlicht nicht ausprobieren (bei dem von dir Geschilderten wäre meine Schmerzgrenze überschritten, geb ich ehrlich zu). Da könnte dann eine gemeinsame Therapie helfen. Auch da wird dein Arzt eventuell wissen, wo du dich hinwendest.

    Ich denke, dass dir eine Pause (Kur?) guttun würde, damit du dir mal in Ruhe drüber klar werden kannst, ob Sex euer Hauptproblem ist.

    Mir scheint das ein Machtkampf zu sein - wenn der Sex für deinen Mann klappt, dann klappt euer Zusammenleben. Goldig. Ansonsten ist die Stimmung mies. Noch goldiger. WIE ist denn DEINE Stimmung, wenn du Sex hast, obwohl die Lust fehlt? Du hast genauso das Recht auf miese Stimmung wie er.

  7. #17
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von Mitternachtsnick Beitrag anzeigen
    Dein Mann hat das Problem, eigentlich sollte er dann für eine Lösung suchen.

    Dein Mann ist den ganzen Tag zu Hause, dreht Däumenchen, sammelts eine Energie und pflegt sich.
    Logisch betrachtet hat er KEIN Problem.

    Er nervt sie so lange mit schlechter Laune, bis sie nachgibt und er hat, was er möchte. Und zwischendurch dreht er Däumchen, sammelt Energie und pflegt sich.

    Nö, er hat kein Problem.

  8. #18
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von maya_mel Beitrag anzeigen
    Diese Aussage ist mit Verlaub Quatsch.
    Wenn ich nen Partner habe, der nur alle 3 Monate Lust hat und ich deshalb frustriert bin und es nicht "mehr kompensieren" kann,k hab ich also ein Problem oder wie?
    Also ICH (!) hätte da tatsächlich ein Problem

    Und ich würde schauen, wie ich das löse. Ist ja besser, das eigene Problem (ich mag mehr Sex, ich mag weniger Sex - egal, worum es da geht) zu lösen, als am Partner herumändern zu wollen.

    Jeder, der leidet, hat ein Problem.

  9. #19
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Sex gegen Arbeit?
    Nö, gerechtere Aufgabenverteilung - damit abends BEIDE Partner noch munter genug sind, um Spaß zu WOLLEN.

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Das wäre der erste Mann von dem ich höre, der seine Lust durch (Haus)Arbeit reduziert.
    Liegt sicher dran, dass du noch nie von einem Mann gehört hat, der überhaupt ausreichend Hausarbeit macht.

    Ich kenne aber durchaus Männer, die abends schlicht MÜDE sind Sowas kommt vor. Sogar durch Haus(arbeit).

  10. #20
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann ist so unzufrieden...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Nein, nicht Sex gegen Arbeit, sondern gerechte Aufteilung der Arbeit.

    Ein Kerl, der mir die Hausarbeit alleine überlässt bräuchte bei mir mit Sex gar nicht ankommen, da wär ich erstens so sauer, dass auch ihm die Lust vergeht und zweitens finde ich so einen Faulpelz komplett unerotisch und das würde ich ihm auch so sagen und zeigen.

    So einen Kerl könnte ich nicht brauchen.
    Also, ich könnte den brauchen.

    Bei getrennten Wohnsitzen und Treffen genau dann, wenn ich ihn brauchen kann.

    Echt, ich käme nicht auf die Idee, den Haushalt alleine zu machen, wenn ich genauso berufstätig und gesund bin wie der Partner. Und schon dreimal nicht, wenn er wochentags DAHEIM ist.

    Ich hab's aber leicht, ich brauche WENIG Schlaf, ich käme also wochentags so spät heim, dass ER (!) am Schlafen wäre.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •