Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102
Like Tree65gefällt dies

Thema: Wo ist die Liebe und der Sex.....

  1. #51
    edewolff ist offline rotkäppchen

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Natürlich gibt es Frauen, die so gestrickt sind. Für mich habe ich das so verstanden, das da wild verallgemeinert wurde.
    Ich hatte auch mal eine Kollegin, die sich nur mit Richtern und Anwälten verabredet hat (warum wohl?)
    Meins ist das nicht. Übrigens gibt es haufenweise alleinerziehende Frauen, wo sich der "Erzeuger" des/der Kindes/r recht schnell vom Acker gemacht hat und die Frauen für die "Brutpflege" nie eine müde Mark gesehen haben.

    Da drängt sich mir die Frage auf, warum ein Mann eine Familie gründet, wenn danach so gut wie kein Sex mehr stattfindet, man finanziell schlechter gestellt ist als Paare ohne Kinder und man jede Menge Ärger mit Kiga, Schule, Erziehung allgemein hat.

  2. #52
    Avatar von Tsts
    Tsts ist offline Schienenverkehrsexperte

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von edewolff Beitrag anzeigen
    Da drängt sich mir die Frage auf, warum ein Mann eine Familie gründet, wenn danach so gut wie kein Sex mehr stattfindet,

    ...

    man finanziell schlechter gestellt ist als Paare ohne Kinder und man jede Menge Ärger mit Kiga, Schule, Erziehung allgemein hat.
    Der zweite Teil: Das sind Folgen, die man kennt, aber die man hinnimmt, weil es durchaus auch Männer gibt, die Kinder wollen.

    Die meisten dieser Männer wären aber nicht bereit, auch den ersten Teil für längere Zeit hinzunehmen. Die Frauen sagen ihnen das ja auch nicht. Sie gehen ja - vermutlich wie ihre Partner - davon aus, dass der Sex (vielleicht nach einer kurzen Pause) schon wieder so sein wird, wie er zuvor war.

    Ist er ja oft auch. Oft aber auch nicht und die Männer fühlen sich dann verxxxx

  3. #53
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von jaideee Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, ob das so hinhaut.
    Vielleicht wünscht er sich eine harmonische Beziehung mit gegenseitigem Interesse und Respekt und dass er dann auch Nähe wieder ganz normal zulassen kann und selber das Bedürfnis danach empfindet.

    Dein Variante ist mir zu destruktiv.
    Was ist denn ganz normal? Frauen bezeichnen die Lust des Mannes und jedwede Äußerung der Lust als Druck, der sie sich nur noch mehr zurückziehen läßt. In den Arm nehmen, ja. Händchenhalten, ja. Rücken massieren, ja. Sobald eine Berührung, ein Kuß eine Bemerkung die Sexualität berührt, nein. Das ist Druck.
    Nimmt man aber den Druck raus, und berührt nur noch platonisch, kommt regelmäßig die Beschwerde, daß sich Frau nicht mehr begehrt fühlt. WTF?!
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  4. #54
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Ja, das weiß ich. Zum einen waren wir sexuell nicht wirklich kompatibel, da fehlte für mich immer etwas, das war für mich aber einigermaßen tragbar, solange der Rest der Beziehung stimmte. Als es dann emotional für mich auch noch anfing zu wackeln (es kriselte wegen ganz anderer Dinge als der Sexualität) verging mir die Lust vollends bzw. war ich dann nicht mehr dauerhaft bereit, Kompromisse diesbezüglich zu machen.
    Okay, das kann ich ja verstehen. Wenn etwas in der Sexualität fehlt dann ist das ja ein Punkt der einem die Lust vermiesen kann, wenn er denn so wichtig ist. Wenn laut Aussage der Frau, der Sex aber so wie er theoretisch ist oder war, befriedigend ist kann es daran ja nicht liegen. Häufig genug höre ich, daß die Sex-Dämpfer-Nummer 1 Streß mit den Kindern, Haushalt und Familie sind. Die sind aber nunmal da und wenn das der Grund ist, dann wird es nie wieder regelmäßigen, befriedigenden Sex geben.
    Herzloewe gefällt dies
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  5. #55
    Vassago Gast

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von El-Rey Beitrag anzeigen
    Okay, das kann ich ja verstehen. Wenn etwas in der Sexualität fehlt dann ist das ja ein Punkt der einem die Lust vermiesen kann, wenn er denn so wichtig ist. Wenn laut Aussage der Frau, der Sex aber so wie er theoretisch ist oder war, befriedigend ist kann es daran ja nicht liegen. Häufig genug höre ich, daß die Sex-Dämpfer-Nummer 1 Streß mit den Kindern, Haushalt und Familie sind. Die sind aber nunmal da und wenn das der Grund ist, dann wird es nie wieder regelmäßigen, befriedigenden Sex geben.
    Das sind Gründe, die ich für mich nie nachvollziehen konnte. Es kommt durchaus vor, dass wir beide oder einer von uns Stress auf der Arbeit, zuviel Arbeit oder einfach zu wenig Schlaf haben- da läuft dann eben mal eine Woche nix, aber es ist kein Dauerzustand. Wenn einem selbst das Thema wichtig ist, schafft man sich Freiräume und/oder verabschiedet sich von dem Gedanken, dass Sex immer das große Event in zig Akten sein muss, zwischendurch geht auch die eher unspektakuläre Nummer mal wunderbar. Von außen kann mich nichts so sehr stressen, dass die Lust ganz abhanden kommt.
    Der einzige Stress, der meine Lust dauerhaft dämpft, war bisher der in einer Beziehung. Da stimmte dann einfach das Gefühl für den Partner nicht mehr, was auch das Begehren abwürgte.

  6. #56
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von El-Rey Beitrag anzeigen
    Was ist denn ganz normal? Frauen bezeichnen die Lust des Mannes und jedwede Äußerung der Lust als Druck, der sie sich nur noch mehr zurückziehen läßt. In den Arm nehmen, ja. Händchenhalten, ja. Rücken massieren, ja. Sobald eine Berührung, ein Kuß eine Bemerkung die Sexualität berührt, nein. Das ist Druck.
    Nimmt man aber den Druck raus, und berührt nur noch platonisch, kommt regelmäßig die Beschwerde, daß sich Frau nicht mehr begehrt fühlt. WTF?!
    Ich mag diese Verallgemeinerungen nicht.
    Frauen bezeichnen also die Lust des Mannes als Druck. Aha. Alle Frauen? Oder welche jetzt? Deine Frau?

    Dass es immer ungut ist wenn bei einem Paar auf Dauer die sexuelle Lust ungleich verteilt ist, ist absolut klar.
    Natürlich kann einer dann die Lust des anderen als Druck empfinden. Aber das ist nicht an Geschlechter gebunden und trifft nun weder auf alle Frauen noch auf alle Männer zu

  7. #57
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von El-Rey Beitrag anzeigen
    Okay, das kann ich ja verstehen. Wenn etwas in der Sexualität fehlt dann ist das ja ein Punkt der einem die Lust vermiesen kann, wenn er denn so wichtig ist. Wenn laut Aussage der Frau, der Sex aber so wie er theoretisch ist oder war, befriedigend ist kann es daran ja nicht liegen. Häufig genug höre ich, daß die Sex-Dämpfer-Nummer 1 Streß mit den Kindern, Haushalt und Familie sind. Die sind aber nunmal da und wenn das der Grund ist, dann wird es nie wieder regelmäßigen, befriedigenden Sex geben.
    Es gibt Menschen - vielleicht häufiger Frauen - die reagieren auf Streß mit Lustlosigkeit.
    Ich übrigens nicht, ich bin da eher ein Mann, ich brauche oder will bei Streß eher Sex um den Streß abzubauen.

    Wenn jemand sich so gestresst fühlt dass er keine Lust mehr hat, dann sollte das Paar schauen, was los ist.
    Natürlich kann man nicht die Kinder und den Haushalt abschaffen, man kann aber sehr wohl sehen, wie man Streß reduzieren kann (das kann vom Babysitter über Sport bis hin zur Putzfrau oder Entspannungstechniken sein)

    Häufig ist es doch auch so dass sich nach der Geburt des Kindes die Lebenswelten von beiden radikal verändern und die Männer sich gepflegt aus dem Haushalt rausziehen und sich dann wundern wenn die Frauen keine Lust mehr haben.

  8. #58
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Das sind Gründe, die ich für mich nie nachvollziehen konnte. Es kommt durchaus vor, dass wir beide oder einer von uns Stress auf der Arbeit, zuviel Arbeit oder einfach zu wenig Schlaf haben- da läuft dann eben mal eine Woche nix, aber es ist kein Dauerzustand.
    Dann scheinst Du aber auch eine Art Grund-Lust zu haben, die immer da ist. Andere benötigen eher einen Grund Lust zu haben.
    Das ist der Unterschied.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  9. #59
    Avatar von Tsts
    Tsts ist offline Schienenverkehrsexperte

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von El-Rey Beitrag anzeigen
    Häufig genug höre ich, daß die Sex-Dämpfer-Nummer 1 Streß mit den Kindern, Haushalt und Familie sind. Die sind aber nunmal da und wenn das der Grund ist, dann wird es nie wieder regelmäßigen, befriedigenden Sex geben.
    Das wird als Erklärung herangezogen. Ist ja auch plausibel. Aber umgekehrt würde auch ein Schuh draus werden. Man braucht den Sex, um aus dieser "Baby- Welt" wenigstens vorübergehend in die Welt der Erwachsenen zurückzukehren.

    Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher, dass die Frauen oft nicht wissen, warum sie keine Lust mehr haben. Und dann eine Erklärung dafür suchen und finden. Ungefähr wie an der Börse. Da findet man ja auch eine Erklärung dafür, warum es nach oben bzw. nach unten ging. Genausogut hätte es aber bei den gleichen Parametern auch in die andere Richtung gehen können.

  10. #60
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wo ist die Liebe und der Sex.....

    Zitat Zitat von Tsts Beitrag anzeigen
    Das wird als Erklärung herangezogen. Ist ja auch plausibel. Aber umgekehrt würde auch ein Schuh draus werden. Man braucht den Sex, um aus dieser "Baby- Welt" wenigstens vorübergehend in die Welt der Erwachsenen zurückzukehren.

    Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher, dass die Frauen oft nicht wissen, warum sie keine Lust mehr haben. Und dann eine Erklärung dafür suchen und finden. Ungefähr wie an der Börse. Da findet man ja auch eine Erklärung dafür, warum es nach oben bzw. nach unten ging. Genausogut hätte es aber bei den gleichen Parametern auch in die andere Richtung gehen können.
    Hältst du Frauen generell für blöd?
    Oder warum sollten die nicht wissen warum sie keine Lust auf Sex haben?
    Ja, vielleicht kann der jeweilige Mann die Gründe nicht immer nachvollziehen, vielleicht passen ihm diese Gründe (vor allem wenn sie mit ihm zu tun haben) auch oft nicht so gut, aber deswegen ist es trotzdem Grundvoraussetzung in einer Partnerschaft, die Gründe des anderen zu akzeptieren und nicht anzunehmen das ist nur mal eben so an den Haaren herbeigezogen.

    Ich bin z.B. da offenbar auch sehr Mann, für mich ist Müdigkeit kein Grund, um auf Sex zu verzichten, im Gegenteil.
    Auch Streß führt bei mir eher zu mehr Lust, nicht zu weniger.
    Aber deswegen sage ich noch lange nicht zu jemand der aus Müdigkeit keine Lust mehr hat, er würde das nur vorschieben.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •