Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
Like Tree6gefällt dies

Thema: Frau bläst nicht

  1. #11
    yggdrasil2015 Gast

    Standard Re: Frau bläst nicht

    ich denke du meinst mich weil die Antwort bei mir drangehängt ist aber nix zitiert wurde.

    Ich beziehe mich jetzt auf deinen letzten Absatz.

    Hab ich ja nie behauptet und würde mein Partner im Laufe der Jahre seine Vorlieben ändern und etwas nicht mehr mögen was ich mag würde ich zusammen mit ihm sicher einen Kompromiss finden. Oder eben anders´rum aber mich immer wieder dahin zu drängen, sogar mit ( auch wenn sie als sanft beschrieben wird ) körperlicher Gewalt würde ich sicher komplett blocken. Bedeutet ich würde mein Sexleben mit einem Menschen der mich so wenig respektiert einstellen den ich könnte kein Begehren mehr für so einen menschen empfinden.

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    da stimme ich dir zwar grundsätzlich zu.
    Wobei ich auch beim shoppen oder sonstwas keinen dabei haben möchte der sich groß überwinden muss und nur mir zuliebe mitlatscht und womöglich noch eine Lätschn dabei zieht.

    Natürlich kann und darf man den Partner sexuell zu nichts zwingen oder fordern oder solle das halt mal machen, "mir zuliebe" oder sich nicht so haben.
    Nur kann man ungekehrt den Partner auch nicht am langen Arm verhungern lassen.
    Schon gar nicht bei einer Praktik die man früher mochte und machte. Da ist eine Erklärung warum und wieso doch wohl das mindeste

    Und wie gesagt, es gibt nichts kindischeres und beziehungszerstörenderes als "ich mag das nicht also hast du das auch nicht zu mögen..."

  2. #12
    yggdrasil2015 Gast

    Standard Re: Frau bläst nicht

    das stimmt, oft gibt es einfach keine Erklärungals Kind bis ins junge Erwachsenenleben liebte ich Rosenkohl.

    Plötzlich so mit 25 war er nur noch bäh, ich zwang mich immer etwas zu essen wenn Oma es extra für mich machte weil sie ja dachte ich liebe ihn. Bis heute mag ich ihn nicht. Es ist nix vorgefallen, ich mag ihn einfach nicht mehr.

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Nein, klar. Geht beides nicht. Aber wenn sie sexuell nicht kompatibel sind, dann wirds halt schwer. Oder sie beschließen, dass manche Dinge vielleicht doch nicht so wichtig sind.
    Was die Erklärung warum betrifft: kannst Du immer erklären, warum Du etwas nicht magst? Ich nicht. Oder auch anders, warum Du etwas magst?

    Die Frau des TE sagt ja nicht, dass er es auch nicht zu mögen hat. Im Gegenteil sogar.

  3. #13

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Zitat Zitat von remidemi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Eigentlich ist mein "Problem" eher ein Luxusproblem. Meine Frau und ich sind seit zehn Jahren verheiratet und haben eine vierjährige Tochter. Das Sexualleben ist eigentlich so weit in Ordnung und so einmal pro Woche gehts dann schon zur Sache.

    Nun, das Problem ist, dass ich der orale Typ bin und es lieben würde, meine Frau oral zu verwöhnen und es im Gegenzug auch gerne umgekehrt hätte. Aber meine Frau weigert sich strikt, mir einen zu blasen oder meinen Schwanz mit dem Mund zu verwöhnen. Auch das Lecken meinerseits kommt nur auf meine Initiative zu Stande.

    Dabei geht es mir nicht mal darum, bis zum Schluss zu gehen und ihr in den Mund zu spritzen (obwohl das natürlich auch toll wäre), sondern eben nur für eine gewisse Zeit verwöhnt zu werden; sowohl an Penis und Hoden und so weiter.

    Wenn ich meinen Wunsch äussere oder ihren Kopf (zärtlich) herunterdrücken will, endet es in einem Streit und das Liebesspiel ist dann zu Ende. Auf die Frage, warum sie das nicht tun will, gibt es keine richtige Antwort (einfach weil ich nicht will) oder sogar den Ausspruch, dass ich mir, wenn ich es denn unbedingt wolle, mich anderweitig umsehen solle. Gut, diese Aussage war schon eher so dahergesagt. Und auswärtsholen will ich wirklich nichts, da ich meine Frau liebe.

    Vor der Geburt unserere Tochter gab es Blasen noch ab und zu, seither ist Funkstille. Der Wunsch ist aber immer schon da und ich finde das orale Verwöhnen halt als Teil des Vorspiels.

    Wie haltet es ihr damit? Und wie soll ich mit der Situation umgehen? Oder handelt es sich bei meinem Wunsch nur um eine Fantasie, die aufgrund von Pornos künstlich gebildet wird?

    Danke für die Tips

    Remidemi
    Wenn mein Mann meinen Kopf irgendwo hindrücken würde (egal wie zärtlich auch immer), wovon er ganz genau weiß, dass ich da nicht hin will, dann wäre ich auch richtig sauer.

    Oftmals ändern sich gerade durch Schwangerschaften die Geschmäcker der Frauen. Ich zum Beispiel habe davor Tomaten gehasst, jetzt liebe ich den Geschmack.
    Vielleicht ist es bei Deiner Frau gerade andersrum im Bezug auf Dein bestes Stück, vielleicht mochte sie Oralverkehr aber auch noch nie so wirklich und hat es nur Dir zuliebe gemacht, wer weiß...
    Aber hier kann Dir das halt keiner sagen.

    Rede mit Deiner Frau.

  4. #14
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Nein, klar. Geht beides nicht. Aber wenn sie sexuell nicht kompatibel sind, dann wirds halt schwer. Oder sie beschließen, dass manche Dinge vielleicht doch nicht so wichtig sind.
    Was die Erklärung warum betrifft: kannst Du immer erklären, warum Du etwas nicht magst? Ich nicht. Oder auch anders, warum Du etwas magst?

    Die Frau des TE sagt ja nicht, dass er es auch nicht zu mögen hat. Im Gegenteil sogar.
    nein, ich kann auch nicht immer ein "warum" erklären. Aber oft halt schon. Oder es zumindest probieren.
    Irgendwas hat sich ja geändert wenn sie es früher mochte und machte.
    Und auch wenn man was nicht erklären kann, dann hat es der Partner verdient dass man im Gespräch bleibt, dass man ihn nicht einfach mit "nö, keinen Bock" abkanzelt.

    Und ob die Frau das so ernst meint damit dass er sich das halt woanders suchen soll bezweifle ich mal - meist ist das eher nicht der Fall.
    Aber es kann natürlich sein

  5. #15
    SichBemühen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Hallo,

    ich bin da auch mehr oder weniger irritiert...: 10 Jahre zusammen.

    Hast Du auf irgendeine Änderung gehofft? Über Vorlieben zu diskutieren, hilft auch in diesem Thema kaum weiter, dennoch hat jeder seine eigenen.

    Wir als Paar hatten für uns auch entwickelt, experimentiert... . Es gibt dann eben Praktiken, die sich einem eröffnen und andere, die sich einem versuchsweise erschlossen und damit direkt vorbei sind. Das ist dann eben so.
    Erzwingen sollte man da gar nichts.

  6. #16
    remidemi ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Zitat Zitat von yggdrasil2015 Beitrag anzeigen
    ich denke du meinst mich weil die Antwort bei mir drangehängt ist aber nix zitiert wurde.

    Ich beziehe mich jetzt auf deinen letzten Absatz.

    Hab ich ja nie behauptet und würde mein Partner im Laufe der Jahre seine Vorlieben ändern und etwas nicht mehr mögen was ich mag würde ich zusammen mit ihm sicher einen Kompromiss finden. Oder eben anders´rum aber mich immer wieder dahin zu drängen, sogar mit ( auch wenn sie als sanft beschrieben wird ) körperlicher Gewalt würde ich sicher komplett blocken. Bedeutet ich würde mein Sexleben mit einem Menschen der mich so wenig respektiert einstellen den ich könnte kein Begehren mehr für so einen menschen empfinden.

    Tja, liebe YGGDRASIL2015, jetzt erkläre mir das doch noch mal. Hier schreibst Du, dass Du und Dein Partner, wenn er seine Vorlieben ändert, sicher einen Kompromiss mit ihm finden würdest. (bspw. von Zeit zu Zeit blasen?)

    Im vorherigen Post schreibst Du aber dann, dass Du im Bett/beim Sex nichts ,aber auch gar nicht nur Deinem Partner zu liebe tun würdest, worauf Du gar nicht stehst und mein denken "kann sie doch mal tun auch wenn sie es nicht mag " ist für Dich so schlimm wie Mißbrauch.

    Also darf ich zusammenfassen, wenn Dein Partner etwas tun soll, dann findet Ihr sicher einen Kompromiss, aber Du selber würdest niemals etwas tun, was Du nicht willst.

    Und dann noch das Beispiel mit der Oma: Isst Du den Rosenkohl bei Oma noch, obwohl Du ihn gar nicht sonderlich magst. Und falls ja, ist es, weil Du Deine Oma einfach liebst und ihr einen Gefallen tun willst?

    Das wars von meiner Seite, ich bin Deine unangebrachten Bemerkungen leid und werde ab jetzt auf irgendwelche weiteren Antworten verzichten.

  7. #17
    remidemi ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    nein, ich kann auch nicht immer ein "warum" erklären. Aber oft halt schon. Oder es zumindest probieren.
    Irgendwas hat sich ja geändert wenn sie es früher mochte und machte.
    Und auch wenn man was nicht erklären kann, dann hat es der Partner verdient dass man im Gespräch bleibt, dass man ihn nicht einfach mit "nö, keinen Bock" abkanzelt.

    Und ob die Frau das so ernst meint damit dass er sich das halt woanders suchen soll bezweifle ich mal - meist ist das eher nicht der Fall.
    Aber es kann natürlich sein

    Ich kann garantieren, dass sie das nicht ernst gemeint hat und nochmals, ich will das auch gar nicht. Oral Verwöhnen wäre schön, aber so nötig, dass ich es mir auswärts holen gehen muss, habe ich es doch nicht.

    Aber für mich bleibt einfach die Frage, warum hier bei Euch Frauen ein Seitensprung als mögliche Option debattiert wird, ein gelegentliches Blasen aber als Prinzipiengründen abgelehnt wird.

  8. #18
    SichBemühen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    @remidemi

    Welches Ziel verfolgst Du eigentlich in dieser Sache? - Du stellst ein Problem dar, das Du selbst als Luxusproblem bezeichnest. Dann erhältst Du Reaktionen und erkennst entsprechend Deiner letzten Antwort ein vermeintliches Massenphänomen ("Euch Frauen").

    Möchtest Du einen Tipp zur Lösung Deines eigentlichen Problems, eine mögliche Erklärung... oder was? - Das verfällt schon irgendwie in Grundsatzdiskussionen und wird darin zu nichts führen.
    Du erwartest doch nicht wirklich, dass Dir eine oder mehrere Frauen nun ihre Konsequenz in gleicher Situation erklärt/erklären, warum ein Ego-Trip einfacher sei, als das Problem auf der anderen Seite zu lösen, oder?
    Es ist auch heutzutage noch immer eine Frage, was ICH selbst aus einer Sache oder in einer Situation mache. Was andere tun (oder auch nicht) ist doch völlig belanglos... .

  9. #19
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Zitat Zitat von remidemi Beitrag anzeigen
    Ich kann garantieren, dass sie das nicht ernst gemeint hat und nochmals, ich will das auch gar nicht. Oral Verwöhnen wäre schön, aber so nötig, dass ich es mir auswärts holen gehen muss, habe ich es doch nicht.

    Aber für mich bleibt einfach die Frage, warum hier bei Euch Frauen ein Seitensprung als mögliche Option debattiert wird, ein gelegentliches Blasen aber als Prinzipiengründen abgelehnt wird.
    "euch Frauen" ??? Na du bist ja lustig drauf. Verstehendes Lesen ist wohl nicht so deins.
    Vermutlich kapierst du deswegen auch nicht warum deine Frau das nicht will.

    Fakt ist einfach: Wenn du sexuell etwas willst was sie nicht will gibt es nicht viele Möglickeiten

    Entweder zu akzeptierst das, dann halt aber auch die Klappe und hör auf zu nörgeln und zu jammern und sie immer wieder zu nerven
    Oder du akzeptierst es nicht, dann hol es dir woanders - mit Arxx in der Hose offiziell und nach Gesprächen
    Sascha, Frau-Suhrbier und yggdrasil2015 gefällt dies.

  10. #20
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frau bläst nicht

    Zitat Zitat von remidemi Beitrag anzeigen
    Ich kann garantieren, dass sie das nicht ernst gemeint hat und nochmals, ich will das auch gar nicht. Oral Verwöhnen wäre schön, aber so nötig, dass ich es mir auswärts holen gehen muss, habe ich es doch nicht.

    Aber für mich bleibt einfach die Frage, warum hier bei Euch Frauen ein Seitensprung als mögliche Option debattiert wird, ein gelegentliches Blasen aber als Prinzipiengründen abgelehnt wird.
    Ich habe beides nicht als sinnige Option gesehen
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •