Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree1gefällt dies

Thema: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

  1. #1
    male123 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Hat es jemand geschafft zusammen mit seinem Partner aus einer Phase der sexuellen Unlust wieder herauszufinden, sprich das wieder regelmäßiger Sex stattfindet? Wie habt ihr das geschafft?

    Ich suche nach positiven Erfahrungsberichten.

  2. #2
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Aus Phasen, für die es konkrete, veränderbare Gründe (Stress, Übermüdung, gesundheitliche Einschränkungen) gab ja.
    Als es beziehungstechnische Gründe hatte nicht. Aber auch da kommt es darauf an, wo das Problem liegt.

  3. #3
    male123 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Ich spreche das Problem an, wenn in einer langjährigen Beziehung der Partner immer weniger Lust verspürt und es schliesslich zum Stillstand kommt.
    Sexualberatung inkl. Problemanalyse und Übungen (Sensualitätstraining) sind bereits im Gange und dennoch entsteht keine Lust.

    Somit nochmals: Hat jemand so etwas schon mal wieder hinbiegen können?

  4. #4
    mamamaus15 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Lust verläuft auch in Phasen. Wenn sich ein Partner dem Sex entzieht entsteht beim anderen oft große Lust. Wenn beide nur harmonieren schläft die Lust miteinander schnell ein.
    So übel es klingt: der dann oft entstehende Streit (natürlich nur wenn es zumindest einen der Partner stört )macht beiden wieder Lust.Das habe ich schon oft und auch in verschiedenen Partnerschaften erlebt.
    Nun kann und sollte man nicht immer streiten, aber etwas aufregendes oder völlig unbekanntes zusammen erleben-ganz jenseits von Sex- hatte einen ähnlichen Effekt!
    Viele sagen dass eine Therapie hilft. Leider habe ich da andere Erfahrungen gemacht. Der Lust half das nicht auf die Sprünge- vor allem weil es so schwer fällt intimste Details auf den Tisch zu packen vor Dritten.
    Aber genau das ist es was weiter hilft...denn eine leise Ahnung über die Ursachen und die Abhilfe hat man ja oft.

  5. #5
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Zitat Zitat von male123 Beitrag anzeigen
    Ich spreche das Problem an, wenn in einer langjährigen Beziehung der Partner immer weniger Lust verspürt und es schliesslich zum Stillstand kommt.
    Sexualberatung inkl. Problemanalyse und Übungen (Sensualitätstraining) sind bereits im Gange und dennoch entsteht keine Lust.

    Somit nochmals: Hat jemand so etwas schon mal wieder hinbiegen können?
    letztlich hilft es dir doch nicht wenn andere da erfolgreich waren. Oder auch nicht.

    Ihr seid bereits in Paartherapie und da sollte doch auch angesprochen werden woran die Lustlosigkeit des einen liegt und was das mit dem anderen macht.
    Und auch angesprochen werden was passiert, wenn bei dem lustlosen Teil die Lust eben nicht mehr zurück kehrt. Viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht und der Lustlose hat ja meist keinen Leidensdruck und hängt auch an der verqueren Annahmen "wenn ich keine Lust habe dann hast du auch keine zu haben". Das läuft natürlich nicht.

  6. #6
    Avatar von stayhungry
    stayhungry ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Zitat Zitat von male123 Beitrag anzeigen
    Hat es jemand geschafft zusammen mit seinem Partner aus einer Phase der sexuellen Unlust wieder herauszufinden, sprich das wieder regelmäßiger Sex stattfindet? Wie habt ihr das geschafft?

    Ich suche nach positiven Erfahrungsberichten.
    Vor ein paar jahren hatte ich eine therapie für nötig gehalten, was sie kategorisch abgelehnt hat. Besser ist es trotzdem wieder geworden, vielleicht einfach deshalb weil ich nach einigen auseinandersetzungen den druck weggenommen hatte. Sich zurückzuziehen kann natürlich auch das falsche signal sein, man weiß es immer erst hinterher. Wichtig zu akzeptieren ist wohl - und schmerzlich - dass es nicht einfach einen weg zurück gibt zum lüsternen taumel des anfangs ..... Insgesamt ist es so eine wellenbewegung mit ein wenig abwärts und nicht ganz so viel aufwärts .... Aber wenn man den tiefen respekt des anderen wieder spürt, ist noch einiges drin

  7. #7
    Karamelltiger ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Bevor der Thread ganz abstirbt, schreibe ich auch noch.

    Ich bin gerade in der Phase, wo das Sexleben ganz langsam wieder kommt. Wir haben jetzt drei Kinder, die kleinste und letzte wird 2 Jahre alt.

    Wir hatten seit Jahren nur noch sehr wenig Sex, sie hatte nur Lust wenn Kinderwunsch da war. Das bedeutete über 1-2 Jahre Schwangerschaft, Stillzeit und Monate danach absolute Windstille. Meine Frau ist selbst nicht glücklich damit, aber die Lust war einfach weg.

    Jetzt kommt es langsam wieder. Immer wieder neue Ansätze suchen, sich in der Partnerschaft und als Eltern unterstützen, ehrliche Kritik äußern, Geduld haben aber sich auch durchsetzen.

    Der Weg ist lange und man weiß vorher nie, ob er Erfolg haben wird. Also dran bleiben!

  8. #8
    mamamaus15 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Karamelltiger, ist noch etwas passiert dass nun wieder mehr Interesse am Sex ihrerseits aufkommt?
    Manchmal müssen erst gravierende Dinge dazu passieren dass das überhaupt zum Thema wird. So meine Erfahrungen damit. Ein Streit um etwas ganz anderes, oder irgendeine ironische Äußerung..

  9. #9
    Karamelltiger ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Direkt passiert ist eigentlich nichts - nichts das ich wüsste. Sie weiß aber, dass ich es sehr vermisse und mir eine Beziehung ohne Erotik auf Dauer nicht vorstellen kann. Der Sex mit mir macht ihr ja viel Spaß. Aber sie findet im Moment nicht den Zugang zu ihrer Lust, kann man es so beschreiben? Sie kommt aus dem Stressempfinden schlecht heraus, kann nicht abschalten. So sehr ich sie im Haushalt, mit den Kindern unterstütze - den Schalter in ihrem Kopf muss sie selbst umlegen Ich biete ihr Zweisamkeit und angenehme Gefühle an, irgendwann wird sie wieder ungezwungen darauf zugreifen können.

  10. #10
    Miss B ist offline Die Neue

    User Info Menu

    Standard Re: Unlust: Konntet ihr den Sex wieder entfachen?

    Hallo Karamelltiger, ich finde es toll dass da nicht locker lässt. Mein Mann und ich sind in einer ähnlichen Lage - Zwillinge gerade 2 Jahre alt geworden, Sex an einer Hand abzählbar in den letzten 2 Jahren! Es lügt definitiv an meiner Unlust, aber ich nehme bei ihm auch keine Lust oder Initiative wahr! Für uns beide kommt aber eine Ehe ohne Sex auch nicht in frage weil es für uns eigentlich ein ganz entscheidender Ausgleich für unseren Alltag ist, bzw. war...

    Ich suche also auch noch nach dem kleinen Schalter den man umlegen muss :( frage: muss es immer einen Grund haben oder kann es auch einfach hormonell sein?!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •