Seite 11 von 39 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 389
Like Tree182gefällt dies

Thema: Meine Frau will keinen Sex mehr

  1. #101
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Also nicht dass das falsch Verstanden wird: ICH habe natürlich auch Fehler gemacht (vermutlich auch mehr und größere), dies erkannt, bereut und ausgemerzt. Ich habe ihr gesagt dass mir das unendlich leid tut und ich das eingesehen habe. Wir waren uns einig dass wir beide Fehler gemacht haben und dass deswegen die Situation ist wie sie ist.

  2. #102
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Also nicht dass das falsch Verstanden wird: ICH habe natürlich auch Fehler gemacht (vermutlich auch mehr und größere), dies erkannt, bereut und ausgemerzt. Ich habe ihr gesagt dass mir das unendlich leid tut und ich das eingesehen habe. Wir waren uns einig dass wir beide Fehler gemacht haben und dass deswegen die Situation ist wie sie ist.
    es ist vielleicht einfach nicht damit getan dass du das jetzt "eingesehen" hast.
    Verletzungen sitzen manchmal tief, es braucht seine Zeit.
    Und vielleicht will deine Frau auch einfach erstmal sehen dass du dich wirklich geändert hast.

    Sprecht miteinander, seid offen miteinander. Womöglich denkt sie nur "naja, endlich macht er mal was" und nichts weiter.
    Oder sie will deine Beteiligung ohne Hintergedanken, nicht nur um dafür Sex zu kriegen.

    Vielleicht ist das was du machst auch gar nicht das was sie wirklich braucht und sich wünscht, das alles findest du nur raus wenn ihr REDET
    viola5, caracho und Gast gefällt dies.

  3. #103
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    es ist vielleicht einfach nicht damit getan dass du das jetzt "eingesehen" hast.
    Verletzungen sitzen manchmal tief, es braucht seine Zeit.
    Und vielleicht will deine Frau auch einfach erstmal sehen dass du dich wirklich geändert hast.

    Sprecht miteinander, seid offen miteinander. Womöglich denkt sie nur "naja, endlich macht er mal was" und nichts weiter.
    Oder sie will deine Beteiligung ohne Hintergedanken, nicht nur um dafür Sex zu kriegen.

    Vielleicht ist das was du machst auch gar nicht das was sie wirklich braucht und sich wünscht, das alles findest du nur raus wenn ihr REDET
    Also bin ich nur der „Bittsteller“ der etwas von ihr möchte und sie „gibt“ wenn ihr danach ist bzw. wenn sie einen guten Tag hat? Ein beidseitiges glücklich sein in einer Beziehung spielt dabei keine Rolle? Natürlich habe ich Fehler gemacht, keine Frage! Aber 7 Monate sind doch auch eine Zeit! Was soll ich denn noch tun? Haben es nicht alle in der Familie verdient glücklich zu sein? Fehler sind beidseitig passiert und nicht mehr zu ändern.Und irgendwann ist doch auch mal gut und man sollte nach vorne schauen. Denn wenn man das nicht tut gibt es kein vorne mehr weil der Partner resigniert und geht !?!

  4. #104
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Also bin ich nur der „Bittsteller“ der etwas von ihr möchte und sie „gibt“ wenn ihr danach ist bzw. wenn sie einen guten Tag hat? Ein beidseitiges glücklich sein in einer Beziehung spielt dabei keine Rolle? Natürlich habe ich Fehler gemacht, keine Frage! Aber 7 Monate sind doch auch eine Zeit! Was soll ich denn noch tun? Haben es nicht alle in der Familie verdient glücklich zu sein? Fehler sind beidseitig passiert und nicht mehr zu ändern.Und irgendwann ist doch auch mal gut und man sollte nach vorne schauen. Denn wenn man das nicht tut gibt es kein vorne mehr weil der Partner resigniert und geht !?!
    frag deine Frau ob sie das genau so sieht.
    Es hilft nichts wenn du jetzt den beleidigten Jungen machst der meint jetzt reicht es aber.

    Red mit deiner Frau, frag wie sie sich fühlt, frag was sie von dir will und braucht, sprich mit ihr über deine Bedürfnisse

    Aber vermeide diese beleidigte Nummer, das ist einfach nicht sexy, das macht keine Lust.

    Vielleicht ist es für deine Frau noch nicht "gut". Du musst schon ihr überlassen wann und wie sie "nach vorne" schauen möchte.
    Du kannst sie aber darin unterstützen. Versucht wieder gemeinsame Wege zu gehen, wie auch immer die aussehen.
    viola5 gefällt dies

  5. #105
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    frag deine Frau ob sie das genau so sieht.
    Es hilft nichts wenn du jetzt den beleidigten Jungen machst der meint jetzt reicht es aber.

    Red mit deiner Frau, frag wie sie sich fühlt, frag was sie von dir will und braucht, sprich mit ihr über deine Bedürfnisse

    Aber vermeide diese beleidigte Nummer, das ist einfach nicht sexy, das macht keine Lust.

    Vielleicht ist es für deine Frau noch nicht "gut". Du musst schon ihr überlassen wann und wie sie "nach vorne" schauen möchte.
    Du kannst sie aber darin unterstützen. Versucht wieder gemeinsame Wege zu gehen, wie auch immer die aussehen.
    Das haben wir doch längst und schon mehrmals getan! Ich habe sie schon so oft gefragt, ich bekomme aber keine Antworten. Und auf beleidigten Junge mach ich nicht, was ich bin sagt schon mein Username aus. Natürlich muss sie selber entscheiden ob sie nach vorne schauen möchte, wenn das nur ich tue bringt das für die Beziehung ja nicht so arg viel. Sie scheint glücklich und zufrieden, warum sollte sie was ändern? Sie kennt meine Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen, scheint sie aber nicht zu interessieren. Genauso wie ich ihre kenne und erfülle so gut ich es kann und weiß. Sexualität braucht sie nicht, das ist eines davon. Ruhe möchte sie haben und Zeit für sich. Die Frage ist ob sie mich noch möchte?sie sagt ja, merken tue ich davon im Moment leider gar nichts!

  6. #106
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Also bin ich nur der „Bittsteller“ der etwas von ihr möchte und sie „gibt“ wenn ihr danach ist bzw. wenn sie einen guten Tag hat? Ein beidseitiges glücklich sein in einer Beziehung spielt dabei keine Rolle? Natürlich habe ich Fehler gemacht, keine Frage! Aber 7 Monate sind doch auch eine Zeit! Was soll ich denn noch tun? Haben es nicht alle in der Familie verdient glücklich zu sein? Fehler sind beidseitig passiert und nicht mehr zu ändern.Und irgendwann ist doch auch mal gut und man sollte nach vorne schauen. Denn wenn man das nicht tut gibt es kein vorne mehr weil der Partner resigniert und geht !?!
    Siehst Du sie tatsächlich so? Dass sie Dir absichtlich, gewollt oder gar bösartig etwas vorenthält? Dass es ihr wirklich egal ist, ob Du glücklich bist?
    Hast Du schonmal daran gedacht, dass sie Dir das vielleicht gar nicht geben kann, auch wenn sie wollte?

    Ich kann es natürlich nicht beurteilen, nur aus meinen Erfahrungen schöpfen. Und bei mir war es genau so- emotional so viel kaputtgegangen über die Zeit, dass Begehren, Lust und Hingabe völlig flöten gegangen sind, weil die Basis dafür nicht mehr da war.

    Ich hätte damals so gerne gewollt und gekonnt, aber es ließ sich nunmal nicht erzwingen. Alles, was ich hätte geben können, wäre ein leidenschaftsloses „ranlassen“ meinerseits gewesen, was das Problem bei mir aber nur verstärkte, weil Ekel dazukam und ja auch nicht das sein kann, was man(n) sich wünscht.

    Für Dich ist jetzt vielleicht „mal gut“, für sie vielleicht noch lange nicht und es steht Dir auch nicht zu, das für sie zu bestimmen.
    Dir steht nur die Entscheidung zu, ob Du weiter investieren willst oder nicht.
    Wenn es aber tatsächlich so ist, wie Du es oben schreibst, habt ihr doch längst kein miteinander, das spricht nur von einem gegeneinander.
    cosima gefällt dies

  7. #107
    Thori Gast

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Ich habe jetzt nicht mehr alles im Kopf was geschrieben wurde .
    Wäre es eine Option für euch beide wenn deine Frau wieder arbeiten gehen würde ? Ich für mich kann es mir nicht vorstellen so viele Jahre gemeinsam mit meinen Kindern in einem goldenen Käfig zu leben .
    cosima und caracho gefällt dies.

  8. #108
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Das haben wir doch längst und schon mehrmals getan! Ich habe sie schon so oft gefragt, ich bekomme aber keine Antworten. Und auf beleidigten Junge mach ich nicht, was ich bin sagt schon mein Username aus. Natürlich muss sie selber entscheiden ob sie nach vorne schauen möchte, wenn das nur ich tue bringt das für die Beziehung ja nicht so arg viel. Sie scheint glücklich und zufrieden, warum sollte sie was ändern? Sie kennt meine Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen, scheint sie aber nicht zu interessieren. Genauso wie ich ihre kenne und erfülle so gut ich es kann und weiß. Sexualität braucht sie nicht, das ist eines davon. Ruhe möchte sie haben und Zeit für sich. Die Frage ist ob sie mich noch möchte?sie sagt ja, merken tue ich davon im Moment leider gar nichts!
    Ich kann dich sogar verstehen. Gut verstehen.
    Denn ich bin zwar eine Frau, aber mit intesivem Verlangen. Ich mag auch nicht ohne Sex leben.

    Weiss deine Frau so deutlich dass du so nicht weiter machen möchtest?
    Was fällt IHR als Lösung ein?

    Wenn einer keine Lust hat, der andere aber schon, gibt es nicht viele Lösungen. Aber schon ein paar bzw. darunter noch Varianten.
    Denkt mal gemeinsam (!!) durch was möglich wäre, frei und offen, ohne gleich zu zensieren oder empört zu sein. Es geht erstmal nur um Gedanken
    Vertigo gefällt dies

  9. #109
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    Siehst Du sie tatsächlich so? Dass sie Dir absichtlich, gewollt oder gar bösartig etwas vorenthält? Dass es ihr wirklich egal ist, ob Du glücklich bist?
    Hast Du schonmal daran gedacht, dass sie Dir das vielleicht gar nicht geben kann, auch wenn sie wollte?

    Ich kann es natürlich nicht beurteilen, nur aus meinen Erfahrungen schöpfen. Und bei mir war es genau so- emotional so viel kaputtgegangen über die Zeit, dass Begehren, Lust und Hingabe völlig flöten gegangen sind, weil die Basis dafür nicht mehr da war.

    Ich hätte damals so gerne gewollt und gekonnt, aber es ließ sich nunmal nicht erzwingen. Alles, was ich hätte geben können, wäre ein leidenschaftsloses „ranlassen“ meinerseits gewesen, was das Problem bei mir aber nur verstärkte, weil Ekel dazukam und ja auch nicht das sein kann, was man(n) sich wünscht.

    Für Dich ist jetzt vielleicht „mal gut“, für sie vielleicht noch lange nicht und es steht Dir auch nicht zu, das für sie zu bestimmen.
    Dir steht nur die Entscheidung zu, ob Du weiter investieren willst oder nicht.
    Wenn es aber tatsächlich so ist, wie Du es oben schreibst, habt ihr doch längst kein miteinander, das spricht nur von einem gegeneinander.
    Natürlich steht mir das nicht zu! Was ich damit meinte: wenn mir an der Beziehung was liegt (die gerade den Bach runter geht) sollte ich doch mein Möglichstes tun um das zu verhindern, wie gesagt: Wille vorausgesetzt. Sollte ich nicht alles in meiner Macht Stehende tun oder versuchen? Und wenn das nicht gehen sollte wenigstens erklären und darüber reden? Aber so gar nichts tun und einfach die Probleme ignorieren ist doch auch keine Lösung? Es wurden Fehler gemacht, von beiden Seiten, aber man muss doch irgendwann mal verzeihen. Und schließlich habe ich sie ja nicht vergewaltigt, geschlagen oder sonst was bösartiges getan. Das war ein beidseitiger schleichender Prozess den wir beide zu spät erkannt haben. Das meinte ich mit „nach vorne schauen“.

    Wie war das bei dir? Hat sich das wieder gewendet?

  10. #110
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    Siehst Du sie tatsächlich so? Dass sie Dir absichtlich, gewollt oder gar bösartig etwas vorenthält? Dass es ihr wirklich egal ist, ob Du glücklich bist?
    Hast Du schonmal daran gedacht, dass sie Dir das vielleicht gar nicht geben kann, auch wenn sie wollte?
    Nein, ich sehe das nicht unbedingt so! Aber ich bin mir nicht sicher ob sie genug, oder irgendwelche Anstrengungen unternimmt etwas dagegen zu tun. Ich weiß es nicht. Sie sagt mal, sie strenge sich an ... ist das so schwer und Bedarf so viel Überwindung Sex mit seinem Ehemann zu haben mit dem man zwei Kinder hat und den man schon weit über 20 Jahre kennt, der sich offensichtlich und gut sichtbar seit 7 Monaten ein Bein ausreißt um die Ehe zu retten? Wobei es nicht primär nur um Sex geht, es geht um das Gesamtpaket: Liebe, Nähe, Zuneigung, Sexualität

Seite 11 von 39 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •