Seite 4 von 39 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 389
Like Tree182gefällt dies

Thema: Meine Frau will keinen Sex mehr

  1. #31
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von Petzi02 Beitrag anzeigen
    Ja genau so ist das Realität liebe DOROSE, Man lässt sich begrapschen, befummeln muss es ertragen und bekommt es immer hin gedrückt. Selber die Initiative ergreifen das die Lust kommt ist weg, weil man es sowieso immer angeboten bekommt und immer nur hört heut: machen wir es heut ist es soweit und und und kann dich voll verstehen!

    Und ja ich arbeite auch und mach trotzdem den ganzen Haushalt und mit den Kinder alles selber und dann kommt es so rüber das Sex ist wie bügeln oder putzen das macht man dann halt auch noch. Aber aus Begierde oder Lust ist das so nicht mehr. Schade, Schade was aus einem wird. Zuletzt ist man abgestumpft ist sowieso immer das selbe und Hat Mann seine Befriedigung schläft er sanft und friedlich. Wir liegen aber noch wach und denken es könnte auch anders sein...…
    Nein petzi, nicht MAN ist so. DU bist so. Bei DIR ist das so. Nicht bei anderen, nicht bei allen.

    Und ganz ehrlich: Wenn du das so abwertend und abfällig siehst , wäre eine Trennung wohl besser.
    El-Rey, event_horizon und cloudlight gefällt dies.

  2. #32
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Nein petzi, nicht MAN ist so. DU bist so. Bei DIR ist das so. Nicht bei anderen, nicht bei allen.

    Und ganz ehrlich: Wenn du das so abwertend und abfällig siehst , wäre eine Trennung wohl besser.
    Es ist tatsächlich schwierig und jede Situation / Beziehung ist wohl anders.
    Für den Einen ist es ein Trennungsgrund, der Andere hält es aus und wieder ein anderer geht fremd oder kauft sich seine Lusterfüllung. Das dürfte für beide Geschlechter gleich sein.
    Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es sehr unwahrscheinlich ist, die frühere Situation wieder herstellen zu können, wenn sich der Wagen einmal festgefahren hat. Einer hätte es gerne wie früher, der andere kann/will nicht aus seiner Haut, fühlt sich bedrängt und interpretiert jede Annäherung als sexuelle Anmache und beide fühlen sich unwohl, missverstanden, schlecht behandelt oder verraten.
    Und dann muss jeder für sich und mit dem Partner ausmachen, ob man einen anderen Modus findet oder getrennte Wege geht.

    Abseits dieser Erkenntnis bin ich noch nicht so recht dahinter gekommen, was der Zünder für die Veränderung in einer, bis zu einem gewissen Zeitpunkt sexuell gut verlaufenen, Partnerschaft ist oder sein kann, vermute aber dass es auch etwas mit schwindendem Respekt und schwindender Liebe und dem Gefühl übervorteilt zu werden zu tun hat.
    cosima und El-Rey gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  3. #33
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Es ist tatsächlich schwierig und jede Situation / Beziehung ist wohl anders.
    Für den Einen ist es ein Trennungsgrund, der Andere hält es aus und wieder ein anderer geht fremd oder kauft sich seine Lusterfüllung. Das dürfte für beide Geschlechter gleich sein.
    Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es sehr unwahrscheinlich ist, die frühere Situation wieder herstellen zu können, wenn sich der Wagen einmal festgefahren hat. Einer hätte es gerne wie früher, der andere kann/will nicht aus seiner Haut, fühlt sich bedrängt und interpretiert jede Annäherung als sexuelle Anmache und beide fühlen sich unwohl, missverstanden, schlecht behandelt oder verraten.
    Und dann muss jeder für sich und mit dem Partner ausmachen, ob man einen anderen Modus findet oder getrennte Wege geht.

    Abseits dieser Erkenntnis bin ich noch nicht so recht dahinter gekommen, was der Zünder für die Veränderung in einer, bis zu einem gewissen Zeitpunkt sexuell gut verlaufenen, Partnerschaft ist oder sein kann, vermute aber dass es auch etwas mit schwindendem Respekt und schwindender Liebe und dem Gefühl übervorteilt zu werden zu tun hat.
    Ja klar, das ist individuell.
    Für mich wäre es ein Trennungsgrund, mir ist mein Leben, meine Zeit zu schade für sowas.
    Denn eins ist auch klar: Wenn da erstmal derart viel Verachtung da ist, dann gibt es keinen Weg zurück.
    Wenn ihm die Befriedigung seiner Frau komplett egal ist und er sich umdreht und schnarcht oder er so ein Armleuchter ist dass er es nicht hinkriegt und sie Sex mit ihrem Mann nur noch als widerwärtig und lästig empfindet, dann ist da nichts mehr übrig.

    Ich stimm dir auch zu: Meiner Beobachtung nach gibt es in solchen Fällen kein zurück mehr.
    Auch in "harmloseren" nicht.

    Schwindender Respekt, Gleichgültigkeit, sich gehen lassen, Alltag sind große Lustkiller denke ich.

  4. #34
    Petzi02 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Ja klar, das ist individuell.
    Für mich wäre es ein Trennungsgrund, mir ist mein Leben, meine Zeit zu schade für sowas.
    Denn eins ist auch klar: Wenn da erstmal derart viel Verachtung da ist, dann gibt es keinen Weg zurück.
    Wenn ihm die Befriedigung seiner Frau komplett egal ist und er sich umdreht und schnarcht oder er so ein Armleuchter ist dass er es nicht hinkriegt und sie Sex mit ihrem Mann nur noch als widerwärtig und lästig empfindet, dann ist da nichts mehr übrig.

    Ich stimm dir auch zu: Meiner Beobachtung nach gibt es in solchen Fällen kein zurück mehr.
    Auch in "harmloseren" nicht.

    Schwindender Respekt, Gleichgültigkeit, sich gehen lassen, Alltag sind große Lustkiller denke ich.
    Liebe Cosima, ich denke mal du bist noch sehr jung. Wir sind über 30 Jahre verheiratet und lieben uns wirklich sehr. Da trennt man sich nicht einfach man ist trotz allem Familie und ja es hat sich mit der Zeit so eingeschlichen. Hättest Du mir das vor 10 Jahren gesagt dann hätte ich genau so wie Du geredet. Sex ist bestimmt nicht alles auf der Welt! Es gibt so viel dazwischen was das Leben lebenswert macht auch mit dem Partner mit dem man nun mal Sexuell nicht mehr so nahe kommt. Es gibt in einem Leben auch viele Dinge die Verletzend sind oder die einem lange nachgehen und das alles spielt mit eine Rolle. Ich kann das aber nun mal verstehen warum oder weshalb seine Frau eben keine Lust hat. Deswegen sich trennen oder die Familie zerstören also bitte, das finde ich dann doch irgendwie daneben. Sprich wenn Dich Dein Mann nicht mehr anmacht schmeisst Du ihn weg? Na ja …. auch nur jetzt denken! Ne ne so funktioniert das nicht. Das Leben hat so vieles für einen über. Ich sag mal nicht das es so bleibt. ich habe und hatte immer Lust auf Sex und liebe es ihn auch so zu verwöhnen, das kann er sehr genießen. Doch ich spüre auf die Art wie eben der Sex sich abspielt keine Lust. Das heißt aber nicht das ich ihn nicht liebe. Ich liebe ihn sehr und gerade deswegen könnte ich auch akzeptieren wenn er sich das wo anders holt. Wobei er ja nix vermisst wohl eher ich..... aber ich kann damit um gehen. Nun warte noch ein paar Jahre und vielleicht kannst du es eines Tages verstehen. Natürlich rede ich nur von mir!

  5. #35
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von Petzi02 Beitrag anzeigen
    Liebe Cosima, ich denke mal du bist noch sehr jung. Wir sind über 30 Jahre verheiratet und lieben uns wirklich sehr. Da trennt man sich nicht einfach man ist trotz allem Familie und ja es hat sich mit der Zeit so eingeschlichen. Hättest Du mir das vor 10 Jahren gesagt dann hätte ich genau so wie Du geredet. Sex ist bestimmt nicht alles auf der Welt! Es gibt so viel dazwischen was das Leben lebenswert macht auch mit dem Partner mit dem man nun mal Sexuell nicht mehr so nahe kommt. Es gibt in einem Leben auch viele Dinge die Verletzend sind oder die einem lange nachgehen und das alles spielt mit eine Rolle. Ich kann das aber nun mal verstehen warum oder weshalb seine Frau eben keine Lust hat. Deswegen sich trennen oder die Familie zerstören also bitte, das finde ich dann doch irgendwie daneben. Sprich wenn Dich Dein Mann nicht mehr anmacht schmeisst Du ihn weg? Na ja …. auch nur jetzt denken! Ne ne so funktioniert das nicht. Das Leben hat so vieles für einen über. Ich sag mal nicht das es so bleibt. ich habe und hatte immer Lust auf Sex und liebe es ihn auch so zu verwöhnen, das kann er sehr genießen. Doch ich spüre auf die Art wie eben der Sex sich abspielt keine Lust. Das heißt aber nicht das ich ihn nicht liebe. Ich liebe ihn sehr und gerade deswegen könnte ich auch akzeptieren wenn er sich das wo anders holt. Wobei er ja nix vermisst wohl eher ich..... aber ich kann damit um gehen. Nun warte noch ein paar Jahre und vielleicht kannst du es eines Tages verstehen. Natürlich rede ich nur von mir!
    jaja, sehr jung. Ich bin Mitte 50.

  6. #36
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    jaja, sehr jung. Ich bin Mitte 50.
    50 ist das neue 30
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  7. #37
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    50 ist das neue 30
    dankeschön :)
    Ich sag immer ich bin mittelalt *ggg

    Und ja, ich finde Sex wichtig, guten, saftigen, gemeinsamen, funktionierenden Sex.
    Das ist nicht alles in einer Partnerschaft, aber sehr viel und eine Grundvoraussetzung, finde ich.

  8. #38
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von Petzi02 Beitrag anzeigen
    Liebe Cosima, ich denke mal du bist noch sehr jung. Wir sind über 30 Jahre verheiratet und lieben uns wirklich sehr. Da trennt man sich nicht einfach man ist trotz allem Familie und ja es hat sich mit der Zeit so eingeschlichen. Hättest Du mir das vor 10 Jahren gesagt dann hätte ich genau so wie Du geredet. Sex ist bestimmt nicht alles auf der Welt! Es gibt so viel dazwischen was das Leben lebenswert macht auch mit dem Partner mit dem man nun mal Sexuell nicht mehr so nahe kommt. Es gibt in einem Leben auch viele Dinge die Verletzend sind oder die einem lange nachgehen und das alles spielt mit eine Rolle. Ich kann das aber nun mal verstehen warum oder weshalb seine Frau eben keine Lust hat. Deswegen sich trennen oder die Familie zerstören also bitte, das finde ich dann doch irgendwie daneben. Sprich wenn Dich Dein Mann nicht mehr anmacht schmeisst Du ihn weg? Na ja …. auch nur jetzt denken! Ne ne so funktioniert das nicht. Das Leben hat so vieles für einen über. Ich sag mal nicht das es so bleibt. ich habe und hatte immer Lust auf Sex und liebe es ihn auch so zu verwöhnen, das kann er sehr genießen. Doch ich spüre auf die Art wie eben der Sex sich abspielt keine Lust. Das heißt aber nicht das ich ihn nicht liebe. Ich liebe ihn sehr und gerade deswegen könnte ich auch akzeptieren wenn er sich das wo anders holt. Wobei er ja nix vermisst wohl eher ich..... aber ich kann damit um gehen. Nun warte noch ein paar Jahre und vielleicht kannst du es eines Tages verstehen. Natürlich rede ich nur von mir!
    Cosi, das junge, unerfahrene Weibchen Wie kommst Du auf sowas?

    Wieso ist es daneben sich zu trennen, wenn man in der Beziehung unglücklich ist?

    Ich wäre ohne Lust und Leidenschaft todunglücklich und sehe überhaupt keinen Sinn darin, in so einer Situation auszuharren.
    Das hat auch nichts mit „wegschmeißen“ zu tun, das ist billigste Polemik.
    Und wenn ich dann lese Du bist abgestumpft, da gibt es nachwirkende Verletzungen und ihn interessieren Deine Bedürfnisse nicht, dann liest sich das auch nicht nach großer Liebe.
    Sascha, cosima und event_horizon gefällt dies.

  9. #39
    L-Daddy ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Hallo Themenstarter,

    ich erlebe im Moment fast das Gleiche wie Du. In ganz vielen Punkten gibt's Übereinstimmung - ich fühle mit Dir und somit bist Du nicht allein!
    Meine Frau und ich reden viel miteinander und somit ist ihr auch nicht unbekannt, dass ich total unzufrieden bin mit der Situation. Wenn ich frage, warum es jetzt so viel anders ist, meint sie, dass sich inzwischen vieles verändert hat und dass sie aber auch nichts vermißt. Sie hat keinerlei Motivation für Sex und sagt, ich soll das nicht persönlich nehmen. Aber Sex ist nun mal so intim und persönlich, wie kann man da behaupten, nimm es nicht persönlich? ich kann das so nicht annehmen. Auch wie bei Dir - sie bewegt sich keinen Schritt auf mich zu. So nehme ich es wahr.Die Kuscheleinheiten holt sie sich bei unseren Kindern, die werden abgeknutscht und gestreichelt und ich bekomme rein gar nichts an körperlicher Zuwendung.
    Sagt mal, liebe lesende Mamas und Frauen - ändert sich das mal noch? Also bei uns ist diese Situation jetzt 5 Jahre so. Meine Frau meint, das geht vielen so mit der Flaute im Bett.
    Was sagt ihr?

  10. #40
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von L-Daddy Beitrag anzeigen
    Hallo Themenstarter,

    ich erlebe im Moment fast das Gleiche wie Du. In ganz vielen Punkten gibt's Übereinstimmung - ich fühle mit Dir und somit bist Du nicht allein!
    Meine Frau und ich reden viel miteinander und somit ist ihr auch nicht unbekannt, dass ich total unzufrieden bin mit der Situation. Wenn ich frage, warum es jetzt so viel anders ist, meint sie, dass sich inzwischen vieles verändert hat und dass sie aber auch nichts vermißt. Sie hat keinerlei Motivation für Sex und sagt, ich soll das nicht persönlich nehmen. Aber Sex ist nun mal so intim und persönlich, wie kann man da behaupten, nimm es nicht persönlich? ich kann das so nicht annehmen. Auch wie bei Dir - sie bewegt sich keinen Schritt auf mich zu. So nehme ich es wahr.Die Kuscheleinheiten holt sie sich bei unseren Kindern, die werden abgeknutscht und gestreichelt und ich bekomme rein gar nichts an körperlicher Zuwendung.
    Sagt mal, liebe lesende Mamas und Frauen - ändert sich das mal noch? Also bei uns ist diese Situation jetzt 5 Jahre so. Meine Frau meint, das geht vielen so mit der Flaute im Bett.
    Was sagt ihr?
    Wenn ich das lese könnte ich gerade meinen du wärst mit meiner Frau verheiratet ...

Seite 4 von 39 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •