Seite 1 von 39 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 389
Like Tree182gefällt dies

Thema: Meine Frau will keinen Sex mehr

  1. #1
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Meine Frau will keinen Sex mehr

    Liebes Forum,

    ich brauche dringend euren Rat.

    Ich bin 41 J. Alt, meine Frau 39. Wir haben zwei wundervolle Wunschkinder mit 5 und 3 Jahren. Wir wohnen in einem geräumigen Haus mit großem Garten. Ich bin selbstständig und finanziell fehlt es uns an nichts. Ich liebe meine Frau über alles und möchte mich NICHT trennen, zumindest wenn nicht alles andere vorher versucht wurde.

    Nun zum Problem: wir haben uns im Lauf der Jahre auseinandergelebt. Aufgrund der schlecht schlafenden Kinder habe ich mehr oder weniger 4 Jahre im Gästezimmer geschlafen. Sexuelle Kontakte gab es immer weniger.

    Meine Frau hat sich vor ca. 1,5 Jahren eine Hormonspirale einsetzen lassen, welche weiß ich nicht. Die Nebenwirkungen liesen nicht lange auf sich warten: Dauerblutungen, sehr oft Schmerzen, Gebährmutterhalsentzündung, Depressionen, Wesensveränderung, Libidoverlust, ...
    Ich habe meine Frau nicht wiedererkannt, eine ganz andere Person die ich vor 7 Jahren geheiratet und vor 20 Jahren kennengelernt habe. Ich würde sagen unsere Ehe stand ganz kurz vor dem Aus!

    Nach klärenden Gesprächen und bereits getrennten Schlafzimmern hat sich meine Frau vor 3 Monaten die Spirale entfernen lassen, ich denke mir zu liebe. Vielleicht hat sie die Nebenwirkungen auch selbst erkannt. Ich glaube aber eher nicht, sie bestreitet heute noch die NW. Verhütet wird nun mit Kondom (alle paar Wochen geht das schon).

    Die großen Probleme habe ich erkannt, ich weiß aber nicht ob es zu spät ist. Wir haben sehr viel geredet, viel ohne Kinder unternommen und schlafen seit einigen Wochen wieder im gemeinsamen Schlafzimmer.
    Was mir aber persönlich sehr zu schaffen macht ist der fehlende Sex. Alle paar Wochen mal und dann nur auf meine Initative und fast gar „betteln“. Für mich ist regelmäßigiger Sex sehr wichtig, für meine Frau ist das das unwichtigste überhaupt. Das war vor ein paar Jahren noch ganz anders. Sie sagt, sie könne sich nicht öffnen, nichts zulassen. Ich wäre so lange weg gewesen, hätte mich zu wenig um die Kinder gekümmert, ...
    Da hat sie in einigem sicherlich recht. Ich habe die letzten drei Monate mein Leben umgekrempelt: Bringe öfters Kinder ins Bett, unternehmen viel als Familie, ich kümmere mich oft alleine um die Kinder, essen immer zusammen, eigentlich verbringe ich meine komplette Freizeit mit der Familie.

    Wir hatten beide das Problem erkannt und beschlossen was dagegen zu tun. Ich denke ich für meinen Teil habe alles getan, nur kommt von ihr nicht viel. Wenn es mal zum Sex kommt hat sie anfangs ersichtlich keine Freude daran und tut es nur mir zu liebe, im Laufe des Aktes kommt sie dann meistens schon auch auf ihre Kosten.
    Ich erwarte doch nicht zu viel wenn ich ab und zu mal liebe, Sex und Geborgenheit möchte? Ohne immer betteln zu müssen!Scheinbar doch!

    Es ist für mich sehr erschreckend zu merken wie sexueller Entzug auf einen Mann wirken kann. Ich denke von morgens bis Abends an nichts anderes, meine Frau ist äusserst attraktiv, aber leider kommt von ihr da halt gar nichts! Seit den Kindern ist ihre Libido praktisch nicht mehr vorhanden, der Stellenwert von Sex bei null. Da kommt man sich schon etwas abgespeist vor ... Kind gezeugt, Schublade auf ... und auf dem Abstellgleis! SB ist da nicht wirklich eine Lösung, für eine Affäre wäre ich im Moment vermutlich sehr zugänglich, was sonst nie der Fall war.

    Versuche, die Sexualität neu zu erfinden, sich wieder interessant zu machen, Auszeiten ohne Kinder, etc., etc., etc. ... hab ich alles probiert oder kann ich nicht, sie lässt mich nicht an sich ran, drüber reden geht auch nicht, sie ist da sehr „verklemmt“. Sie will auch nicht drüber reden und wenn ich davon anfange sagt sie genervt:“ ... ich kann es nicht mehr hören...“
    Reden habe ich schon so oft versucht, sie kennt meinen Standpunkt. Aber offensichtlich hat sie kein Interesse an Änderung. Sie lässt am langen Arm verhungern! Ich habe eine Paartherapie als allerletzten Ausweg vorgeschlagen, was sie kategorisch ablehnt. Sie sagt, sie versuche sich anzustrengen.
    Ich weiß nicht ob sie sich bewusst ist was sie da im Moment für Schäden bei mir anrichtet, gesagt hab ich es ihr jedenfalls, ich denke ernsthaft dass ich mittlerweile Depressionen habe, keine Lust mehr auf nichts, keine Lebensfreude mehr. Ich wäre schon lange weg wenn ich sie und die Kinder nicht so sehr lieben würde.

    Aktuell mache ich mir immer mehr Gedanken über Trennung, ich halte das einfach nicht mehr aus und bin am Ende meiner Kräfte! Eine Trennung hätte für mich äußerst gravierende Folgen da ich, wie gesagt, selbstständig bin und wir ein Haus haben. Finanziell wäre das mein Genickbruch.

    Unsere Ehe ist, bis auf den fehlenden Sex, nicht schlecht und meine Frau ist damit zufrieden. Sie sagt immer: das war schön, dies ist toll, das ist schön ... für mich eben nicht da immer ein wesentlicher Teil fehlt.

    Vielleicht hat mir irgendjemand einen guten Rat oder hat schon Ähnliches erlebt oder gar behoben.

    Vielen Dank für eure Antworten.

  2. #2
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    In den meisten mir bekannten Fällen ist die Situation nicht wieder zurückzustellen.
    Wenn Sie diejenige ist, die dir das nicht geben mag/kann, was du dir wünschst, was schlägt sie als Alternative vor?
    Oder kann sie sich vorstellen, dass du dir den Sex anderweitig holst und ihr eure Ehe/Partnerschaft weiter führt?
    Wenn Sie es nicht will/braucht, gibt es m.E. keinen fairen Grund es dir vorzuenthalten.
    cosima gefällt dies
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    du kannst auch erst einmal alleine zur Paartherapie gehen.
    Das hilft dir zum einen deine Gedanken zu sortieren, zeigt zum anderen deiner Frau dass es wirklich ein Problem gibt und es dir ernst ist.

    Was schlägt sie denn vor?
    Hast du ihr schon mal klipp und klar gesagt dass du nicht dauerhaft ohne Sex leben willst?

    Angst vor den Finanzen ist kein guter Ratgeber und auch kein Grund zusammen zu bleiben finde ich.

    Ich kenn jetzt aber leider auch kein Paar bei dem es wieder besser wurde.
    Meist sucht sich eine reine Affäre oder Trennung.

  4. #4
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Alternativen schlägt sie keine vor! Sie meint, Sex hat einfach keinen hohen Stellenwert mehr bei ihr. Dass ich mir den Sex woanders hole, soweit sind wir mir der Diskussion noch nicht. Aber eigentlich will ich ihn mir auch nicht wo anders holen, ich will meine Frau!
    Einen „fairen“ Grund mir den Sex vorzuenthalten gibt es eigentlich nicht, nur Ignoranz und Gleichgültigkeit über das Wohlbefinden des Partners. ... soweit bin ich schon in meinem Denken. Ich habe lange Verständnis und Geduld aufgebracht, so langsam wandelt sich das in Wut im.
    Das ich nicht ohne Sex leben will und kann weiß sie, scheint sie aber im Moment nicht sonderlich zu beeindrucken.

  5. #5
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Alternativen schlägt sie keine vor! Sie meint, Sex hat einfach keinen hohen Stellenwert mehr bei ihr. Dass ich mir den Sex woanders hole, soweit sind wir mir der Diskussion noch nicht. Aber eigentlich will ich ihn mir auch nicht wo anders holen, ich will meine Frau!
    Einen „fairen“ Grund mir den Sex vorzuenthalten gibt es eigentlich nicht, nur Ignoranz und Gleichgültigkeit über das Wohlbefinden des Partners. ... soweit bin ich schon in meinem Denken. Ich habe lange Verständnis und Geduld aufgebracht, so langsam wandelt sich das in Wut im.
    Das ich nicht ohne Sex leben will und kann weiß sie, scheint sie aber im Moment nicht sonderlich zu beeindrucken.
    Das ist ja niedlich, Sex hat keinen hohen Stellenwert bei IHR und das soll dann bitte automatisch auch so bei dir sein ?

    Vielleicht sagst du ihr mal sehr deutlich wie du das findest und dass es so nicht weiter geht.

    Eins ist aber auch klar: Wer keine Lust auf Sex hat muss natürlich auch keinen ausleben, ausüben.
    Aber: Er kann nicht davon ausgehen dass es schon so weiter läuft mit dem Partner.
    Leider ist deine Frau erst mal vermeintlich am längeren Hebel: IHR fehlt ja nichts und egal was du machst bist du derjenige der drängt, der nervt. Oder das "Schwein" (wenn du fremd gehst)

    Hol dir erst mal selber Rat bei der Paartherapie!
    event_horizon und Patchworkmum86 gefällt dies.

  6. #6
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Ich habe ihr das gesagt! Wenn sie keine Lust hat kann ich das ja ein Stück weit verstehen, herzaubern kann sie die Lust auch nicht. Aber sehr aktiv mit externer Hilfe nach der Ursache suchen und dagegen angehen, das könnte sie. Und das sie das nicht tut nehme ich Ihr sehr übel. Ich denke, ihr ist der Ernst der Lage nicht bewusst, obwohl ich das schon mehrmals gesagt habe, vermutlich nimmt sie mich da nicht ganz ernst?!? Richtig, sie sitzt am längeren Hebel, ihr fehlt nichts. Ihr gefällt Sex wohl nicht mehr. Und was einem nicht gefällt oder fehlt vermisst man nicht.
    Ob ich alleine zur Therapie gehe? Ich weiß nicht ob das was bringt! Ich halte mein Verhalten für „normal“, Sexualität in einer Ehe ist doch normal. Eine Therapie würde ihr, oder vor allem uns beiden GEMEINSAM was bringen. Sie denkt aber das braucht sie nicht.

  7. #7
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Ich habe ihr das gesagt! Wenn sie keine Lust hat kann ich das ja ein Stück weit verstehen, herzaubern kann sie die Lust auch nicht. Aber sehr aktiv mit externer Hilfe nach der Ursache suchen und dagegen angehen, das könnte sie. Und das sie das nicht tut nehme ich Ihr sehr übel. Ich denke, ihr ist der Ernst der Lage nicht bewusst, obwohl ich das schon mehrmals gesagt habe, vermutlich nimmt sie mich da nicht ganz ernst?!? Richtig, sie sitzt am längeren Hebel, ihr fehlt nichts. Ihr gefällt Sex wohl nicht mehr. Und was einem nicht gefällt oder fehlt vermisst man nicht.
    Ob ich alleine zur Therapie gehe? Ich weiß nicht ob das was bringt! Ich halte mein Verhalten für „normal“, Sexualität in einer Ehe ist doch normal. Eine Therapie würde ihr, oder vor allem uns beiden GEMEINSAM was bringen. Sie denkt aber das braucht sie nicht.
    Die Therapie kann dir auch ganz allein was bringen - einfach um mal zu sprechen, Möglichkeiten auszuloten, Gespräche mit der Frau durchzuspielen usw.
    Da ist jemand mit fachlichem Blick von aussen immer gut.

    Und es zeigt vor allem deiner Frau: Dir ist es ernst, da ist ein riesen Problem

    Noch kann sie das ja ganz gut umgehen: Du willst Sex, das nimmt sie vermutlich nur noch so am Rand als kleinen Störfaktor wahr, du forderst, bist frustriert, aber nunja, es passiert ja nix weiter.
    Sie hat keine Lust, da vergisst man schnell mal wie rasch die Wochen ohne Sex vergehen, dann ist sie mit den Kindern ausgelastet, Konsequenzen gibt es keine usw.
    Noch kommt sie ja gut durch mit "ich will keinen Sex also hast du auch keinen zu wollen"

    Hast du ihr mal klar gesagt wie es wäre wenn du dir deine Lust woanders holst?
    Nicht klammheimlich, versteckt, mit schlechtem Gewissen, sondern offen?
    event_horizon gefällt dies

  8. #8
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Nein, angesprochen habe ich das noch nicht. Da ich sie sehr liebe will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und vorher alle anderen Möglichkeiten ausloten. Ich weiß nicht wie sie reagieren würde. Das das für mich ein riesen Problem ist weiß sie, ich weiß nicht ob ein alleiniger Gang von mir zum Therapeuten sie da beeindrucken würde. Aber sicherlich ein guter Ratschlag, vermutlich der nächst möglichen Schritt.

    Sie selber ist sich ja, wie gesagt, dem Problem bewusst, tut aber nichts. Wenn ich mich mal gelegentlich für Sex annähere heißt es gleich wieder ich würde sie zu sehr bedrängen und dass das die Situation nur verschlimmert.
    Dass nichts passiert kann man nicht sagen, mir schlagen die permanenten Abfuhren mittlerweile dermaßen auf die Stimmung dass ich mich selbst schon für depressiv halte. Merken tut sie das sicher, unternehmen tut sie nichts.

  9. #9
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Zitat Zitat von verzweifelterMann Beitrag anzeigen
    Nein, angesprochen habe ich das noch nicht. Da ich sie sehr liebe will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und vorher alle anderen Möglichkeiten ausloten. Ich weiß nicht wie sie reagieren würde. Das das für mich ein riesen Problem ist weiß sie, ich weiß nicht ob ein alleiniger Gang von mir zum Therapeuten sie da beeindrucken würde. Aber sicherlich ein guter Ratschlag, vermutlich der nächst möglichen Schritt.

    Sie selber ist sich ja, wie gesagt, dem Problem bewusst, tut aber nichts. Wenn ich mich mal gelegentlich für Sex annähere heißt es gleich wieder ich würde sie zu sehr bedrängen und dass das die Situation nur verschlimmert.
    Dass nichts passiert kann man nicht sagen, mir schlagen die permanenten Abfuhren mittlerweile dermaßen auf die Stimmung dass ich mich selbst schon für depressiv halte. Merken tut sie das sicher, unternehmen tut sie nichts.
    welche weiteren und anderen Möglichkeiten siehst du denn?
    Es gibt ja in der Tat nicht viele

  10. #10
    verzweifelterMann ist offline VerzweifelterMann

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau will keinen Sex mehr

    Nein, es gibt in der Tat nicht viele Möglichkeiten, aber genau das ist ja der Grund warum ich hier im Forum bin, um evtl. Möglichkeiten in Erfahrung zu bringen.

Seite 1 von 39 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •