Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: wie oft sex?

  1. #1
    kikis ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard wie oft sex?

    hallo, wir haben zwei kinder (4 jahre und 1,5 jahre), wir arbeiten beide und kümmern uns beide um haushalt und kinder.
    wir schlafen ungefähr 3 mal im monat miteinander und ich finde es jedesmal schön und mein mann auch. aber er beklagt sich ständig, dass das zu wenig wäre und sagt zweimal pro woche wäre das mindeste.
    ich mag aber nicht, weil ich oft völlig fertig bin und nur noch schlafen will, die nacht ist eh kurz genug. und ich will auch nur sex, wenn ich lust dazu habe und dazu brauche ich ein gewisses maß an entspannung.
    übertreibt mein mann oder hat er recht?

  2. #2
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Zitat Zitat von kikis Beitrag anzeigen
    hallo, wir haben zwei kinder (4 jahre und 1,5 jahre), wir arbeiten beide und kümmern uns beide um haushalt und kinder.
    wir schlafen ungefähr 3 mal im monat miteinander und ich finde es jedesmal schön und mein mann auch. aber er beklagt sich ständig, dass das zu wenig wäre und sagt zweimal pro woche wäre das mindeste.
    ich mag aber nicht, weil ich oft völlig fertig bin und nur noch schlafen will, die nacht ist eh kurz genug. und ich will auch nur sex, wenn ich lust dazu habe und dazu brauche ich ein gewisses maß an entspannung.
    übertreibt mein mann oder hat er recht?
    Nun...3 mal im Monat ist schon wenig, das ist ja im Schnitt noch nicht mal 1x pro Woche....also für MICH wäre das wenig und für meine Partnerin auch!

    Bin vielleicht auch kein echter Maßstab, da wir fast täglich miteinander schlafen (und nein, ich bin nicht arbeitslos, sondern muß auch morgens um 5 Uhr raus und komm spät heim ;-)!

    LG
    Pedro

  3. #3
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Dein Mann übetreibt nicht. Denn er hat ja offensichtlich das Bedürfnis nach mehr Sex.
    Die Frage ist, wie ihr euch arrangieren könnt. Das könnt ihr nur im Gespräch herausfinden.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  4. #4
    xxxdianaxxx ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Hallo,

    ich bin immer erschrocken, wenn Leute immer so pauschal sagen: Ich habe x Mal pro Monat/Woche/Tag Sex...

    SEX ist doch kein Medikament, dass man verordnet bekommt!

    Sondern: Man sollte ihn so oft wie möglich geniesen..es gibt keine Messlatte für Häufigkeit und Intensität.

    Wer zu wenig Sex hat, eagl ob m oder w, leidet entweder unter der Situation(Sexmangel in der Ehe) oder sucht sich seine Befriedigung eben woanders.

    Wenn Dein Mann Dich öfter begehrt, solltest Du ihn ernst nehmen.

    LG
    Diana
    Geändert von xxxdianaxxx (17.10.2007 um 16:45 Uhr)

  5. #5
    Ch.Sonnen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Ich finde mangelnde Zeit oder Belastung sollte kein Argument gegen gemeinsamen Sex sein. Unzureichender Sex ist ein häufiger Trennungsgrund. Denn er ist Ursache für Seitensprünge. Es gibt eine Vielzahl von Fragen, die ich meinen Klienten in der Beratung stelle, wenn sie mit einem solchen Anliegen kommen und es gibt eine Vielzahl von intensiven Gesprächen in meiner Ehe. Pauschal hier einen Rat zu geben ist daher sehr schwer, aber sei dir bewußt: Sex ist und hat eine riesige Macht, die man (FRAU) nicht unterschätzen darf.
    Alles Gute

  6. #6
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Hallo,

    ich bin immer erschrocken, wenn Leute immer so pauschal sagen: Ich habe x Mal pro Monat/Woche/Tag Sex...
    Was gibt´s da gleich "erschrocken" zu sein? Ich kann doch sagen, wenn ich gefragt werde, wie oft ich (durchschnittlich) Sex habe und ob ich eine gewisse Anzahl viel oder wenig finde! Wo ist da das Problem?
    Das heißt doch noch lange nicht dass das andere auch so machen müssen oder sollen!
    Sie hat gefragt und eine Antwort bekommen....


    SEX ist doch kein Medikament, dass man verordnet bekommt!
    Sagt ja auch keiner...trotzdem kann ICH ihren Mann verstehen, wenn ihm 3 Mal im Monat zu wenig ist! Klar kann er es ihr nicht "verordnen", aber darum geht´s ja auch garnicht!


    Sondern: Man sollte ihn so oft wie möglich geniesen..es gibt keine Messlatte für Häufigkeit und Intensität.
    Problem ist nur wenn beide UNTERSCHIEDLICHE Messlatten haben...und das scheint hier der Fall zu sein!


    Wer zu wenig Sex hat, eagl ob m oder w, leidet entweder unter der Situation(Sexmangel in der Ehe) oder sucht sich seine Befriedigung eben woanders.
    Kann ich voll bestätigen... ;-)

    Wenn Dein Mann Dich öfter begehrt, solltest Du ihn ernst nehmen.
    Dem Rat schließe ich mich an!

    LG
    Pedro

  7. #7
    kikis ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    danke für eure antworten!
    ich denke das problem ist einfach, ich brauche ein bisschen zeit und entspannung für sex und das ist eben meistens das wochenende und davon gibt es nur 4 im monat.
    unter der woche möchte ich nach kinder ins bett bringen, wäsche machen und aufräumen auch noch ein bisschen einfach auf dem sofa sitzen können und lesen oder fernsehen. und dann ist es halb elf oder elf und ich bin fertig...

  8. #8
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Das ist deine Sicht des Lebens. So weit so gut.
    Sofern dein Partner das auch so sieht, ist das in Ordnung.
    Wenn er sein Leben gerne anders gestaltet hätte, ist es ggf. eine Frage der Zeit, bis es zum wirklichen Problem wird.
    Es sein denn, ihr findet vorher einen Kompromiss - in welcher Form auch immer...
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  9. #9
    xxxdianaxxx ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Hallo Pedro,

    ich glaub, Du hast mich nicht rchtig verstanden:

    Ich meinte damit, dass ich auf Anhieb gar nicht sagen könnte, wie oft ich Sex habe...ich zähle da nicht mit. Bei manchen Paaren scheint es warscheinlich einen Sexplan zu geben, so nach dem Motto: "Diese Woche haben wir schon..." oder "wie Du willst schon wieder Sex...wir hatten doch gestern erst..." ..das meinte ich.
    Das einem nicht immer danach ist, versteh ich auch...aber doch nicht kontinuierlich. Ich habe von Männern gehört, die Sex regelrecht "beantragen" müssen, quasi beim Abendbrot-Tischabräumen die Madame fragen, obs heute ev. was werden könnte. Das muss doch grauenvoll sein.


    LG
    Diana
    Geändert von xxxdianaxxx (18.10.2007 um 20:00 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Supermodel
    Supermodel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: wie oft sex?

    Erstmal würde ich Dir raten, zwinge Dich nicht zum Sex wenn Du nicht willst.

    Und wenn Dein Mann mind. 2mal die Woche Sex haben will, sollte er bedenken, daß Du keine Maschine bist, die auf Abruf bereitsteht.

    Bei Paaren die schon länger zusammen sind, ist das völlig normal, daß man nicht mehr so oft Sex miteinander hat.

    Und 3mal pro Monat ist ja immerhin was, das ist doch gut so, andere Paare schlafen ja überhaupt nicht mehr miteinander, oder noch seltener.

    Und eine Beziehung die nur auf Sex aufgebaut ist, na ich weiss nicht, ob daß das Wahre ist.

    Und jemanden zu verlassen, nur weil man von demjenigen nicht genug Sex bekommt, da krieg ich Bauchschmerzen.
    Wir alle schreiten durch die Gasse, aber einige wenige blicken zu den Sternen auf.

    Oscar Wilde (1854-1900), ir. Schriftsteller

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •