Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80
Like Tree1gefällt dies

Thema: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

  1. #1
    Bea0106 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Jetzt mal ganz im ernst.
    Ich habe gerne Sex und mein Mann weiß auch schon ganz genau was er machen muß damit ich komme. Aber nur mit Finger, Zunge usw, also nur ein klitoraler Orgasmus ist möglich.
    Jetzt hätte ich echt mal gerne das Gefühl eines vaginalen. Ich merke auch, das es manchmal ganz in der Nähe ist, aber dann kommt er meistens schon. Er kann immer nur ein paar wenige Minuten, und auch nur bei weniger bis gar keiner Bewegung....
    Aber ich will mehr und länger....
    Wir haben schon viel probiert, aber er sagt, wenn er mich leckt erregt ihn das schon so sehr das er einfach nicht länger kann.
    Aber das war doch früher nicht so.
    Wer kann mir Tips geben oder erklären an was das liegen könnte?
    Bea

  2. #2
    Avatar von Corio
    Corio ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Zitat Zitat von Bea0106 Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ganz im ernst.

    Wer kann mir Tips geben oder erklären an was das liegen könnte?
    Bea

    Huch, noch keine Antworten ??

    Also beim 2. Mal dauert es i.d.R. länger.

    Wenn meine Frau mich z.b. zuerst oral befriedigt
    und evtl. nach einer kurzen verschnaufpause
    geht es länger. bei mir zumindest.

    da musser sich halt nochmal aufraffen !

    lg

  3. #3
    Avatar von nina37
    nina37 ist offline Ex-Miststück

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Zitat Zitat von Bea0106 Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ganz im ernst.
    Ich habe gerne Sex und mein Mann weiß auch schon ganz genau was er machen muß damit ich komme. Aber nur mit Finger, Zunge usw, also nur ein klitoraler Orgasmus ist möglich.
    Jetzt hätte ich echt mal gerne das Gefühl eines vaginalen. Ich merke auch, das es manchmal ganz in der Nähe ist, aber dann kommt er meistens schon. Er kann immer nur ein paar wenige Minuten, und auch nur bei weniger bis gar keiner Bewegung....
    Aber ich will mehr und länger....
    Wir haben schon viel probiert, aber er sagt, wenn er mich leckt erregt ihn das schon so sehr das er einfach nicht länger kann.
    Aber das war doch früher nicht so.
    Wer kann mir Tips geben oder erklären an was das liegen könnte?
    Bea
    Wenn es zum Problem wird, kann er doch mal mit einem Urologen darüber sprechen (dirzuliebe!!!!). Da gibt es sicher Medikamente, die das ganze beeinflussen können.

  4. #4
    Bea0106 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Also ich glaube nicht das ein medizinisches Problem dahinter steckt. Eher ein Kopfproblem.
    Er sagt halt "was soll ich machen wenn du mich so heiß machst?".
    Und danach habe ich keine Lust mehr mich oder uns nochmal aufzuraffen.

    Nur war es ja früher nicht so, da konnte er auch beim ersten Mal länger.
    Und plötzlich komme ich mir vor als ob da ein 16 jähriger bei mir im Bett liegt der sich einfach noch nicht kontrollieren kann. Dabei behauptet er immer er kann das alles steuern, soso.....

    Naja, vielleicht sollte ich nochmal mit ihm reden, (was ich irgendwie schon tausend mal gemacht habe, aber ändern tut sich nichts).

  5. #5
    lost-what ist offline Kampf-Prediger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    QUOTE=Bea0106;6835809]Also ich glaube nicht das ein medizinisches Problem dahinter steckt. Eher ein Kopfproblem.
    Er sagt halt "was soll ich machen wenn du mich so heiß machst?".
    Und danach habe ich keine Lust mehr mich oder uns nochmal aufzuraffen.

    Nur war es ja früher nicht so, da konnte er auch beim ersten Mal länger.
    Und plötzlich komme ich mir vor als ob da ein 16 jähriger bei mir im Bett liegt der sich einfach noch nicht kontrollieren kann. Dabei behauptet er immer er kann das alles steuern, soso.....

    Naja, vielleicht sollte ich nochmal mit ihm reden, (was ich irgendwie schon tausend mal gemacht habe, aber ändern tut sich nichts).[/QUOTE]


    Hi Bea,


    medizinisch, Tabletten ... glaube ich auch nicht.
    Du hast mit ihm darüber geredet! Wie? Wie hast Du ihm mitgeteilt, dass Du Dir mehr erwartest?

    Ein Mann ist keine Maschine! Wenn ich mich richtig erinnere, war Deiner vor einiger Zeit recht "unlustig". Jetzt kommt er Dir zu früh!?!

    Man(n) liest hier alle schießlang von Frauen, die kein anderes Problem zu haben scheinen als dass die Männer zu früh kommen. In dieser Gruppe kann ich Dich aber nicht so recht wiederfinden, da passt Du nicht rein!

    Zu deinem Mann:

    In der Tat - ich vertrete auch die Ansicht, wenn ich als Mann richtig geil auf meine Holde bin, dann ist der Weg zum Ziel nun einfach mal kürzer. DAS IST BEI FRAUEN NICHT ANDERS. Nur da stört es keinen, da die diese auch nach ihrem Org. auch noch ungehemmt weitermachen können!!!!!!

    Aus meiner Sicht als Mann: wer als Mann diesen absolut aufregenden Anblick einer erotischen Frau, die sich gerade mit dir als Mann paart und dabei vielleicht noch voll abgeht, die genau weiß, dass Dich antörnt und genau das tut - wenn man als Mann DAS stundenlang durchhält, dann hat man, glaube ich, wahrscheinlicher ein Potenz-Problem als Dein Mann. (dafür wird es wieder Hiebe hageln hier im Forum - egal :))

    Wir machen das so: Stellungswechsel in für mich weniger antörnende Stellungen, auch mal ihre Hand wegschieben, wenn die da loslegt und es knapp wird usw.. Und wenn es denn irgendwann doch soweit ist, NA UND???? Beim nächsten Mal ist es anders! MIR macht aber keiner dafür einen Vorwurf!

    Meine will danach auch nicht mehr weitermachen, auch wenn es teilweise gar nicht bis zum "Aufstehen danach" dauert und ER recht bald wieder bereit ist.

    Teste doch mal, ob es im Dunkeln anders ist. Morgens oder Abends usw..

    Liebe Grüße
    Der perfekte Partner wird nie geboren, weil die eigene Definition des Begriffes "perfekt" sich schneller ändert, als man es selbst verstehen kann.

  6. #6
    Yoni Gast

    Standard Tipps

    gegen zu früh kommen konnte ich eben in einem anderen Forum finden und kopiere sie dir mal hier rein.

    Hier geht´s weniger um die Ursachen, es werden einfach Tipps gegen das Schnellspritzen gegeben.

    Tao Yoga der Liebe" von Mantak Chia vom Ansata Verlag
    Google doch mal nach "Start-Stop-Methode".
    probier mal "durex performa" wir haben schon gehört, dass man die abnehmen muss, wenn man(n) endlich kommen will!
    Xylocain Spray (gibt's in der Apotheke), ist ein örtliches Betäubungsmittel. Wohldosiert auf die Eichel solllanges Vergnügen bescheren. (Die Nebenwirkungen wurden in diesem Forum lange diskutiert - bitte informieren-)
    • Immer die Vorhaut zurückgehalten ( nicht nur beim Sex 8) ) reduziert auf Dauer die Empfindlichkeit und damit den Drang zu kommen.
    • Kurz vor dem "point of no return" an etwas unerotisches denken ( die Schwiegermutter vielleicht ??? :P )
    • Beckenbodentraining. Such bei Google, da wirst du schnell fündig.
    • Google doch mal nach "Start-Stop-Methode". Du musst zwar reichlich trainieren (zuerst allein, später mit Partnerin). aber die Methode führt langfristig zum Erfolg.
    • wichsen trainiert Da gibt es ein klasse Buch von Mark Emme, das lustvolle Handbuch zur Selbstbefriedigung beschreibt jede Menge Technik wie Mann besser und ausdauernden Spaß mit seinem/er Partner/in haben kann.
    • zu schnell kommen? Testbericht "Stud 100" Hier wurde ja kürzlich über das Thema "Zu früh kommen" diskutiert. Da wurde auch ein Spray angesprochen mit dem man länger können soll..Da ich nicht mehr 5 mal beim Sex den Orgasmus unterdrücken will, dachte ich mir das probierste mal.. Also Leute, ich habe das Spray "Stud 100" aus dem Sex-Shop gekauft. Ich glaube jetzt das Geheimnis der Porno-Darsteller gelüftet zu haben, warum die 10 Minuten lang ununterbrochen diesen heissen Miezen ihre Prügel in den hintern ballern können, ohne mal kurz still halten zu müssen.. Ich habe beschlossen das Zeug erstmal alleine zu testen, um schonmal die Dosierung und Wirkung zu sehen.Auf der Dose steht 2 bis 3 kurze Sprühstöße, 3 bis 10 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr. Nun, ich bin immer etwas ungeduldig was solche Sachen angeht, daher habe ich nach einiger Zeit einfach noch nen 4. Sprühstoß genommen, da ich nach 3 Minuten noch keine wirkliche Veränderung spürbar feststellen konnte :D (in wirklichkeit entfaltet das Zeug seine Wirkung aber trotzdem!) Ich finde aber das das Zeug anfangs etwas komisch riecht, aber es geht. Und hier zu den Fakten:Normaler Weise brauche ich beim Onanieren ohne Gleitgel keine 4 Minuten. Nach 10 Minuten habe ich dann aber eingesehen das es ohne Gleitgel noch ne Nachtschicht werden würde.. Ich musste dann aber immer noch geschlagene 15 Minuten mit Gleitgel an mir rumschleudern, und echt den Turbo einlegen um endlich zu kommen. Irgendwann bekommt man ja auch sonst nen Tennisarm :lol: Ich hätte allerdings gedacht das das Spray die Eichel ziemlich doll betäuben würde. Ich muss aber sagen das das Gefühlsempfinden bei mir nur minimal weniger war, aber ich trotzdem einfach länger brauchte. also sehr positiv top ich befürchtete nach zu viel Spray evtl nix mehr zu merken und dadurch logischer Weise nen Hänger zu kriegen.. dem scheint also eher nicht so zu sein. Mein Fazit: 2 bis wirklich maximal 3 Sprühstöße hätten für normalen Sex denke ich locker ausgereicht, und bei mir wirkt das Zeug bombig! Ich kanns kaum erwarten das Spray im normalen Gebrauch zu testen :P dann werde ich wieder berichten.. Es liegt mir wirklich Fern hier Werbung zu machen, ich will nur meinen Leidensgenoßen helfen, da es mich persönlich nervt zu früh zu kommen.. wenn es einen Mod stört das ich den Namen eines Produktes genannt habe, löscht bitte nur den und nicht den ganzen Eintrag!
    • Es ist der Hammer ! Ich hab es ausprobiert, sowohl Stud100 als auch den Tip mit der Zahnungshilfe, der hier gegeben wurde. Und was soll ich sagen: Es ist schier unglaublich gewesen! Gut, ich hab etwas mehr von den Mittelchen genommen, als allgemein empfohlen wird, aber es ist echt der Hammer! Seit ewigen Zeiten war der Sex nach ein paar Minuten vorbei und gestern hüpfte meine Liebste von Orgasmus zu Orgasmus, das es eine wahre Freude war! Zwischendurch hat sie sich zwar etwas gewundert, dass der Herr Gemahl keinerlei Ermüdung zeigte, aber kam auch schon die nächste Welle ... ;o)) Und für mich war es auch einfach nur erstklassig. Ich brauchte mich nicht darauf zu konzentrieren, nicht zu kommen oder die Erektion nicht zu verlieren, mein bester Freund stand wie eine Eins und ich konnte mich voll und ganz an der Freude meiner Liebsten erfreuen. Ganze 45 Minuten Nonstopsex waren das Ergebnis der vier oder fünf Stud100-Sprühstösse, ein für mich perfektes Ergebnis! Ach ja, wir verwenden keine Kondome, aber Auswirkungen bei meiner Holden hat das Stud100 nicht gehabt, auch nicht beim Oralverkehr. Ich habe nach dem Aufsprühen etwa drei Minuten gewartet und dann noch mal zu Wasser und Seife gegriffen. Mein Fazit: Die Mittelchen, die Lidocain enthalten, sind wirklich empfehlenswert für Leute, die ein Problem mit zu frühem Orgasmus haben oder einfach mal länger Sex haben wollen als sonst. Das bringt bestimmt frischen Wind in so manche eingefahrene Beziehung ...
    • das Buch "Power Sex" von Better Sex Line (eine Trainingsprogramm zur Orgasmuskontrolle geheimtippIch muss sagen: das Buch bringt einen langfristigen Erfolg, weil Mann eine Technik erlernt, um den Orgasmus herauszuzögern
    • Die einfachste Möglichkeit ist doch, sich einfach, wenn man weiß, daß es später noch zum Sex kommt, sich ein bis zweimal einen von der Palme zu wedeln. Dann dauer es schon um einiges länger. Das ist garantiert gesünder, als sich irgendwelche Pillen einzuwerfefen
    • Trockenübungen Eventuell habe ich es ja übersehen, aber es gibt eine (gut funktionierende) Methode des "Muskeltrainings" für den Bereich der Beckenbodenmuskeln - der Kopf spielt auch manchmal mit, ok. Das ist eigentlich für "Jedermann" :D ganz interessant. Spanne im Trockenzustand (wichtig) den Muskel (Walnußgroß) an, der das Pinkeln unterdrücken/unterbrechen würde...........Mit dem Finger am Damm zu ertasten. Übung: 3 Mal täglich in Intervallen von 3 Sets üben. Es beginnt mit kurzen Muskelanspannungen und geringer Stärke - ca. 20 bis 10 Mal pro Minute. Nach 1-2 Wochen kann man kräftiger und länger anspannen. Nach 3-4 Wochen gibt das einen "kräftigeren" Schwanz und man kann vor dem Höhepunkt auf "Entspannungsmodus" gehen (bewusste Muskelentspannung) und SIE schön verwöhnen. Ähnliches Training gibt es bei tantrischen Übungen und Massagen
      .
    So, das waren doch einige Vorschläge, vielleicht ist ja auch was für euch dabei

    Lieben Gruß

    Yoni

  7. #7
    Schnecke37 Gast

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Öfter, länger, besser. Sextips für den Mann. Der Multi- Orgasmic- Man

    Von Mantak Chia & Douglas A. Arava

    Es Funktioniert! Und zwar so gut, das ich mir manchmal wünsche, er könnte nicht so lange :D!

  8. #8
    Bea0106 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Hallo an alle,
    bin ja begeistert über eure Anteilnahme. Vielen Dank für die tollen Tips, werde alles mal in Ruhe durchlesen, vielleicht ist ja wirklich was für uns dabei.
    Ansonsten finde ich es mal gut, die Meinung eines Mannes zu hören.

    Aber, lost-what, ich hatte da mal einen, der konnte lange, sehr lange... fand der mich dann nicht geil genug? Ich weiß aber, das er schon einen Ständer bekam, wenn er nur meine Stimme gehört hat.
    Und irgendwie ist es doch Sinn der Sache, beim Sex Dinge zu tun, von denen man weiß der Partner steht drauf.

    Und ich habe ihm keinen Vorwurf gemacht, im Gegenteil. Mir war es vorher egal, weil es mir irgendwie gereicht hat, so wie es war.
    Aber ich habe gemerkt wie viel mehr mir dieser Akt gibt, und das ich es einfach brauche, egal in welcher Position. Und dann habe ich gefragt ob ich irgendwas anders machen soll damit er länger kann.
    Er hat es auch nicht falsch verstanden, das weiß ich, aber was dagegen tun, tut er auch nicht. Ich rede hier nicht von einem 5 min. Akt, das wäre ja schon mal eine Steigerung. Das geht hier echt nur um ein paar Stöße und fertig... und da kann ich vorher noch so gekommen sein, durch seine Hand und Mund aktivitäten, das reicht mir nicht.
    Es geht doch nicht nur ums kommen.
    Mir reicht auch der Akt ohne Orgasmus. Wenns Gefühl stimmt brauche ich keinen.

    Naja, vielleicht habe ich auch einfach das Gefühl das sich keiner mehr so richtig bemüht und man sich nicht mehr so gerne aufeinander zu bewegt, vielleicht bin ich genau so. Nur er kann es nicht so fühlen und dann auch noch in Worte packen....
    Aber ich werde ich jetzt mal in Ruhe durch die Tips arbeiten und mal sehen, was sich umsetzen läßt. Er ist schließlich auch schon 36, vielleicht geht´s da schon abwärts...? ;-))

    Danke nochmal.
    Bea

  9. #9
    lost-what ist offline Kampf-Prediger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Zitat Zitat von Bea0106 Beitrag anzeigen
    ...
    Aber, lost-what, ich hatte da mal einen, der konnte lange, sehr lange... fand der mich dann nicht geil genug? Ich weiß aber, das er schon einen Ständer bekam, wenn er nur meine Stimme gehört hat....
    .
    ....Das geht hier echt nur um ein paar Stöße und fertig... und da kann ich vorher noch so gekommen sein, durch seine Hand und Mund aktivitäten, das reicht mir nicht.....
    .....Er ist schließlich auch schon 36, vielleicht geht´s da schon abwärts...? ;-))
    Hi Bea,

    ok, die Sache mit den paar Stößen relativiert das ganze schon wieder. Ob der, der sehr lange konnte, nicht so reizvolle Gedanken hatte, weiß ich nicht. Das mit dem Ständer bei Stimme und so kenne ich aber auch :) und ich bin 33

    Ich kann Dir nur von mir berichten: subjektiv dauert es mir meist zu kurz - ihr aber nicht. Auf die Uhr haben wir noch nie gesehen. Man(n) ist halt nicht jeden Tag gleich, auch wenn es vielen Frauen so gefallen würde. Blaue Pillen nehme ich aus Prinzip nicht, nur um diesem Anspruch gerecht zu werden. Und auch ich bekomme trotz meines subjektiven Eindruckes manchmal gesagt, das es ihr zu lang gedauert hat. Also eigentlich das Gegenteil meiner Wahrnehmung und unterm Strich selten genau passend weiblicher Wünsche! Als passiver Part kann man halt leicht reden über was, was frau so und so nicht verstehen kann, weil sie praktisch dieses "Problem", wenn es denn unbedingt "Problem" genannt werden muss, nicht kennen KANN und es vielen schlicht "wurscht" ist, hat ja er quasi eine Dienstleistung an ihr zu erfüllen!!!!!!

    Es ist Phasenabhängig, ebenso von Tageszeit, Jahreszeit usw.. Nehmt einen Gummi, einen extra dicken, damit es verzögert wird.

    Es ist auch immer eine Bedarfsgeschichte: wenn Frau Stunden braucht, dann muss Mann länger können. Wenn Frau eher da ist und keinen zweiten Org. will, weil es ihr dann unangenehm da unten ist, warum dann länger machen?!?!

    Insofern bestimmt auch die Partnerin die Dauer (Betonung liegt auf auch!!! An seiner Dauer arbeiten sollte Deiner trotzdem, geht recht gut beim masturbieren zu trainieren)!

    Liebe Grüße
    Geändert von lost-what (02.04.2008 um 12:24 Uhr)
    Der perfekte Partner wird nie geboren, weil die eigene Definition des Begriffes "perfekt" sich schneller ändert, als man es selbst verstehen kann.

  10. #10
    Bea0106 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kann man einem Mann antrainieren, länger zu können.

    Hallo lost-what,
    es gefällt mir ja auch, wenn ich merke wie extrem ich auf ihn wirke. Und ich kann es wirklich nicht verstehen wie oder was sich da abspielt. Ich will ja auch nicht immer nur motzen, denn dafür ist er irgendwie auch zu schön.
    Trotzdem merke ich, das ich danach irgendwie geknickt bin, weil es schon vorbei ist.
    Und ich will auch nicht das es sich so einschleicht, weil halt jeder ruhig ist und den anderen nicht verletzen will. Und dann soll wieder nur ich mich verbiegen und schauen das alles läuft, und er macht so weiter wie bisher.

    Ist das mit dem Masturbieren nicht was anderes? Denn mir ist klar, wenn er an sich was macht, das er das dann besser kontrollieren kann, weil das ja nicht seine "geile Frau" ist.
    War nur ein Gedanke.

    Das mit dem Gummi werden wir als erstes Mal versuchen vielleicht können wir da ein paar Minuten gewinnen ;-))

    Ich sehe das aber nicht als Dienstleistung an der Frau, denn schließlich ist es ja so, das Frau meist weniger Sex brauch als Mann (auch da gibt es Ausnahmen, meine Damen, ich habe euch nicht vergessen), soweit waren wir schon mal lost-what, oder?
    Und wenn wir uns dann hingeben, sollen wir mit sowas zufrieden sein..???
    Wo bleibt da die Gerechtigkeit ;-)

    Ich glaube, mein Mann, kann froh sein, eine verständnisvolle Frau zu haben. Aber ein bisschen Einsatz erwarte ich schon für mein Verständnis.

    Schönen abend.
    Bea

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •