Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Liebesentzug

  1. #21
    Stromer ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Zitat Zitat von nicolett Beitrag anzeigen
    Ich weiß das ich meine Konsequenz darauß ziehen muß aber ich habe Angst vor dem Schritt.lg
    Was natürlich und verständlich ist. Darf ich fragen, wie alt du bist? Ich meine, traust du dir zu, einen Neuanfang zu machen? Oder willst du so weiterleben bis du eine alte Greisin bist? Du bist ein Mensch wie jeder andere, und jeder Mensch ist in der Lage, für sich selbst zu sorgen (was das finanz. angeht). Für diejenigen, die das nicht schaffen, gibt es soziale Alternativen.

    Mädel, mach die Augen auf und lebe dein Leben. Du hast nichts zu verlieren, du kannst nur gewinnen. Lese dich hier ein bisschen um. Es gibt viele, die zögerten, den Partner zu verlassen, und es gibt, gerade hier, eine hohe Anzahl, die das nicht bereut haben. Sie leben !!!! jetzt so wie sie es schon immer wollten. Ich nenne hier nur mal Pedro als gutes Beispiel. Irgendwann wirst du vor der Frage stehen: alles reinfressen und irgendwann viell. depressiv werden, oder mit Unsicherheit über den Schatten springen und sich trauen, auf den eigenen Beinen zu stehen. Wenn du dich noch jung genug fühlst (suehe Altersfrage oben), mach einen Schritt nach vorn und öffne dich für einen Lebensabschnitt, den du genießen kannst wie DU willst........

    LG Stromer

  2. #22
    nicolett ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Hallo, zu meiner kurzen Personenbeschreibung ich bin 35 Jahre alt habe lange schwarze Haare, wiege jetzte 62 kilos(habe durch den ganzen streß von letztes jahr auf dieses knappe 17 kilos abgenommen). Wir (also mein Mann) hatten gestern Abend ein Gespräch wo er mir beteuerte das er mich liebe, und das er die Gütertrennung möchte weil er eine Sicherheit braucht,wenn nähmlich wieder sowas wäre (DAS ICH IHN WIEDER BETRÜGEN WÜRDE).Das er nicht Angst haben müße und wieder geld aufnehmen müsse um mich auszuzahlen. Also er möchte nur noch diese ehe weiterführen wenn wir Gütertrennung machen. Ich weiß nicht wie ich mit dieser Situation richtig umzugehen habe?Zumal ich Ihm beteuert habe das ich nichts von seiner Wohnung haben möchte oder das er Sie Verkaufen solle,da sie ja auch für unseren Sohn sein sollte(Ist eine Wohnung im Elternhaus);seinerseits. Er sagt er Vertraut mir nicht, und was habe die Gütertrennung mit Liebe zu tun.Weil dann wäre ich ja Materiel wenn ich der Gütertrennung nicht zustimme:Sagte er,Aber ich bin nicht Materiel ,ich habe soviel Geld reingesteckt das ich Ihm gesagt habe das kann er alles behalten ich will nichts, von ihm.Aber er glaubt es mir nicht.lg

  3. #23
    Kleiner Rabe ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Jetzt mal langsam, erst setzt er dich unter Druck und "bestraft" dich mit dem Sexentzug - und jetzt setzt er dich unter Druck und bestraft dich mit der Gütertrennung.

    Ehrlich: Der Mann braucht das Gefühl, dass er dich unter Kontrolle hat. Und wenn du dich gegen die Gütertrennung wehrst, wird ihm wahrscheinlich der nächte Droh-/Bestrafungsaspekt einfallen.

    Er vertraut dir nicht ... Schön. Aber konntest du ihm vorher jahrelang vertrauen, als er keinen Sex von dir wollte. Dass er trotzdem Interesse am weibl. Geschlecht hatte, bewies er ja durch seine Filmchen. Er hat damals stillschweigend vorausgesetzt, dass du an seiner Treue nicht zweifelst, obwohl er alle Signale anders setzte. Hättest du ihn auf Untreue angesprochen, wäre er wohl wieder beleidigt gewesen und hätte sich noch mehr zurückgezogen. UND JETZT KANN ER DIR NICHT VERTRAUEN???

    Der Typ braucht das Gefühl, dass er Macht über ich hat. Vorher über den Sex, jetzt über einen blöden Vertrag.

    Schlag ihm doch mal vor, dass du den Vertrag zur Gütertrennung unterschreibst, wenn er einen Vertrag mit einem Psychologen unterschreibt, der ihn von seinem Machtgehabe abbringen kann. *Witz*

    Und wenn irgendein Vertrag aus Liebe geschlossen wird, ist es bestimmt kein Vertrag zur Gütertrennung.

  4. #24
    Erdnuckel1509 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Geht es hier um Liebe oder um Materielle Dinge.Und vorallem warum jetzt?Liebt er dich wirklich oder sagt er es nur, damit du zustimmst und ihn nichts passieren kann um dir vielleicht dann später zu sagen: Du hast nichts und bist nichts ohne mich?

    Was wenn du nicht zustimmst.Und du dich trennst.Willst dann wirklich ohne alles stehen?Denk auch an dein Kind.

    Was sagt denn dein Herz?Liebst du ihn oder nicht?

  5. #25
    nicolett ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Hallo, ich probiere den absprung zu schaffen,aber warum kann ich es nicht? . Wir sind seit 13 Jahren zusammen ,6 Jahre davon verheiratet. Er redet mit unserem Sohn (6JAHRE)über uns z.Bsp. sagte er zu Ihm letzte Woche er kann und will nicht mehr mit mir zusammen leben. Und er (mein Mann ) saß neben dran und bestätigte es noch,er will nicht mehr.Ich muß kurz erklären ich habe wieder bei Ihm gelebt ,ICH war aber manchmal noch ein bißchen auf Distanz und hatte Ihn auch mal zurück gewießen, ich erklärte Ihm aber auch warum, das viel passiert ist die letzte Zeit und das ich noch ein bißchen Zeit brauche.Er gibt mir keine Zeit mehr. ich hatte genug Zeit gehabt,sagt er.Warum hat er soviel Macht über mich, ich will gehen kann aber nicht.Will er mich klein kriegen und auf der anderen Seite ist er bemüht?

  6. #26
    Kleiner Rabe ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Ich vermute, dass er dich tatsächlich liebt, aber seine Liebe ist anders, schädlich für dich. Er braucht das Gefühl, seinen Partner unter Kontrolle zu haben und aus diesem Grund MUSS er dich "klein kriegen". Mit jemandem, der total selbstbewußt ist und zu ihm sagt, "wenn du dies und jenes nicht willst, dann mach ich es eben alleine" könnte er bestimmt nicht leben.

    Er sucht sich seine Partnerin nach diesem Schema aus - und du (hast) mitgemacht.

    Eine Trennung ist immer schwierig und der (Ex-)Partner hat auch immer eine gewisse Macht über einen. Bei dir noch mehr als normal. Aber genau aus dieser Macht musst du dich befreien und dich eigenständig auf die Beine stellen. Wie bei allen anderen Frauen ist dies ein langer Prozess - aber du schaffst es!!!!!!!!

  7. #27
    Avatar von Buchwurmel
    Buchwurmel ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Hallo Nicolett....

    s`ist alles ein bisschen schräg was??!

    Also die Sache mit der Gütertrennung und der Umstand dass er ganz klar formuliert (vor euerm 6Jährigen Kind!) dass er sich trennen will...

    Na ja, da würd ich doch echt denken dass der Typ versucht die Situation zu seinem Besten zu drehen und Deine offensichtliche "Verwirrtheit" nutzt um Dich auszubooten...

    Liebesenzug - in dieser Form bedeutet krankhaftes Kontrollverhalten....

    Pack Deine Sachen und Dein Kind - und nehm auf jeden Fall das was Dir zusteht!!!

    Lass Dir nix einreden - und lass Dich auf keinen Fall mehr von ihm einwickeln...

    Wünsche Dir alles Gute
    Die Geburt ist nicht ein augenblickliches Ereignis sondern ein dauerhafter Vorgang (...) Erich Fromm

    http://www.baby-o-meter.de/b/Buchwurmel_1.jpg

  8. #28
    hsapiens ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Nein, ich denke, das ist keine Liebe.
    Indem Du ihn verlässt, hat er keine Macht mehr über Dich.
    Das will er nicht.
    Bleib stark, finde erst mal in ein neues Leben, kümmere Dich um Dich und Dein Kind.
    Finde zu Dir selbst und lass Dich nicht einwickeln. Toi, toi, toi.

  9. #29
    frauke051270 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Hallo nicolett,das klingt ja fast wie meine Geschichte.Ich kann Dir sagen warum dein Mann jetzt heult und auf die Knie fällt.Er braucht Dich,weil er alleine nicht klar kommen würde,du hast doch alles gemacht,Haushalt ,Termine,Kind,es lief doch alles.Und jetzt wird ihm der teppich unter den Füßen weggezogen.Ich sag nur " Recht so"Ein Mensch der den Anderen so mieß behandelt , hat es nicht anders verdient.Mein erster Mann war genauso.ich habe heute auch zu viel auf den Rippen.....na und ,wem das nicht passt den brauch man auch nicht.
    LG frauke

  10. #30
    nicolett ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Liebesentzug

    Hallo , heute habe ich meinen Mann verlassen, es tut ganz schön weh. Aber ich kann nicht mehr die ewigen Diskussionen,egal was ich gesagt habe ich habe ihn nie erreichen könne.Ich habe Ihm gesagt ich möchte bedingungslos geliebt werden. Und ich laße mich nicht erpressen. Da er ja gesagt hat er will nur die Ehe weiter führen, wenn ich in die Gütertrennung einwillige und das mache ich nicht. Ich habe gehofft wenn ich die Tür raußgehe das er mir hinter her rennt und mir sagt er liebt mich und möchte nicht das ich gehe. Aber er hat mich gehen lassen ich denke das wars dann. Ich habe schon ein bischen Angst vor dem was Kommt.lg

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •