Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Thema: Meine Frau hat keine Lust

  1. #1
    Adios ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Meine Frau hat keine Lust

    Hallo zusammen,
    auf der Suche nach moralischer Unterstützung bin ich auf dieses Forum gestossen.
    Ich bin seit vielen Jahren verheiratet und wir haben zwei Kinder im Alter von 4 und 8 Jahren.
    Spätestens seit dem 2ten Kind passiert kaum noch was im Bett und ich leide immer mehr darunter. Darüber reden bringt nichts, meine Frau arbeitet viel und sagt, sie ist einfach müde und hat keine Lust. Und wenn es dann alle Jubeljahre mal passiert, dann ist es absolut einfallslos, d.h. es geht sehr schnell. Ich hätte so gerne mal wieder z.B. Oralsex, aber sie mag das nicht mehr, weder sie bei mir noch ich bei ihr.
    Bin mittlerweile echt verzweifelt und weiss nicht, was ich machen soll.
    Mittlerweile befriedige ich mich öfter selber, aber das ist einfach nicht genug.
    Geht das denn wieder vorbei oder bleibt das eher so?
    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, was ich tun kann.
    Lieben Dank im voraus.
    Adios.

  2. #2
    Avatar von Borkenkäferin
    Borkenkäferin ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau hat keine Lust

    Hallo Adios,

    ob das wieder vorüber geht kann ich Dir nicht sagen, aber ich habe selbst lange unter der Unlust meines Mannes gelitten. Die Gründe waren ähnlich, zu müde, zu spät, nicht jetzt, ich hab keine Lust ....

    Wir haben uns auf einem langen Weg neu entdeckt, ich habe meine Sehnsucht und meine Enttäuschung zum Thema gemacht, wir haben viel geredet, und uns neu kennengelernt.

    Vielleicht hilft Dir ja ein bißchen Zuversicht....

    LG

    Die Käferin
    Für einen wahren Lebenskünstler ist die schönste Zeit im Leben die, die er gerade durchlebt.

  3. #3
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau hat keine Lust

    Zitat Zitat von Adios Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    auf der Suche nach moralischer Unterstützung bin ich auf dieses Forum gestossen.
    Ich bin seit vielen Jahren verheiratet und wir haben zwei Kinder im Alter von 4 und 8 Jahren.
    Spätestens seit dem 2ten Kind passiert kaum noch was im Bett und ich leide immer mehr darunter. Darüber reden bringt nichts, meine Frau arbeitet viel und sagt, sie ist einfach müde und hat keine Lust. Und wenn es dann alle Jubeljahre mal passiert, dann ist es absolut einfallslos, d.h. es geht sehr schnell. Ich hätte so gerne mal wieder z.B. Oralsex, aber sie mag das nicht mehr, weder sie bei mir noch ich bei ihr.
    Bin mittlerweile echt verzweifelt und weiss nicht, was ich machen soll.
    Mittlerweile befriedige ich mich öfter selber, aber das ist einfach nicht genug.
    Geht das denn wieder vorbei oder bleibt das eher so?
    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, was ich tun kann.
    Lieben Dank im voraus.
    Adios.
    Wenn ich Dir einen Tipp gebe wie´s bei mir war dann hast Du vielleicht zwar wieder ein Super-Sexleben....aber dafür ganz andere Probleme...

  4. #4
    Avatar von schnipsel73
    schnipsel73 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau hat keine Lust

    Hallo!
    habt ihr schon überlegt, Beratung in Anspruch zu nehmen? Ich kenne die Situation aus meiner Beziehung auch. Wir dachten, dass es nicht die 08/15-Gründe für Lustlosigkeit sein können (müde, Kopfweh, blablabla..) und haben beschlossen, das Thema mit einer Sexualberaterin/Psychotherapeutin in Angriff zu nehmen. V.a. auch deswegen, weil wir nicht gerade die großen Redner sind, was Sex anbelangt. Was dann passiert ist: Ich habe die Therapeutin nicht gleich erreicht, um einen Termin zu vereinbaren, also hat mich der Mut wieder verlassen. Was es aber bewirkt hat: Wir haben dennoch alleine begonnen, uns auszutauschen, und sind Schritt für Schritt übereingekommen: 1. Wenn ich keinen Sex will, liegt es nicht daran, dass ich ihn nicht attraktiv finde/ihn nicht mag/ich faul oder desinteressiert bin. Sondern ich und meine Sexualität sind halt einfach so! Jeder hat unterschiedlichen Appetit. Punkt.Aus. 2. Sind wir draufgekommen, dass es die Qualität ausmacht, und nicht die Quantität. Ähnlich wie beim Wein - je älter desto besser. Das hat v.a. meinem Mann den Druck genommen, dass statistisch 2-3 mal pro Woche normal sind. Vollkommener Blödsinn, meiner Meinung. Wir lassen uns alle viel zu sehr von öffentlichen Meinungen lenken, was normal ist. Seit wir so denken, gehts uns beiden auch mit Phasen, wo sich weniger abspielt besser. 3. Was mir sehr hilft, wenn ich im Lust-Tief stecke: Spontane Überraschungen, bei denen mich mein Mann überrumpelt hat, auf nette, unbefangene, charmante Art (z.B. "Überfall" in der Dusche). Da konnte ich auch als "Sex-Muffel" gar nicht anders.
    Hoffe, es war was dabei. Vielleicht machst du ihr wirklich den Vorschlag, jemanden Außenstehenden zu Rate zu ziehen?
    Alles Gute!

  5. #5
    Adios ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau hat keine Lust

    Hallo Schnipsel,
    erst mal vielen Dank für Deine ausführliche Stellungsnahme. Leider muss ich sagen, dass ich das Thema externe Beratung schon erfolglos angesprochen habe. Sie findet das totalen Quatsch und wird das definitiv nicht machen. Sie ist der Meinung, dass wir in der Hinsicht kein Problem haben und ich durch mein Reden alles nur schlimmer mache.
    Abends im Bett ist sie immer müde und will schlafen, nicht mal Kuscheln geht von ihr aus, das höchste der Gefühle ist ein Gutenachtkuss. Manchmal habe ich das Gefühl, ich steigere mich immer weiter rein und komme aus der Schleife nicht mehr raus. Es ist sogar schon vorgekommen, dass wir miteinander schlafen wollten und dann konnte ich meine Erregung vor lauter Nervosität, dass es auch ja klappt, einfach nicht halten. Das hat die Situation auch wieder verschlimmert. Irgendwie ist ein Teufelskreis entstanden, aus dem ich keinen Ausweg sehe. Man muss dazu sagen, dass meine Frau eher prüde ist, was die Situation nach so vielen Jahren auch nicht gerade erleichtert.
    Trennen will ich mich nicht, weil ich sie wirklich liebe und die Kinder niemals im Stich lassen würde. Aber die Vorstellung, dass mein Sexleben so bleibt, macht mich vollkommen fertig.
    Wahrscheinlich gibt es gar keine Lösung oder es geschieht ein Wunder, wenn die Kinder grösser sind und der Stress abnimmt. Aber jünger werde ich auch nicht und Sex ist für mich unglaublich wichtig.
    Wahrscheinlich ist das ein hoffnungsloser Fall und ich muss mich damit abfinden ...
    Gruss
    Adios

  6. #6
    Adios ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Frau hat keine Lust

    Zitat Zitat von pedro Beitrag anzeigen
    Wenn ich Dir einen Tipp gebe wie´s bei mir war dann hast Du vielleicht zwar wieder ein Super-Sexleben....aber dafür ganz andere Probleme...
    Nun ja... wenn es das ist, was ich vermute, dann kommt es für mich wohl nicht in Frage. Nicht, dass ich keine Gelegenheiten hätte, Angebote hatte ich schon mehrere, aber ich bin da einfach nicht der Typ, man sieht es mir an der Nasenspitze an und ich hab viel zu viel Panik, dass es rauskommt. Mal ganz abgesehen vom schlechten Gewissen ...
    Gruss
    Adios

  7. #7
    Avatar von Gero
    Gero ist offline alter Süd-Wessie-Sack

    User Info Menu

    Standard das Schlimmste bei euch

    - so finde ich - ist die Tatsache, dass deine Frau sich auf den Standpunkt zurückzieht, dass ihr (man beachte den Plural!) in dieser Hinsicht keine Probleme hättet, und dass du durch dein Reden alles nur noch schlimmer machtest. Vielleicht machst du durch dein Reden für sie etwas schlimmer - dass sie es aber durch ihr Schweigen (oder durch ihr Ignorieren des Problems) für dich schlimmer macht, dass übersieht sie geflissentlich.

    Ich kann dir da eigentlich nicht viel Hoffnung machen. Was ich an deiner Stelle aber tun würde: alleine eine Beratung aufsuchen. Vielleicht kommen dabei für dich einige neue Gesichtspunkte heraus.

    Ausserdem würde ich an deiner Stelle deiner Frau schon unmissverständlich klar machen, wie wichtig Sex ist, wie sehr du unter der fehlenden Körperlichkeit leidest - und auch, dass du nicht weisst, wie lange du das noch aushältst.

    (kann es sein, dass sie sehr gut weiss, dass du "die Kinder nie im Stich lassen würdest", dass sie sich deswegen deiner zu sicher ist. Manchmal ist ein wenig Unsicherheit in einer Beziehung gar nicht so schlecht)


  8. #8
    Andi70 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: das Schlimmste bei euch

    Und dann sind wir bei dem Punkt, an dem ich letztens stand:
    ich habe meiner Frau letztens deutlich gesagt, dass mit was fehlt.
    Berührungen, Zärtlichkeit, Gutenachtkuß, nachts aneinander gekuschelt Schlafen und auch Sex.
    Das Thema Sex habe ich weiter ausgebaut und sie deutlich gefragt, was sie denn an meiner Stelle machen würde: keine Antwort!
    Ich habe ihr deutlich gesagt, dass ich ohne mit ihr sex zu haben so nicht mehr weitermachen will.
    Ihre Antwort darauf war nur die Frage, wie ich mir das denn vorstelle, ob sie denn einfach die Beine breit machen soll, obwohl sie nicht will?!
    Ich habe ihr geantwortet, dass ich mittlerweile (nach 2 Jahren ohne Sex) an einem Punkt angekommen bin, wo mir das auch egal wäre!
    Also hat sie mir diesen Gnadensex gewährt.
    Ihr Kommentar danach:"und, fühlst du dich jetzt besser?"
    Für mich ein Schlag ins Gesicht, ich werde nie mehr um Sex betteln!
    Naja, wenigstens schläft sie mittlerweile an mich gekuschelt ein (auch wenn ich das manchmal verfluche, weil ich ne Errektion bekomme).

    Ich verfolge also sehr interessiert diese Diskussion hier, da die die posts von Adios auch genauso von mir geschrieben sein könnten!

  9. #9
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: das Schlimmste bei euch

    >Ihr Kommentar danach:"und, fühlst du dich jetzt besser?"<

    Warum muss dieses Nachtreten sein? Kann sie sich nicht vorstellen, dass es für dich ohnehin kein richtiger Spass ist, wenn sie nicht will.
    Ich frage mich immer, was sie glaubt, was so ein Nachsatz bewirken soll.
    BTW: habe ich auch selbst schon so ähnlich erlebt.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  10. #10
    oldMaura ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: das Schlimmste bei euch

    Finde ich auch ganz schön heftig.
    Es scheint so zu sein, wie so oft hier gelesen: Ihr könnt nicht miteinander reden bzw. sie kann nicht über ihre Gefühle reden und leidet im Grunde beide unter der Situation.

    Gruß

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •