Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hilfe bin ich jetzt frigide???

  1. #1
    Millla71 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Hilfe bin ich jetzt frigide???

    Hallo,ich bin seit 15 Jahren verheiratet und habe 3 Kinder.3,11 und 13 Jahre.
    Mein Mann ist acht Jahre älter als ich.Als wir uns kennenlernten war ich seeeehr aufgeschlossen und für (fast)alles in punkto Sex zu haben (Mit meinem Exfreund machte es auch viel Spaß)
    Aber mein Mann nicht.Ich durfte keine schmutzigen Wörter wie fi.... benutzen oder zu laut stöhnen oder wie auch immer.Er war dann total angeekelt.
    Er hatte auch selten Lust auf Sex (Also nicht ganz am Anfang unserer Beziehung sonst hätte ich ihn sicher nicht geheiratet )
    Dann hatte er eine Affäre(andere Geschichte)
    Danach wurde es wirklich besser.Er wurde immer aufgeschlossener.Später zu aufgeschlossen,immer öfter wurde er beim Sex richtig brutal und tat mir auch weh.
    Als ich ihm klarmachte das ich keine Masochistin bin besserte sich das auch.
    Aber jetzt habe ich keine Gefühle mehr.Früher konnte ich bei mir ein richtiges Kopfkino einschalten mit den tollsten Fantasien..nix mehr.
    Oder erotische Bücher,Filme ...Null.
    Mich erregt überhaupt nichts mehr,mein Mann schon mal gar nicht.Und der ist echt wütend.Droht mir fremdzugehen und so weiter.
    Aber natürlich ereeicht er so das genaue Gegenteil.Was mach ich bloß?Ich werde 40 wars das??

  2. #2
    Avatar von Hanako
    Hanako ist offline Soul Sister

    User Info Menu

    Cool Re: Hilfe bin ich jetzt frigide???

    "Frigide" ist ein blödes Wort - denn es signalisiert, dass du nicht die Beine breit machen willst - reduziert das erotische Sehnen auf eine platte Handlung...

    Du hast sicherlich gelesen, dass hier meist die andere Seite klagt - also die, die gerne Sex wollte, aber der Partner nicht. Ich bin leider auch so ein Exempel - schreibe also vielleicht aus der falschen Perspektive.

    Ich frage meinen Mann immer, warum er mich nicht als Frau wahrnehmen kann. Nun dreh mal die Frage um: liegt die Aversion deinerseits vielleicht daran, dass der Sex bei deinem Mann plötzlich in eine andere Richtung als du wolltest ging? Zu welchem konkreten Zeitpunkt verlorst du deine Lust - oder war das ein schleichender Prozess? Und will lange hält schon deine Lustlosigkeit an? Es scheint ja immer wieder Menschen geben, die mal weniger / gar keine Lust haben - und sich das aber auch (bei entsprechender Geduld) auch wieder regelt.

    Druck deines Mannes ist sicherlich da kontraproduktiv... aber es ist schwer, damit zu leben, dass sich der Sex plötzlich verabschiedet. Auch ich habe meinem Mann schon klar gemacht, dass ich keine lagfristige Perspektive für unsere Ehe sehe, wenn er nicht sich mir körperlich-liebend zuwenden kann (und das meine ich nicht nur sexuell) - eine Form der Erpressung, die bei dem anderen sicherlich eines abwürgt: nämlich die erhoffte Lust.

    Konntest du mit deinem Mann ruhig über deine Unlust reden - oder hagelt es da gleich Vorwürfe? Kannst du dich ihm zärtlich nähern? (Hand streicheln, liebevolle Umarmung) - oder unterlässt du auch dieses, nur damit er nicht denkt, du hättest Lust?
    Seid einfach vorsichtig, dass ihr nicht durch gegenseitige Vorwürfe in einen Teufelskreis kommt. Ich glaube jedenfalls nicht, dass mit 40 alles aus ist - ich bin bald 45 und habe noch nie soviel Lust empfunden wie heute.

  3. #3
    Millla71 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe bin ich jetzt frigide???

    Hallo Hanako,
    danke für Deine Antwort.Natürlich ist es sehr interessant sich auch die andere Seite anzusehen,in den ersten Jahren unserer Beziehung war es ja bei mir genauso.Ich weiß wie besch.. sich das anfühlt.
    Aber ich kann den Punkt Sex in einer Beziehung nicht als einzelne Sache ausklammern.Bei mir muß das Gesamtpaket stimmen.
    Ich kann nicht mich nicht jemandem hingeben oder richtig guten Sex haben der sich für den Rest unserer Beziehung oder besser gesagt für mich nicht interessiert!
    Ich fühle mich in unserer Beziehung sehr alleine gelassen.Iss nich schlimm,nicht falsch verstehen,denn so wie mein Leben läuft-damit bin ich zufrieden.
    Aber schönen Sex will ich auch noch haben.
    Aber ich verspüre keine Lustu nd wenn ich dann doch ..dann bin ich froh wenn ES endlich vorbei ist.

  4. #4
    Avatar von Hanako
    Hanako ist offline Soul Sister

    User Info Menu

    Cool Re: Hilfe bin ich jetzt frigide???

    Zitat Zitat von Millla71 Beitrag anzeigen
    Bei mir muß das Gesamtpaket stimmen. Ich kann nicht mich nicht jemandem hingeben oder richtig guten Sex haben der sich für den Rest unserer Beziehung oder besser gesagt für mich nicht interessiert!
    Ich fühle mich in unserer Beziehung sehr alleine gelassen.Iss nich schlimm,nicht falsch verstehen,denn so wie mein Leben läuft-damit bin ich zufrieden.
    du hast dir doch damit selbst Antwort auf dein Problem gegeben... du hast keine Lust, weil die Beziehung nicht stimmt - also ist nicht die Unlust dein Problem, sondern deine Ehe. Und wenn du dich in deiner Beziehung "sehr alleine gelassen" fühlst, finde ich das schon schlimm.
    Sexualität ist was ungemein wichtiges - und der Verzicht darauf fast unerträglich, aber wenn ich die Alternative hätte zwischen einer Ehe, in der der Sex stimmt, aber sonst wenige/gar keine Überschneidungspunkte vorhanden sind und einer, in der einfach das Gefühl der gegenseitigen Liebe tragend ist und man gemeinsam den Alltag gerne verbringt, gemeinsamen Interessen z.B. hat etc. - dann würde ich immer letzteres vorziehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •