Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: mein mann will mich nicht :-(

  1. #11
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer

    User Info Menu

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von Catty2011 Beitrag anzeigen
    ???
    Seine Tel.Nummer!

  2. #12
    Catty2011 Gast

    Blinzeln Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von pedro Beitrag anzeigen
    Seine Tel.Nummer!
    Ah ja *lol*.

  3. #13
    niemalsland ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Hallo, das Problem mit den Pornos habe ich auch. Mein Mann (29) schaut sich diese auch ständig an. Ich habe ihm schon so oft gesagt, dass mich (29) das sehr verletzt und er tut das trotzdem, obwohl er mir versichert hat, dass er damit aufhört (weil er das will, weil er das selber nicht in Ordnung findet). Er sagt, ich solle ihm dabei helfen, er schaffe das nicht alleine. Aber, wie soll ICH ihm dabei helfen? Ich meine, man kann sich doch beherrschen oder nicht? Für mich ist das Betrug, wenn er sich einen runterholt indem er sich andere Frauen ansieht. Er kann sich ja auch beherrschen, nicht mit einer anderen ins Bett zu steigen, warum kann er das nicht auch bei den Pornos? Das macht mich echt total fertig und deswegen haben wir momentan auch Funkstille. Ich rede nicht mit ihm, weil mich das einfach anwidert. Vielleicht denken hier viele, dass ich übertreibe und das das normal ist. Aber es kann doch nicht normal sein, wenn mich das verletzt?! Wir sind seit 7Jahren verheiratet, hatten vorher beide keine anderen Sexualpartner, alles große Liebe, dann zwei Kinder. Früher war der Sex super, jetzt will er nicht mehr so oft. Mit mir schläft er 1x alle 1,5Woche, das ist mir zu wenig. Aber sich selbstbefriedigen tut er bestimmt jeden Tag. Und ich bin echt nicht häßlich, ich sehe sogar richtig super aus, schlank, gepflegt, kleide mich weiblich... ich werde andauernd angeflirtet. Was will der Typ eigentlich? Er sagt er liebt mich und ich liebe ihn auch. Warum klappt das im Bett nicht? Das reden darüber ist sehr anstrengend, alles was ich will, ist dass er mit den Pornos aufhört. Alles was er will ist, dass ich mehr einen auf Sekretärin und Lehrerin mache. Aber ich kann mich doch nicht ständig für ihn verkleiden? Warum kann er mich nicht so gut finden wie ich bin. Ich mag ihn doch auch so, wie er ist. Wie kann ich ihm langweilig geworden sein, wenn er mich doch liebt, wie er sagt. Und warum denkt er nicht mal kurz an mich, bevor er sich die Pornos ansieht, seit Ihr Männer wirklich so schwanzgesteuert?
    Ich bin echt so stinksauer und verzweifelt. Das macht unsere Beziehung kaputt.
    Über jede Stellungsnahme bin ich dankbar, besonders die von Männern!

  4. #14
    Catty2011 Gast

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von niemalsland Beitrag anzeigen
    Hallo, das Problem mit den Pornos habe ich auch. Mein Mann (29) schaut sich diese auch ständig an. Ich habe ihm schon so oft gesagt, dass mich (29) das sehr verletzt und er tut das trotzdem, obwohl er mir versichert hat, dass er damit aufhört (weil er das will, weil er das selber nicht in Ordnung findet). Er sagt, ich solle ihm dabei helfen, er schaffe das nicht alleine. Aber, wie soll ICH ihm dabei helfen? Ich meine, man kann sich doch beherrschen oder nicht? Für mich ist das Betrug, wenn er sich einen runterholt indem er sich andere Frauen ansieht. Er kann sich ja auch beherrschen, nicht mit einer anderen ins Bett zu steigen, warum kann er das nicht auch bei den Pornos? Das macht mich echt total fertig und deswegen haben wir momentan auch Funkstille. Ich rede nicht mit ihm, weil mich das einfach anwidert. Vielleicht denken hier viele, dass ich übertreibe und das das normal ist. Aber es kann doch nicht normal sein, wenn mich das verletzt?! Wir sind seit 7Jahren verheiratet, hatten vorher beide keine anderen Sexualpartner, alles große Liebe, dann zwei Kinder. Früher war der Sex super, jetzt will er nicht mehr so oft. Mit mir schläft er 1x alle 1,5Woche, das ist mir zu wenig. Aber sich selbstbefriedigen tut er bestimmt jeden Tag. Und ich bin echt nicht häßlich, ich sehe sogar richtig super aus, schlank, gepflegt, kleide mich weiblich... ich werde andauernd angeflirtet. Was will der Typ eigentlich? Er sagt er liebt mich und ich liebe ihn auch. Warum klappt das im Bett nicht? Das reden darüber ist sehr anstrengend, alles was ich will, ist dass er mit den Pornos aufhört. Alles was er will ist, dass ich mehr einen auf Sekretärin und Lehrerin mache. Aber ich kann mich doch nicht ständig für ihn verkleiden? Warum kann er mich nicht so gut finden wie ich bin. Ich mag ihn doch auch so, wie er ist. Wie kann ich ihm langweilig geworden sein, wenn er mich doch liebt, wie er sagt. Und warum denkt er nicht mal kurz an mich, bevor er sich die Pornos ansieht, seit Ihr Männer wirklich so schwanzgesteuert?
    Ich bin echt so stinksauer und verzweifelt. Das macht unsere Beziehung kaputt.
    Über jede Stellungsnahme bin ich dankbar, besonders die von Männern!

    Warum bist Du verzweifelt? Hast Du auch nur EINMAL versucht, ihm in dieser Hinsicht (in seinem Bedürfnis, seiner Geilheit wie auch immer...) entgegen zu kommen? Er hat Dir doch gesagt was er sich wünscht, Du brauchst nicht mal Gedanken zu lesen wie es die Männer bei uns oft müssen. Hast Du denn mal mitgespielt? Vielleicht macht es Dir ja auch Spaß?! Auf alle Fälle kann es die Beziehung gehörig aufpeppen.

    Was meinst Du wie er abgehen würde, wenn Du mit ihm zusammen einen Porno schauen würdest ? Und dann fummeln wie die Teenager .

    Ganz ehrlich. Wenn Du ihn liebst und er kein Perverser ist, und er Dich weiter lieben soll, dann versuch es doch mal. Eurer Beziehung kann es nur gut tun. Muss ja nicht immer so sein und da Du ja gern "aktiv" bist, lass doch mal Deine Fantasie spielen. Wenn es dann immernoch nichts für Dich ist und Dich verletzt, kannst Du wenigstens so argumentieren, dass Du es versucht hast.

    Ich wünsch Euch beiden viel Spaß!!

  5. #15
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer

    User Info Menu

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von Catty2011 Beitrag anzeigen
    Warum bist Du verzweifelt? Hast Du auch nur EINMAL versucht, ihm in dieser Hinsicht (in seinem Bedürfnis, seiner Geilheit wie auch immer...) entgegen zu kommen? Er hat Dir doch gesagt was er sich wünscht, Du brauchst nicht mal Gedanken zu lesen wie es die Männer bei uns oft müssen. Hast Du denn mal mitgespielt? Vielleicht macht es Dir ja auch Spaß?! Auf alle Fälle kann es die Beziehung gehörig aufpeppen.

    Was meinst Du wie er abgehen würde, wenn Du mit ihm zusammen einen Porno schauen würdest ? Und dann fummeln wie die Teenager .

    Ganz ehrlich. Wenn Du ihn liebst und er kein Perverser ist, und er Dich weiter lieben soll, dann versuch es doch mal. Eurer Beziehung kann es nur gut tun. Muss ja nicht immer so sein und da Du ja gern "aktiv" bist, lass doch mal Deine Fantasie spielen. Wenn es dann immernoch nichts für Dich ist und Dich verletzt, kannst Du wenigstens so argumentieren, dass Du es versucht hast.

    Ich wünsch Euch beiden viel Spaß!!
    Das würd ich jetzt mal uneingeschränkt plagiieren!

  6. #16
    Catty2011 Gast

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von pedro Beitrag anzeigen
    Das würd ich jetzt mal uneingeschränkt plagiieren!

  7. #17
    praxismeiler ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Hallo Tinchen,
    Sexualität gehört in einer Beziehung dazu.In welcher Häufigkeit und Intenstät entscheidet jedes Paar für sich selbst. Bei Dir scheint es derzeit so zu sein, dass Du andere Vorstellungen hast, als Dein Mann. Wie bereits von anderen schon erwähnt, ist es für Euch beide sinnvoll erst einmal miteinander darüber zu sprechen und solltet ihr merken, dass ihr alleine im Augenblick zu keiner Lösung findet,dann wendet Euch am besten an eine Beratunsstelle oder einen Paarberater/in. Sexualität ist die erste die geht, wenn in einer Beziehung nicht alles rund läuft und Sexualität ist die letzte, die kommt.

    Ich wünsche Euch von Herzen, dass Ihr einen Weg für Euch findet.
    Grüße aus Landshut
    Kerstin Meiler

  8. #18
    praxismeiler ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Hallo Niemalsland,
    es gibt einen Unterschied zwischen der Sexualität zwischen Dir und Deinem Mann und der Sexualität mit den Pornos.
    Die Sexualität mit Dir hat etwas mit Gefühlen zu tun, mit etwas von sich selbst hergeben, sich zeigen und es hat etwas mit Intimität und Beziehung zu tun. Du merkst es ist intensiv und ist ein Band zwischen Dir und Deinem Mann.
    Die Sache mit den Pornos ist etwas mechanisches. Es hat nichts mit Dir zu tun und mit den Gefühlen, die Dein Mann Dir gegenüber hat. Seine Gefühle verändern sich nicht, er liebt Dich nach wie vor - sagt er ja auch.
    Es hat auch nichts damt zu tun, dass Du etwas an Dir verändern musst, weil er Dich so liebt wie Du bist.
    Der Unterschied ist, dass Dein Mann in Beziehung gehen muss, wenn er mit Dir schläft. Er gibt etwas von sich selbst her und das tut er bei den Pornos nicht.
    Ich denke, es ist ganz gut, wenn Ihr beide mit einander darüber sprecht und Du ihn vorwurfsfrei fragst, was er mit den Pornos kompensiert. Was die ihm geben - oder ob sie "nur" zum Druckabbau dienen.
    Solltet ihr nicht weiterkommen, ist es gut sich jemand von Außen zu holen (Beratungsstelle) - manchmal reicht ein Setting, um Klarheit zu bekommen.
    Ich wünsche Euch einstweilen alles Gute und hoffe, Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
    Grüße aus Landshut
    Kerstin Meiler

  9. #19
    luna97 Gast

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von praxismeiler Beitrag anzeigen
    Hallo Niemalsland,
    es gibt einen Unterschied zwischen der Sexualität zwischen Dir und Deinem Mann und der Sexualität mit den Pornos.
    Die Sexualität mit Dir hat etwas mit Gefühlen zu tun, mit etwas von sich selbst hergeben, sich zeigen und es hat etwas mit Intimität und Beziehung zu tun. Du merkst es ist intensiv und ist ein Band zwischen Dir und Deinem Mann.
    Die Sache mit den Pornos ist etwas mechanisches. Es hat nichts mit Dir zu tun und mit den Gefühlen, die Dein Mann Dir gegenüber hat. Seine Gefühle verändern sich nicht, er liebt Dich nach wie vor - sagt er ja auch.
    Es hat auch nichts damt zu tun, dass Du etwas an Dir verändern musst, weil er Dich so liebt wie Du bist.
    Der Unterschied ist, dass Dein Mann in Beziehung gehen muss, wenn er mit Dir schläft. Er gibt etwas von sich selbst her und das tut er bei den Pornos nicht.
    Ich denke, es ist ganz gut, wenn Ihr beide mit einander darüber sprecht und Du ihn vorwurfsfrei fragst, was er mit den Pornos kompensiert. Was die ihm geben - oder ob sie "nur" zum Druckabbau dienen.
    Solltet ihr nicht weiterkommen, ist es gut sich jemand von Außen zu holen (Beratungsstelle) - manchmal reicht ein Setting, um Klarheit zu bekommen.
    Ich wünsche Euch einstweilen alles Gute und hoffe, Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
    Grüße aus Landshut
    Kerstin Meiler
    Wenn du hier schon Werbung für deine Praxis machen willst, solltest du wenigstens zitieren!

  10. #20
    Pilar Gast

    Standard Re: mein mann will mich nicht :-(

    Zitat Zitat von luna97 Beitrag anzeigen
    Wenn du hier schon Werbung für deine Praxis machen willst, solltest du wenigstens zitieren!
    das hätte ich überlesen. Gut, dass Du besser aufgepasst hast. Ich finde so etwas nicht gut und habe es eben gemeldet.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •