Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #1041
    anittina ist gerade online glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.680

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von tiwasa Beitrag anzeigen
    Oh ja, Zeitumstellung wird lustichch! Aber bald haben wir hoffentlich den Krampf nicht mehr

    Ich trauere immer noch ein wenig der Vollstillzeit nach. Aber es ging einfach nicht mehr. Und die Gewichtskurve zeigte, dass Zufüttern echt sein musste. Jetzt mit 4 Monaten hat er 6 kg und liegt wieder auf seiner Perzentile. Mit dem Zufüttern hab ichs nicht so eilig. Man wird sehen, wann der Kerl essen will. Das zeigen die Kleinen eigentlich unmissverständlich. Letztens habe ich einen Beitrag dazu gelesen. Die Darmschleimhaut muss erst fertig entwickelt sein, und das ist nicht unbedingt mit dem Ende des 3. Monats so. Wenn der Darm noch nicht fertig ist und man beginnt zu früh mit Zufüttern, kann das Probleme machen. Zu spätes Zufüttern macht hingegen keine Probleme.

    Was zeiht ihr euren Kleinen in der Babyschale denn jetzt an, wenn es so kühl wird? Ich habe einen Strampelsack, der aber doof ist, weil irgendwie nicht passend. Eigentlich wollte ich mir eine Einschlagdecke kaufen. Ich denke, die wird noch nachkommen.

    Heute ist zum ersten Mal wieder die Mens eingetrudelt. Und lustigerweise hab ich auch die Eisprungzeit erkannt, demnach habe ich quasi schon darauf gewartet. Als ich nicht mehr voll gestillt habe, ist es wieder losgegangen. Ist bei euch auch schon wieder der Ofen angesprungen?

    Und ich hab mich gestern so geärgert. Mein Großer hat bis um 7 geschlafen, ist aufgestanden (ich hör dann immer die Stäbe seines Gitterbettes), hat leise bis um 7.20 gespielt, also ich hab ihn nicht gehört. Dann sind wir alle aufgestanden und der Tag ging los. Vormittags, als mein Gatte den Müll rausgebracht hat, kam der im Haus wohnende Schwiegervater angerauscht wie Furie und blaffte ihn an, wieso wir (Kind) am Sonntag so laut sein müssen, es sei schließlich heute kein Kindergarten! Ich verstünde den Unmut ja, wenn wir nachts um 5 mit dem Hüpfpferd durch die Wohnung düsen würden. Aber um nach 7! Also ne. Auch im Garten sind wir zu laut, und das geht eh nicht, weil da wird auch mal was von A nach B getragen, was kein Spielzeug ist. Oder eine Schaufel Sand landet auf dem Hof. Ich hab keine Lust. Wir gehen jetzt dann spazieren oder auf den Spielplatz. Dann müssen wir nicht ertragen werden.
    Oh Mann, nerviger Schwiegervater. Geht´s eigentlich noch? Hmm, hat wohl vergessen, wie es so ist mit kleinen Kindern. Schade. :( Aber Schwiegereltern sind eh so ne Spezies für sich, ich könnt mittlerweile auch ein Buch über meine Schwiegis schreiben. GsD wohnen wir nicht zusammen, nicht mal im selben Ort, dat wär nix für mich und meine Nerven. Wir haben einmal die Woche Oma und Opa Tag, sprich, die kommen hierher, um Zeit mit dem Baby-Enkel zu verbringen - EIGENTLICH. Dann beauftragt meine Schwiegermutter meinen Schwiegerpapa mit irgendwelchen Arbeiten an unserem Haus und sie ist total unentspannt und ich merke ihr an, dass sie am liebsten den Haushalt auf Vordermann bringen würde bzw. dass ich das tu, wenn sie da ist. Was ich auch oft mache, aber trotzdem will ich momentan lieber die Zeit nutzen, um mal für MICH was zu machen, wenn sie da ist (z.B. zum Sport gehen), das kann sie überhaupt nicht nachvollziehen irgendwie. Sie ist auch mit dem kleinen so unentspannt und oft geht es ihr nicht gut körperlich und sie kann es gar nicht erwarten wieder zu fahren. Versteh einer diese Frau. SIE will doch einmal die Woche kommen, als wäre die Idee auf meinem Mist gewachsen.

    Beikost: Mein Großer war 5 Monate alt, als wir den Mittagsbrei eingeführt haben. Diesmal hab ich es irgendwie überhaupt gar nicht eilig damit (vielleicht weil ich weiß, dass dies mein letztes Baby ist). Und so liebäugel ich diesmal mit dem BLW. Hab einiges drüber gelesen im Netz und wir haben uns entschieden, das mal auszuprobieren und definitiv erst dann, wenn er ganz eindeutige Anzeichen macht, dass er unser Essen essen will. Er wird morgen vier Monate und momentan ist er da noch weeeit von entfernt.
    Ich will dem Kleinen diese Woche so einen warmen Ganzkörperanzug kaufen (weiß gerade nicht das richtige Wort dafür). Hab vor ein paar Wochen welche bei H und M hängen sehen, aber da hab ich so weit noch nicht gedacht. Die sahen teilweise sehr kuschelig aus. Sowas will ich.
    Was ist denn eine Einschlagdecke?
    Mens hatte ich schon dreimal.

  2. #1042
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Was die Klamottenwahl angeht im Kinderwagen oder in der Babyschale.

    Solange es draußen ab 18 Grad plus sind bekommt sie nicht zusätzlich was an. Sie kriegt eine leichte Decke und das war's. Denn das ist die Temperatur die wir auch bei uns im Haus haben. 18 bis 20 Grad in allen Räumen außer im Kinderzimmer wo sie gewickelt wird, da haben wir 23 Grad.

    Wenn es kälter ist dann bekommt sie noch ein leichtes Jäckchen an. Über die Beine ein etwas dickeres Spucktuch und auch das war es dann schon. Und auch erst unter 18 Grad bekommt die kleine Maus eine Mütze auf. Denn vorher brauchst sie einfach keine.

    Und so geht es im Endeffekt immer weiter. Umso kälter es wird umso mehr wird sie an bekommen. Und bei der Babyschale ist sie meistens nicht wirklich dicker angezogen sondern bekommt eine Decke über die Beine gelegt und eine dünne Mütze auf.

    Denn bei der Babyschale ist es sehr wichtig dass die Babys nicht zu dick angezogen sind. Denn sonst hat man das Problem der Gurtlose.
    Heißt, zwischen Baby und Gurt ist zuviel Luft und Stoff. Und das kann bei einem Unfall sehr gefährlich werden. Das ist das gleiche Prinzip wie bei uns Erwachsenen und einer dicken Daunenjacke worüber wir dann den Gurt legen. Dann sind wir auch weniger geschützt.

    Da würde ich auch auf jeden Fall so eine Einschlagdecke nehmen die erst eingeschlagen wird wenn das Baby fest gegurtet ist.
    Von dicken overall oder Anzügen würde ich in jedem Fall in einer Babyschale von abraten.

    Was die Zeitumstellung angeht, so hoffe ich einfach dass Madame noch jung genug ist dass ich da keine großen Unterschiede Merke. Da sie mit ihren jetzt fast elf Wochen ehe noch keinen 100% Rhythmus hat.

  3. #1043
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.398

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich hab einen Wollfleeceanzug.
    Ähnlich wie Wollwalk nur etwas kuscheliger.
    So muss ich sie nicht ständig an und ausziehen fürs Auto oder fürs einkaufen.
    Ist nicht ganz billig aber lässt sich gut gebraucht kaufen und verkaufen.

    Zu meinen Schwiegereltern kann ich auch nichts mehr sagen. Sind mir auch eher eine last als Hilfe, vorallem hat meine Schwiegermutter zig Allergien und nervt dann immer rum wenn ich nicht extra für sie Kuchen mache...schmeckt halt nicht ohne Milch, normales Mehl und Zucker. Die bleiben auch immer nur sehr kurz weil die sonntags kommen und vorher in die Kirche gehen und dann Hunger haben.
    dann putzt man die Bude und zieht sich was an für knapp 2 Stunden 😑
    Weiß nicht wieso Kirche so viel wichtiger ist als die Enkel....

    Hab's mit Beikost auch nicht sonderlich eilig. Vorallem hab ich kein Bock auf Brei. Steh dafür ewig in der Küche, dann das nervige füttern und dann noch der Dreck. Außerdem ist das stillen so praktisch, kann einfach so aus dem Haus ohne ständig was mitschleppen zu müssen.

  4. #1044
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Was das Thema Schwiegereltern angeht, da scheine ich wohl doch die Ausnahme zu haben. Denn meine wohnen 800m entfernt und sind einfach super. Sie lassen mich in Ruhe und Nerven nicht rum. Und freuen sich riesig wenn ich sie besuchen komme oder Sie vorbeikommen können.

    Und ehrlich gesagt? Ich putze nicht extra das ganze Haus nur weil sie zu Besuch kommt. Und wenn ich der Meinung bin ich will in meiner Jogginghose bleiben, dann bleibe ich das. Das ist Familie und kein Staatsbesuch dafür muss ich mich nicht verstellen.

  5. #1045
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.274

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Eine Einschlagdecke ist eine kuschelige Decke, die in die Babyschale eingelegt und die Gurte durchgefädelt werden können. Der obere Teil kann zur Kapuze zusammengebunden werden und die Seiten werden dann eingeschlagen. Vorteil ist, dass das schlafende Baby aufgedeckt werden kann, wenn man ins Warme kommt. Das geht bei den Anzügen nicht. Wir haben so einen Sack für den Maxi Cosi, aber der klafft oben immer auf und passt einfach nicht richtig. Das nervt!

    Was, schon 3x? Du Arme!

    Unser Großer war auch 5 Monate alt, als er seine ersten Löffel Kürbis bekommen hat. Man hat ihm angesehen, dass er bereit war. Und da gingen ziemlich schnell ziemlich große Mengen Brei rein. Er war auch immer recht früh dran mit allem und recht groß. Baby ist insgesamt eher zierlich und nicht ganz so schnell. BLW, da hatte ich beim Großen immer Angst, dass er sich an einem Stück verschluckt. Da gabs in unserem Bekanntenkreis mal einen Vorfall, Stück verschluckt und nicht mehr atmen können, Kind wurde schon blau und schlaffer. Mutter hatte dann kopfüber haltend und klopfend schon den Notruf am Telefon, als endlich das Stück rauskam. Horror. Seitdem bin ich da übervorsichtig glaube ich. Kind war zu dem Zeitpunkt bisschen über einem Jahr.

    Ja, die liebe Verwandtschaft. Wie kannst du es auch wagen, dich nicht gebührend um den Haushalt zu kümmern!!! DAS GEHT GAAAR NICHT! Ab mit dir hintern Herd und schäm dich!
    Das sind halt so Ansichten aus den, hm, 50igern? Das gleiche Prinzip wie mit unserem ungezogenen Großen. DER GEHORCHT JA WIE EIN DACKEL, NÄMLICH GAR NICHT! Der Satz kam, als Bub sich etwas im Garten genommen hatte und ich ihn gebeten habe, es wieder dorthin zurück zu legen. Er hat es dann da wo er stand auf den Boden gelegt und ist weitergelaufen. So ein unerzogener Schratz aber auch. Am Besten wäre es doch, wenn wir unsere Kinder knebeln und fesseln würden und dann auf einem Sackkarren an die frische Luft stellen. Aber bitte an einen Ort, wo sie nicht stören.





  6. #1046
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Tiwasa
    Jetzt habe ich irgendwie das Bild von Hannibal Lecter im Kopf. Kind auf Sackkarre in der Ecke. 😂😂😂

    Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern dass früher viel geschimpft wurde wenn wir als Kinder draußen gespielt haben und lauter waren. Es war irgendwie an allen Ecken laut von Kindern. In fast jeder Straße spielten Kinder laut. Aber das gibt es ja irgendwie leider nicht mehr. Und dadurch ist die Nachbarschaft das auch nicht mehr gewohnt. Denn heutzutage sitzen die meisten Kinder ja leise vor dem Fernseher.
    SarahJanu gefällt dies

  7. #1047
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.274

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlueWoelfin Beitrag anzeigen
    Tiwasa
    Jetzt habe ich irgendwie das Bild von Hannibal Lecter im Kopf. Kind auf Sackkarre in der Ecke. ������

    Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern dass früher viel geschimpft wurde wenn wir als Kinder draußen gespielt haben und lauter waren. Es war irgendwie an allen Ecken laut von Kindern. In fast jeder Straße spielten Kinder laut. Aber das gibt es ja irgendwie leider nicht mehr. Und dadurch ist die Nachbarschaft das auch nicht mehr gewohnt. Denn heutzutage sitzen die meisten Kinder ja leise vor dem Fernseher.
    Das ist doch ne tolle neu-alte Erziehungsmethode! Lectern! Weg mit Juul und Konsorten, die verweichlichen eh nur, nicht wahr? Respektvoller Umgang mit dem Kind, Gleichwürdigkeit, papperlapapp! Die Kleinsten müssen schon merken, wie der Hase läuft, sonst nutzen die einen nur aus! Wer mit 6 Wochen noch nicht selbst sich sein Essen beschaffen kann, der ist hoffnungslos verwöhnt und verzogen!!!!einself!!11!





  8. #1048
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ganz deiner Meinung. Das Kind muss auch mindestens eine Stunde lang schreien bis man hingeht und essen gibt es auch nur noch dreimal am Tag. Die Windeln können sie sich gefälligst selber wechseln und sollen sie doch zusehen wie sie frische Luft bekommen.

    Madame hat heute einen sehr komischen Rhythmus. Nachdem ich sie gestillt habe spielt sie in etwa eine Stunde und schläft dann zwei.

    Und dann geht es wieder von vorne los. Kenne ich so gar nicht von ihr.

    Und seit 3 Tagen trinkt sie auch sehr viel. Sonst war sie nach 10 bis 12 Minuten fertig und jetzt stille ich sie teilweise bis zu 20, 30 Minuten.

    Vielleicht hat sie ja gerade einen Schub und daher Mehr Bedarf.


    Gestern und vorgestern habe ich sie das erste Mal abends in ein Tragetuch gewickelt. Was wirklich sehr gut funktioniert hat. Sie hatte wieder ihre Schreiphase und dann habe ich sie ins Tuch gewickelt und sie wurde sogar ruhig und ist eingeschlafen.

    Ich konnte sogar beide Male mit meinem Mann zusammen Abendbrot essen. So werde ich das jetzt wohl erstmal weiterführen, denn es erleichtert wirklich einiges.
    Aber es wird weiterhin eine Ausnahme bleiben, sprich 1 maximal 2 Stunden am Tag. Länger möchte ich das garnicht. In der Zeit schaffe ich dann genug.

    Ich hätte aber nicht gedacht dass mir das gefällt. Ich war ja eigentlich dagegen aber jetzt nach dem ausprobieren muss ich sagen gefällt es mir gut.

  9. #1049
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.274

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Tragen fand ich auch immer sehr praktisch. Man hat die Hände frei und das Kind nah bei sich. Und einmal essen, also richtig essen, nicht nur dieses zwischendrin in den Mund stopfen, das ist doch mal ein Argument!

    So, ich gehe wieder den Schraaatz abholen. Knebel nehm ich gleich mal mit





  10. #1050
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.398

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von tiwasa Beitrag anzeigen
    Eine Einschlagdecke ist eine kuschelige Decke, die in die Babyschale eingelegt und die Gurte durchgefädelt werden können. Der obere Teil kann zur Kapuze zusammengebunden werden und die Seiten werden dann eingeschlagen. Vorteil ist, dass das schlafende Baby aufgedeckt werden kann, wenn man ins Warme kommt. Das geht bei den Anzügen nicht.
    Geht schon. Muss halt wolle sein. Das regelt die Termperatur. Hab die kurze nach dem einkaufen auch darin schlafen lassen und sie war nicht verschwitzt.



    BLW, da hatte ich beim Großen immer Angst, dass er sich an einem Stück verschluckt. Da gabs in unserem Bekanntenkreis mal einen Vorfall, Stück verschluckt und nicht mehr atmen können, Kind wurde schon blau und schlaffer. Mutter hatte dann kopfüber haltend und klopfend schon den Notruf am Telefon, als endlich das Stück rauskam. Horror. Seitdem bin ich da übervorsichtig glaube ich. Kind war zu dem Zeitpunkt bisschen über einem Jahr.
    Das ist aber wirklich sehr selten. Verschlucken ist völlig normal, der Würgereflex ist bei Babys viel weiter vorne deswegen werden falsch geschluckte Stückchen ausgehustet bevor es überhaupt gefährlich werden kann. Mein Sohn hat sich nur einmal schlimm verschluckt, an einem Stück Birne. Da war er 5 oder 6 Monate alt. Er hat es aber selbst lösen können.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •