Seite 106 von 380 ErsteErste ... 65696104105106107108116156206 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 3798
Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #1051
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Danke tiwasa und BlueWoelfin, an einem Tag wie heute hab ich ein so herzhaftes Lachen echt nötig gehabt!

    Wir haben gerade eine sehr schwierige Phase. Einschlafen ist katastrophal, die Nächte ebenso, der Mann wieder an der Uni und ich noch immer ungeduscht 🤦*♀️ Für die nächsten Tage, an denen ich früh los muss, mache ich mich am besten schon am Abend vorher zurecht und schlafe im Sitzen 🤣
    Die Kleine schläft seit fast zwei Stunden selig in der Trage und mein Rücken bedankt sich 🤪 Aber hey, ich konnte wenigstens den Geschirrspüler ausräumen 🎉 Eigentlich müsste auch mal durchgesaugt werden, aber das ist mir dann doch zu unbequem und umständlich.

    BlueWoelfin, die Trage rettet auch regelmäßig unser gemeinsames Essen, nur am Geklecker und Gekrümel muss ich noch arbeiten 😎


  2. #1052
    anittina ist gerade online glückliche Mamatina

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Tiwasa, ich lach mich schlapp, du bist echt klasse. Hast du schonmal überlegt einen Blog zu schreiben? Ich wär die erste Abonnentin.

    Also, in der Babyschale brauch ich glaube ich weder Anzug noch Einschlagdecke. Ich fahr, seit ich zu Hause bin, so gut wie gar nicht mehr Auto. Hab den Kleinen entweder im tai tai oder im Kinderwagen. Sollten wir jetzt im Winter doch mal Auto fahren, leg ich ihm einfach ne leichte Decke über die Beine. Und dann wird es ja auch schnell warm im Auto durch die Heizung.
    So ein Wollanzug könnte mir gefallen, Saynara.

    BLW: Da erzählst du so eine Geschichte ja gerade der richtigen, Tiwasa. Alptraum!!! Hmmm, ich hatte mir eher gedacht, dass er dann, wenn wir zum Beispiel Broccoli und Kartoffeln essen, ihm das halt alles etwas weicher koche, sprich unsere Sachen früher raustu aus dem Topf. Aber das löst natürlich die Obstproblematik nicht. *grübel* Da muss ich nochmal in mich gehen. Aber danke für die Erklärung, Saynara, das beruhigt etwas.
    Und überhaupt: Vor 10 Jahren bei meinem Großen gab es so strikte Regeln wie dieses und jene Gemüse und Obst auf gar keinen Fall im ersten LJ zwecks Allergievermeidung. Ist das überholt? Dürfen die jetzt alles von Anfang an essen, wenn sie beikostbereit sind?

    Ja, die olle rote Pest hat mich schon im August heimgesucht *nerv*. Seitdem pünktlich wie ein Uhrwerk. FÄ meinte, ich bin wohl recht fruchtbar und könnte direkt wieder loslegen. Aber: Isch ´abe fertisch!

  3. #1053
    DieMelli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich putze auch nie extra, wenn Besuch kommt. Erst recht nicht, wenn es Familie ist. 😅 Bei uns ist es nie super geleckt aber immer sauber genug um Leute rein zu lasse.
    Und ehrlich gesagt, finde ich 2 Stunden vollkommen ok für einen Besuch am Sonntag. Mein Vater kommt ganz selten mal zu mir. Wenn muss ich zu ihm fahren und wenn er mal da ist, ist eine Stunde schon lange. Der hat immer noch andere "wichtige" Dinge zu erledigen. Der wird mal ein super Rentner. Immer im stress. 😂 Und wenn denen die Kirche so wichtig ist, ist das auch okay. Finde ich. So ein Gottesdienst geht ja meist auch nicht länger als 30-45 min. (zumindest kenne ich das so aus der katholischen Kirche)

    In unsere Erziehungsmethoden hat sich bisher keiner eingemischt. Kann aber noch kommen. Püppi hat ja noch klein. Meine Mama zieht mich aber immer auf, ich würde sie verwöhnen. Aber nur, weil sie weiß, dass sie selbst viel schlimmer ist.
    Auch mit den Schwiegereltern geht's aktuell. Nachdem geklärt wurde, dass wir keinen unangemeldeten Besuch wollen, reg ich mich deutlich weniger auf.

  4. #1054
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Goldi
    Wenn nachts nicht geschlafen und gequengelt wird das muss wirklich sehr sehr nervig sein. Zumal man ja auch tagsüber nicht dazu kommt den Schlaf nachzuholen. Ich hoffe das ist ein Schub und ändert sich schnell wieder bei dir.

    Ich habe Madame letztens ins Kinderbett gelegt und bin duschen gegangen. Und ich hatte Glück und sie hat nicht geschrien. Hätte sie aber geschrien, wäre es ebenso gewesen. Denn ich musste eben duschen. Genauso wie ich auf Toilette gehen muss. Es war schwer für mich aber auch ich muss mich an solche Situationen eben gewöhnen. Und sie auch.

    Ich habe schon öfter mein Brot gegessen während ich Madame auf dem Arm hatte. Und da wurde sie auch hier und da schon mal voll gekrümelt. Da muss sie durch. 😜

    Saynara
    Also was ich gehört habe bezüglich Beikoststart ist, dass es wohl Obst und Gemüsesorten gibt wo man eben weiß dass sie sehr leicht bekömmlich sind. Und mit diesem sollte man wohl anfangen.

    Was die Allergien angeht, das kann ich jetzt nicht sagen. Aber ich selber als Mutter durfte mir schon Tipps anhören wie, trinke keine Vollmilch oder ähnliches, da mein Kind angeblich dann Allergien dagegen bekommen könnte. Da ich ja Stille.

    Und das ist in meinen Augen absoluter Blödsinn. Ich esse z.b. auch Bohnen, Kohl auch wenn es immer heißt dass man dies weglassen sollte. Aber ich habe mit den Nahrungsmitteln kein Problem und Madame auch nicht.

    Wie man aber Obst geben kann und diese etwas weicher bekommt ohne dass man sie gleich dünstet oder kocht das ist eine sehr gute Frage.

    Wichtig ist sicherlich erstmal alles zu schälen was es zu schälen gibt. Apfel, Birne sowas eben. Aber was anderes würde mir jetzt nicht einfallen. Habe mich aber auch noch nicht damit beschäftigt da ich noch etwas Zeit habe.


    Wer hat eigentlich vor Brei zu kochen? Oder sind hier auch welche die kein Problem damit haben auch mal Gläschen zu geben? Meine Idee wäre für mich eine Kombi aus beidem. Ich würde nicht nur kochen und möchte aber auch nicht nur Gläschen geben.
    Ich könnte mir vorstellen dass ich vieles mit Gemüse koche und in Richtung Obst zu einem Gläschen greife. Mal gucken.

  5. #1055
    DieMelli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zum Thema Babyschale und Kälte:
    Bei uns gibt's auch eine Decke übers Baby. Im Auto ist es ja nicht lange kalt. Mütze gibt es nach Gefühl und je nachdem wie lange wir draußen sind. Gestern in der trage auf der Kirmes, gab's ein dünnes Mützchen und eine Strickjacke. War aber auch schon später Nachmittag und wenn die Sonne weg ist, wird es schnell frisch.
    Die den Kinderwagen hab ich eine Art Schlafsack von ernstings. Ich weiß grade nicht wow ich das sonst nennen soll. Könnte man auch im Kindersitz anbringen. Aber wie gesagt, im Auto finde ich das über. Und für den Kinderwagen muss es noch etwas kälter werden.

    Diese Ganzkörper Anzüge, sind aber echt sehr niedlich. 😍

  6. #1056
    Avatar von Saynara
    Saynara ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Gemüse am besten dünsten. Beim kochen geht leider doch einiges an Vitaminen flöten. Auch für Brei lieber dünsten 🙈
    Hartes Obst kann man auch dünsten und dann abgekühlt geben.

    Es gibt natürlich Gemüse das besser geeignet ist als anderes, das hat aber wenig mit Allergien zu tun.
    Karotte stopft z.b wobei das bei BLW eher nebensächlich ist, jedenfalls am Anfang, weil so wenig im Kind landet.

    Wichtig ist eigentlich nur das es handlich ist und weich genug. Achja und das gute Öl nicht vergessen ^^

    @blue das stimmt , aber eher für Brei. Bei blw startet man ja eigentlich eh später und das Baby schaut was es will und bedient sich einfach vom Tisch.

  7. #1057
    Avatar von Saynara
    Saynara ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von DieMelli Beitrag anzeigen
    Ich putze auch nie extra, wenn Besuch kommt. Erst recht nicht, wenn es Familie ist. 😅 Bei uns ist es nie super geleckt aber immer sauber genug um Leute rein zu lasse.
    Und ehrlich gesagt, finde ich 2 Stunden vollkommen ok für einen Besuch am Sonntag. Mein Vater kommt ganz selten mal zu mir. Wenn muss ich zu ihm fahren und wenn er mal da ist, ist eine Stunde schon lange. Der hat immer noch andere "wichtige" Dinge zu erledigen. Der wird mal ein super Rentner. Immer im stress. 😂 Und wenn denen die Kirche so wichtig ist, ist das auch okay. Finde ich. So ein Gottesdienst geht ja meist auch nicht länger als 30-45 min. (zumindest kenne ich das so aus der katholischen Kirche)

    In unsere Erziehungsmethoden hat sich bisher keiner eingemischt. Kann aber noch kommen. Püppi hat ja noch klein. Meine Mama zieht mich aber immer auf, ich würde sie verwöhnen. Aber nur, weil sie weiß, dass sie selbst viel schlimmer ist.
    Auch mit den Schwiegereltern geht's aktuell. Nachdem geklärt wurde, dass wir keinen unangemeldeten Besuch wollen, reg ich mich deutlich weniger auf.
    Keine Ahnung, aber ich finde Familie wichtiger als Kirche(zumal die JEDE Woche hingehen). Die wohnen nur 40 Minuten von hier entfernt und kommen vielleicht einmal im Monat vorbei. Meine Mutter die 400km entfernt wohnt kommt öfter und ist mir tatsächlich auch eine Hilfe.
    In 2 Stunden kann man doch nicht viel machen. Auf den Spielplatz lohnt kaum und so hocken wir nur hier rum. Auch blöd für den Großen.

  8. #1058
    DieMelli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlueWoelfin Beitrag anzeigen
    Goldi
    Wenn nachts nicht geschlafen und gequengelt wird das muss wirklich sehr sehr nervig sein. Zumal man ja auch tagsüber nicht dazu kommt den Schlaf nachzuholen. Ich hoffe das ist ein Schub und ändert sich schnell wieder bei dir.

    Ich habe Madame letztens ins Kinderbett gelegt und bin duschen gegangen. Und ich hatte Glück und sie hat nicht geschrien. Hätte sie aber geschrien, wäre es ebenso gewesen. Denn ich musste eben duschen. Genauso wie ich auf Toilette gehen muss. Es war schwer für mich aber auch ich muss mich an solche Situationen eben gewöhnen. Und sie auch.

    Ich habe schon öfter mein Brot gegessen während ich Madame auf dem Arm hatte. Und da wurde sie auch hier und da schon mal voll gekrümelt. Da muss sie durch. 😜

    Saynara
    Also was ich gehört habe bezüglich Beikoststart ist, dass es wohl Obst und Gemüsesorten gibt wo man eben weiß dass sie sehr leicht bekömmlich sind. Und mit diesem sollte man wohl anfangen.

    Was die Allergien angeht, das kann ich jetzt nicht sagen. Aber ich selber als Mutter durfte mir schon Tipps anhören wie, trinke keine Vollmilch oder ähnliches, da mein Kind angeblich dann Allergien dagegen bekommen könnte. Da ich ja Stille.

    Und das ist in meinen Augen absoluter Blödsinn. Ich esse z.b. auch Bohnen, Kohl auch wenn es immer heißt dass man dies weglassen sollte. Aber ich habe mit den Nahrungsmitteln kein Problem und Madame auch nicht.

    Wie man aber Obst geben kann und diese etwas weicher bekommt ohne dass man sie gleich dünstet oder kocht das ist eine sehr gute Frage.

    Wichtig ist sicherlich erstmal alles zu schälen was es zu schälen gibt. Apfel, Birne sowas eben. Aber was anderes würde mir jetzt nicht einfallen. Habe mich aber auch noch nicht damit beschäftigt da ich noch etwas Zeit habe.


    Wer hat eigentlich vor Brei zu kochen? Oder sind hier auch welche die kein Problem damit haben auch mal Gläschen zu geben? Meine Idee wäre für mich eine Kombi aus beidem. Ich würde nicht nur kochen und möchte aber auch nicht nur Gläschen geben.
    Ich könnte mir vorstellen dass ich vieles mit Gemüse koche und in Richtung Obst zu einem Gläschen greife. Mal gucken.
    Mir ist auch schon mal eine Pommes aufs Kind gefallen, weil sie beim Essen so einen Terz gemacht hat. 😅

    Ich werde auch eine Mischung aus Gläschen und selbst kochen machen.

    Hier wird heute ganz viel schmusezeit gefordert. Oben ist die Wäsche fertig und will in den trockner. Und ich will eigentlich noch eine 2. waschen aber ich denke das muss bis morgen warten. Zumindest hab ich es heute geschafft zu saugen. Das war eigentlich schon Freitag geplant.

  9. #1059
    Avatar von BlackWolf
    BlackWolf ist offline Schaf im Wolfspelz

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Thema Brei:
    Bei uns gibts sowohl selbst gekochten als auch Gläschen.
    Nov. '16 Bye Bye Pille

    Seit 06.17 in KiWuK
    11.ÜZ 31.08.17 Glückskurve
    E.T. 10.06.
    Geburt am 12.05.18 bei 35+6
    2740g, 50cm, KU 33,5cm







  10. #1060
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlueWoelfin Beitrag anzeigen
    Goldi
    Wenn nachts nicht geschlafen und gequengelt wird das muss wirklich sehr sehr nervig sein. Zumal man ja auch tagsüber nicht dazu kommt den Schlaf nachzuholen. Ich hoffe das ist ein Schub und ändert sich schnell wieder bei dir.

    Ich habe Madame letztens ins Kinderbett gelegt und bin duschen gegangen. Und ich hatte Glück und sie hat nicht geschrien. Hätte sie aber geschrien, wäre es ebenso gewesen. Denn ich musste eben duschen. Genauso wie ich auf Toilette gehen muss. Es war schwer für mich aber auch ich muss mich an solche Situationen eben gewöhnen. Und sie auch.

    Ich habe schon öfter mein Brot gegessen während ich Madame auf dem Arm hatte. Und da wurde sie auch hier und da schon mal voll gekrümelt. Da muss sie durch. 😜

    Saynara
    Also was ich gehört habe bezüglich Beikoststart ist, dass es wohl Obst und Gemüsesorten gibt wo man eben weiß dass sie sehr leicht bekömmlich sind. Und mit diesem sollte man wohl anfangen.

    Was die Allergien angeht, das kann ich jetzt nicht sagen. Aber ich selber als Mutter durfte mir schon Tipps anhören wie, trinke keine Vollmilch oder ähnliches, da mein Kind angeblich dann Allergien dagegen bekommen könnte. Da ich ja Stille.

    Und das ist in meinen Augen absoluter Blödsinn. Ich esse z.b. auch Bohnen, Kohl auch wenn es immer heißt dass man dies weglassen sollte. Aber ich habe mit den Nahrungsmitteln kein Problem und Madame auch nicht.

    Wie man aber Obst geben kann und diese etwas weicher bekommt ohne dass man sie gleich dünstet oder kocht das ist eine sehr gute Frage.

    Wichtig ist sicherlich erstmal alles zu schälen was es zu schälen gibt. Apfel, Birne sowas eben. Aber was anderes würde mir jetzt nicht einfallen. Habe mich aber auch noch nicht damit beschäftigt da ich noch etwas Zeit habe.


    Wer hat eigentlich vor Brei zu kochen? Oder sind hier auch welche die kein Problem damit haben auch mal Gläschen zu geben? Meine Idee wäre für mich eine Kombi aus beidem. Ich würde nicht nur kochen und möchte aber auch nicht nur Gläschen geben.
    Ich könnte mir vorstellen dass ich vieles mit Gemüse koche und in Richtung Obst zu einem Gläschen greife. Mal gucken.
    An einen Schub dachte ich auch. Nachdem sie von 10.50 bis 13.30 in der Trage geschlafen hat, schläft sie gerade schon wieder, natürlich wieder nur in der Trage. Hatte vorher schon alles Mögliche versucht.

    Duschen wenn sie weint bringe ich nicht fertig. Sie weint sofort, wenn ich sie Ablege und das ganz jämmerlich. Das zerreißt mir das Herz.

    Brei wollte ich selbst kochen, weiß aber auch noch nicht was da auf mich zukommt, da es mein erstes Kind ist. Ich würde aber schon gerne ganz sicher wissen, was in den Magen meiner Tochter wandert. Und es wäre Anlass für uns endlich mal wieder öfter gesund und bewusster zu essen. Mal sehen wie sich das umsetzen lässt.