Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #1061
    anittina ist offline glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.685

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei meinem ersten Sohn hab ich einen großen Topf Gemüse gedünstet, püriert, bisschen Rapsöl dazu und in Gläschen eingefroren. Das war nicht viel Arbeit und hat lange vorgehalten. Später hab ich dann Gemüse und Kartoffel gemischt und eingefroren. Als "Nachtisch" gab es gedünstete Birne, die ich dann püriert hab und in Eiswürfelbehälter eingefroren hab. Es gab einen "Eiswürfel" täglich (aufgetaut natürlich ) als Nachtisch.
    Wenn das mit dem BLW doch nix für uns ist, mach ich es genauso wieder. War eigentlich ganz schön und echt wenig Arbeit wie gesagt.
    Wir haben mit Zucchini damals angefangen. Die ist nicht allergen und gut bekömmlich. Er liebte Zucchini. Heute mag er sie nicht mehr ganz so gern...

  2. #1062
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.289

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich werde auch wieder Babynahrung kochen. Und ab und zu, wenns schnell gehen muss, ein Glas geben. Ich hab das auch so gemacht. Gemüse gedünstet, püriert, in Eiswürfelbehälter eingefroren. Fleisch gekocht, püriert in Eiswürfel eingefroren. Und dann jeden Tag eine kleine Kartoffel gekocht, mit dem Gemüse und Fleisch vermengt, Öl und ein Schwupp Saft dazu. In der Zeit gabs oft Kartoffeln Die Zeit des Breis ist ja auch nicht allzu lange.

    Vor 3 Jahren hieß es noch, nur mit einer Sorte Gemüse beginnen und eine Woche lang geben. Jetzt hieß es, dass man davon abgekommen sei und nun schneller und bunt gemischt die verschiedenen Sorten einführen kann/soll. Also alle paar Jahre was ganz anderes gell





  3. #1063
    SarahJanu ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.618

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Essen: Wir haben mit der Großen BLW betrieben. Dazu hat sie von Anfang an dasselbe bekommen wie wir. Das Gemüse hatte also durchaus auch mal etwas Biss. Verschluckt hat sie sich nie, aber es hat ewig gedauert bis sie nennenswerte Mengen gegessen hat. Da ich diesmal früher wieder arbeite und gerne ein Malzeit am Morgen ersetzt hätte, damit das Abpumpen im Rahmen bleibt , werden wir dem Kleinen Brei geben. Dazu bekommt er dann einfach was von unserem Essen vorm Würzen abgezweigt. Das jag ich durch den Vitamix und fertig. Manches kann man ja auch einfach zermatschen. Nur wie wir das mit dem Fleisch machen weiß ich nicht. Das isst nur mein Mann und meist eher in Form von Wurst (ist mir fürs Baby zu stark gewürzt) oder sonstwie schon vorbereitet.

    Besuch: Meine Schwiegereltern sind ja tot. Für meine Mutter putz ich schon einmal durch wenn's klappt. Auch sonst muss ich Besuche etwas vorbereiten. Wir leben zwar nicht im Dreck, aber leider ist der Ordungssinn bei keinem hier sehr ausgeprägt. Spontane Besuche werden dann schonmal am Wohnzimmer vorbei in die Küche geführt.
    Über Kinderlärm beschwert sich hier glücklicherweise niemand. Hier leben zur Zeit auch viele Familien und die Älteren in der Straße sind größtenteils engagierte Großältern. Die Einzigen Jungen ohne Kinder sing grad am bauen und schrauben und hämmern auch sonntags, die kämen auch nie auf die Idee sich da über Lärm zu beschweren.

    Anziehen: Ich gehöre auch zu denen die das Auto heizen, deshalb höchstens ne Decke, die ich dann während der Fahrt runterziehen kann. Für draußen mal ein Jäckchen drüber, Mütze selten. Ich halte mich da an die Regel eine Schicht mehr als ich selbst anhab. Aufs Thermometer guck ich gar nicht, es zählt ja mehr, ob die Sonne scheint, der Wind geht, also halt wie kalt es sich anfühlt.

    Stimmung: Durchwachsen. Ich denke der 12 Wochen Schub hat uns jetzt erwischt. Momentan schläft er nur auf mir, beim Papa gar nicht. Er erzählt wie ein Philosoph, aber motzt dabei auch viel. Ist total anhänglich, will dauernd an die Brust, trinkt dann aber gar nicht. Zum Glück lächelt er aber dann auch immer wieder.
    www.ausgestrahlt.de

    Meine Braunbärin: *20.09.2011, 2965g, 49 cm
    Shrimp: *23.07.2018, 3730g, 53 cm

  4. #1064
    Mel2506 ist offline addict
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    637

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Babykleidung: ich habe für den Mini einen Overall und auch eine Einschlagdecke, für den Kinderwagen auch einen Fußsack. Bis jetzt lege ich aber meist auch einfach nur eine Decke über.

    Beikost: ich möchte überwiegend selber kochen. Obst aber eher aus dem Gläschen geben. Am besten wäre es wenn er Gläschen und selbst-gekocht gleichermaßen akzeptiert. Stell ich mir am einfachsten vor.

    Beikost Reifeanzeichen kann ich bei dem Wurm täglich mehr beobachten. Der ist so fasziniert von Essen und verfolgt kauend jeden unserer Bissen. Bei meiner Tochter war da in dem Alter überhaupt kein Interesse vorhanden, sie hat auch erst sehr viel später begonnen.
    Ich werde einfach in knapp 2 Wochen mal testen.

    Tiwasa, mir wurde es hier so erklärt, wie es bei dir vor drei Jahren war.

    Die Milchpumpe konnte ich heute tatsächlich verlängern, jetzt bin ich da wieder entspannter.

  5. #1065
    anittina ist offline glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.685

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Tiwasa, dann haben wir das ja fast gleich gemacht. Nur Fleisch hab ich nicht püriert. Mein Kind war ein Veggie bis er selber das Gebiss dafür hatte. Damit er genug Eisen bekam, haben wir ihm einen Löffel Hirse unter den Brei gemischt. Heute ist er groß und wieder Veggie (freiwillig) und es mangelt ihm an nichts.

  6. #1066
    Avatar von Honeypenny
    Honeypenny ist offline Veteran
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    1.341

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hallo! Unsere Tage und vor allem Abende werden immef besser und das finde ich richtig toll.

    Unterwegs - egal ob Kinderwagen oder Auto - hat sie einen Wolloverall an. Im Kiwa kommt noch eine Decke drauf, im Auto machc ich den Reißverschluss vom Overall auf. Mütze haben wir draußen immer eine auf - seit heute sogar eine Strickmütze.

    Irgendwie richtet man sich wohl automatisch nach dem eigenen Kälteempfinden - ich bin eine Frostbeule und friere bei 18 Grad schon fast. Bei uns im Haus hat es auch selten unter 20 Grad - im Wohnzimmer aktuell 25, weil der Holzofen an ist - und ich sitze trotzdem mit Decke auf der Couch

  7. #1067
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hallo ihr Lieben wie geht es Euch?

    Madame scheint ihren zweiten Schub geschafft zu haben. Sie ist jetzt viel aufgeweckter und möchte viel mehr alleine auf ihrer Spieldecke liegen. Genauso beschäftigt sie sich jetzt viel länger alleine so dass ich anfangen kann auch mal im Haushalt was zu machen. Total ungewohnt. Sie gluckst und spielt vor sich hin und das teilweise bis zu einer Stunde. (Dann aber mit Bespaßung).

    Es ist total ungewohnt dass sie nicht mehr den ganzen Tag auf meinen Arm möchte. Das kommt seit 3 bis 4 Tagen gerade mal zweimal am Tag vor dass sie auf meinem Arm schlafen möchte.

    Ansonsten schafft sie es jetzt auch schon öfters alleine neben mir auf dem Sofa einzuschlafen. Das sind dann aber eher nur so kurze Schläfchen von maximal 20 Minuten.

    Es ist einfach wunderbar wenn wir jetzt morgens aufstehen, ich sehr rüber trage ins Kinderzimmer und sie mich mit ihrem verschlafenen Augen ansieht und anfängt zu lächeln. Da schmelze ich hin.

    Sie kann immer mehr Töne und wenn ich mich über sie beuge und ihr was erzähle dann antwortet sie mir. Einfach Zucker.

    Gestern Abend war es das erste Mal dass sie auf ihrer Decke gespielt hat während mein Mann und ich Abendbrot gegessen haben.

    Sie kann sich auch viel mehr bewegen, führt ihre Hände über dem Bauch zusammen, hebt Kopf und Brustkorb + die Beine in Bauchlage und dreht, wenn sie auf dem Rücken liegt, ihren Kopf immer hin und her.

    Sie versucht Richtung Spielzeug zu greifen und schafft es irgendwann aber ab und an Spielzeug an sich zu ziehen. Und dann wird es kräftig angesabbert.

    Ich bin schon ganz gespannt was sie als nächstes tolles kann. Ach ich bin so stolz auf sie.

  8. #1068
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    1.958

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei uns ist es weiterhin katastrophal 🙈
    Ich trage sie den ganzen Tag mit mir herum und wenn mal kurz nicht, wird in 95%der Fälle jämmerlich geweint. Das setzt mich total unter Stress, vor allem wenn wir das Haus verlassen und ich erst etliche Dinge in den Hausflur tragen und den Kinderwagen nach oben tragen muss. Lege ich sie dann dort rein, schreit sie das ganze Treppenhaus zusammen. Die Nachbarn fragen sich bestimmt schon, was ich mit meinem Baby mache...
    Auch das Einschlafen ist weiterhin sehr schwierig. Es braucht oft fünf Anläufe, wie auch heute Abend wieder und das heißt noch lange nicht, dass es jetzt gut geht. Oft ist sie nach 20 Minuten wieder wach und das dann bis weit nach Mitternacht. Und in der Nacht weckt sie mich auch öfter.
    Meinen gerade angefangen Sport mit Baby konnte ich am Mittwoch nach nur vier Stunden Schlaf - zu dem Zeitpunkt an dem ich hätte aufstehen müssen - auch wieder nicht machen. Das Geld hab ich also umsonst bezahlt, die Termine verfallen dann nämlich. Aber wir haben es ja 🤦*♀️

    Trotz allen Ärgers hast du natürlich vollkommen recht BlueWoelfin, es gibt nichts Schöneres als ihr Lächeln 😍 Da vergisst man wirklich alles. Und heute gab es eine ganze Menge neuer Töne zu hören - das war ein tolles Geburtstagsgeschenk für den Papa! Ich hoffe wir kommen gut durch den Schub und die Zeit bis zum Ende zieht sich gefühlt nicht so lange hin 🤪😉


  9. #1069
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Goldi
    Echt doof dass das bei euch immer noch so schwierig ist. Da habt ihr ein kleines Mäuschen was ganz ganz liebebedürftig ist dass es nicht beiseite gelegt werden möchte.

    Ich habe leider überhaupt gar kein Tipp für euch weil ich selbst neu Mama bin und die Erfahrungen erst selber erlernen und machen muss. Aber wann legt ihr sie denn ins Bett? Geht ihr da nach Uhrzeit oder geht ihr da nach wie sie sich benimmt?
    Ich habe zu Anfang oft den Moment verpasst an dem Madame müde wurde. Und danach war natürlich dann das Gequengel groß weil auch sie Schwierigkeiten hat selbst in den Schlaf zu finden. Jetzt ist es so dass, sobald sie gähnt, nicht mehr viel mit ihr betüddelt wird. Ich versuche das dann alles etwas ruhiger zu machen und wenn sie dann noch ein, zweimal gähnt dann nehme ich sie auf den Arm und wiege sie in den Schlaf. Klappt nicht immer aber es wird öfter.

    Habt ihr abends ein immer gleiches Ritual? Was ihr jetzt seid den 3 Monaten macht? Es heißt ja dass solche Rituale dem Kind zeigen was jetzt ansteht.

    Ich z.b. mache es so dass ich mit Madame ins Kinderzimmer gehe. Das Kinderzimmer ist abgedunkelt und nur ein Nachtlicht brennt. Dann wird die Windel gewechselt und sie wird umgezogen und währenddessen rede ich nur noch sehr wenig und wenn leise mit ihr. Dann setze ich mich in den Stuhl, stille, und dann lege ich sie bei uns ins Beistellbett. Meist schläft sie auf dem Arm dann schon ein während ich sie rüber trage.

    So habe ich es von Anfang an gemacht. Und ich habe das große Glück dass es seit Beginn an funktioniert. Ich weiß aber auch das ist leider ganz oft anders sein kann und auch noch werden kann.

    Vielleicht ist es ja irgendwie möglich auch bei dir den ganzen Tag über einen gewissen Ablauf zu haben der immer wieder gleich ist. Vielleicht klappt das ja dann mit der Zeit weil ihr beide wisst was jetzt ansteht.

    Ansonsten würde ich ganz ehrlich auch vielleicht einmal um Hilfe fragen. Es gibt ja Familienhilfe oder beim Kinderarzt mal nachfragen. Oder vielleicht deine Hebamme noch mal kontaktieren.

    Sicherlich bekommst du hier und da dann noch mal sehr gute Tipps.

  10. #1070
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    1.958

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Eins vorweg - hier ist es so unheimlich still geworden - sollen wir eine Art Jammer-/Problemthread aufmachen? Wäre dem Großteil hier das lieber?
    Ich traue mich gar nicht mehr so recht hier zu schreiben wie es nun mal ist. Und mir geht es wie einer anderen Userin hier auch - bin nicht mehr sicher wer das war - ich hab kaum Kontakte zu anderen Müttern.

    @Stillen in der Nacht
    Wie läuft das bei euch ab und wie lange dauert es bis ihr Weiterschlafen könnt? Wir brauchen momentan mit allem drum und dran meistens mindestens 1,5 Stunden 😔
    Eine Seite Stillen, sie döst danach ein, wird aber recht fix wieder wieder wach, manchmal sogar richtig. Dann Wechsel ich ihr die Windel, Stille nochmal die andere Seite, sie döst wieder ein, wird wieder wach und braucht sehr lange zur Ruhe zu kommen. Heute Nacht waren es sogar wieder zwei geschlagene Stunden...

    @BlueWoelfin
    Also inzwischen handhaben wir es so, dass ich um 22 Uhr nach unten ins Schlafzimmer gehe. Vorher macht bei ihr ja keinen Sinn, da sie, wenn überhaupt, erst ab dann länger schläft (meist bis 10 Uhr oder länger), natürlich mit Stillpausen zwischendurch. Das war nicht von Anfang an so, da ich die ersten Wochen immer bis rund 5 Uhr Nachts gestillt habe, also quasi rund um die Uhr und erst dann kam sie für einige Stunden endlich zur Ruhe. Und irgendwann hab ich es so viele Stunden alleine da unten nicht mehr ausgehalten 😖 Was wir aber schon immer machen ist auch hier oben am Abend das Licht zu dämpfen und alles wesentlich ruhiger zu gestalten.
    Im Schlafzimmer brennt, wie auch bei dir, nur ein kleines Dämmerlicht.
    Was den Rhytmus bei Babys angeht gibt es da ja - leider - sehr unterschiedliche Ansätze und Meinungen. Ich hab eigentlich immer versucht mich da nach ihr zu richten, da man sagt man könne ein nicht müdes Kind nicht zum Schlafen zwingen. Das mit den Müdigkeitsanzeichen war uns so leider auch bis vor kurzem noch nicht bewusst, seither achten wir aber sehr darauf und legen sie dann wie du schlafen bzw tagsüber geht ja nur die Trage oder auf uns. Seitdem schläft sie auch insgesamt viel mehr.
    Einfach ins Bett legen zum einschlafen können wir sie von Anfang an nicht, da hat sie uns schon immer gebraucht. Momentan laufe ich nach dem abendlichen Stillen im Schlafzimmer mit ihr noch umher, da sie sonst schreit. Das konnten wir so also in den Griff bekommen. Aber es ist natürlich äußerst anstrengend. Auch ich bin Abends sehr sehr müde und würde viel lieber gerne sitzen, aber durch die Kleine schaffe ich es nie früh ins Bett
    Ich hatte übrigens auch schon eine Woche lang versucht bereits um 20 Uhr mit ihr ins Schlafzimmer zu gehen, das führte aber zu nichts. Sie schläft trotzdem frühestens um 23 Uhr ein. Also hab ich es bei 22 Uhr belassen. So bin ich bis dahin wenigstens nicht alleine.
    Morgens konsequent um die gleiche Zeit aufzustehen gelingt mir derzeit noch nicht. Ich bin viel zu kaputt dafür. Aber es könnte natürlich helfen. Ansonsten ist der Ablauf nach dem Aufstehen identisch. Windelwechsel, umziehen, in die Wippe setzen, Radio einschalten und Mami wurschtelt erstmal in der Küche. Das klappt derzeit ebenfalls nur zehn Minuten beschwerdefrei und setzt mich massiv unter Strom. Dann fängt sie nämlich an lautstark zu protestieren. Und mit ihr in der Trage Dinge zu erledigen bei denen ich mich ständig Bücken muss kann ich vergessen. Durch meine breite Hüfte und schmale Taille rutscht mir dann ständig der Gurt hoch und es wird noch unbequemer.
    Klar, Mutter ist man nun mal 24h, aber das was hier läuft macht mich langsam kaputt. Zumal ich irgendwie den Eindruck habe ich bin mit diesen Problemen alleine!?
    Mein Mann sagt schon immer ich bräuchte mal eine Auszeit. Ja, das ist sicher richtig, nur müsste ich dann ja wieder Milch abpumpen und das ist Zusatzstress. Zumal das natürlich nicht geht, wenn ich die kleine Maus in der Trage hab und wenn sie wach ist trinkt sie ja selbst, zur Zeit immer beide Brüste nacheinander!
    Wegen der Familienhilfe erkundige ich mich mal.
    Lieben Dank jedenfalls für deine Zeilen 😊


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •