Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #1621
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    2.320

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlackWolf Beitrag anzeigen
    Bei uns läuft das mit den kitas auch über ein Online Portal.
    Ich hab den Knopf schon im Alter von 2 Tagen in 9 Kitas angemeldet für Betreuung ab einem Jahr. Mehr Kitas gibts hier nicht. Und wir wissen jetzt schon das wir keinen Platz bekommen. Die Betreuung muss 9h am Tag sein. Also entsprechend 45h. Aktuelle versuchen wir über die Familienbildungsstelle ne Tagesmutter zu finden. Sollte das alles nicht klappen, wird mein Mann arbeitslos und wir verklagen die Stadt. Sollen sie sich mal was einfallen lassen. Da man ab 1 Jahr nen gesetzlichen Anspruch auf Betreuung hat. Möglichkeit die Elternzeit zu verlängern gibt es nicht.
    Bei uns läuft es auch über ein Portal.
    Aber ob du das Kind mit 2 Tagen oder erst am 30.12. anmeldest, macht keinen Unterschied.
    Josh geht ja erst mit 2 Jahren in die Kita. Ich hab ihn zwar im Portal schon angemeldet, hab dadurch aber keinen Vorteil gegenüber anderen Müttern die ihr Kind erst am 30.12.19 für 2020 anmelden.

  2. #1622
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Blackwolf
    Ist die Stadt denn auch verpflichtet 45 Std. In der Woche zu betreuen?
    Ansonsten könnte man ja schauen ob man sagt, KiTa so viele Stunden wie geht und den Rest eine Alternative suchen.
    9Std. Am Tag sind schon heftig viel. Aber wenn es nicht anders geht, geht es eben nicht.

    Ich weiß auch gar nicht ob es da überhaupt eine Regel gibt was die Stunden angeht.

    Wir haben das große Glück das wir nicht in der Stadt wohnen sondern wenige Meter daneben.
    Heißt Madame muss nicht in einer KiTa in der Großstadt.
    Denn dort ist es auch total schwer einen Platz zu bekommen.

    Die Stadtkinder werden eher versucht bei uns in der Gemeinde untergebracht zu werden aber da haben die Gemeindemitglieder das vorrecht auf einen Platz.
    Und GsD haben wir hier viele KiTa's (7/8 Stück).

  3. #1623
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    1.958

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    @BlackWolf
    Das ist ja krass 😳 Bei uns werden die Kita Löcher wohl grundsätzlich mit Tagesmüttern gestopft, wenn beide Eltern berufstätig sind und zwar über die Stadt. Gibt es das bei euch nicht?
    So richtig daran glauben, dass das dann auch klappt kann ich irgendwie nicht, denn man hört ja öfter mal davon, dass trotz Pflicht kein Platz da ist. Und. Wenn ich ohne Auto dann die Kleine auch noch was weiß ich wo hinbringen müsste, dann gute Nacht. Dann müsste ich zusätzlich auch noch eine Monatskarte für die Öffentlichen bezahlen.

    Wenn wir gar keinen Platz bekommen würden, wäre das unser absoluter Untergang. Mein Mann kann ja derzeit nur auf 450 € Basis arbeiten gehen. Wenn mein Gehalt wegbricht werden wir zum Sozialfall und können die Miete etc nicht mehr zahlen. Oder wir verhungern 🤪 Deshalb schiebe ich diesen Gedanken ehrlich gesagt auch ganz weit von mir weg!


  4. #1624
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich habe da eher das Problem dass mein AG lieber möchte dass ich zu
    Nicht-KiTa-Zeiten arbeiten komme.
    Sprich eher Nachmittags.
    Total doof und ob das so rechtens ist da müsste ich mich dann mal schlau machen sollte er das wirklich ernst meinen.

    Was die Zeit angeht, müsste Madame nicht in die KiTa. Wir hätten da auch Familie zum aufpassen.
    Ich könnte auch drei Jahre zu Hause bleiben.
    Aber das will ich nicht.
    Ich finde den sozialen Umgang mit anderen Kindern gut.
    Und auch schon mit einem Jahr.
    Da sind die Meinungen aber auch total verschieden.

  5. #1625
    SarahJanu ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.618

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei uns kann man in der Krippe nur Ganztagsplätze buchen. Dafür hat das Kind dann mit drei den KiTa Platz sicher. Zur Zeit meiner Großen waren die bei unter drei Jährigen flexibel was die tatsächlichen Bring- und Holzeiten anging.
    Die Lücken sollen auch durch bezuschusste Tagesmütter gestopft werden. Deren Zeiten sind allerdings lachhaft. Hab noch keine gefunden, die die Kinder vor acht nimmt.
    Ich hätte gern ein Au-pair, was wie gesagt auch nicht teurer wäre als Krippe oder TaMu. Leider kommt die Option für meinen Mann nicht in Frage. Sollten wir bis September keinen geeigneten Platz haben, bleiben verschiedene Optionen, die aber von vielen wenns abhängen und alle Einbuße bedeuten würden.

  6. #1626
    Avatar von BlackWolf
    BlackWolf ist offline Schaf im Wolfspelz
    Registriert seit
    15.11.2016
    Beiträge
    2.322

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei uns gibts entweder Ganztagesplätze, das sind besagte 9h oder Halbtagesplätze. Ne Mischung aus Kita und Tagesmutter gibts nicht. Sonstige Alternativen gibt's nicht. Ich arbeite 40h/Woche mit an und abreise bin ich 11-12h täglich unterwegs. Mein Mann arbeitet rollierende Wechselschicht und hat alle 2 Tage ne andere Schicht. Aktuell ist er in Elternzeit bis Juli. Danach muss er wieder los.
    Nov. '16 Bye Bye Pille

    Seit 06.17 in KiWuK
    11.ÜZ 31.08.17 Glückskurve
    E.T. 10.06.
    Geburt am 12.05.18 bei 35+6
    2740g, 50cm, KU 33,5cm







  7. #1627
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.472

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei uns gibt's 35 und 45h. Man kann aber selbstverständlich sein Kind auch jeden Tag schon früher abholen, man muss dann aber trotzdem zahlen.
    Ich könnte 45h gar nicht buchen, weil ich nicht arbeite. Das ist aber auch ok so

  8. #1628
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    2.320

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlueWoelfin Beitrag anzeigen
    Ich habe da eher das Problem dass mein AG lieber möchte dass ich zu
    Nicht-KiTa-Zeiten arbeiten komme.
    Sprich eher Nachmittags.
    Total doof und ob das so rechtens ist da müsste ich mich dann mal schlau machen sollte er das wirklich ernst meinen.

    Was die Zeit angeht, müsste Madame nicht in die KiTa. Wir hätten da auch Familie zum aufpassen.
    Ich könnte auch drei Jahre zu Hause bleiben.
    Aber das will ich nicht.
    Ich finde den sozialen Umgang mit anderen Kindern gut.
    Und auch schon mit einem Jahr.
    Da sind die Meinungen aber auch total verschieden.
    Naja, ist jetzt nicht so als würde ein Kind das nicht mit 1 Jahr schon in die Kita geht den ganzen Tag mit der Mutter daheim sitzen ^^
    Ich persönlich finde die großen Gruppen und der Punkt an dem das Gewicht MEINER Erziehung immer weiter ab- und der Einfluss anderer zunimmt kommen noch früh genug. Spätestens im Kindergarten.
    Mir persönlich ist Fremdbetreuung mit 1 Jahr zu früh. Vorallem wenn es nicht sein muss. Im schlechtesten Fall kann das Kind da nicht mal laufen und ich kriege dann von der Erzieherin von den ersten Schritten erzählt. Neeeeee danke.
    Aber wie gesagt. Da denkt jeder anders :)
    Soziale Kontakte: definitiv. Das müssen aber in meinen Augen nicht täglich 30 Kinder sein :)

  9. #1629
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    LeeZaa
    Ich sag ja,verschiedene Meinungen. 😊
    Ich habe in meinem Umfeld kaum Mütter mit so kleinen Kindern ausser der Krabbelgruppe.
    Und die Krippen hier vestehen alle aus einer 10er Gruppe Kindern von 1-3 Jahre.
    30 würde ich auch viel finden. 😉
    Und bei 5Std. Am Tag wovon etwa eine Stunde geschlafen wird sehe ich meine Erziehung nicht in Gefahr. 😉
    Bei mehr Stunden wird es natürlich mehr Einfluss haben, ganz klar.

    Ich war auch erst dagegen bis ich aber doch auch die positiven Sachen gesehen habe.

  10. #1630
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.472

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Aber was sind die positiven Aspekte?
    Spielen tun die Kinder mit einem Jahr noch nicht miteinander. Und die Betreuung ist nie so gut wie zu Hause, da keine 1:1 Betreuung. Das einzig positive ist vermutlich der Tagesablauf, aber selbst das geht ja ohne, ist ja nicht jeder so verpeilt wie ich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •