Seite 204 von 380 ErsteErste ... 104154194202203204205206214254304 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.031 bis 2.040 von 3798
Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #2031
    anittina ist gerade online glückliche Mamatina

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Mel2506 Beitrag anzeigen

    Hier wird weiterhin nur noch aus der Brust getrunken. Ich bin gespannt wie das mit der Milch weitergeht. Im Moment still ich nur noch zwischen 19 und 7 Uhr und da zwischen 2 und 5x . Ich frage mich, was ist wenn er doch mal wieder am Tage die Brust will oder Nachts öfter. Reicht die Milch dann noch?
    Ich denke schon! Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Die Brust ist da echt ein ganz wunderbares "Organ". :))

  2. #2032
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von anittina Beitrag anzeigen
    Oh Mann, Lisa, das tut mir aber echt leid. Das geht doch langsam an die Substanz! Ich darf es ja eigentlich gar nicht schreiben, aber ich denke und hoffe, unsere Nächte normalisieren sich gerade wieder ETWAS dahingehend, dass ich ihn nicht mitten in der Nacht weinend (also er) rumtragen muss. Stillen will er aber immer noch oft. Manchmal ist er ja auch plötzlich um 3.30 bis 4.30 glockenwach. und will spielen. Ok, das wiederum finde ICH nicht wirklich normal, der Kinderarzt, dem ich das heute erzählt habe, schon.
    Manchmal schlaucht es wirklich. Aber besonders belastend ist es weniger körperlich für mich, sondern einfach sehr schade, dass ich seit Anfang Oktober zwischen 20 und 21 Uhr mit meinem Kind im Schlafzimmer verschwinde, damit ich ansatzweise insgesamt genug Schlaf bekomme. Ich hab somit weder abends mal ne Stunde für mich (so wie es am Anfang war!), noch haben mein Freund und ich mal Zeit zu zweit. Und da bin ich langsam nicht mehr bereit weiter so viele Abstriche zu machen.
    Deswegen versuch ich jetzt ein Programm mit dem eine Freundin es geschafft hat ihr Kind von fast stündlich auf eine 7 Stunden Pause zu Strecken. Allerdings ist der schon 1 Jahr alt. Aber sie bereut es das nicht schon früher getan zu haben. Das will ich mir in einem halben Jahr nicht auch sagen müssen. Es wird anstrengend. Aber einen Versuch ist es wert. Und da die Frage sicher aufkommt: es wird sicher protestiert, aber ich bin die ganze Zeit bei ihm (darf ihn die ersten Tage auch noch hochnehmen).
    Ich muss mir einfach sagen, dass das kein Hunger mehr ist. Sondern Gewohnheit und die Suche nach Nähe und dass er sich dran gewöhnen muss, dass er diese jetzt zwischen 23 und 6 Uhr anders bekommt und nicht mehr durch die Brust.
    Immerhin scheint er die Pre zu vertragen. Dann hoffen wir mal, dass das nicht nur Zufall war und er jetzt jeden Tag ne Flasche nimmt

  3. #2033
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ach und noch was:
    Dein Kleiner klingt wie ich als ich ein Baby war. Mitten in der Nacht wach werden, nicht schreien aber spielen wollen. Meine Mama lag regelmäßig auf meinem Spieleteppich und hat gepennt während meine Schwester und ich gespielt haben. Unser Arzt meinte damals das wäre typisch für Kinder die nichts verpassen wollen. Keine Ahnung wie da der Kenntnissstand 30 Jahre später so ist :)

  4. #2034
    DieMelli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von LeeZa86 Beitrag anzeigen
    Interessant, da informier ich mich mal :) danke!
    Seit 20:50 liegt er im Bett und war bisher wieder 3x wach.
    Die werden in 2 Wochen auch 2mal zu einem Training bei der Therapeutin gehen. "betreutes weinen" klingt schlimm, soll aber helfen und so geht's ja auch nicht weiter. Die kleine nimmt tags kaum die Brust, nachts dafür alle 1-2 Stunden. Und sie tinkt auch richtig. Wiegt mit 6 Monaten auch über 10kg.

    Nachtrag:
    Die Ergotherapeuten sagen eine Regulationsstörung haben wohl 5-9% der Babys , aber nicht alle davon beim schlafen. Die kleine meiner Freundin ist viel angespannt, unruhig, guckt viel was um sie herum geschieht... ihr fällt es schwer abzuschalten. Und unser abendliches streicheln war da auch nicht so hilfreich, besser „nur“ die Hand auflegen.

    Ich finde das klingt sehr ähnlich.
    Ich würde das zuerst mit einem Therapeuten absprechen, bevor ich irgendwas ausprobiere, was eine Freundin macht.

  5. #2035
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Wie sieht denn da der Ablauf aus LeeZaa?
    Also was musst du da machen?
    Von, alle 1-2 Std. wach werden bis zu 7 Std. Durchschlafen ist schon echt ne Menge.
    Wenn das “klappt“, dann Respekt.
    Ich kenne 1 und 2 jährige, die das noch nicht schaffen und Nachts noch einmal kurz wach werden.

    Und ist es nicht das gleiche Prinzip wo du versuchen wolltest eine Stillmahlzeit auszulassen damit er zumindest schon mal drei Std. Am Stück schläft?
    Aber das war doch irgendwie, wie soll ich das Schreiben ohne das es blöd klingt... Also “zu anstrengend“ oder so?

    Also zumindest so, das du mit dem Versuch ja aufgehört hast.
    Will dich da jetzt nicht angreifen falls ich das falsch formuliert habe.

    Und Vllt. Hilft ja jetzt doch abends die Flasche Pre.
    Jetzt wo er sie nun nimmt...


    Ich persönlich würde erstmal nur eine Sache versuchen und das auf längere Zeit. Ich denke egal was man ändern will, es dauert länger, evtl. Eben Wochen. Und nichts klappt nach nur vier fünf Tagen.
    Da ist denke ich echt Geduld gefragt.

    Und Vllt. Musst du, wenn es mit der Flasche klappen sollte, abends diese
    “Methode“ wie du es nennst, gar nicht anwenden.

    Zu viel auf einmal anders könnte, denke ich, das Kind auch total verwirren.

  6. #2036
    anittina ist gerade online glückliche Mamatina

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von LeeZa86 Beitrag anzeigen
    Ach und noch was:
    Dein Kleiner klingt wie ich als ich ein Baby war. Mitten in der Nacht wach werden, nicht schreien aber spielen wollen. Meine Mama lag regelmäßig auf meinem Spieleteppich und hat gepennt während meine Schwester und ich gespielt haben. Unser Arzt meinte damals das wäre typisch für Kinder die nichts verpassen wollen. Keine Ahnung wie da der Kenntnissstand 30 Jahre später so ist :)
    Unsrer war heute auch wieder von 3-4 wach und gut drauf. Zum Glück hat der Papa übernommen und mit ihm gespielt und gekuschelt.

    Zu deinem Vorhaben kann ich nicht viel sagen, außer,dass sieben Stunden durchschlafen ein krasses Ziel ist.
    Vielleicht magst du ja noch genauer werden wie das funktionieren soll?

  7. #2037
    Avatar von BlackWolf
    BlackWolf ist gerade online Schaf im Wolfspelz

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von LeeZa86 Beitrag anzeigen
    Manchmal schlaucht es wirklich. Aber besonders belastend ist es weniger körperlich für mich, sondern einfach sehr schade, dass ich seit Anfang Oktober zwischen 20 und 21 Uhr mit meinem Kind im Schlafzimmer verschwinde, damit ich ansatzweise insgesamt genug Schlaf bekomme. Ich hab somit weder abends mal ne Stunde für mich (so wie es am Anfang war!), noch haben mein Freund und ich mal Zeit zu zweit. Und da bin ich langsam nicht mehr bereit weiter so viele Abstriche zu machen.
    Deswegen versuch ich jetzt ein Programm mit dem eine Freundin es geschafft hat ihr Kind von fast stündlich auf eine 7 Stunden Pause zu Strecken. Allerdings ist der schon 1 Jahr alt. Aber sie bereut es das nicht schon früher getan zu haben. Das will ich mir in einem halben Jahr nicht auch sagen müssen. Es wird anstrengend. Aber einen Versuch ist es wert. Und da die Frage sicher aufkommt: es wird sicher protestiert, aber ich bin die ganze Zeit bei ihm (darf ihn die ersten Tage auch noch hochnehmen).
    Ich muss mir einfach sagen, dass das kein Hunger mehr ist. Sondern Gewohnheit und die Suche nach Nähe und dass er sich dran gewöhnen muss, dass er diese jetzt zwischen 23 und 6 Uhr anders bekommt und nicht mehr durch die Brust.
    Immerhin scheint er die Pre zu vertragen. Dann hoffen wir mal, dass das nicht nur Zufall war und er jetzt jeden Tag ne Flasche nimmt
    Mir fällt da spontan dieses Programm ein.
    Kommt das in etwa hin?

    https://www.stillkinder.de/das-10-na...-familienbett/


    Bedenke auch unabhängig davon. Einem Kind, welches Regulationsstörungen oder der gleichen hat, das einzige zu nehmen was ihn einigermaßen beruhigt, erzeugt Urängste des Verlassen werdens.
    Dieses kann mitunter zum Verlust des Urvertrauens führen.
    Ich weiß was dies für Auswirkungen auf das Leben eines Menschen hat. Und das ist alles andere als schön.
    Nov. '16 Bye Bye Pille

    Seit 06.17 in KiWuK
    11.ÜZ 31.08.17 Glückskurve
    E.T. 10.06.
    Geburt am 12.05.18 bei 35+6
    2740g, 50cm, KU 33,5cm







  8. #2038
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Blackwolf
    Diese Methode klingt gruselig.
    Die ersten Tage finde ich vollkommen ok.
    Es macht auf jedenfall Sinn dem Kind irgendwann bei zu bringen dass es alleine, also nicht an der Brust, einschlafen soll.

    Aber danach?
    Woher sollen diese kleinen Wesen denn wissen was wir von ihnen wollen?
    Die müssen doch denken sie haben was flasch gemacht wenn sie von einen auf den anderen Tag zb. Die Brust nicht mehr bekommen.

    Und das Beispiel mit dem O Saft verärgert mich total.
    Der Mann KANN sich den selber besorgen.
    Ein Baby kann sich nicht selber was zu trinken besorgen....

    Ich versuche gerade meine Madame alleine zum schlafen zu bekommen in ihrem Bett.
    Und sie quatscht mir freudig (obwohl total Müde) seit 25min die Ohren voll. 😂😂 und dreht sich im Kreis.

    Aber ich sitze nur daneben und bespaße sie nicht.
    Wenn sie in ner halben Stunde immernoch wach ist,
    Dann lege ich mich mit ihr in unser großes bett.
    Dort schläft sie dann mit mir kuschelnd innerhalb von 10 Minuten ein.

    Aber ein Versuch ist es wert.

  9. #2039
    Avatar von BlackWolf
    BlackWolf ist gerade online Schaf im Wolfspelz

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Für wen macht es denn Sinn?
    Für uns Erwachsene weils bequemer ist?
    Oder für das Kind das sich dann Verlassen fühlt weil es eventuell noch gar nicht alleine schlafen kann?

    Edit:
    Mein Knopf hat damit keinerlei Probleme er kann alleine schlafen und schläft durch. Aber das ist weder mein verdienst, noch ein Ergebnis irgendeiner Methode. Das ist ganz alleine meinem Kind hoch anzurechnen das er das in seinem alter schon kann. Das eine Kind kanns früher. Das eine später is wie mit essen oder krabbeln.
    Nov. '16 Bye Bye Pille

    Seit 06.17 in KiWuK
    11.ÜZ 31.08.17 Glückskurve
    E.T. 10.06.
    Geburt am 12.05.18 bei 35+6
    2740g, 50cm, KU 33,5cm







  10. #2040
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich meine Sinn im Sinne das es zb. Auch beim Papa beim tragen zb. Einschläft.
    Und nicht NUR an der Brust bei der Mama.

    Aber da haben wir auch das Glück das Madame nicht nur an der Brust einschläft sondern auch durch rumtragen, kuscheln usw.

    Jetzt zb. Ist sie auch einfach eingeschlafen 😍
    Mit Hand auf der Wange und Bauch streicheln. Ohne gemecker....
    Nach 35 Minuten.

    Ich bin da total stolz drauf. 🤗

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •