Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #2211
    sw33tyyy ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    81

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    @Mel
    Und trink ein Malzmandl für die schnelle Milchbildung oder es gibt auch Globulis.



  2. #2212
    Mel2506 ist offline addict
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    637

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Danke euch!
    Heut Abend hat er schon wieder ein wenig Brei gegessen. Denke es geht aufwärts :)

  3. #2213
    anittina ist offline glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.680

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von sw33tyyy Beitrag anzeigen
    Ja ich glaube auch, dass jeder seine „Probleme“ hat.
    Ich bin auch ehrlich gesagt schon etwas verwöhnt vom Großen, da er so selbstständig ist, alles versteht, nachts super schläft usw.
    Dementsprechend bin ich mit dem Würmchen schon etwas überfordert.
    Momentan hat sie eine eitrige Bindehautentzündung und etwas Schnupfen. Gestern begann wieder die abendliche Unruhe und hat sich diesmal bis Mitternacht zugespitzt. Es half nichts außer wenn ich ihr zwischendurch die Brust in den Mund stecken konnte. Dementsprechend habe ich wieder kaum Schlaf abbekommen und bin wie gerädert.

    Wie seid ihr anfangs mit dem krassen (vielleicht nicht bei jedem) Schlafentzug umgegangen und wann wurde es bei euch langsam besser?
    Schlafentzug: Nachdem meiner die ersten Wochen durchgeschlafen hat, hörte das schlagartig auf als er ca. drei Monate alt war. Seitdem kämpfe ich mich mit Schlafentzug. Er ist jetzt 7,5 Monate. Ich traue es mich nicht zu schreiben, aber seit Freitag bin ich bei meinen Eltern zu Besuch und seitdem ist es besser! Morgen fahre ich wieder nach Hause, bin gespannt, wie es dann wieder ist. Jetzt gerade schläft er seit 20 Uhr ohne auch nur einmal an die Brust zu wollen. Wow!

    Brei: Mittags gibt es nach wie vor Gemüse -Kartoffelbrei mit Hirse als Eisenlieferant. Danach ein paar Löffel Obst. Kartoffeln deswegen, weil sie einfach sehr gesund sind und mild schmecken und gut verdaulich sind. So langsam könnte man aber sicher mal was anderes probieren. Ich koche selbst und habe das Problem mit der Kartoffel und dem Einfrieren nie gehabt, das ihr da beschreibt.
    Werde demnächst mal anfangen, den Brei nicht mehr zu pürieren, sondern zu stampfen.
    Abends gibt es seit ungefähr einer Woche Milch -Getreide -Obstbrei.
    Er ist sowohl mittags als auch abends ein sehr guter Esser. Es bleibt nichts übrig!

    Ersetzt ihr als drittes die Morgenmahlzeit oder die Nachmittagsmahlzeit?

  4. #2214
    sw33tyyy ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    81

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    @Anittina

    Wie oft wird denn dein Kleiner nachts wach? Möchte er dann gestillt werden? Meinst du, dass es besser ist weil deine Eltern ihn dir nachts einmal abnehmen oder allgemein der „Ortswechsel“?



  5. #2215
    DieMelli ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    2.013

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von anittina Beitrag anzeigen
    Brei: Mittags gibt es nach wie vor Gemüse -Kartoffelbrei mit Hirse als Eisenlieferant. Danach ein paar Löffel Obst. Kartoffeln deswegen, weil sie einfach sehr gesund sind und mild schmecken und gut verdaulich sind. So langsam könnte man aber sicher mal was anderes probieren. Ich koche selbst und habe das Problem mit der Kartoffel und dem Einfrieren nie gehabt, das ihr da beschreibt.
    Werde demnächst mal anfangen, den Brei nicht mehr zu pürieren, sondern zu stampfen.
    Abends gibt es seit ungefähr einer Woche Milch -Getreide -Obstbrei.
    Er ist sowohl mittags als auch abends ein sehr guter Esser. Es bleibt nichts übrig!

    Ersetzt ihr als drittes die Morgenmahlzeit oder die Nachmittagsmahlzeit?
    Es heißt man soll als nächstes die nachmittags Mahlzeit ersetzten. Haben wir auch so gemacht. Nicht nach lerbuch, wo es heißt Nachmittags ein Getreide Obst brei, sondern bei uns gibt's einfach nur Obst. Ca ein halbes Glas. Dafür hab ich das Obst als Nachtisch gestrichen, weil sie sich nicht dran gewöhnen soll, dass es immer was süßes gibt zum essen. So hat es meiner Freundin bei ihren 3 kindern gemacht und auch die Hebamme mit der ich gesprochen hab, meinte das wäre gut so. Aber da gehen die Meinungen ja auch wieder auseinander.

    Zitat Zitat von Mel2506 Beitrag anzeigen
    Danke euch!
    Heut Abend hat er schon wieder ein wenig Brei gegessen. Denke es geht aufwärts :)
    Man macht sich immer so schnell Sorgen oder? Als meine so krank war, hat sie auch viel weniger gegessen und ich hab mich verrückt gemacht. Im Nachhinein (und nachdem die in Krankenhaus so locker mit dem Thema umgegangen sind) denke ich, sie holt sich schon das was sie braucht und hat ja auch ein paar gute Speckreserven, um ein paar Tage mit weniger essen auszukommen.

  6. #2216
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Meine Hebamme meint auch das es eigentlich vollkommen egal ist in welcher Reihenfolge man Brei gibt.
    Man könnte theoretisch auch Mittags und Abends gleichzeitig geben.
    Da gibt es keine feste Reihenfolge die man einhalten muss.

    Ich habe jetzt Mittags angefangen und werde danach den Abendbrei einführen. Und dann mal gucken.

    Es wird keinen “Nachtisch“ geben. Dafür kommt in den Brei O oder A Saft (1 TL)
    Weil es da ja irgendwie um die Aufspaltung von Vitaminen oder so geht.
    Also zu Anfang zumindest nicht.

    Der Abendbrei wird auch das erste Jahr mit Pre oder Wasser (ich denke eher Wasser) gemacht weil sie das erste Jahr keine Kuhmilch bekommen soll.

    Da sind die Meinungen wohl sehr unterschiedlich aber auch das ist ein Tipp meiner Hebamme und bisher muss ich sagen fand ich ihre Tipps immer super. Und sie hat Mega Erfahrung.

  7. #2217
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.399

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich gebe Kuhmilch. Ist bisher auch kein Problem. Sie bekommt auch Nüsse.
    Meine Schwiegermutter ist gegen jeden Mist allergisch und da hab ich 0 Bock drauf(Gluten, Laktose, Nüsse).
    Das alles lässt sich mit blw eh nicht so richtig vereinen. Wenn der große Pfannkuchen bekommt, dann mach ich nix extra für sie.

  8. #2218
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich glaube nicht das man deswegen mehr Allergien bekommt.
    Mein Bruder und ich sind da ein super Beispiel.
    Ich keine einzige Allergie, mein Bruder ganz viele.

    Hätte ich ein älteres Kind dann würde ich da aber Vllt. Auch anders handeln.
    Aber so ist es ja kein Aufwand Wasser Statt Milch zu nehmen.
    Ich bin auch gar nicht für “gar keine Vollmilch“ aber eben den Brei, den sie täglich bekommt werde ich damit nicht zubereiten.

    Da sie aber ja auch mal Sticks oä. in die Hand bekommen wird, wird es später Vllt. Auch mal nen Stück Brot mit zb. Frischkäse oder so.

  9. #2219
    anittina ist offline glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.680

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von sw33tyyy Beitrag anzeigen
    @Anittina

    Wie oft wird denn dein Kleiner nachts wach? Möchte er dann gestillt werden? Meinst du, dass es besser ist weil deine Eltern ihn dir nachts einmal abnehmen oder allgemein der „Ortswechsel“?
    Unterschiedlich. Manchmal stündlich, manchmal alle zwei Stunden, manchmal alle drei. Es ist alles drin und es ist total unvorhersehbar. Hat auch nix damit zu tun wie er tagsüber geschlafen hat oder was los war oder wann er ins Bett gegangen ist oder oder.
    Ich denke, es lag eventuell am Ortswechsel. Nachts abnehmen war nicht nötig. Er hat die Tage keine längere Wachphase gehabt und ist nach dem Stillen sofort wieder eingeschlafen. Davor war wachsein von zum Beispiel halb zwei bis drei keine Seltenheit! DAS finde ich anstrengend, an das ständige Stillen hab ich mich schon gewöhnt.

    Wir machen den Abendbrei auch mit Kuhmilch. Wir haben vom Kinderarzt für jegliche Lebensmittel grünes Licht bekommen. Er verträgt Kuhmilch total gut. Solange ich stille, will ich auch noch Nüsse und alles mögliche probieren. Erdnussmus hat er schon bekommen. Beim Großen hab ich all das nicht gemacht, die Empfehlungen waren auch völlig anders. und er hat ND und ganz schlimme Pollenallergie. Also soviel dazu...

  10. #2220
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Anittina
    Das ist bei uns ganz genauso. Egal wie der Tag war die Nacht hat da nichts mit zu tun. Das sind wirklich zwei komplett unterschiedliche Verhaltensweisen kann man sagen. Und ich sehe es genauso wie du, das oft stillen, da gewöhnt man sich dran aber wenn die Kleinen auf einmal eine Stunde spielen wollen mitten in der Nacht das schlaucht ohne Ende.

    Mit den Allergien, ach keine Ahnung. Es gibt so viele verschiedene Meinungen dazu da kann man zehn Leute fragen und man kriegt zehn verschiedene Antworten. Ich schätze das wird hier so sein wie mit allem anderen auch, man fängt irgendwie an und dann schleicht sich da irgendeine Regelmäßigkeit ein und gut ist. Ich bin überhaupt nicht dafür nach Strategie 1 oder ähnliches zu gehen sondern ich bin eher so, von jeden ein bisschen und dann findet man schon das Richtige.

    Aber die kleine Maus hier muss jetzt erstmal lernen Mittagsbrei zu essen. Da sind wir nämlich noch meilenweit von entfernt. Dann auch heute wurde nicht mal einen Löffel gegessen. Morgen probiere ich dann Pastinake.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •