Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #2401
    anittina ist offline glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.685

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlueWoelfin Beitrag anzeigen
    Anittina
    Du arme. Jetzt auch noch wieder Migräne. Das tut mir Leid.
    Wenn dein Mann nicht da ost dann ist das eben so das vieles liegen bleibt.
    Da sollte jeder Verständnis haben.
    Danke,lieb von dir.
    Heute ist sie zum Glück schon wieder weg, liegt sicher auch an unserer grandiosen Nacht! Zweimal gestillt und geschlafen von 20-8.30 Uhr!
    Das ist schon ewig nicht mehr vorgekommen und bringt mir direkt gute Laune! Trotz des schiet Wetters heute.
    Bin heute morgen dank meines großen Sohns sogar noch zum Saugen und ein bisschen zum Aufräumen gekommen, sodass mir unser Besuch nicht unangenehm war. Bisher also ein gelungener Tag. Baby schläft draußen im Kinderwagen, war trotz Regen eine kleine Runde mit ihm.

    ***************************************

    Alles ist gut!

  2. #2402
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    1.959

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Super anittina, das freut mich für euch 😊 Ich wünsche dir noch ganz viele solcher tollen Nächte!

    Mein Mann hat heute morgen glücklicherweise auch den Sauger angeworfen, weil er es leid war meine Laune angesichts des Zustands der Wohnung zu ertragen 🤣
    Aber gerade wenn man hier quasi festhängt mit quengeligem Kind möchte man sich ja wenigstens wohlfühlen. Mir geht's jetzt jedenfalls wesentlich besser, mit der Kleinen in der Trage konnte ich dann nämlich noch wunderbar den Dampfreiniger bedienen 💪


  3. #2403
    Mel2506 ist offline addict
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    637

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Super Anittina, das klingt wirklich nach einer tollen Nacht!!

    Mein Mann hat heute früh auch komplett gesaugt, inklusive sämtlicher Ecken und Möbel (das schafft der Roboter nicht )
    Die Große hat mit dem Mini mit ihren alten Duplo Steinen gespielt und ich konnte in der Zeit backen. Als Mann mit Hund und Kind dann noch draußen war (auch bei echt miesen Wetter) konnte ich sogar noch fix wischen :)

  4. #2404
    anittina ist offline glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.685

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Lieb von euch!
    Ja, es ist einfach toll, wenn man ab und an mal ne Hilfe hat. Bei mir ist es mehr der Sohn als der Mann.

  5. #2405
    angelath ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    2.859

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hallo zusammen
    einige kennen mich sicher noch; ich möchte mich in Zukunft auch mal öfters melden, aber habe immer mitgelesen :-)

    Wir stecken gerade im 6. Schub, wenn man an die Schübe glaubt, vielleicht sind es die Zähne oder irgendwas, was Timon gerade stört. Fühle mich zumindest in die Anfänge der Schreibabyphase zurückversetzt mit drei Stunden Geschrei pro Tag. Ich bin langsam abgehärtet, aber es zehrt schon...Dazwischen haben wir wunderschöne Stunde mit Spielen und Neuem entdecken, seit Freitag zeiht er sich aus der Sitzposition in den Stand, vom Kriechen sind wir aber weit entfernt ;-) Timon lacht auch wahnsinnig viel und ist abgesehen von den Schreistunden ein total fröhliches und sehr sehr interessiertes Kind. Stundenlang kann er Bewegungen, Bäume, Blätter, Tiere beobachten.

    Seit einem Montag können wir nicht mehr durchschlafen, aber das kennen sicherlich viele, wir waren recht glücklich, dass wir die letzten vier Monate durchschlafen konnten. Jetzt beginnt er um Mitternacht zu schreien und das dauert etwa bis 3 oder 4 Uhr...Er zappelt dabei auch so krass, dass man ihn manchmalkaum halten kann. Wir fragen uns so langsam, was das sein könnte. Tagsüber schläft er im gewohnten Tagesablauf am Vormittag 1.5 Stunden und nachmittags nochmals und geht zwischen 19.30-20.00 Uhr schlafen und erwacht um 5.30 Uhr.

    Wünsche euch allen erst mal einen schönen Tag :-)
    LG Angela
    Timon 12. Juni 2018

    Mai / Juli 2019 Sternchen
    https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe...ytrGI7cyG3zL0m

  6. #2406
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.289

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von anittina Beitrag anzeigen

    Ansonsten passiert hier ganz viel in der Entwicklung. Es wird fleißig gekrabbelt und gestanden. Ein paar Schritte geht er auch schon. Was mir persönlich ja bisschen zu früh ist, aber ist halt so.
    Früh, und ich weiß, wie das so ist. Mein Erster hat sich in der Zeit auch schon hoch gezogen und ist an den Möbeln entlang gelaufen. Da muss man so auf der Hut sein!

    Zitat Zitat von Saynara Beitrag anzeigen
    Ich glaube beim früh aufstehen toppen wir eh alle ^^
    Da sie nach Punkt 9h ausgeschlafen hat, könnt ihr ja ausrechnen wann sie aufsteht wenn sie um 20 Uhr ins Bett geht. Durchschlafen tut sie dabei natürlich Nicht mal ansatzweise.

    Madame krobbt jetzt ziemlich flott, es ist kein richtiges krabbeln, sie kann ihren dicken Popo nicht lange genug halten ��
    Sitzen tut sie jetzt auch super, das hinsetzen klappt immer besser, sie macht das nämlich über einen Spagat...sieht interessant aus. Dafür möchte sie sich jetzt immer hochziehen, was auch Probleme bereitet, denke mal ihr Gewicht steht ihr da gehörig im Weg.
    Ihre Laune ist weiterhin beschissen, freu mich schon total auf den Schub der jetzt beginnen soll...Sie motzt jetzt seit 6 Wochen täglich ��
    Vielleicht ist die Motzerei jetzt wieder rum, wo sie nun stehen kann?

    Zitat Zitat von Saynara Beitrag anzeigen
    Kindergarten startet im August, dauert also noch ne Weile.
    Zu was kommen tue ich nicht, aber ich mache unter der Woche eh nur das nötigste. Schon seit Geburt des Großen.

    Johanna macht jetzt schon eher Krabbelbewegungen. Jedenfalls fast, sie ist im vierfüßler und die arme bewegen sich schon richtig und dann zieht sie die Knie nach ^^

    Zähne sind übrigens bei uns noch immer nicht ansatzweise in Sicht. Sie isst aber trotzdem fast alles und beim stillen vermisse ich die Zähne eh nicht.
    Wie machst du es dann mit deiner Kleinen, wenn der Große Eingewöhnung hat? Kannst du sie für den/die ersten Tage an jemanden abgeben?



    Zähne gibts bei uns auch noch nicht. Insgesamt ist er in der Entwicklung weiiiiit hinter seinem Bruder zu der Zeit. Er robbt nun ziemlich schnell und komplett durch die Wohnung. Er hat sich letztens einmal "auf die Knie" hochgezogen, weil er unbedingt gucken wollte, ob er noch ein paar Brösel vom Hochstuhl klauben kann. War eher ein Klimmzug. Er geht in den Vierfüßler, wippt, klappt ein Bein ein und versucht sich hinzusetzen, was aber noch nicht klappt. Im Hochstuhl eiert er mit dem Oberkörper herum und kippt dann nach kürzerer Zeit zur Seite oder rutscht mit dem Po nach vorn. Da fehlts einfach immer noch. Ob da Kraft, Gleichgewicht oder sonstwas fehlt, keine Ahnung. Trotzdem lass ich ihn da für kurze Zeit sitzen, denn er möchte mit am Familientisch sitzen und seine Brotbröselchen aufpicken. Er spricht noch nichts gerichtet. Aber er kann superklasse Guck guck spielen. Da zieht er sich ein Mulltuch übern Kopf, um es dann ruckartig wieder wegzuziehen und grinst von einem Ohr zum anderen. Schlaf ist bei uns nachts gerade super, er geht um 19 Uhr ins Bett, braucht dann evtl. noch 2 mal einen kurzen Besuch von uns, trinkt um ungefähr 23 Uhr nochmal und kommt dann erst wieder um 5/6 Uhr. Top! Tagsüber schläft er weiterhin nur 30 Minuten, aber mei, dann ists halt so.



    Ich muss mir mal was von der Seele schreiben, auch für mich zum besser einordnen. Was mir gerade Sorgen bereitet, ist das Verhalten des Großen. Er ist wirklich rabiat. KiArzt sagte, man solle mehr Exklusivzeit nur mit ihm machen. Das geht einfach nicht noch mehr. Morgens um 5/5.30 ist er wach. Da soll er noch lesen, weil es einfach nicht geht, dass er um die Zeit schon rumturnt. Es wird geknuddelt, er darf dann noch bisschen spielen. Dann ist bis um 13 Uhr Kiga, danach gemeinsames Mittagessen und dann soll er 30 min. ausruhen. Ab 14/14.15 Uhr dann spiele ich mit ihm, gehe in den Garten. Papa kommt um 15/15.30 Uhr, da teilen wir uns oft die Kinder auf. Um 17.30 Uhr geht die Abendroutine los mit Essen, aufräumen, Bad, lesen. 18.30/19.00 uhr ist zurzeit Bettzeit. Ungeteilte volle Aufmerksamkeit hat er somit täglich um die 1,5/2 Stunden.

    In der Zeit der geteilten Aufmerksamkeit, wenn Baby auf dem Boden in der Küche robbt und ich Frühstück herrichte/die Spülmaschine einräume/Tisch abräume/herrichte zum raus gehen oder wir gemeinsam spielen, hängt der Große dauernd am Kleinen und "ärgert" ihn. Er zwickt in Nase und Ohren, bis Baby aufjault. Er setzt sich auf ihn drauf, sodass ihm die Luft wegbleibt. Er zieht ihn am Arm quer durchs Zimmer. Letztens hatte er ihn nur am Shirtärmel, der Arm war draußen, und zog daran, sodass Baby durch den Halsausschnitt gewürgt wurde. Er wartet, bis Baby an die Tür seines Zimmers robbt, um die dann zuzuschmeißen. Babyfinger und Kopf sind noch dran, weil ich die beiden nicht aus den Augen lasse. Und es ist völlig egal, ob ich dabei bin oder nicht. Interessanterweise versucht er das Nasezwicken/Kneifen auch bei uns Erwachsenen, also bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich ein Geschwisterding ist oder einfach eine komische Kontaktaufnahme, die er durch den Kiga entwickelt hat. Zuerst hab ich versucht, durch mehr Einbindung und Kontakt die Sache zu drehen, aber das brachte nichts. Noch mehr Alleinzeit mit ihm geht einfach nicht, ich hab nunmal 2 Kinder. Somit bin ich gefühlt durchweg am brüllen "lass los!" "hör auf, das tut ihm weh!" "nicht, das ist gefährlich!". Diese Mischung wird angeheizt durch den Schlafmangel des Großen. Nach 10,5 Stunden ist er wach, reibt sich 2 Stunden später beim Frühstück aber schon die Augen, mittags ist er echt fertig, aber er ruht sich nicht wirklich aus. Festbinden im Bett wäre die letzte Option, die ich noch nicht probiert hab. Somit ist er durchweg am Filter und Impulskontrolle ist am Arxxx.

    Ich hoffe einfach, dass der Kleinebald robuster wird und bete, dass nichts passiert bis dahin.





  7. #2407
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.488

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    @Tiwasa Puh, das klingt echt krass. So schlimm ist mein Großer nicht, ich weiß auch echt nicht was da helfen könnte. Bei uns hilft auch absolut nichts, aber das schlimmste was er macht ist sie ab und zu umschubsen.

    Die Eingewöhnung macht mein Mann. Der Große ist eh total das Papakind.

    Johanna hängt der Entwicklung vom Großen auch total hinterher. Der hatte mit 6 Monaten die ersten 2 Zähne und hat mit 6 1/2 Monaten die Wohnung unsicher gemacht und konnte direkt super krabbeln, sitzen und sich hochziehen und auch direkt an den Möbeln entlang laufen.

  8. #2408
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.289

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Saynara Beitrag anzeigen
    @Tiwasa Puh, das klingt echt krass. So schlimm ist mein Großer nicht, ich weiß auch echt nicht was da helfen könnte. Bei uns hilft auch absolut nichts, aber das schlimmste was er macht ist sie ab und zu umschubsen.

    Die Eingewöhnung macht mein Mann. Der Große ist eh total das Papakind.

    Johanna hängt der Entwicklung vom Großen auch total hinterher. Der hatte mit 6 Monaten die ersten 2 Zähne und hat mit 6 1/2 Monaten die Wohnung unsicher gemacht und konnte direkt super krabbeln, sitzen und sich hochziehen und auch direkt an den Möbeln entlang laufen.
    Ich weiß leider auch nicht mehr, was noch funktionieren könnte. Ich "sehe" meinen Großen, also lobe ihn auch für viele Dinge, gebe ihm positives Feedback. Aber keine 2 Sekunden später rast er wieder am Kleinen vorbei und tritt mit dem Fuß nach ihm (zwar nur leicht/angedeutet, aber das reicht mir schon). Und ich brülle. Freundlich/bestimmtes "Ich will nicht, dass du das machst!" hört er gar nicht. Ich muss immer laut sein oder auf ihn zu gehen, dann lässt er es. Separieren geht ja auch nicht, ich kann weder das Baby alleine lassen, noch ihm Zimmerarrest geben. Wobei das evtl. noch das Nächste ist, was ich noch nicht versucht hab. Ihn in sein Zimmer schicken, und er kann wieder raus kommen, wenn er den Kleinen nicht mehr ärgert.





  9. #2409
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich hoffe es gibt sich bald wieder mit euren Größeren Kindern.
    Auch das ist bestimmt nur eine Phase aber leider kann ich gar nicht helfen.


    Hier ist heute der erste zahn durchgekommen

  10. #2410
    Mel2506 ist offline addict
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    637

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Tiwasa, das klingt wirklich schlimm.
    Bei meiner Freundin war/ist es ähnlich. Der Große ist 3,5 und der Kleine jetzt eins. Und genau wie bei dir, hat sich die "Gewalt" nicht nur gegen das Baby sondern auch gegen die Eltern gerichtet. Es wurde/wird erst jetzt langsam besser wo der Kleine selbstständiger wird.
    Ich wünsche dir, dass es bald einfacher wird! Eine Idee hab ich leider nicht.

    Hallo Angela, schön wieder von dir zu lesen!!

    Hier kann ich den Mini auch kein bisschen mit der Großen vergleichen. Die ist mit acht Monaten bereits frei gelaufen. Der Wurm fängt jetzt erst langsam an zu robben. Dafür ist er was das Essen angeht das komplette Gegenteil von ihr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •