Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #2711
    Goldi80 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    1.924

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Danke Isa 😘 Hatte den Tipp auch schon bekommen, leider gibt es da hier nichts. Auch keine Ersatzgroßeltern und wie sich das alles nennt.

    Wie geht es euch denn?

  2. #2712
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.901

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Honeypenny
    Ja witzig oder?
    Irgendwie von Anfang an gleichen sich unsere kleinen sehr. 😍
    Hier wird heute fleißig Dadada, Bababa und Gagaga geübt.
    Zwischendurch gepustet und manchmal sogar dabei geflötet. (ausversehen natürlich).

    Aber sie hat wieder ordentlich mit den Zähnen zu tun.
    Und ist heute auch sehr anhänglich und etwas unzufrieden.

    Aber irgendwie auch niedlich wenn so vor sich hin schimpft.
    Wenn auch anstrengend da es kaum ne Pause gibt.
    Sie protestiert nun auch gewaltig wenn sie was will, aber nicht darf.
    Wie zb. Sich das ganze halbe Brötchen in den Mund stopften.
    Veim wegnehmen wurde richtig Theater gemacht.
    Und diese Fluppe die sie dann zieht 😂😂😂
    Oder dass sie einfach nicht an diesen doofen Kaffee Becher darf.... Kann sie so gar nicht akzeptieren.

    Da werden die Fäuste geballt geschimpft und das mit rotem Kopf.

    So langsam muss man dann wirklich anfangen "Grenzen zu setzen" und auch zeigen dass man den längeren Atem hat.
    Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man jetzt immer nachgibt, nur damit Ruhe ist, das da jetzt die richtigen Weichen gestellt werden müssen und man sonst echt Probleme bekommt in den nächsten Monaten.

    Meine kleine Maus bekommt einen eigenen Willen.
    Irgendwie toll. 🥰🥰

  3. #2713
    Avatar von Honeypenny
    Honeypenny ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    1.340

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Oh ja, beim Grenzen setzen bin ich auch gerade dran. Wenn sie mag, hat man auch das Gefühl, sie begreift es. Aber die Kleinen vergessen gerade alles wieder rasend schnell (was ja auch gut ist, gerade wenn sie sich wehtun, die Zähne zwicken oder Ähnliches) und man muss wirklich hartnäckig dranbleiben.

    Was aber leider partout nicht klappt: Es wird sich nicht gedreht, während wir auf dem Wickeltisch ein großes Geschäft machen!

    Heute war übrigrmens unsere erste stillfreie Nacht. Sie war zwischen 5 und 6 wach und hat gewimmert und sich gewunden (ich denke die Zähne), wollte aber nicht an die Brust. Ich hab sie dann irgendwann zwischen uns gelegt und da hat sie dann noch bis 7:40 Uhr geschlafen.

    Jetzt sitzt sie in der Wippe und testet, wie hoch sie mit ihrer Stimme kommt - bald zerspringt vermutlich das erste Glas

  4. #2714
    Mel2506 ist gerade online addict
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    636

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hier wird gerade auch jede Grenze ausgetestet. Mit Vorliebe krabbelt er an den Fernsehschrank und wartet wirklich schon auf das "nein". Kurz davor hält er nämlich an und guckt sich um

    Heute Mittag haben wir den Sandkasten aufgebaut, was hatte er einen Spaß :)
    Kaum wieder im Haus hat er dann zum ersten Mal versucht rauszukrabbeln. Er kam aber nicht über die Schwelle. Da nimmt sich der Schelm dich tatsächlich die Fussmatte und legt sie drüber. Leider ist das Ding so dünn, dass es ihm beim Fluchtversuch nicht helfen konnte :D
    Wir müssen wirklich anfangen hier alles abzusichern. Nach dem Urlaub bekommt zuerst der Teich einen Zaun.

  5. #2715
    Isawyn ist offline Member
    Registriert seit
    23.12.2017
    Beiträge
    194

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hallo Goldi,

    schade das es bei Euch kein Angebot gibt. Ein Versuch war es wert.

    Uns geht es ganz gut. Nicht jeder Tag ist gut und Lars braucht viel Aufmerksamkeit. Wir haben uns aber auf ihn eingestellt. Mittlerweile kommen wir damit zurecht.
    Zum Glück hat sich das Schlafen und Essen eingespielt. Dadurch bekomme ich auch Ruhezeiten, welche ich wegen meiner Krankheiten benötige.
    Mein Mann macht das tagsüber sehr gut und ich freue mich sehr auf die Beiden wenn ich Feierabend habe. Leider verpasse ich halt viel. Aber es geht ja nicht anders. Mein Mann tut alles für seine Genesung. Mit viel Hoffnung ist an Arbeit nächstes Jahr zu denken. Da wir auch bisher keinen Platz in der Krippe haben, ist es nicht so schlimm.

    Der erste Zahn ist durch und es wird fleißig gerobbt. Brabbeln und Quietschen hat er auch für sich entdeckt. Am liebsten ganz laut und schrill.
    Wenn wir Nein sagen lacht er uns an. Grenzen will er halt nicht. Braucht er aber dringend, da er einen Hang zur Gefahr hat. Einige Beulen sind daher schon da.

  6. #2716
    angelath ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    2.803

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hallo ihr Lieben
    Bei uns ist es sehr anstrengend. Wenn man Timon nicht rumträgt, schreit er. Und es ist nicht so, dass wenn ich ihn 10 Minuten lasse, dass er sich beruhigt und mit etwas um ihn rum beschäftigt. Nein, er schreit eine Stunde weiter und wenn ich ihn länger sitzenlassen würde, würde er auch länger schreien. Timon kann sich nicht 5 Minuten mit einem Gegenstand beschäftigen und auch eins zu eins Beschäftigung, wenn man sich neben ihn setzt oder vis-à-vis, interessieren ihn alle Spielsachen (wir haben nicht viel) sofort nicht mehr und er schmeisst alles in die gleiche Richtung weg. Und dann schreits wieder...Bis ich ihn hochnehme. Ich könnte Stunden mit ihm in der Wohnung rumgehen, er wäre glaube ich zufrieden. Draussen noch besser. Dort ist er eh immer glücklich, deswegen bin ich ja schon vormittags und nachmittags je 2-3 Stunden im Wald/Park/am See spazieren, Vögel beobachten, Enten, Alpakas...Aber ich kann das nicht dauernd machen und ich werde in Zukunft auch nicht mehr so mögen.

    Haben eure Kinder ähnliche Verhaltensweisen? Oder ist das einfach unser Schreibaby? Ich habe keine Angst, dass er sich nicht "richtig" entwickelt, weil er nunmal nicht gerne mit Spielzeug spielt oder ähnliches, das kommt schon. Aber habt ihr Tips? Anregungen?

    Ganz liebe Grüsse
    Timon 12. Juni 2018

    Mai / Juli 2019 Sternchen
    https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe.../c1.2019-07-09

  7. #2717
    Isawyn ist offline Member
    Registriert seit
    23.12.2017
    Beiträge
    194

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Eine Frage an die Mamis, welche selber nähen.
    Bin auf der Suche nach Schnittmustern. Bisher habe ich die von einer Freundin und die Passform ist nicht toll.
    Womit hat ihr gute Erfahrungen? Würde gern für Lars und das Baby einer Freundin nähen, da uns die angebotene Kleidung für Jungen nicht so gefällt.

  8. #2718
    Mel2506 ist gerade online addict
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    636

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Isawyn Beitrag anzeigen
    Eine Frage an die Mamis, welche selber nähen.
    Bin auf der Suche nach Schnittmustern. Bisher habe ich die von einer Freundin und die Passform ist nicht toll.
    Womit hat ihr gute Erfahrungen? Würde gern für Lars und das Baby einer Freundin nähen, da uns die angebotene Kleidung für Jungen nicht so gefällt.
    Ich habe gerade für den Urlaub einen neuen Jolly Jumper genäht.
    Für den Sommer hab ich jetzt mehrfach den Sommerknirps genäht. Sonst mag ich Lybstes und habe einige Freebooks von Mama hoch 2 (die decken für mich fast alles ab) und das Buch von Klimperklein.

    Was genau möchtest du nähen?

  9. #2719
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.372

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von angelath Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben
    Bei uns ist es sehr anstrengend. Wenn man Timon nicht rumträgt, schreit er. Und es ist nicht so, dass wenn ich ihn 10 Minuten lasse, dass er sich beruhigt und mit etwas um ihn rum beschäftigt. Nein, er schreit eine Stunde weiter und wenn ich ihn länger sitzenlassen würde, würde er auch länger schreien. Timon kann sich nicht 5 Minuten mit einem Gegenstand beschäftigen und auch eins zu eins Beschäftigung, wenn man sich neben ihn setzt oder vis-à-vis, interessieren ihn alle Spielsachen (wir haben nicht viel) sofort nicht mehr und er schmeisst alles in die gleiche Richtung weg. Und dann schreits wieder...Bis ich ihn hochnehme. Ich könnte Stunden mit ihm in der Wohnung rumgehen, er wäre glaube ich zufrieden. Draussen noch besser. Dort ist er eh immer glücklich, deswegen bin ich ja schon vormittags und nachmittags je 2-3 Stunden im Wald/Park/am See spazieren, Vögel beobachten, Enten, Alpakas...Aber ich kann das nicht dauernd machen und ich werde in Zukunft auch nicht mehr so mögen.

    Haben eure Kinder ähnliche Verhaltensweisen? Oder ist das einfach unser Schreibaby? Ich habe keine Angst, dass er sich nicht "richtig" entwickelt, weil er nunmal nicht gerne mit Spielzeug spielt oder ähnliches, das kommt schon. Aber habt ihr Tips? Anregungen?

    Ganz liebe Grüsse
    Es klingt als würdest du meinen Sohn beschreiben. Er kann sich bis heute nur sehr kurz selbst beschäftigen und ist auch nicht gerne alleine, sein Kinderzimmer ist nicht in Benutzung. Er ist dort nur zum schlafen(bis er dann nach ein paar Stunden zu uns rüber kommt) oder wenn jemand anderes drin ist. Wir haben echt Unmengen an Zeug in der Hoffnung das ihn irgendwas mal richtig fesselt, aber länger als 10 Minuten spielt er gar nichts und schon gar nicht alleine.
    Ich hatte und habe die selben Bedenken wie du, allerdings spricht er verdammt gut und er kann inzwischen auch ziemlich gut lesen. Rechnen fängt auch gerade an. Er hat ein extrem gutes Gedächtnis und merkt sich Dinge, die ich für so unscheinbar gehalten habe das ich dachte das sieht er nicht mal.
    Als Baby hab ich ihn auch super viel tragen müssen, bis er mobil wurde. Das fand er dann besser. Ihn auszupowern ist quasi unmöglich!

    Zitat Zitat von Isawyn Beitrag anzeigen
    Eine Frage an die Mamis, welche selber nähen.
    Bin auf der Suche nach Schnittmustern. Bisher habe ich die von einer Freundin und die Passform ist nicht toll.
    Womit hat ihr gute Erfahrungen? Würde gern für Lars und das Baby einer Freundin nähen, da uns die angebotene Kleidung für Jungen nicht so gefällt.
    Ich würde sagen das du das testen musst, je nach Statur des Kindes passt ein Schnittmuster besser als das andere.
    Ich nähe gerne das raglanshirt von mamahoch2 und Leggings mit Bund(das muss ich aber immer an ihm abmessen weil ihm jede Hose vom Popo rutscht). Schnittname weiß ich grade nicht.

  10. #2720
    angelath ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    2.803

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Saynara Beitrag anzeigen
    Es klingt als würdest du meinen Sohn beschreiben. Er kann sich bis heute nur sehr kurz selbst beschäftigen und ist auch nicht gerne alleine, sein Kinderzimmer ist nicht in Benutzung. Er ist dort nur zum schlafen(bis er dann nach ein paar Stunden zu uns rüber kommt) oder wenn jemand anderes drin ist. Wir haben echt Unmengen an Zeug in der Hoffnung das ihn irgendwas mal richtig fesselt, aber länger als 10 Minuten spielt er gar nichts und schon gar nicht alleine.
    Ich hatte und habe die selben Bedenken wie du, allerdings spricht er verdammt gut und er kann inzwischen auch ziemlich gut lesen. Rechnen fängt auch gerade an. Er hat ein extrem gutes Gedächtnis und merkt sich Dinge, die ich für so unscheinbar gehalten habe das ich dachte das sieht er nicht mal.
    Als Baby hab ich ihn auch super viel tragen müssen, bis er mobil wurde. Das fand er dann besser. Ihn auszupowern ist quasi unmöglich!
    jetzt musste ich doch glatt überlegen, warum dein Sohn schon spricht und sogar liest Wie alt ist er? Du beschreibst schon auch Dinge, die ich bei Timon ebenfalls beobachte, was ich das Gefühl habe, die gleichaltrigen 4 Babies in unserer Umgebung haben das gar nicht. Zum beispiel die Beobachtungsgabe draussen. Wenn ich sage "hörst du das Flugzeug", schaut er in den Himmel. Dasselbe bei "Vogel". Im Babyschwimmen beobachtet er die Bäume die sich vor dem Fenster im Wind bewegen und die Lichter an der Decke, anstatt die Bälle zu verfolgen im Wasser. Die anderen Kinder sind gar nicht so. Er könnte Stunden an mich gelehnt in die Welt sehen, aber eben, mal seber spielen...Pustekuchen...Echt anstrengend.
    Wenn er abends schläft, dann schläft er bei sich. Manchma kommt er nachts will hochgenommen werden, da nützt auch unser Familienbett nichts, dann heissts wieder singend durch die Wohnung laufen im Dunkeln bis er wieder schläft und dann können wir ihn wieder bei ihm ablegen. Die Nacht stört mich nicht, tagsüber finde ich wahnsinnig anstrengend...Und irgendwie scheine ich mir mehr Gedanken zu machen, jetzt wo ich schwanger bin...
    Timon 12. Juni 2018

    Mai / Juli 2019 Sternchen
    https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe.../c1.2019-07-09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •