Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #3631
    anittina ist gerade online glückliche Mamatina
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    4.685

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Mel2506 Beitrag anzeigen
    Wutausbrüche nicht direkt, wobei er schon arg wütend werden kann!
    Hier sind es im Moment Heulanfälle, es kann alles ganz toll sein und von jetzt auf gleich ist er tieftraurig und weint oder wimmert. Da bin ich aktuell auch oft ratlos.

    Gibt es hier eigentlich "Beißer"?
    Mein Mini beißt ziemlich oft, zum Glück nur meinen Mann und mich, aber schön ist das nicht. Meine Schultern und Oberarme sind übersät mit blauen Flecken und es tut auch ganz schön weh.
    Gelesen habe ich, dass es wohl Gefühlsausdrücke sind. Trotzdem wäre es mir lieb, wenn er die langsam etwas anders ausdrückt. Weiß vielleicht jemand Rat?
    @alle: Danke für eure Antworten zum Thema Wutausbrüche. Er ist einfach ein sehr impulsiver Charakter. 🙈

    Mel: Beißen tut er auch manchmal, wenn auch nicht so oft wie es sich bei euch anhört. Ich glaube, die Gefühle gehen einfach mit den Kleinen durch, die haben sich halt noch nicht im Griff. So erklär ich mir das jedenfalls. Hoffentlich beißt er in der Kita kein anderes Kind, das würde ich wirklich schlimm finden.

    Goldie: Gute Besserung, wie fies.
    Saynara, euch auch gute Besserung.

    Leeza: Hoffe, dass es dir schnell besser geht.

  2. #3632
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    1.958

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Guten Morgen zusammen

    Gute Besserung auch für euch Saynara.
    Woelfin, abgestillt habe ich noch nicht und auch noch nicht vor, aber wir haben peu à peu immer weiter reduziert. Sonntagmorgen hatte ich eine Verhärtung, die sich durchs Stillen zwar gut lösen ließ, aber die Rötung hat mich verunsichert.

    Leider sprach die Vertretungsärztin (meine ist gerade mal wieder nicht da, wie so oft, wenn was ist )gestern gleich von abstillen und meine Tochter sei doch jetzt alt genug blah blah blah - das übliche halt. Und Antibiotika wollte sie mir auch gleich aufdrücken. Hätte ich nicht hinterfragt wie lange ich damit warten könnte, hätte ich es jetzt unnötig genommen und nicht nur meinen Darm sondern den mühsam aufgebauten Darm meiner Tochter total sinnlos belastet! Die Rötung ist heute morgen schon viel besser


    Melli, der Stress rührt einfach vom Alltag. Aufstehen (viel zu früh für mich) schnell schnell schnell, ab zur Arbeit, hier ist es auch hektisch und ich noch in der Einarbeitung, also wieder alles schnell schnell, dann die Kleine abholen usw. usf. Das kochen jeden Tag, weil sie so viele Allergien hat und man möchte ja auch mal abseits der Kita mit ihr raus, trifft sich nit anderen Mamas. Es ist einfach alles zu viel gerade und mein Mann ist auch echt am Limit. Aber das ist leider so und wird auch noch eine Weile so bleiben


  3. #3633
    DieMelli ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    2.013

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Goldi80 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen

    Gute Besserung auch für euch Saynara.
    Woelfin, abgestillt habe ich noch nicht und auch noch nicht vor, aber wir haben peu à peu immer weiter reduziert. Sonntagmorgen hatte ich eine Verhärtung, die sich durchs Stillen zwar gut lösen ließ, aber die Rötung hat mich verunsichert.

    Leider sprach die Vertretungsärztin (meine ist gerade mal wieder nicht da, wie so oft, wenn was ist )gestern gleich von abstillen und meine Tochter sei doch jetzt alt genug blah blah blah - das übliche halt. Und Antibiotika wollte sie mir auch gleich aufdrücken. Hätte ich nicht hinterfragt wie lange ich damit warten könnte, hätte ich es jetzt unnötig genommen und nicht nur meinen Darm sondern den mühsam aufgebauten Darm meiner Tochter total sinnlos belastet! Die Rötung ist heute morgen schon viel besser


    Melli, der Stress rührt einfach vom Alltag. Aufstehen (viel zu früh für mich) schnell schnell schnell, ab zur Arbeit, hier ist es auch hektisch und ich noch in der Einarbeitung, also wieder alles schnell schnell, dann die Kleine abholen usw. usf. Das kochen jeden Tag, weil sie so viele Allergien hat und man möchte ja auch mal abseits der Kita mit ihr raus, trifft sich nit anderen Mamas. Es ist einfach alles zu viel gerade und mein Mann ist auch echt am Limit. Aber das ist leider so und wird auch noch eine Weile so bleiben
    Ach so. Das packst du bestimmt. Man gewöhnt sich an alles. Chacka. Du hast schon so viel geschafft in den letzten 1,5-2 Jahren.

    Hier ist es ähnlich. Ich arbeite wieder 30 Stunden. Komme daher auch selten zum Schreiben. Mein Mann arbeitet vollzeit. Maus ist ca 32,5 Stunden in der kita. Hier geht auch alles zack, zack. Den ganzen Tag. Die Nacht ist gegen 5:15 Uhr vorbei. Mein Arbeitgeber ist neu und somit bin ich komplett bei null angefangen. Neues und und durch die Weiterbildung in der Elternzeit auch anspruchsvolleres Aufgabengebiet usw. selbst das Programm mit dem ich arbeite ist neu.

    Aber jeder geht damit auch anders um bzw empfindet es anders.
    Und ich muss auch nicht jeden Tag kochen. Das macht einiges aus. Kannst du nicht für mehrere Tage vorkochen? Oder muss das wegen der allergie immer frisch sein?

    Ich wollte unbedingt wieder arbeiten und hab mich riesig drauf gefreut. Treffen mit andren hab ich schon vorher meist erst um 15 Uhr gehabt. Und da passt jetzt auch noch gut.
    Grundsätzlich fühle ich mich so fit und energiegeladen wie lange nicht. Außer an Tagen wo ich nachts öfters als die normalen 1-2 mal raus muss. Aber auch das geht.

  4. #3634
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Melli
    Toll das es dir gerade so gut geht.
    Kann es alles echt verstehen. Hier ist es Sehr ähnlich.
    An unseren Rhythmus mussten wir so gut wie nichts ändern da er schon sehr ähnlich war bevor es mit der skrippe begonnen hat.
    Und als die Eingewöhnung böher kam, habe ich kleine Abläufe vorher schon umgestellt.
    So hatte die kleine nicht so vieles auf einmal woran sie sich neu gewöhnen musste.
    Klappte super.
    Ich arbeite ja nur 25Std. Aber die machen echt Spaß.
    Viel zu tun und auch mal Stress, aber eben was ganz anderes. Das macht Spaß.
    So wie es jetzt ist, darf es erstmal bleiben 🙂

  5. #3635
    angelath ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    2.856

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Hallo zusammen
    Melde mich auch mal kurz wieder...

    Wutausbrüche gibt es bei uns eigentlich nicht so, aber trotzen, wenn nicht läuft, was Timon will, das kenne ich gut ;-) Sprich, wir laufen links, aber er will rechts. Oder ich muss einen Salat kaufen, er will aber nicht in Laden. Er will raus, aber Mama will noch die Waschmaschine ausräumen. Da fliessen schnell Tränen, während er an mir dran hängt!

    Timon zahnt (so glaube ich). Er schreit, zieht an seinen Wangen, drückt in seine Wangen, beisst auf seine Hände...Kennt das jemand? Und seit heute sind wir wieder erkältet (Schnupfen) und ich habe jetzt Zwibel in sein Schlafzimmer gelegt, mensch ist das ja grauselig ;-) Morgen kriegen wir besuch, ich hoffe, der hält das dann aus ;-)

    Ansonsten gehts OK, bei der Arbeit läufts soweit gut, bin gespannt wies weitergeht. Finde es immer noch sehr anspruchsvoll und es gibt viel zu lernen, das Programm ist so weitläufig...Lustigerweise habe ich, die immer 40% im Beruf bleiben wollte jeweils so richtig keine Lust um hinzugehen und würde lieber bei Timon bleiben :-( Beschäftigt mich wirklich, dieser Sinneswandel von mir, verstehe ich nicht. Es ist dann gut, wenn ich bei der Arbeit ist, sie sind auch äusserst zufrieden, aber denke oft an meinen Schatz.

    Ansonsten, ja, Bauch wächst und heute hatten wir 2. US und ich bin einfach nur erleichtert. 3cm BabyKrümeline ;-) Da wir in Urlaub noch fahren, habe ich nächsten Termin in drei Wochen bei 12+6, wo dann auch das Ersttrimesterscreening stattfinden wird. Ich bin immer noch todmüde von früh bis spät, habe Bauchziehen seit einigen Tagen und meine Brustwarzen dürfen grad gar nicht berührt werden, was immer ein Problem ist beim Tragen von Timon ;-) Und muss jetzt auf Insulin umstellen langsam, angefangen mit der Mittagsmahlzeit. Psyche gehts wohl immer wieder etwas besser, mal sehen, wie es vor dem nächsten Termin wird, aber kann mir auch vorstellen, dass US nach FGs immer ein Problem darstellen werden...

    So jetzt muss ich ins Bett...Falle fast vom Sofa...

    Guete Nacht ihr Liebe
    Timon 12. Juni 2018

    Mai / Juli 2019 Sternchen
    https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe...ytrGI7cyG3zL0m

  6. #3636
    Avatar von Honeypenny
    Honeypenny ist offline Veteran
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    1.341

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Angela, so schön, dass dein Krümel wächst und gedeiht! Und glaub mir, ab der 13. SSW wirst du ruhiger! War zumindest bei mir so. Die Wahrscheinlichkeit einer FG sinkt da auf ein Minimum (ich hab bis dahin jeden Tag nach dem statistischen Risiko gegoogelt ).

    @Melli: Wow, um 5:15 Uhr ist die Nacht vorbei - ich glaube, das könnt ich auf Dauer nicht Muss die Kleine dann auch schon um die Uhrzeit raus?

    @Goldie: Ich drück die Daumen, dass die Einarbeitung erfolgreich verläuft und es bald gelassener wird

    @all: Sagt mal, macht morgens immer ihr die Kleinen fertig oder übernehmen das (auch mal) eure Männer?

    Ich hatte da mit meinem Mann ja von Anfang an einen "Deal" abgemacht: Ich möchte wenigstens an 2 Tagen die Woche, an denen ich arbeite, einen "freien" Morgen. Und ich möchte einen Tag die vollen 8 Stunden arbeiten. An diesem Tag also weder "Kind-Wegbring"- noch "Kind-Abhol"-Dienst haben (und an diesem Tag ggf. mit den Kollegen auch mal Mittagessen gehen )

    Mein Mann steht also an 2 Tagen mit der Kleinen auf und holt sie an 1 Tag nach der Arbeit auch wieder ab (er macht an diesem Tag Homeoffice).

    Und ich muss sagen, dieser eine Tag in der Woche, an dem ich den ganzen Tag arbeite, ist mittlerweile der entspannteste in der Woche für mich

    Das einzige, um das wirklich ausschließlich ICH mich kümmere, ist ihre Tasche packen (das ist, wie ich feststellen musste, etwas, das Männer irgendwie einfach nicht auf die Reihe bekommen - wenigstens nicht, ohne irgendwas zu vergessen ).

  7. #3637
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.903

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei uns sind die Tage auch "Fest" geregelt we wann was macht.
    Aus Zeit gründen, da mein Mann immer früh aus dem Haus geht, mache ich Madame immer morgens in der Woche fertig und bringe sie in die Krippe.
    Ich fahre dann immer direkt weiter zur Arbeit.
    Ausser Donnerstag, da habe ich Frei und daher auch einen kinderfreien Vormittag 😎
    Dienstags Nachmittags gehe ich meinem Hobby nach, das Laufen.
    Da bringt mein Mann die kleine ins Bett.
    Und Freitags arbeite ich lange, da bringt auch mein Mann sie ins Bett und holt sie auch aus der Krippe.

    Und jeden Samstag macht er die kleine morgens fertig.

    So haben wir das mal besprochen gehabt und das klappt super.

    Wie du schon sagst, so hat Frau auch mal ein bisschen Zeit für sich.
    🙂

  8. #3638
    DieMelli ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    2.013

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    @honeypenny
    Nein die steht so gehen 6:15 Uhr auf. Da wird sie meist auch von alleine wach. Wecken muss ich sie ganz stelten. Mein Mann steht um 5:15 Uhr auf und ich werd meist mit wach. Kann dann aber noch 30min liegen bleiben. Die brauche ich morgens immer. Bin nicht der Wecker-klingelt-und - ich - steh - auf Typ. Ehr so snooze bis es nicht mehr geht. 🙈 Dann hab ich 30min um mich fertig zu machen und dann die kleine. Bin kein Freund von Stress am Morgen. Die kleine ist dann um ca 7:30 Uhr in der kita.

    Hier gibt es auch so eine Einteilung.
    In der Woche bin immer ich dran sie fertig zu machen. Mein Mann arbeitet ja schon ab 6 Uhr. Dafür bringt er die immer ins Bett. Samstags morgens steht er auf. Auch die Nacht von Freitag auf Samstag steht er immer auf. In der Woche nur manchmal. Entweder wenn ich sage dass ich schlaf brauche oder er bietet es auch mal an. Wir müssen ja so 1-2mal die Nacht noch raus.
    In der Woche holt er sie 2 mal von der kita ab und ich 3 mal. So hab ich 2 Tage die Woche wo ich so lange arbeiten kann wie es nötig ist. Die anderen Tage ist es schon manchmal stressig. Demnächst möchte ich an den freien Tagen nach der Arbeit direkt zum Sport.

  9. #3639
    Avatar von Saynara
    Saynara ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    2.472

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Bei uns macht der papa den großen fertig für die kita und packt auch das Frühstück ein. Wenn die Kurze auch geht, dann werden wir wohl beide aufstehen und uns aufteilen. Papa bringt die kids dann hin und ich hole ab.
    Hab dann Vormittags endlich Zeit mal die Bude richtig zu putzen und vielleicht mal um richtig einzukaufen und was ordentliches zu kochen oder zu backen. Mal sehen ob Madame schon nächstes Jahr einen Platz bekommt. Wäre schön mal wieder richtig Zeit für irgendwas zu haben ohne das direkt irgendjemand wieder was möchte ^^

  10. #3640
    angelath ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    2.856

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Honey: Danke schön! Ich sehne die 13. Woche herbei, bei 12+6 ist mein ETS und nächster Termin, bin dann gleich aus dem Urlaub zurück...

    Hier ist die Frage nach dem fertigmachen am Morgen nicht so sehr gegeben. An meinen beiden Arbeitstagen wird Timon ja von seinen Grosseltern, meist meinen Eltern betreut, die kommen zu uns in die Wohnung auf 6.45 Uhr und übernehmen. Richtig auf ist er bis dahin nicht, er hat seinen Schoppen im Bett bekommen und spielt dann noch dort in der Regel. Oder sonst steht er schon auf und rennt und zwischen den Beinen umher. Diesen DOnnerstag musste ich ihn dann jedoch anziehen, da die Windel ausgelaufen war, da musste ich ja wechseln, ansonsten machen das meistens meine Eltern. Ich weiss, wir sind in einer glücklichen Situation! Aber wenn sowas ist, dann mache ich das, mein Mann braucht morgens viiiiel länger im Bad als ich :-) haha, wirklich!

    An den Wochenenden darf ich am Samstag länger schlafen und mein Mann steht auf wenn Timon kommt und am Sonntag stehe ich auf und er schläft länger. Wir brauchen das total!

    Ins Bett bringen machen wir täglich mehr oder weniger zusammen. Einer macht Windeln/Pijama, Zähne, waschen etc, alles auf dem Wickeltisch eben und der andere gibt die Flasche im Schaukelstuhl. Dabei hoffen wir, dass er einschläft wie heute, wenn nicht gehts in die Küche unter die Dampfabzughaube...

    Meine Ruheminuten sind ehrlich gesagt meine Duschzeit am Abend...die lasse ich mir nicht nehmen und geniesse ich lange und heiss :-)

    So gehts bei uns zu und her :-)

    Honey, Tasche packen muss auch ich, wir hätten 3/4tel aller Dinge sonst nicht dabei für Timon ;-)))
    Timon 12. Juni 2018

    Mai / Juli 2019 Sternchen
    https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe...ytrGI7cyG3zL0m

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •