Seite 37 von 380 ErsteErste ... 2735363738394787137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 3798
Like Tree88gefällt dies

Thema: Sammelpott Sommermamas

  1. #361
    Avatar von Saynara
    Saynara ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von Honeypenny Beitrag anzeigen
    Unser Tag heute ist auch naja. Madam hat Hunger ohne Ende, so dass ich nachmittags eine Flasche abgepumpter Milch gegeben hab, um meinen Brüsten mal eine Pause zu geben. Die wurde natürlich viel zu schnell weggezogen und wir hatten eine halbe Stunde danach fiese Blähungen. Ich hab sie dann im Wagen gefahren, schlafen war aber nicht. Nun trag ich sie seit einer halben Stunde im Tuch und sie schläft. Bin nicht ganz sicher, ob das Tuch korrekt gebunden ist - sie liegt etwas tiefer als sie sein sollte (hab die gekreuzte Wiege gebunden) und etwas schräg - aber sie schläft - drum bind ich jetzt nicht nochmal neu

    Wir kämpfen außerdem mit Haarausfall und Babyakne - arme Maus...

    Sagt mal: zieht ihr jeden abend Schlafanzug und Schlafsack an? Wir sind da zugegebenermaßen etwas nachlässig. Gestern ist sie um halb 10 nach dem Wickeln auf der Couch eingeschlafen und ich hab sie dann um 10 so wie sie war ins Bettchen gelegt und mit einer Einschlagdecke zugedeckt. Und sie hat bis halb 4 geschlafen.
    Ich ziehe die kleine immer um. Gehe aber auch konsequent immer um 20 Uhr mit ihr ins Bett und dann mache ich sie eben dann fertig.
    Bei meinem Sohn waren wir da auch nicht so. Schlafsack schon ,nur nie einen Schlafanzug.

    Die kleine kann jetzt immer öfter und länger den Kopf heben wenn sie auf dem Bauch liegt. Der große hat ihr das auch erstmal vorgemacht heute 😂

  2. #362
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Umgezogen wird der kurze immer. Das gehört zu unserem Zubettgehritual.
    Da wegen der Stoffwindel keiner der Schlafanzüge passt, trägt er im moment nen langarmbody, keine hose aber dafür schon einen dicken Schlafsack.
    Und wir haben endlich einen Schnuller den er nimmt und auch drin behält. Nachdem er den Nip Cherry auch nicht wollte, ist mir eingefallen dass ich noch einen von Nuk in der Schublade hab (war ein Geschenk - ich mag Nuk eigentlich nicht). Und tatsächlich lässt er den drinnen. Wollte dann gleich nachbestellen und hab gesehen, dass sich der gute Herr da gleich mal das teuerste Modell auserkoren hat ^^ Naja. Kind hat entschieden

  3. #363
    DieMelli ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Wir ziehen die kleine fast immer um. Decke gibt's nicht. Nur Schlafsack.

    Ich denke aber echt nicht, das es wichtig ist die kleinen jeden Nacht umzuziehen. Sie schwitzen ja nicht.

  4. #364
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von DieMelli Beitrag anzeigen
    Wir ziehen die kleine fast immer um. Decke gibt's nicht. Nur Schlafsack.

    Ich denke aber echt nicht, das es wichtig ist die kleinen jeden Nacht umzuziehen. Sie schwitzen ja nicht.
    Schwitzen nicht, aber meiner spuckt sich jeden Tag zumindest ein bisschen voll.

  5. #365
    Bibs389 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich würde gern mal eure Meinung zu folgendem Thema wissen.
    Eine sehr gute Freundin von mir ist schwanger und ihr erster ET war der 31.10. dann wurde sie in Woche 16 auf eine Woche früher gesetzt ET 25.10. alles noch legitim, Kind immer etwas größer geschätzt. Dann musste sie auch den großen Zuckertest machen, dieser unauffällig. Jetzt in Woche 33 wurde ihr ET nochmal weiter nach vorne geschoben auf den 11.10.
    Mit der Aussage nach dem 11.10. würde eingeleitet werden, da ihr Kind schon sehr groß sei und heute folgt ein weiterer Zuckertest.
    Ich finde dieses ständige vorsetzen des ET bei ihr nicht gut und hab das auch gesagt, weil es einfach nur Schätzwerte sind und der kleine immer bisher in der Norm war für den 25.10.
    weshalb ich mich darüber aufrege ist, weil sie einen Ring eingesetzt bekommen hat, da ihr Gmh in woche 30 nur noch bei 1,9 cm war und Wehen vorhanden waren. Der Ring sollte erst Anfang Oktober rausgeholt werden, wenn der kleine kein frühchen mehr ist. Jetzt soll er schon nächste Woche raus geholt werden, weil der kleine ja schon viel weiter ist. Aber ist das nicht etwas fahrlässig, schließlich wäre sie ja laut ET erst dann in der 34.ssw und nur weil eine Messung etwas mehr ergab setzt man einen doch nicht 14 Tage weiter. Ach ja und vor 2 Wochen war er noch 1kg leichter geschätzt.
    Ich hab mich etwas über die Ärztin aufgeregt und find das totalen Blödsinn. Naja und meine Freundin fand meine Reaktion total übertrieben und meinte es wäre ja nicht schlimm, wenn er jetzt schon kommen würde. Naja doch sie ist ja laut ET 25.10. erst in Woche 33.

    Bestes Beispiel auch wieder das diese Schätzungen häufig nicht stimmen ist ein Freund der am Wochenende Vater geworden ist. Allerdings diesmal positiv. Die Frau von ihm war für Ende September ausgerechnet und bei Untersuchungen kam angeblich bei raus, dass der kleine 2-3 Wochen zurück liegt von der Entwicklung/Gewicht/Größe. Daraufhin wurde entschieden, die Geburt bei Woche 36 einzuleiten. Und was war das Ende vom Lied, der kleine ist 52cm und wiegt 3160g
    Ich weiß wirklich nicht was bei denen schief gelaufen ist, das diese Werte total daneben lagen.

    Warum greifen die Ärzte bei sowas teilweise viel zu früh ein?
    Findet ihr ich reagiere über bei meiner Freundin?

  6. #366
    Avatar von LeeZa86
    LeeZa86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Ich finde nicht, dass du überreagierst.
    Bei mir haben sich die Ärzte bei der Größe um ganze 5 cm vertan! Geschätzt 51, letztlich 56 cm (kann andersrum ja genauso passieren).
    Heißt es nicht, dass man einen ET ab einer bestimmten SSW nicht mehr verschiebt?
    Wie genau war denn der erste ET von ihr? Also hat sie ihren Zyklus beobachtet oder immer einen relativ regelmäßigen gehabt?

  7. #367
    Bibs389 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von LeeZa86 Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, dass du überreagierst.
    Bei mir haben sich die Ärzte bei der Größe um ganze 5 cm vertan! Geschätzt 51, letztlich 56 cm (kann andersrum ja genauso passieren).
    Heißt es nicht, dass man einen ET ab einer bestimmten SSW nicht mehr verschiebt?
    Wie genau war denn der erste ET von ihr? Also hat sie ihren Zyklus beobachtet oder immer einen relativ regelmäßigen gehabt?
    Sie kannte ihren Zyklus nicht richtig, da Sie ständig nach absetzen der Pille Blutungen hatte mal nur einen Tag dann wieder 3-4 Tage, total durcheinander. Dann wurde einfach anhand der Entwicklung des Embryos der erste ET 31.10. festgelegt. Recht schnell hat sich gezeigt, dass der kleine immer so 4-5 Tage weiter war. (Ich muss dazu sagen, dadurch das sie weiterhin bis zum jetztigen stand ständig Blutungen hat, wo keiner weiß woher die kommen, wird sie alle 2 Wochen per großem US untersucht) deswegen versteh ich nicht, wie er auf einmal so ein Gewicht aufweisen kann. Vor 2-3 Wochen war es auch nicht so und auch im Kh war er bis auf 2-3 Tage nie weiter als den 25.10. geschätzt und jetzt angeblich doch. Ich find das echt fahrlässig von der Ärztin.

  8. #368
    Avatar von Saynara
    Saynara ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Wenn der eisprung feststeht sollte man eh nicht am ET rumschieben.

    Johanna wurde 5 Wochen vor der Geburt auf 3100gramm geschätzt, sie kam dann mit 3200gramm....Auf das "messen" sollte man sich nicht zu sehr verlassen.

    Hat sie sich schonmal von einer Hebamme untersuchen lassen?

  9. #369
    Avatar von BlueWoelfin
    BlueWoelfin ist offline HibHib

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    So jetzt komme ich auch mal wieder zum schreiben. Die kleine hält mich ganz schön auf Trab aber jetzt gerade schläft sie. NOCH!!!

    Vorgetsern war eine Horror Nacht.
    Zwischen 22:00 und 23:00 wird sie bettfertig gemacht. Also hoch, erst wickeln, umziehen (wir ziehen sie immer um und immer Schlafsack) und dann stillen.
    Alles bei gedämmten Licht und nur noch wenig bis gar kein reden mehr.
    Dann wird oben geblieben und irgendwann wenn sie eingeschlafen ist ins beistellbett gelegt.
    Das kann gut und gerne dann auch mal ne Stunde dauern. Mit glück aber auch mal nur 15 min...

    Naja Virgestern war es dann die besagte Stunde. Aber im Bett quengelte sie immer wieder rum. Das ging die ganze Nacht. Bis 4:00 :(
    Da habe ich dann meinen Mann geweckt der mit ihr ins Wohnzimmer ging damit ich wenigstens zwei drei Stunden Schlaf bekomme.
    Ich war fix und fertig.

    Sie lag bisher immer auf einem dicken Kissen in Seitenlage. Das haben wir aber jetzt raus genommen damit sie auch mal härter liegt für die Muskulatur und Bewegung.
    Entweder war das der Grund oder eben irgendwas anderes.

    Zumindest will sie auch seit 2 Tagen nur auf dem Bauch schlafen. Tags wenn ich daneben sitze ist das ja kein Problem.
    Aber Nachts???? Man hört und liest ja so viel. Und auch unterschiedliches...

    Nachdem der tag super war, kaum geschrei und ein recht gut gelauntes Kind habe ich sie gestern dann nach unserem zu Bett geh Ritual, ins bettchen gelegt. Auf den Rücken. Aber dann kam das gequengel und ich hab sie nach langem überlegen auf den Bauch gelegt.
    So hat sie dann von 22:30 bis 3:30 durchgeschlafen. Dann gestillt und dann wieder bis 6:00 weitergeschlafen.

    Das war das erste mal das ich sie Nachts nur einmal stillen musste. und das erste mal das sie so ruhig geschlafen hat.

    Jetzt liegt sie wieder auf dem Bauch neben mir und Pennt....

  10. #370
    anittina ist offline glückliche Mamatina

    User Info Menu

    Standard Re: Sammelpott Sommermamas

    Zitat Zitat von BlueWoelfin Beitrag anzeigen
    So jetzt komme ich auch mal wieder zum schreiben. Die kleine hält mich ganz schön auf Trab aber jetzt gerade schläft sie. NOCH!!!

    Vorgetsern war eine Horror Nacht.
    Zwischen 22:00 und 23:00 wird sie bettfertig gemacht. Also hoch, erst wickeln, umziehen (wir ziehen sie immer um und immer Schlafsack) und dann stillen.
    Alles bei gedämmten Licht und nur noch wenig bis gar kein reden mehr.
    Dann wird oben geblieben und irgendwann wenn sie eingeschlafen ist ins beistellbett gelegt.
    Das kann gut und gerne dann auch mal ne Stunde dauern. Mit glück aber auch mal nur 15 min...

    Naja Virgestern war es dann die besagte Stunde. Aber im Bett quengelte sie immer wieder rum. Das ging die ganze Nacht. Bis 4:00 :(
    Da habe ich dann meinen Mann geweckt der mit ihr ins Wohnzimmer ging damit ich wenigstens zwei drei Stunden Schlaf bekomme.
    Ich war fix und fertig.

    Sie lag bisher immer auf einem dicken Kissen in Seitenlage. Das haben wir aber jetzt raus genommen damit sie auch mal härter liegt für die Muskulatur und Bewegung.
    Entweder war das der Grund oder eben irgendwas anderes.

    Zumindest will sie auch seit 2 Tagen nur auf dem Bauch schlafen. Tags wenn ich daneben sitze ist das ja kein Problem.
    Aber Nachts???? Man hört und liest ja so viel. Und auch unterschiedliches...

    Nachdem der tag super war, kaum geschrei und ein recht gut gelauntes Kind habe ich sie gestern dann nach unserem zu Bett geh Ritual, ins bettchen gelegt. Auf den Rücken. Aber dann kam das gequengel und ich hab sie nach langem überlegen auf den Bauch gelegt.
    So hat sie dann von 22:30 bis 3:30 durchgeschlafen. Dann gestillt und dann wieder bis 6:00 weitergeschlafen.

    Das war das erste mal das ich sie Nachts nur einmal stillen musste. und das erste mal das sie so ruhig geschlafen hat.

    Jetzt liegt sie wieder auf dem Bauch neben mir und Pennt....
    Mein Kleiner ist auch ein richtiger Bauchschläfer. Von Geburt an! Wir haben es mittlerweile zwar hinbekommen, dass er auch auf dem Rücken schläft, aber leider niemals so tief und lange wie auf dem Bauch.
    Tja, was soll man machen. Es ist bei den Babys halt wie bei uns Großen... Und Statistiken interessiert sie noch lange nicht.
    Ich kann deine Sorge absolut nachvollziehen, ich sitze ja im selben Boot, allerdings ist das Schlafen in Bauchlage nur EIN Faktor von vielen... Ich glaube, viel wichtiger ist das nicht überhitzen, rauchfrei, keine decken, Kissen, nestchen, Kuscheltiere usw. im Bett.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •