Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree3gefällt dies

Thema: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

  1. #1
    gaenschen2010 ist offline Veteran
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    1.456

    Standard Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Guten Morgen,

    mein Sohn ist nun 11 Wochen alt und trinkt nach wie vor alle 2 Std. Tagsüber ist das kein Problem, aber der Schlafmangel hat inzwischen solche Ausmaße, dass ich nur noch Gliederschmerzen und Kreislaufprobleme habe. Lange halte ich das nicht mehr durch, zumal ich noch einen sehr aktiven 2-Jährigen habe. Muss er wirklich noc so oft trinken?

    Gibt es irgendwas, was ich machen kann? Nachts trinkt er auch nur ganz kleine Mengen, egal übrigens ob er im Beistellbettchen oder bei uns im Bett liegt. Schrei-Methoden lehne ich absolut ab, das ist für mich Quälerei. Generell stehe ich voll hinter dem Stillen nach Bedarf - aber langsam leide ich als Mutter zu sehr darunter.

    Vielen Dank und bereits ein frohes Weihnachtsfest an alle!

  2. #2
    Roroki ist offline enthusiast
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    289

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Hallo!

    Meine Tochter ist so alt wie Dein Sohn und hat ganz ähnliche Stillabstände. Wenn sie nachts mal drei Stunden schafft, ist das lange. Bei meiner Großen war es ebenso und zwar, bis sie ein Jahr alt war (da habe ich schon wieder gearbeitet). Ich kann Dir also keine Tipps geben, wie man die Abstände verlängert. Ich habe das allerdings auch nicht versucht, sondern mich nur immer bemüht, es für mich so komfortabel wie möglich zu gestalten.

    Also: Kind schläft bei mir im Bett, wird im Halbschlaf angedockt, ich schlafe weiter. Wenn die Große nachts was will, ist mein Mann zuständig. Außerdem gehe ich, wenn irgendmöglich, ganz früh ins Bett, oft mit der Kleinen zwischen acht und neun.

    Ich weiß nicht, ob Dir etwas davon hilft, aber ich habe es dadurch geschafft, dass mich das häufige Stillen nicht belastet - geht aber nur, weil mein Mann mich dementsprechend entlastet. Ansonsten würde ich Dir auch noch das Stillforum für Tipps ans Herz legen!

    Alles Gute beim Finden einer Lösung - und ich finde es wichtig, dass es auch Dir gut geht, davon haben sonst auf die Dauer auch Deine Kinder nichts.
    Lieben Gruss,
    Roroki

  3. #3
    HebammeMarlies ist offline Hebamme
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    1.950

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Hallo, Schlafmangel ist Folter....
    Man kann aber selten das Baby an den Alltag anpassen. Insofern muss Hilfe her. Die wenigsten Frauen fordern das ein. Papa, Oma, Opa oder Freunde die mal den Großen mitnehmen würden Schlafzeit schaffen. Und wenn es nur eine Stunde ist. Tagsüber mal nicht putzen, sondern ausruhen!!
    Einkaüfe und kochen kann auch anders verteilt werden. Frau muss nicht alles selbst machen.
    Nachts würde ich mal testen woanders zu schlafen, und der Papa bringt das Baby bei Bedarf. Es gibt keinen Königsweg, aber man kann schon einige Dinge ausprobieren.
    CarrieCute gefällt dies
    "Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
    um wenig zu tun."

    Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
    (1901 - 1987), deutscher Frauenarzt und Gelehrter

    In diesem Sinne: Grüße von der Hebamme

  4. #4
    gaenschen2010 ist offline Veteran
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    1.456

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Vielen Dank für die Antwort. Vielleicht schaue ich wirklich mal, ob ich im Wohnzimmer auf dem Sofa ein wenig schlafen kann. Allerdings versuchen wir gerade (Gott sei Dank mit Erfolg), den Kleinen allein im Schlafzimmer einschlafen zu lassen während wir noch auf sind und da mein Mann später ins Bett geht als ich, fehlt ein wenig ein zusätzliches Zimmer... Aber das wäre zumindest eine Option. Da ich das Gefühl habe, dass er gar nicht immer wirklich Hunger hat, werde ich auch versuchen, ihn einfach nur kurz hochzunehmen und wieder hinzulegen bzw. es mit einem Schnuller versuchen, vielleicht hat eins der beiden ja Erfolg und er trinkt dafür ein wenig später dann mehr, so dass das länger vorhält. Vor lauter Müdigkeit war mir das bislang alles zu viel, aber ich bin an dem Punkt, wo sich einfach etwas ändern muss.

    Ansonsten hoffe ich, dass die Weihnachtstage ein wenig Entspannung bringen und ich mich zumindest ein wenig zurücknehmen kann, wenn ich auch tagsüber leider selber sehr schlecht schlafen kann.

    Falls es noch andere Dinge gibt, die ich ausprobieren kann, bin ich für jeden Tipp dankbar (und viele andere vermutlich auch, ich weiß ja, dass ich nicht allein bin :) )
    puppa78 gefällt dies

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Hallo,

    Was mir bei denen Beiträgen auffält; Du erwähnst nirgends ob Du im Liegen stillen kannst?
    In dem Fall wäre es ja einfach, wie ich es auch gemacht habe - Baby andocken und weiterschlafen. Meist schlief sie dann die ganze Nacht bei mir, mal an der einen, mal an der anderen Brust, und ich bekam Schlaf.
    Tagsüber mit Baby mal auf das Sofa legen und etwas dösen, das hilft auch sehr, grad wenn der Große in der Betreuung ist! Der Haushalt ist da erstmal sch***egal, ehrlich.

    Die Idee mit dem woanders Schlafen finde ich - sorry - etwas realitätsfern, denn Du wirst jedesmal RICHTIG wach wenn Papa das Baby bringt - und nicht nur das; dann bist nicht nur Du unausgeschlafen sondern Papa auch noch.
    Liegt dagegen das Baby neben Dir dockst Du es im Halbschlaf an und gut ist.
    Ich hatte sie im Beistellbett an meinem Bett, das war ein Griff rüber, Kind herziehen, andocken, schlafen. Wenn ich dann doch mal wachwurde und Kind fertig war wieder rüberschieben, gut ist.

    Dein Kind steht kurz vor einem Schub bzw. ist am Beginn, und der 12Wochenschub ist einer der heftigeren. Gewöhn Dich an den Gedanken daß er vielleicht die nächsten 2-3 Wochen sogar stündlich an die Brust will; aber ES IST NUR EINE PHASE und es geht vorbei, auch wenn es sich nicht so anfühlt.

    Alles Liebe Dir.
    Bei Fragen zum Stillen darfst Du Dich auch gerne an das hiesige Stillforum wenden, da sind viele erfahrene Mütter und auch professionelle und zertifizierte Stillberaterinnen, die Dir Tips und Ratschläge, Hilfestellungen und Trost geben können.
    Wir beißen nicht

  6. #6
    elina2 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Hallo Gaenschen,

    mein Sohn war vor 2 Jahren auch so ein Baby, das alle 2 Stunden trinken wollte, und das schlimme war dann auch, dass er nicht sofort wieder geschlafen hat, sondern wach war und quengelte.
    Ich habe es dann wirklich so gemacht wie die Hebamme Marlies empfohlen hat..einfach jemanden mit einspannen. Ich hab es dann meinen Mann machen lassen. Und du glaubst gar nicht was für Kräfte du hast, wenn du mal wieder nur eine Nacht durchgeschlafen hast.
    Bei mir reichte das dann für ein paar Tage. ( soll heissen, mein Mann musste nicht alle 2 Nächte ran, sondern nur, wenn ich nicht mehr konnte).


    Liebe Grüße.

  7. #7
    gaenschen2010 ist offline Veteran
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    1.456

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Danke euch beiden noch für die Antworten.

    Im Liegen stillen geht leider nicht, da sucht sich der Kleine verrückt. Mein Großer konnte das auch erst viel später (vielleicht bin aber auch nur ich zu dumm dazu...). Wir haben ein Beistellbett und ich hole ihn dann zu mir und stille im Sitzen im Bett. Er schläft auch sofort weiter und ich dann auch, das ist wenigstens nicht unser Problem.

    Ich fürchte, ich werde wirklich einfach Geduld haben müssen. Letzte Nacht hatten wir immerhin einen 2,5-Std-Rhythmus, das tat schon mal richtig gut. Aber nach einem Jahr Stillen bei Nr 1 und nun bald drei Monaten bei Nr 2 weiß ich leider nur zu gut, dass das jetzt keine Trendwende bedeuten muss. Ich sehe einfach jede geschaffte Nacht als einen Erfolg an und hoffe, dass ich die beiden bald so genießen kann, wie ich es mir erträumt hatte (den massiven Schlafmangel hatte ich erfolgreich verdrängt ). Anscheinend braucht der Kleine wirklich noch so oft etwas zu essen (mein Großer hat ein halbes Jahr gebraucht, um besser zu schlafen... ich hatte aber sehr gehofft, dass auch unser 2. Kind "pflegeleichter" wäre wie bei so vielen im Bekanntenkreis).

  8. #8
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.926

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Hi
    meine Kinder waren alle so, alle 4, und immer die ersten 4 Monate. Ab dann haben sie auch mal 4-5 Stunden geschlafen, aber meist von 8 bis 1 und nur auf meinem Arm Ich habe in der Zeit sehr viel Internet-TV geschaut :)
    Kurzum: es ist immer ein Krampf Vor allem, wenn man schon ein Kind hat, das ja auch seinen Rhythmus hat.

    Ich habe bei allen wirklich viel herumprobiert, aber nichts hat auch nur ansatzweise geholfen. Hör ab besten bei den Geschichten über pflegeleichte Babies nicht mehr zu. Entweder die lassen ihre Kinder einschlafschreien, oder ihre Kinder sind halt so - aber beides ist keine Option für dich, die du erreichen kannst/willst. Nach ausgiebigem Verzweifeln, Umhören und Ausprobieren bin ich zum dem Schluss gekommen, dass andere entweder Glück haben oder eine andere Hemmschwelle für Schreienlassen haben als wir. Also nützen die Vergleiche nichts!

    Wenn es sehr schlimm ist, geh um 8 mit dem Kind ins Bett. Wenn es noch schlimmer ist, spann jemanden ein. Darüber hinaus denke nicht, dass es an dir liegt. Du kannst nicht viel ändern an deinem Kind - du kannst nur ändern, wie du damit umgehst!
    gaenschen2010 gefällt dies
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  9. #9
    gaenschen2010 ist offline Veteran
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    1.456

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Danke dir und Glückwunsch zur Nr 5... wenn mir das so eine erfahrene Mutter schreibt, fühle ich mich gleich viel besser ;-) Ich wünsche dir, dass das nächste Kind ein wenig besser schäft!

  10. #10
    KathiMini ist offline Maimami
    Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    455

    Standard Re: Muss 11-Wochen-altes Baby wirklich alle 2 Std trinken?

    Schläft dein Kind denn beim Stillen nachts ein? Ich habe meine dann immer geweckt und dann zum weiteren Trinken animiert. Sanft unter dem Fuß kraulen hat meist schon geholfen :) Allerdings habe ich auch gelegen, aber jeder muss die für sich beste Stillposition finden.

    Ich hoffe bei nr.4 klappt das jetzt auch alles so gut. :D

    Lg
    Kathi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •