Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hoher Puls

  1. #1
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    2.012

    Standard Hoher Puls

    Liebe Marlies und alle, die damit Erfahrung haben,

    ich bin in der 17. SSW und leide seit einigen Wochen an einem stark hämmernden Puls und habe in den letzten Tagen ab und an mal selbst den Ruhepuls gemessen. Diese bewegt sich zwischen 80 und 105. Ist das noch normal? Ich muss dazu sagen, ich habe häufig Kopfschmerzen, kalte Füße und ab und an Schwindelanfälle, bei denen mir schwarz vor Augen wird. Meine Frauenärztin schenkt dem irgendwie keine Beachtung, der Blutdruck ist bei der Vorsorge immer um die 110 / 60. Was kann das sein? Was kann ich dagegen tun? Können die Kopfschmerzen daher kommen? Ich bin so langsam ein wenig verzweifelt, da ich niemanden finde, der mir helfen kann. Meine Fauenärztin schreibt mich immer "nur" krank, mittlerweile falle ich schon aus der Lohnfortzahlung. Aber das kann doch nicht die Lösung sein... Meine Hausärztin hat mir heute zumindest mal ein Langzeitblutdruckmessgerät angelegt und will mir gegebenenfalls Blocker verschreiben, wenn Puls und Blutdruck zu hoch sind. Allerdings hab ich da irgendwie Angst, dass ich durch den gesenkten Blutdruck noch häufiger Schwindel habe. Achso, was mir in den letzten beiden Tagen auffiel: Ich habe übermäßig viel Durst. Trinke am Tag 2 bis 3 Liter und letzte Nacht zusätzlich noch 1,5 Liter. Kann das auch auf SS-Diabetes hindeuten?

    Freue mich auf Meinungen / Erfahrungen / Tipps!
    Geändert von mecki4 (04.03.2013 um 12:34 Uhr)




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  2. #2
    Avatar von TiLei
    TiLei ist offline addict
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    493

    Standard Re: Hoher Puls

    Hallo Mecki, hatte diesen hämmernden Puls vor 2 Wochen auch zeitweise. Blutdruck auch so ähnlich wie du, teilweise niedriger. Habe meine Frauenärztin darauf angesprochen und sie hat mir erklärt, dass der "höhere" Puls (Ruhepuls 85) der Ausgleichsversuch meines Körpers auf den niedrigeren Blutdruck sei, auch würden die Gefäße irgendwie weiter gestellt und so muss sich der Körper mehr anstrengen um die steigende Blutmenge durch den Körper zu pumpen. Bei mir kam dann noch so ein ungenehmes Herzklopfen dazu. Jedenfalls ist es wieder weg - hab wegen dem Herzklopfen Schüssler Salz genommen. Da du aber keinen zu hohen Blutdruck hast, glaube ich nicht, dass du solche "Blocker" nehmen musst. Wünsch Dir gute Besserung! LG TiLei

  3. #3
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    2.012

    Standard Re: Hoher Puls

    Hallo TiLei,

    danke für deine Antwort. Trinke ab und an die heiße 7 gegen meine Kopfschmerzen, konnte aber noch nicht beobachten, dass sie auch gegen das pulsieren hilft. Meine Hebamme sagte mir heute schon, dass der Puls bis 100 bei Schwangeren normal ist. Jetzt schiele ich immer mal auf das Blutdruckmessgerät und der Blutdruck springt ganz schön hin und her...105 / 49 waren bisher der niedrigste Wert und nach dem Spazieren ging er auch mal bis 100 / 158 hoch. Bin gespannt auf die Auswertung meiner Hausärztin. Das mit dem Puls, der den niedrigen Blutdruck ausgleicht, klingt logisch. Oh man, aber wie soll ich damit wieder in den normalen Alltag einsteigen.




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  4. #4
    Avatar von TiLei
    TiLei ist offline addict
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    493

    Standard Re: Hoher Puls

    Ja das ist voll unangenehm - hatte durch viel Sport vor SS einen Ruhepuls von 60 und jetzt mit 85 denk ich auch manchmal mir klopft das Herz bis in den Kopf. Vor zwei Wochen war es echt fies, aber mittlerweilen nur noch ab und zu. Ach ja die FÄ hat mir auch Kompressionsstrümpfe verschrieben, die ich jetzt regelmäßig trage. Sie meinte wegen den niedrigem Blutdruck und höherem Puls könnten die unterstützend helfen. Mit 110/60 hast du ja auch einen eher niedrigen Blutdruck wie ich. Meine FÄ meinte aber es besteht keine Gefahr für Baby, da noch im Normbereich... schau mal, hab das hier damals zu meinen Beschwerden im Netz gefunden: Schwangerschaftsbeschwerden LG TiLei

    PS: Aber schon blöd, wenn deine FÄ auf deine Beschwerden nicht eingeht...
    Geändert von TiLei (04.03.2013 um 19:58 Uhr)

  5. #5
    HebammeMarlies ist offline Hebamme
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    1.950

    Standard Re: Hoher Puls

    Hallo, na hier ist ja schon alles geklärt.
    "Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
    um wenig zu tun."

    Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
    (1901 - 1987), deutscher Frauenarzt und Gelehrter

    In diesem Sinne: Grüße von der Hebamme

  6. #6
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    2.012

    Standard Re: Hoher Puls

    Zitat Zitat von HebammeMarlies Beitrag anzeigen
    Hallo, na hier ist ja schon alles geklärt.
    Ich hätte trotzdem gern noch eine Meinung zu meinem Blutdruck, der mehrmals täglich unter 110 / 50 sinkt. Meine Hausärztin meinte das sei nicht zu niedrig und der Schwindel käme nicht daher. Stimmt das? Ich finde das schon recht niedrig.

    Der niedrigste Wert am Tag war: 96 / 51 (Computer-Arbeit im Sitzen), in der Nacht 86 / 45. Liegt das im Rahmen?




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  7. #7
    HebammeMarlies ist offline Hebamme
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    1.950

    Standard Re: Hoher Puls

    Hallo, ich bin leider Freitag kurzfristig ausgefallen.
    Ich finde das schon sehr niedrig. Besonders wenn er Beschwerden macht könnte man es behandeln.
    "Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
    um wenig zu tun."

    Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
    (1901 - 1987), deutscher Frauenarzt und Gelehrter

    In diesem Sinne: Grüße von der Hebamme

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •