Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
Like Tree2gefällt dies

Thema: Schwangerschaftsdiabetes

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes

    Zitat Zitat von MSW14 Beitrag anzeigen
    Ich hänge mich hier einfach mal dran - wie läuft so ein Test denn ab.
    Ich hatte den heute früh auch - ich kam bekam den erstaunlich leckeren Saft zu trinken und 1h später wurde dann Blut abgenommen. Laut Sprechstunden Hilfe muss mein Wert nach 60 Minuten unter 132 mg/dl sein -
    Du hast erst den "kleinen" Zuckertest gemacht, der als Anhaltspunkt dient, ob alles okay ist oder der "große" überhaupt nötig ist.

    Bist du mit deinem Wert drunter, ist alles okay und es passiert nichts weiter.
    Bist du drüber, wird der "große" Test gemacht. Und der sieht dann wirklich vor, dass dir erst Nüchternwert abgenommen wird, dann trinkst du 75 mg Glukose und dann wird nach einer und nach zwei Stunden gemessen. Ist bei dem Test einer der Werte über Norm, gilt dies als Schwangerschaftsdiabetes.

  2. #12
    MSW14 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    259

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes

    Wie hoch darf der Wert nach einer Stunde denn sein?

  3. #13
    Gast

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes

    Zitat Zitat von MSW14 Beitrag anzeigen
    Wie hoch darf der Wert nach einer Stunde denn sein?
    bei dem 1std. Test (50mg Glukose): bin ich mir nicht sicher...ich glaube 135 ?

    Beim ogTT (75 mg Glukose), venöses Plasma:
    nüchtern 92, nach 1 Stunde 180, nach 2 Stunden 153 Quelle: Kleinwechter et al. 2011 (Leitlinien Schwangerschafts-diabetes) https://www.dge.de/modules.php?name=...ticle&sid=1190

    Ist davon 1 Wert "drüber" gilt die Diagnose als erfüllt.

    Bei der täglichen Ernährung: 65-95 Nüchtern, weniger als 140 nach einer Stunde

  4. #14
    jana3012 ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    20

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes

    Hallo ich klinke mich hier auch mal mit ein.
    Habe seit der 26.SSw Diabetes, erst mit Ernährung versucht es anzupassen aber alles half nix und nun spritze ich mich 3x täglich.
    Habe es nun auch ganz gut im Griff.
    Nun meine Frage: Wenn ich meinen Zuckerwert am Ohr messe ist er meist niedriger als am Finger, wie kommt das?

  5. #15
    Hebamme_Sarah ist offline addict
    Registriert seit
    12.07.2014
    Beiträge
    415

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes

    Hallo Jana3012,

    am Ohr bekommt man durch einen Einstich mehr arterielles Blut als venöses (im Gegenteil zur Fingerkuppe). Je höher der arterielle Blutanteil ist, desto genauer der Wert. Manchmal haftet auf der Haut der Fingerkuppe auch noch etwas zB Nahrungspartikel, Cremereste usw, die zuckerhaltig sein können.

    Grüße
    Hebamme Sarah

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •