Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    15.04.2014
    Beiträge
    26

    Standard Geburtsvorbereitende Akupunktur, danach starke Migräne und Schwindel? :(

    Hallo ihr Lieben!

    Letzte Woche bekam ich das erste mal geburtsvorbereitende Akupunktur. Da war ich 38+1 SSW.

    Beim Nadeln an sich ging es mir recht gut (hab drei pro Bein bekommen. Ohne Zeh!). Nur beim rausziehen bluteten einige Stellen. Habe derzeit sehr niedrigen Blutdruck und bin derzeit etwas angespannt, da der ET immer näher rückt. Aber ansonsten kann ich nicht klagen.

    Jedoch trat am Freitag nach dem Nadeln, ca 4 Stunden danach, langsam Kopfschmerzen ein, die immer und immer schlimmer wurden. Solche Schmerzen hatte ich noch nie im Kopf! Meine Mutter sagte im nachhinein, dass es sich wie Migräne anhörte. Die Schmerzen nahmen nachts ihren Höhepunkt und hielten bis 4 Uhr an, die natürlich schlaflos war. :( Danach kam dann extremer Schwindel dazu. Bei jeder kleinen Kopfbewegung (vor allem nach unten) wurd es schlimmer. Der Schwindel hielt dann noch bis um 17Uhr an.

    Können das Reaktionen auf die Akupunktur gewesen sein? Morgen kommt meine Hebamme wieder vorbei und wollte dann eigentlich weiter machen. Aber ich hab wirklich Angst davor, weil ich meine Kräfte bald wirklich anderweitig brauche! :(

    Was würdet ihr machen?

    Liebe Grüße
    Sternenfunke und kleiner Mann 38+5 ssw

  2. #2
    Avatar von Lissie78
    Lissie78 ist offline Jungsmama
    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    5.642

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur, danach starke Migräne und Schwindel? :(

    Sprich deine Hebamme mal darauf an,ob es eine Reaktion aufs Nadeln sein kann.
    Ich hab jetzt 3 von 4 Sitzungen hinter mir,aber ausser ordentlich wehen keine Nebenwirkungen bemerkt bei mir.
    Gute Besserung wünsche ich Dir.
    Meine Binos
    Neu hier.... bienchen1974 Nini2111
    Talbinos Heliozoan und Nordlicht1073
    Juli:Sternchen 16704
    cute.butterfly

    Alle Daumen für meine Binos und alle,die noch Kugelig werden wollen.
    Denn er hat seinen Engeln befohlen,daß sie Dich behüten auf all deinen Wegen



  3. #3
    Registriert seit
    15.04.2014
    Beiträge
    26

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur, danach starke Migräne und Schwindel? :(

    Wir haben den Termin gestern abgesagt. Das war auch besser so. :)
    Heute bekam ich die Bestätigung meiner Annahme beim FA. Die Arzthelferinnen kannten das Problem und rieten mir auch es dann nicht noch einmal zu machen.
    Da spielte bei mir wohl auch mein niedriger Blutdruck mit.

    Also Mädels: Es kann sein, dass sowas durch die Akupunktur ausgelöst wird. Auch Stunden danach. Spart euch dann lieber die Kräfte für die Geburt. Das Nadeln soll ja etwas angenehmes sein.

    Ich fands nur Schade, dass mich vorher niemand darauf hin wies, dass sowas passieren kann. Angeblich wär die Akupunktur praktisch Nebenwirkungsfrei. So eine schreckliche Nacht und den Tag darauf hatte ich aber nicht mal bei den Chemiebomben der Medizin. :(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •