Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    vlindertje1986 ist offline Stranger
    Registriert seit
    15.05.2014
    Beiträge
    1

    Frage Druck/Ziehen/Schmerz im rechten Unterbauch!

    Hallöchen :)

    ich habe mich gerade erst hier angemeldet um meine Sorgen, Ängste, Fragen hoffentlich verringern- und mich mit anderen austauschen kann.

    Ich habe gestern und heute je 2 positive Schwangerschaftstests (Testamed, Clearblue) in den Händen gehalten und freue ich total, wenn ich wirklich schwanger sein sollte (denn zwei Tests (Viola) waren auch negativ) und es nichts anderes (Krankheit) ist. Meine Periode hat nicht ausgesetzt, die ist erst Sonntag fällig. Meine letzte Periode hatte ich am 19.4.14

    Da ich aber seit einigen Tagen immer wieder ein Ziehen und Stechen im Unterbauch und in der Leistengegend hatte und mir trotz ausreichender Nahrungsaufnahme immer mal wieder Schwindelig war und ich mich unterzuckert fühlte, was ich sonst nicht habe, hab ich einfach mal einen Test gemacht und mit dem hoffentlich richtigem Ergebnis habe ich nicht gerechnet!

    Nun ist es so, das das Ziehen im Unterleib noch immer da ist, manchmal so als wenn meine Mens im Anflug ist und manchmal nur ein einzelnes Stechen, aber seit ein paar Stunden habe ich jetzt schon im rechten Unterbauch/ in der rechten Leiste ein Stechen/Druck was auch beim laufen und im liegen schmerzt!

    Meine Frage nun, ist das normal-oder steckt da vielleicht doch was anderes als eine Schwangerschaft hinter?

    Der Frauenarzt hat für de nächsten Wochen nun kein Termin mehr, als ich ihn von den Schwangerschaftstest berichtete sagte er mir, das ich Montags, Mittwochs oder Donnerstags in die Notfallsprechstunde kommen könnte, aber bis dahin sind es ja nun noch einige Tage!

  2. #2
    HebammeMarlies ist offline Hebamme
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    1.950

    Standard Re: Druck/Ziehen/Schmerz im rechten Unterbauch!

    Hallo, also ehrlich gesagt traue ich diesen Frühtests nicht so wirklich. Von daher könnten die Beschwerden vielleicht auch periodentechnisch bedingt sein?
    Ich würde raten die Periode abzuwarten. Man muss auch nicht in eine Notfallsprechstunde. Sollte sie ausbleiben und der Test dann positiv sein sind Ziehen und Stechen auch ganz normal.
    So schwer es fällt: in Geduld fassen und abwarten ist das Beste was Frau tun kann. Eine Schwangerschaft entwickelt sich ganz von selbst. So frühe Termine tragen selten zur Beruhigung bei.
    "Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
    um wenig zu tun."

    Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
    (1901 - 1987), deutscher Frauenarzt und Gelehrter

    In diesem Sinne: Grüße von der Hebamme

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •