Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
Like Tree55gefällt dies

Thema: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

  1. #31
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    78.460

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Zitat Zitat von HebammeMarlies Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, ich habe die ernste Zwischenfrage übersehen.

    Das soll bedeuten das Kinder durch bestimmte Abwehrstoffe in der Muttermilch geschützt werden.
    Verschiedene Mechanismen zur Infektionsabwehr durch die Muttermilch zur Verfügung gestellt wirken zusammen

    Das IgA (Immunglobulin A) "bindet" Krankheitserreger und verhindert ihr Eindringen in die Darmschleimhaut. Etwas vereinfacht ausgedrückt, aber ich hoffe es reicht so?

    Lactoferrin, hat die Aufgabe Mikroben zu zerstören und hilft Entzündungen zu vermeiden. Mikroben sind alle Kleinstlebewesen die man nicht ohne Mikroskop sehen kann. Bakterien und Viren beispielsweise.

    Oligosaccharide verhindern das sich Krankheitskeime "festsetzen". Allerdings hat es wohl noch weitere Funktionen. Nicht alle Vermutungen sind gesichert und spielen erst im Erwachsenalter möglicherweise eine Rolle.

    Interleukin-7 (IL-7) , Glycproteine, diverse Vitamine und viele weitere Inhaltsstoffe sorgen über die Muttermilch für die Stärkung des Immunsystems eines Stillbabys

    Es ist ein höchst komplizierter und fein aufeinander abgestimmter Kreislauf.
    Man weiß viel aber noch immer nicht alles. Trotzdem hoffe ich die Auskunft ist verständlich so?
    aha. diese generalsaussage,
    Wenn man stillt bekommt das Kind sozusagen eine Impfung über die Muttermilch.
    , die sie in der vergangerheit schon in anderem zusammenhang mit impfpräventablen erkrankugen getroffen haben, ist also durch diesen nett ergoogelten text erklärt?

    da wären aber noch viiiiele fragen offen, auf die sie dummerweise nicht eingehen, solange die te sie nicht stellt.

    tja .....
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  2. #32
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    78.460

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Meinen Sie mich? Frau Marlies, verlassen Sie sich darauf, dass ich zukünftig ein Auge auf Ihr Forum haben werde. Soziale Kompetenz haben Sie augenscheinlich auch nicht gepachtet. Ich dachte immer, das gehöre zum Berufsbild der Hebamme.
    paß auf, daß auf diese drohung hin hier nicht die putzkolonne kommt.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #33
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    145.199

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    paß auf, daß auf diese drohung hin hier nicht die putzkolonne kommt.
    Ich bin da unempfindlich und komme wieder.
    Нет худа без добра.

  4. #34
    Avatar von BRachial
    BRachial ist offline Intellektueller Bodensatz
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    14.953

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Zitat Zitat von HebammeMarlies Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht Sie gefragt. Wenn die Zwischenfragerin mehr wissen möchte werde ich ihr Freitag antworten.
    Gehen Sie so auch mit Patientinnen um, die Rückfragen mit fundiertem Hintergrund haben? Waren Sie nicht diejenige, die die Kenntnissstände der Userinnen abfragen wollte?
    Nun dann plötzlich doch nicht mehr, wie ist das zu verstehen?
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche:Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

  5. #35
    Avatar von Marienkaefer1982
    Marienkaefer1982 ist offline hat ne Zauberkäferine!
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    2.958

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Zitat Zitat von HebammeMarlies Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht Sie gefragt. Wenn die Zwischenfragerin mehr wissen möchte werde ich ihr Freitag antworten.
    Danke fuer Ihre Antwort. Was haben denn IgA, Lactoferrin und Oligosaccharide im Magen-Darm-Trakt mit der Vorbeugung von Atemwegsinfektionen zu tun?

    Ich verstehe den Zusammenhang mit der angesprochenen Impfung leider immer noch nicht. Unter ein Impfung verstehe ich als Laie den Aufbau einer eigenen Immunabwehr. Also, dass der kindliche Organismus eigene Gedaechtniszellen bildet und dementsprechend bei Bedarf eigene Antikoerper aufbauen kann.
    Was ueber die muetterliche Plazenta und die Milch an das Kind gegeben wird, wird ja wieder abgebaut. Das Kind hat keine eigenen Antikoerper gegen XYZ gebildet und ist nur fuer ein paar Wochen passiv immun.
    Sie sagten, das Kind bekommt "sozusagen eine Impfung" ueber die Muttermilch. Das mag zwar unter Fachleuten als "Impfung nach Infektion" oder aehnlich durchgehen, fuer mich als Laie hinkt der Vergleich jedoch, da ich bei "Impfung" an die Standardimpfungen mit aktiver Immunisierung denke und daraus ableiten wuerde, dass ein Langzeitschutz besteht. Ich verstehe unter einer Impfung den Aufbau von Gedaechtniszellen, also eine aktive, langwaehrende Immunisierung, nicht das "Einspeisen" fremdproduzierter Antikoerper, die ich selber nur abbaue.

    Ihre Aussage hat mich verwirrt, da sie so stark vereinfacht einfach falsch zu sein scheint. Selbst mit dem vorgesetzten "sozusagen" wird doch ein Vergleich angestrebt, der bei einigen Lesern die Idee aufkommen lassen koennte, dass das Kind zB. keine Impfungen gegen zB. Masern braucht, da es ja von einer Mutter gestillt wurde, die immun ist und nun daher selber geimpft ist - hat ja die Hebamme im Forum gesagt. Menschen, die keine Ahnung haben, kommen von Hoepsken auf Stoecksken, nur weil das gleiche Wort in zwei verschiedenen Zusammenhaengen benutzt wurde. Wer sich als "vom Fach" ausgibt traegt daher eine besondere Verantwortung und muss sich der Konsequenzen seiner Aussagen bewusst sein.
    Sowas laesst sich durch vorsichtige Formulierungen, die vereinfachen und trotzdem in der Laiensprache korrekt bleiben, verhindern. Das ist nicht leicht, keine Frage.
    LG, Marienkaefer


    Mit Zauberkaeferine auf dem Bauch

    http://lb2f.lilypie.com/Vscvp2.png

  6. #36
    HebammeMarlies ist offline Hebamme
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    1.950

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Hallo
    Wie finden Sie es denn Leute aus der Redaktion abfällig als Putzkolonne zu bezeichnen? Und das dann auch noch zu zitieren?
    Das sind keine Maschinen sondern Menschen die hier hart für Sie arbeiten. Und ganz sicher haben sie sich ihre Feiertage anders vorgestellt als Beiträge löschen zu müssen. Ich werde das nicht melden. Es soll ruhig jeder sehen.

    Bei solcher Art von Kritiken ist es gleichgültig was ich schreibe. Da bleibt immer ein Haar in der Suppe. Ich hätte es einfach fairer gefunden den eigentlichen Fragestellerinnen den Vortritt zu lassen. Nicht jeder ist 24 Stunden online und reagiert im Minutentakt.

    @ Marienkäfer
    Ich bin eigentlich nicht da heute. Sondern nur Di und Fr (wie man unschwer in die Wichtigbeiträgen sehen kann)
    Wenn die Mutter einen Infekt bemerkt hat sich das Kind schon angesteckt. Der Körper der Mutter beginnt sehr schnell mit der Bildung von Abwehrstoffen. Und so enthält die Muttermilch genau die Antikörper auch die Mutter hat. Deswegen kann das Kind die Krankheit in den allermeisten Fällen abwehren.
    Manchmal bekommt ein Baby trotzdem Symptome wird aber viel schneller wieder gesund.

    Das Wort Impfung wird im Volksmund benutzt und trifft es natürlich nicht. Das ist richtig. Und diese konstruktive Anmerkung nehme ich gerne an.
    Ich hoffe es ist so besser und verständlicher.
    Kyna gefällt dies
    "Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
    um wenig zu tun."

    Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
    (1901 - 1987), deutscher Frauenarzt und Gelehrter

    In diesem Sinne: Grüße von der Hebamme

  7. #37
    Avatar von BRachial
    BRachial ist offline Intellektueller Bodensatz
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    14.953

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    Wären Sie so freundlich, meine Fragen zu beantworten?

    Das Wort "Impfung" für die durch die Plazenta übertragenen (und sich abbauenden) Antikörper hab ich aus dem Volksmund noch nie gehört, sondern nur als eine aktiv und durch Mediziner gegebene solche (siehe Beitrag von Userin Marienkäfer). Das las ich hier und aus Ihrer Feder das erstemal.
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche:Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

  8. #38
    Avatar von Redaktion ELTERN
    Redaktion ELTERN ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    2.745

    Standard Re: Erkältung - Ansteckung des Babys verhindern

    @all,

    Vielen Dank für die kritischen Nachfragen.
    Die ursprüngliche Frage der Userin wurde mittlerweile beantwortet, der Gebrauch des Wortes "Impfung" korrigiert, daher schließen wir nun diesen thread.
    beste Grüße

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •