Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    albi1 ist offline Stranger
    Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    4

    Standard Nierenstau beim ungeborenen Mädchen

    Hallo, ich bin Franzi 32 Jahre alt und erwarte mein drittes Kind. Ich habe zwei Jungs gesund und munter und bekomme jetzt eine kleine Dame😊....jetzt mach ich mir Sorgen, weil bei der Ferndiagnose ein beidseitiger Nierenstau 2.Grades festgestellt wurde. Gestern war ich zur Nachkontrolle und die eine Niere sei wohl wieder in Ordnung, die andere hat einen Wert von 5,6. Ich bin in der 24 Ssw wobei nach meinen Rechnung und Größe meines Babys ich mindestens eine Woche weiter bin. Mein Fa hat gestern gesagt, das ich zur Beruhigung eine FU machen kann. Mit dieser Aussage hat er mich nur noch mehr beunruhigt. Ich hatte einen Tripletest machen lassen, aber über Ergebnisse wurde ich nicht aufgeklärt. Ich habe nur die Rechnung vom Labor aber keinen Befund. Den Befund muss er doch haben oder? Leider bin ich immer so perplex wenn ich vor ihm sitze und mir fällt keine Frage ein. Wenn in dem Tests Auffälliges gewesen wäre hätte er mich doch sicher davon in Kenntnis gesetzt oder? Ich habe erst in 5 Wochen wieder einen Termin. Aber bis dahin lauf ich doch rum wie Falschgeld. Wenn wirklich was Ernstes wäre würde man mich doch nicht solange warten lassen oder? Ich bin eh ein sehr ängstlicher Mensch. Außerdem hat er dann noch gesagt, mein Baby hat nen schmalen Kopf, wie ich. Aber ich habe keinen schmalen Kopf!

    Ich mach mir solche Sorgen, es wäre schön, wenn ich Antwort bekäme.

    LG Franzi

  2. #2
    Hebamme_Sarah ist offline addict
    Registriert seit
    12.07.2014
    Beiträge
    415

    Standard Re: Nierenstau beim ungeborenen Mädchen

    Hallo Franzi,

    dein Arzt sollte die Ergebnisse haben und eigentlich auch mit dir besprechen. Genauso sollte er dir erklären, warum er eine Fruchtwasseruntersuchung für eine gute Idee hält. Du solltest dir deine Fragen aufschreiben und entweder nochmal einen Termin machen oder zu einem anderen Arzt gehen und alles besprechen.
    Ein Nierenstau beim Kind ist nicht so selten und wenn sonst keinerlei Auffälligkeiten sind, macht man nichts außer es zu kontrollieren und nach der Geburt zu schauen ob es sich von alleine auflöst ( was meist der Fall ist). Eventuell könntest du bei einem Wert über 5 nochmal zu einem Ultraschallspezialisten gehen um dich beruhigen zu lassen.

    Grüße
    Hebamme Sarah

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •