Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Nikay ist offline hoffnungsvoll
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    38

    Standard Wassereinlagerungen / Krampfadern im Intimbereich

    Liebe Hebamme,

    glücklicherweise habe ich bislang grundsätzlich eine sehr unbeschwerte Schwangerschaft . Leider habe ich nun aber seit geraumer Zeit mit starken Wassereinlagerungen und Krampfadern im Intimbereich zu tun und habe da zwar auch schon mit meiner Frauenärztin gesprochen aber leider ist sie da etwas ratlos.
    Was könntest du denn noch empfehlen? Vielleicht bestimmte Sitzbäder, wie bei Hämorrhoiden? Oder eine Salbe, wie bei Wassereinlagerungen/ Krampfadern in den Beinen? Ich hab auch schon überlegt eine Art Quarkwickel zum kühlen zu machen?
    Da ich "erst" in der 29.SSw bin und darunter jetzt schon eine ganze Zeit leide, möchte ich durchaus ein paar Sachen versuchen, denn bis zur Geburt sind es ja noch ein paar Tage.
    Zur Zeit bin ich auch noch nicht im Mutterschutz oder so und arbeite fast ausschliesslich im Sitzen - auch nicht sehr hilfreich :-/

    Vielen Dank und liebe Grüße!

  2. #2
    Hebamme_Ines ist offline Optimistin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    362

    Standard Re: Wassereinlagerungen / Krampfadern im Intimbereich

    Liebe Nikay!

    Das muss wirklich sehr unangenehm für dich sein.
    Du sprichst ein Problem schon selbst an, das Sitzen. Dadurch kann der venöse Rückfluss arg beeinträchtigt sein. Vlt kannst du auf einem Ball sitzen, häufiger aufstehen und Fuß- und Wadengymnastik machen, damit das Blut besser zirkuliert. Reichlich trinken, in Pausen die Beine hochlegen und ggf Kompressionsstrümpfe tragen, sollte Erleichterung bringen.

    Die Oedeme sollten nicht in Kombination mit erhöhtem Blutdruck auftreten. Dann solltest du über eine leicht erhöhte Salzzufuhr und eiweißreiche Ernährung nachdenken. Auch Akupunktur kann sehr gut helfen, ebenso Kompressionsstrümpfe. Aber wie gesagt, ganz wichtig, dass die Oedeme nicht die Vorboten einer Gestose sind. Dies bitte abermals mit der Gynäkologin rücksprechen.

    Alles Gute,
    herzlichst Hebamme Ines

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •