Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Tjard ist offline Stranger
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard Autokindersitz für Flugreise

    Wir suchen einen Autokindersitz für eine geplante Flugreise in die USA. Den Kindersitz wollen wir dann hinterher hier in Deutschland als Autokindersitz weiternutzen. In unserem Auto ist eine Isofixhalterung. Können Sie uns Hersteller und Fabrikate nennen, die für Flugreisen geeignet sind? Unser Sohn ist zum Reisezeitpunkt ca. 1 1/2 Jahre alt.
    Tjard

  2. #2
    Avatar von Redaktion ELTERN
    Redaktion ELTERN ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    2.434

    Standard Re: Autokindersitz für Flugreise

    Zitat Zitat von Tjard Beitrag anzeigen
    Wir suchen einen Autokindersitz für eine geplante Flugreise in die USA. Den Kindersitz wollen wir dann hinterher hier in Deutschland als Autokindersitz weiternutzen. In unserem Auto ist eine Isofixhalterung. Können Sie uns Hersteller und Fabrikate nennen, die für Flugreisen geeignet sind? Unser Sohn ist zum Reisezeitpunkt ca. 1 1/2 Jahre alt.
    Tjard
    Hallo,

    nach meinem Wissensstand gibt es keinen Sitz, der gleichzeitig für Flugzeug und für Auto (schon gar nicht für Isofix) zugelassen ist. Mehr noch: Die allermeisten Fluggesellschaften lassen keinerlei Kindersitze im Flugzeug zu. Fragen Sie also bei der Buchung nach, ob Kindersitze zugelassen sind und welche.
    Guten Flug!
    Rudolf Böhler
    Redaktion ELTERN

  3. #3
    LadyElistra ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    16.765

    Standard Re: Autokindersitz für Flugreise

    Zitat Zitat von Tjard Beitrag anzeigen
    Wir suchen einen Autokindersitz für eine geplante Flugreise in die USA. Den Kindersitz wollen wir dann hinterher hier in Deutschland als Autokindersitz weiternutzen. In unserem Auto ist eine Isofixhalterung. Können Sie uns Hersteller und Fabrikate nennen, die für Flugreisen geeignet sind? Unser Sohn ist zum Reisezeitpunkt ca. 1 1/2 Jahre alt.
    Tjard
    zu gelassen fürs auto ist der römer king quickfix. man braucht allerdings ein zusatzset, was man beim hersteller (über den fachhandel) beziehen kann. mit isofix gibt es keinen sitz. ob der quickfix noch neu im handel erhältlich ist, kann ich nicht sagen. auf der webside vom hersteller findet man ihn ja nicht mehr. müßte man mal nachfragen.

    ich würde ja dann eher dazu tendieren, für die flugreise einen gebrauchten sitz zu kaufen, immer noch besser als gar keiner. und fürs auto halt nen neuen, guten mit isofix.

    wobei dieser kindersitz wohl nur für deutsche airlines zugelassen ist. für amerikanische airlines braucht man einen sitz mit amerikanischer zulassung, den dürfte man aber in deutschland im auto nicht weiter verwenden.

    http://www.swr.de/ratgeber-auto/arch...28/index4.html da steht was dazu, da stehen auch ein paar beispiele. in der sitzgruppe gibt es noch das luftikid, das ist so ein aufblasbarer kindersitz, der war zumindest eine ganze weile nicht lieferbar, keine ahnung ob sich das mittlerweile geändert hat. man muss da auch bei gebrauchten aufpassen, es gibt nämlich zwei versionen, einen mit flugzeugzulassung und eine ohne.

    achso, man sollte sich unbedingt vorher schriftlich bestätigen lassen, das das gewählte kindersitzmodell (am besten typennr mit angeben) für den flug erlaubt ist. es könnte nämlich beim check-in probleme geben.

    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  4. #4
    Tjard ist offline Stranger
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard Re: Autokindersitz für Flugreise

    Hallo LadyElistra,
    vielen Dank für die ganzen Infos. Werde mich mal schlau machen. Hatte eigentlich gehofft, dass ich solche Infos auch von den Experten hier bekomme.
    Tjard

  5. #5
    fuechsle ist offline newbie
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    25

    Standard Re: Autokindersitz für Flugreise

    Bei den Überlegungen zur Verwendung eines Autokindersitzes für Eure Flugreise solltest Du aber auch beachten, dass Dein Kleiner dafür einen eigenen Sitzplatz im Flugzeug braucht. Dies ist bei Kindern bis 2 Jahren in der Regel nicht der Fall, auch wenn selbst für die Kleinen in die USA teils erhebliche Kosten (bei uns ca. 200 €) anfallen. Das sind nämlich nur Sicherheitsgebühren etc.
    Wenn Du also kein eigenes bezahltes Ticket für Deinen Sohn hast, kannst Du nur hoffen, dass noch ein Platz übrig ist und Ihr den bekommt. Sonst hast Du Deinen Sohn sowieso die ganze Zeit auf dem Schoß.
    Liebe Grüße und schönen Urlaub

  6. #6
    Avatar von Redaktion ELTERN
    Redaktion ELTERN ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    2.434

    Standard Re: Autokindersitz für Flugreise

    Zitat Zitat von Tjard Beitrag anzeigen
    Hallo LadyElistra,
    vielen Dank für die ganzen Infos. Werde mich mal schlau machen. Hatte eigentlich gehofft, dass ich solche Infos auch von den Experten hier bekomme.
    Tjard
    Hallo nochmal,

    hier nochmal die Auskunft des Experten: Es gibt nur eine einzige sichere Aussage, nämlich dass Sie mit der betreffenden Airline in Konmtakt treten müssen und die fragen, was bei ihnen zulässig ist. Die meisten Airlines lassen überhaupt keine Kindersitze zu; der Rest hat genaue Vorgaben. Das ist der Grund, weshalb meine Antwort so knapp ausfiel. Und wasx den Luftikid angeht, ist der von Sicherheitsleuten zumiundest als Auto-Kindersitz katastrophal beurteilt.
    Mit freundlichen Grüßen

    Rudolf Böhler
    Redaktion ELTERN

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •