Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    simoenchen78 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    66

    Standard Kindersitz wechseln

    Hallo!

    Ich wollte mal fragen, wann man den Kindersitz von Gruppe II in Gruppe III wechseln soll. Gilt da auch die Regel, wie bei der Kinderschale, solange wie möglich, aber wenn der Kopf drüber schaut, wechseln?

    Unser Sohnemann ist nämlich 2,1/4, wiegt noch keine 14 kg, ist aber fast schon 1 m groß.

    Vielen Dank für die Beantwortung.

  2. #2
    LadyElistra ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    16.765

    Standard Re: Kindersitz wechseln

    Zitat Zitat von simoenchen78 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich wollte mal fragen, wann man den Kindersitz von Gruppe II in Gruppe III wechseln soll. Gilt da auch die Regel, wie bei der Kinderschale, solange wie möglich, aber wenn der Kopf drüber schaut, wechseln?

    Unser Sohnemann ist nämlich 2,1/4, wiegt noch keine 14 kg, ist aber fast schon 1 m groß.

    Vielen Dank für die Beantwortung.
    zuerstmal zur aufklärung:

    gruppe 0+ = Babyschale 0 bis 13kg
    gruppe 1= 9 bis 18kg
    gruppe 2= 15 bis 25kg
    gruppe 3= 22 bis 36kg

    was du also meinst ist ein gruppe 2 sitz. ich kopier mal meine standartantwort.

    in einen großen sitz der gruppe 2/3 darf man erst wechseln wenn das kind mindestens 15kg wiegt. vorher erlaubt es die stvo nicht. die schreibt nämlich vor das man sein kind in einem amtlich zugelassenem, dem kind entsprechenden sitz transportiert. und die amtliche zulassung orientiert sich ausschließlich am gewicht. gruppe 2 ist halt erst ab 15kg zugelassen.

    desweiteren empfiehlt der adac sitze der gruppe 2 erst für kinder ab 4/5 jahren, weil sie in diesen sitzen nur noch mit dem normalen autogurt gesichert werden. das kind muss erst entsprechend groß sein und die schulter des kindes muss ausgeprägt genug sein, um dem gurt eine gute führung zu bieten, der gurt sollte mittig über die schulter des kindes verlaufen, verläuft er zu nah am hals kann es bei einem unfall dadurch zu verletzungen kommen.

    in den sitzen der gruppe 1 kann das kind bleiben, bis der kopf auf augenhöhe über den rand guckt. dazu guck mal hier bei römer in der FAQ

    da steht:

    In Sitzen der Gruppe 1 kann das Kind so lange bleiben, bis der obere Schalenrand in etwa in Augenhöhe des Kindes liegt. Zu beachten sind vor allem die Gewichtsangaben für den entsprechenden Kindersitz. Ein zu früher Wechsel in einen Folgesitz ist im Interesse der Sicherheit des Kindes nicht zu empfehlen. Vor allem nicht beim Wechsel in die Gruppe 2+3. Aus Sicherheitsgründen sollte hier auf keinen Fall vor 15 kg, möglichst sogar erst mit 18 kg gewechselt werden. Die Gründe: Gruppe 2+3 Sitze sind breit genug, um größeren Kindern Platz zu bieten. Ein kleines, schlafendes Kind kann leicht aus dem Gurt fallen. Die Schultern sind noch nicht geeignet und zu schmal, um den Fahrzeuggurt sicher zu führen.

    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  3. #3
    Avatar von Redaktion ELTERN
    Redaktion ELTERN ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    2.432

    Standard Re: Kindersitz wechseln

    Zitat Zitat von simoenchen78 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich wollte mal fragen, wann man den Kindersitz von Gruppe II in Gruppe III wechseln soll. Gilt da auch die Regel, wie bei der Kinderschale, solange wie möglich, aber wenn der Kopf drüber schaut, wechseln?

    Unser Sohnemann ist nämlich 2,1/4, wiegt noch keine 14 kg, ist aber fast schon 1 m groß.

    Vielen Dank für die Beantwortung.
    Hallo,

    zunächst: Gut, dass Sie geschrieben haben, dass Ihr Sohn noch keine 14 kg wiegt, sonst wäre ich etwas ins Schleudern gekommen. Denn nun ist ganz klar, dass es bei Ihnen um den Wechsel vom Sitz der Gruppe I in einen der Gruppe II/III geht (und nicht von II nach III – diese beiden Sitzgruppen sind heute in der Regel zusammengefasst).
    Also, die Grundregel heißt: So spät wie möglich in die nächsthöhere Sitzgruppe wechseln, denn die kleineren Sitze sind immer die mit höherer Sicherheit. Solange Ihr Sohn noch den Ier-Sitz passt, sollten Sie diesen auch benutzen. Wenn der Kopf hier darüber hinaus ragt, ist das nicht schlimm, solange der Kopf durch Rückenlehne oder Kopfstütze geschützt ist. Bei Baby in der rückwärtsgerichteten Schale hat das ja nur Bedeutung, weil der Kopf sonst ungeschützt in Richtung Frontseite des Wagens ragt.
    Gute Fahrt!
    Rudolf Böhler
    Redaktion ELTERN

  4. #4
    simoenchen78 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    66

    Standard Re: Kindersitz wechseln

    Oh, sorry, da habe ich mich vertan.

    Vielen Dank für die Antwort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •