Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Frage MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Bei meiner Tochter steht Freitag ein MRT an. Und bei Kindern ab 5 Jahren machen die das wohl nicht mehr mit Narkose. (Das letzte MRT hatten wir 2009 - aber mit Narkose - aufgrund eines Hydrocephalus internus.)

    Ich habe ihr schon gesagt, was da auf sie zukommt. Aber ich mache mir Sorgen, dass es nicht klappt. Sie ist ein kleiner Wirbelwind und sehr laute Geräusche machen ihr Angst.

    Wie habt ihr (das erste?) MRT ohne Narkose mit euren Kindern erlebt? Wie habt ihr sie darauf vorbereitet? Hat es gut geklappt?
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  2. #2
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    6.304

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Deta Beitrag anzeigen
    Bei meiner Tochter steht Freitag ein MRT an. Und bei Kindern ab 5 Jahren machen die das wohl nicht mehr mit Narkose. (Das letzte MRT hatten wir 2009 - aber mit Narkose - aufgrund eines Hydrocephalus internus.)

    Ich habe ihr schon gesagt, was da auf sie zukommt. Aber ich mache mir Sorgen, dass es nicht klappt. Sie ist ein kleiner Wirbelwind und sehr laute Geräusche machen ihr Angst.

    Wie habt ihr (das erste?) MRT ohne Narkose mit euren Kindern erlebt? Wie habt ihr sie darauf vorbereitet? Hat es gut geklappt?
    Hallo,

    vorbereiten würde ich gar nicht. Das schürt im Vorfeld nur Ängste. Hingehen, kurz erklären und gut ist. Du kannst ja mit reingehen, gegen den Lärm gibt es Kopfhörer. Evtl. kann man vorher noch ein Beruhigungsmittel geben.
    Und wenn es nicht klappt, kann man ja immer noch einen 2. Versuch mit Narkose machen.

    LG


    Time ist the fire in which we burn.

  3. #3
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vorbereiten würde ich gar nicht. Das schürt im Vorfeld nur Ängste. Hingehen, kurz erklären und gut ist. Du kannst ja mit reingehen, gegen den Lärm gibt es Kopfhörer. Evtl. kann man vorher noch ein Beruhigungsmittel geben.
    Und wenn es nicht klappt, kann man ja immer noch einen 2. Versuch mit Narkose machen.

    LG
    Wenn ich sie vor vollendete Tatsachen stelle, gibt es erst Recht Schwierigkeiten. (Ich kenn ja meine Pappenheimer ... *seufz*)

    Ich gehe heute zum KiA und frag mal nach was zum Beruhigen. Es muss halt diesmal klappen, weil das MRT Aufschluss gibt, ob tatsächlich was mit ihrem Kopf ist (letzter neurologischer Befund war auffällig).
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  4. #4
    Apanatschi ist offline Mami
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    527

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    *reinschleicht*
    hallo,
    meine tochter war zwar kein frühchen, aber leider haben wir schon hinreichende erfahrung mit mrts. diesen sommer auch das erste mal ohne narkose. und ich war positiv überracht. tochterkind hat das sehr gut gemacht.
    wir sind zwei tage vorher schon mal hingefahren und sie hatte die möglichkeit sich das gerät schon mal anzuschauen.
    außerdem hat die dame beim mrt uns ein schönes kinderbuch mitgegeben, welches eine mrt geschichte erzählt. und dann durfte sich tochterkind noch eine neue cd aussuchen, denn wärend der untersuchung konnte sie ihre eigene musik hören.
    und ich stand die ganze zeit am fußende und sie konnte mich über einen spiegel die ganze zeit sehen.
    also bei uns hilft genaues erklären und fragen beantworten vor arzt und KH besuchen immer viel, ist aber auch von kind zu kind verschieden.

    vielleicht ist ein hilfreicher tip dabei
    *rausschleich*
    _____________________________________________
    LG Apanatschi

    + Mann und 2 Mäuse



    http://www.eltern.de/forenticker/show/34

    http://www.eltern.de/forenticker/show/36


    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte auch nicht meine Texte/Bilder ohne mein ausdrückliches Einverständnis zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  5. #5
    SweetA22 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    4.048

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Ich schätze jetzt mal, dass es nicht das riesen Problem wird, wenn du mit rein gehst, aber das WICHTIGSTE ist das sie über min. 10-20 Minuten den Kopf komplett ruhig hält und das ist bei so kleinen Kinder das schwierigste beim MRT.

    Ich hab schon einige Kinder untersucht und wurde immer wieder positiv überrascht wie gut das ging, aber pefekt sind diese Untersuchungen nie. Am besten gehts immer, wenn die Eltern im Vorfeld irgendwas total tolles als Belohnung versprechen.

    Hoffentlich kommt nichts großes dabei raus.

  6. #6
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von SweetA22 Beitrag anzeigen
    Ich schätze jetzt mal, dass es nicht das riesen Problem wird, wenn du mit rein gehst, aber das WICHTIGSTE ist das sie über min. 10-20 Minuten den Kopf komplett ruhig hält und das ist bei so kleinen Kinder das schwierigste beim MRT.

    Ich hab schon einige Kinder untersucht und wurde immer wieder positiv überrascht wie gut das ging, aber pefekt sind diese Untersuchungen nie. Am besten gehts immer, wenn die Eltern im Vorfeld irgendwas total tolles als Belohnung versprechen.

    Hoffentlich kommt nichts großes dabei raus.
    Ich hab sie ja drauf vorbereitet. Sie hat weiterhin Angst (vor allem die Lautstärke) und möchte dabei schlafen. Heute haben wir nun von unserem KiA ein kurz wirksames und gut verträgliches Schlafmittel bekommen, das sie dann nehmen kann.

    Ach menno, ich bin warscheinlich aufgeregter als sie (leider färbt sowas ja immer auf die Kinder ab).

    Wir hoffen ja auch, dass nix Ernstes dabei rauskommt ...
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  7. #7
    inisharose ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    392

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Alles Gute für die kleine tapfere Maus und für die aufgeregte Mama!

    Und eines muss ich noch loswerden: Ich finde das Foto einfach zauberhaft!

    LG

  8. #8
    SweetA22 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    4.048

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Deta Beitrag anzeigen
    Ich hab sie ja drauf vorbereitet. Sie hat weiterhin Angst (vor allem die Lautstärke) und möchte dabei schlafen. Heute haben wir nun von unserem KiA ein kurz wirksames und gut verträgliches Schlafmittel bekommen, das sie dann nehmen kann.

    Ach menno, ich bin warscheinlich aufgeregter als sie (leider färbt sowas ja immer auf die Kinder ab).

    Wir hoffen ja auch, dass nix Ernstes dabei rauskommt ...
    Hhmm... Was bekommt sie denn dann?

    Naja, ich drück euch die Daumen, dass die MRT gut läuft und natürlich, dass nichts weiteres raus kommt. Was war denn letztes Mal auffällig? Wenn du magst PN.

    LG

  9. #9
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von SweetA22 Beitrag anzeigen
    Hhmm... Was bekommt sie denn dann?

    Im schlimmsten Fall einen Shunt (Ableitung, die das Hirnwasser abfließen lässt).

    Naja, ich drück euch die Daumen, dass die MRT gut läuft und natürlich, dass nichts weiteres raus kommt. Was war denn letztes Mal auffällig? Wenn du magst PN.

    LG
    Naja, einen Wasserkopf hatte sie ja nach der Meningitis kurz nach der Geburt bekommen. Und der muss immer wieder kontrolliert werden. Damals sind wir noch gerade so um den Shunt drumrumgekommen, weil die Ventrikel nicht mehr weiter wuchsen. Und bei der letzten neurologischen Untersuchung hatte sie einen unterschiedlichen Muskeltonus in den Beinen. Das lässt darauf schließen, dass irgendwas nicht ganz in Ordnung ist - im Kopf. *seufz*
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  10. #10
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: MRT ohne Narkose - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von inisharose Beitrag anzeigen
    Alles Gute für die kleine tapfere Maus und für die aufgeregte Mama!

    Und eines muss ich noch loswerden: Ich finde das Foto einfach zauberhaft!

    LG
    Danke! :)
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •