Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von bunny81
    bunny81 ist offline endlich Mama
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    6.072

    Standard Erkältung/Schnupfen

    Hallo Mädels!
    Meine Kleine ist knapp noch ein Frühchen; geboren bei 36+2. Also ganz knapp an der "Grenze".
    Ich denke, da ihr viel mehr Erfahrung auf dem Gebiet habt fragt ich euch doch mal: Meine Kleine ist nun seit über 3 Wochen erkältet. Mal mehr mal weniger. Irgendwie bekommen wir den Schnupfen einfach nicht weg.
    Kann es sein, dass sie einfach anfälliger ist, weil sie zu früh auf diese Welt gekommen ist? Und wenn ja: kann das denn so bleiben?
    Meine liebe Bino ist joeda
    _____________________________________________

    1. IUI November 2008 - Negativ
    1. ICSI Januar 2009 - Negativ
    1. Kryo Mai 2009 - Negativ
    2. Kryo November 2009 - Negativ
    2. ICSI September 2010 - Negativ
    3. Kryo April 2011 - Negativ


    Nach 6 Jahren Kiwu dann doch noch ein Wunder...

    http://lb1f.lilypie.com/o7hTp2.png

  2. #2
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer
    Registriert seit
    10.09.2002
    Beiträge
    8.123

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Hi,

    herzlichen Glückwunsch zum Kind. Wie alt ist Deine Kleine jetzt unkorrigiert?

    Es macht einem immer Sorgen wenn kleine Kinder / Säuglinge kank sind.

    Nein, ich denke nicht, dass es vom Frühchenstatus kommt.

    Ich habe 1999 und 2001 Frühchen bekommen in der 31. und 29. SSW. Sie sind sehr selten krank.

    Hat Deine Kleine vielleicht schon "Heuschnupfen", also eine allergische Reaktion auf Pollen?

    Wie ist es in der Familie? Lasst Ihr Euch schnell anstecken? Darauf würde ich mehr achten als auf den Frühchenstatus.

    VG und hoffentlich baldige Besserung.

    Zitat Zitat von bunny81 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels!
    Meine Kleine ist knapp noch ein Frühchen; geboren bei 36+2. Also ganz knapp an der "Grenze".
    Ich denke, da ihr viel mehr Erfahrung auf dem Gebiet habt fragt ich euch doch mal: Meine Kleine ist nun seit über 3 Wochen erkältet. Mal mehr mal weniger. Irgendwie bekommen wir den Schnupfen einfach nicht weg.
    Kann es sein, dass sie einfach anfälliger ist, weil sie zu früh auf diese Welt gekommen ist? Und wenn ja: kann das denn so bleiben?

  3. #3
    bonsaifarbe ist offline addict
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    579

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Ich denke auch, daß es mit Frühchen nicht unbedingt etwas zu tun hat.Unser Sohn kam bei 33+5 zur Welt und ist bisher noch gar nicht krank gewesen. Dafür meine Frau um so mehr mit Angina etc.

    Was sagt denn der Kinderarzt?

  4. #4
    flerle ist offline Jungsmama
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    690

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Zitat Zitat von bunny81 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels!
    Meine Kleine ist knapp noch ein Frühchen; geboren bei 36+2. Also ganz knapp an der "Grenze".
    Ich denke, da ihr viel mehr Erfahrung auf dem Gebiet habt fragt ich euch doch mal: Meine Kleine ist nun seit über 3 Wochen erkältet. Mal mehr mal weniger. Irgendwie bekommen wir den Schnupfen einfach nicht weg.
    Kann es sein, dass sie einfach anfälliger ist, weil sie zu früh auf diese Welt gekommen ist? Und wenn ja: kann das denn so bleiben?
    Stell sie auf jedem Fall dem Kinderarzt vor.

    Mein Jüngster ist bei 36+3 per Not-KS zur Welt gekommen und hatte Probleme. Er hatte auch Schnupfen, welcher sich dann als RSV rausstellte.

    Geh lieber einmal mehr zum Doc....

  5. #5
    Avatar von bunny81
    bunny81 ist offline endlich Mama
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    6.072

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Zitat Zitat von flerle Beitrag anzeigen
    Stell sie auf jedem Fall dem Kinderarzt vor.

    Mein Jüngster ist bei 36+3 per Not-KS zur Welt gekommen und hatte Probleme. Er hatte auch Schnupfen, welcher sich dann als RSV rausstellte.

    Geh lieber einmal mehr zum Doc....
    Am Anfang der Erkältung bin ich Samstags mit ihr ins KH gefahren, weil sie ganz schlecht Luft bekommen hat. Die Ärztin hatte da sofort den Verdacht von RSV, weil die Lunge "nicht ganz sauber" klang. Das wurde dann gleich getestet und war negativ.

    Vom Kinderarzt musste ich mir nur den Kommentar anhören, dass es sich wohl um eine hartnäckige Erkältung handelt und haben mir Nasenspray und co. verschrieben. Hier überlege ich mittlerweile schon, ob ich evtl. den Kinderarzt wechsel.
    Meine liebe Bino ist joeda
    _____________________________________________

    1. IUI November 2008 - Negativ
    1. ICSI Januar 2009 - Negativ
    1. Kryo Mai 2009 - Negativ
    2. Kryo November 2009 - Negativ
    2. ICSI September 2010 - Negativ
    3. Kryo April 2011 - Negativ


    Nach 6 Jahren Kiwu dann doch noch ein Wunder...

    http://lb1f.lilypie.com/o7hTp2.png

  6. #6
    Avatar von bunny81
    bunny81 ist offline endlich Mama
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    6.072

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Zitat Zitat von Tecumseh 2 Beitrag anzeigen
    Hat Deine Kleine vielleicht schon "Heuschnupfen", also eine allergische Reaktion auf Pollen?
    Hm, das hab ich auch schonmal kurzeitig gedacht. Ich hab schließlich auch Heuschnupfen. Allerdings irritiert mich dann da der grüne Rotz *tschuldigung*. Bei mir ist das eher wässrig.
    Meine liebe Bino ist joeda
    _____________________________________________

    1. IUI November 2008 - Negativ
    1. ICSI Januar 2009 - Negativ
    1. Kryo Mai 2009 - Negativ
    2. Kryo November 2009 - Negativ
    2. ICSI September 2010 - Negativ
    3. Kryo April 2011 - Negativ


    Nach 6 Jahren Kiwu dann doch noch ein Wunder...

    http://lb1f.lilypie.com/o7hTp2.png

  7. #7
    Avatar von Aranel
    Aranel ist offline einfach nur glücklich
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    2.575

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Meine zwei sind in der 32. SSW geboren worden und hatten seitdem (leider durch mich angesteck) beide eine Bronchitis.

    Ansonsten sind sie gesund und munter.

    Ich habe mir bei der Bronchitis dann gleich mal einen inhalator vom Kia verschreiben lassen und mit hilfe von Antibipotika und jedes Kind 3xtäglich Inhalieren lassen war die Sache dann super schnell gegessen.

    Wenn der nächste shcnupfen kommt habe ich den Inhalator ja jetzt hier und brauche mir nur die Kochsalzlösung aus der Apo holen.

    Ich denke nicht das früchen automatisch ein höheres Risiko haben krank zu werden als Kinder die "reif" geboren werden.

  8. #8
    Blumi77 ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    20

    Standard Re: Erkältung/Schnupfen

    Zitat Zitat von bunny81 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels!
    Meine Kleine ist knapp noch ein Frühchen; geboren bei 36+2. Also ganz knapp an der "Grenze".
    Ich denke, da ihr viel mehr Erfahrung auf dem Gebiet habt fragt ich euch doch mal: Meine Kleine ist nun seit über 3 Wochen erkältet. Mal mehr mal weniger. Irgendwie bekommen wir den Schnupfen einfach nicht weg.
    Kann es sein, dass sie einfach anfälliger ist, weil sie zu früh auf diese Welt gekommen ist? Und wenn ja: kann das denn so bleiben?
    Da mein Kleiner 14 Wochen zu früh zur Welt kam, beschäftigt mich dieses Thema natürlich sehr. Ich lese regelmäßig Studien etc. zum Thema Frühchen. Vor kurzem gab es eine, die belegt hat, dass Frühchen - egal ob frühe oder wie bei Dir späte Frühchen ein erhöhtes Anfälligkeitsrisiko haben. Das bezog sich nicht nur auf Erkältungen als auch auf die Motorik etc. Aus Deinen Kommentaren lese ich heraus, dass Dein Vertrauen zum Kinderarzt eh nicht so groß ist - also lieber mal eine zweite Meinung einholen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •