Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    628

    Standard KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Hallo liebe Mamis,

    ich weiss nicht genau, ob ich hier richtig bin, aber ich wüsste auch nicht, an welches Forum ich mich hier sonst wenden sollte...

    Ich hoffe, ihr könnt mir "helfen"...
    Ich bekomme am 14.08. in der 35+6.SSW einen KS, weil es in der Schwangerschaft diverse Komplikationen gab und gibt. Ich hab ne Gestationsdiabetis und einige andere Schwierigkeiten, aber der Grund für den frühen KS ist, dass vor einigen Wochen bei einer VU festgesellt wurde, dass in der Nacht zuvor meine alte KS-Narbe teilweise gerissen ist und nun nur noch 3mm zu einer Ruptur fehlen.Ich lag stationär und habe Lungenreife erhalten, sowie Wehenhemmer, die bedingt wirken. Jetzt darf ich auf keinen Fall Geburtswehen bekommen, damit die Narbe nicht noch mehr belastet wird... (wegen der Diabetis ist das Baby wohl etwas grösser und die FWmenge erhöht, was natürlich ein zusätzliches Risiko darstellt. Man wollte die Kleine bei 37+0 holen, damit die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass es zu irgendwelchen Komplikationen kommt. Nun sind die Ärzte verunsichert, weil ich immer wieder Schmerzen habe und haben den Termin auf 35+6 vorverlegt. Ich habe Angst, dass die Kleine dann noch sehr unreif sein könnte. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Könnt ihr mich vielleicht ein bisschen beruhigen? Darf die dann bei mir bleiben? Oder muss sie ggf. ins Wärmebett oder "schlimmer"?

    Ganz liebe Grüsse, und vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

    Jana









  2. #2
    Avatar von eneib
    eneib ist offline unperfekte zweifachmama
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    dann beruhige ich dich mal.

    mein großer kam bei 35+5 per not-KS nach blasensprung zur welt, wog 2.600g und war 48cm groß. ich war bei meiner geburt (ausgetragen) nur unwesentlich größer und schwerer.
    hätte ich nicht unter der geburt ne vorzeitige plazentaablösung gehabt, aufgrund derer er nen massiven sauerstoffmangel hatte, wäre er "nur" im wärmebettchen gelandet und wir hätten wahrscheinlich gemeinsam nach hause gehen können.

    meine tochter kam per kontrolliertem KS bei 34+0 zur welt. 2.280g und 46cm groß. sie wurde lediglich 2 wochen gepäppelt und durfte dann nach hause (bei "36+0"/2.300g).

    klar, anpassungsstörungen haben viele kinder und landen dann mal, 1-2 tage, auf der neo zur überwachung. du schreibst "sie" - wird's ein mädchen?
    mir wurde bei meiner kleinen damals gesagt, dass die mädels taffer sind.

    komplikationen kann's immer geben, aber warum sollte nicht auch mal was glatt gehen.

    alles gute für euch! meine daumen sind gedrückt! (und berichte mal wie es war.)
    eneib
    meine liebe bino ist Septermberkind

    http://lpmf.lilypie.com/vyIdp2.png

    http://lpmf.lilypie.com/Yzlxp2.png

    Gute Erziehung besteht darin, das man verbirgt, wieviel man von sich selber hält und wie wenig von den anderen.
    [Jean Cocteau]


  3. #3
    flerle ist offline Jungsmama
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    690

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Mein Jüngster lag nach Not-KS bei 36+2 eine Woche auf der ITS und hatte mit Anpassungsschwierigkeiten zu tun.

    Jedes Kind ist anders, daher kann man auch keine Prognose abgeben.

  4. #4
    bonsaifarbe ist offline addict
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    579

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Mein Sohn kam bei 33+5 mit 2010g und 48cm spontan zur Welt und alles war gut. Er blieb 2 Wochen auf der Kinderstation im Wärmebett.
    Ich hatte einen Blasensprung und im KH wurde dann die Lungenreife durchgeboxt. Als die durch war setzten die Wehen ein und ein paar Stunden war Minimann da.
    Versuche ruhig zu bleiben und laß die Ärzte machen! Du wirst auch in der Regel gut aufgeklärt, was mit Deinem Kind dann passiert und scheue Dich nicht Fragen zu stellen, wenn Du welche hast.
    Viel Glück! Und vertraue Deinem Kind.

  5. #5
    inisharose ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    392

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Unsere Motte kam bei 33+4 mit 1490g und 42 per Notkaiserschnitt zur Welt. Zu leicht für die SSW, aber sie war absolut gesund und musste auch nicht beatmet werden. 5 Tage Inkubator und danach noch 17 Tage Wärmebettchen. Nach 22 Tagen durfte sie mit 2080 g nach Hause - 23 Tage vorm eigentlichen ET.

    Alles Gute für euch!

  6. #6
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer
    Registriert seit
    10.09.2002
    Beiträge
    8.123

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Hi,

    auch wenn Deine Kleine jetzt schon kommen würde hätte sie gute Chancen.

    Ehrlich gesagt mache ich mir um Dich mehr Sorgen. Ist es nicht unglaublich beängstingend, dass man auf keinen Fall Wehen bekommen darf?

    Im allgemeinen sind die guten Krankenhäuser fit dafür Frühchen gut durchzubringen.

    Meine Frühchen sind in der 31. und 29. SSW geboren worden. Sie lagen erst eine Zeit auf der Neo-ITS und dann auf der Kinderstation.

    Ich durfte sie jeden Tag besuchen, so oft ich wollte und konnte und mit ihnen Kängurun, durfte sie anfänglich über die Magensonde füttern, später mit der Flasche. Wickeln durfte ich sie auch von Anfang an, ebenso wie einmal die Woche baden. Das war alles kein Problem.

    Hast Du die Ärzte schonmal gefragt, wie sie Deine KS-Narbe nach dem Kaiserschnitt behandeln wollen, damit Du schnell wieder fit wirst?

    VG

    Zitat Zitat von JanaLuJuJaJo Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Mamis,

    ich weiss nicht genau, ob ich hier richtig bin, aber ich wüsste auch nicht, an welches Forum ich mich hier sonst wenden sollte...

    Ich hoffe, ihr könnt mir "helfen"...
    Ich bekomme am 14.08. in der 35+6.SSW einen KS, weil es in der Schwangerschaft diverse Komplikationen gab und gibt. Ich hab ne Gestationsdiabetis und einige andere Schwierigkeiten, aber der Grund für den frühen KS ist, dass vor einigen Wochen bei einer VU festgesellt wurde, dass in der Nacht zuvor meine alte KS-Narbe teilweise gerissen ist und nun nur noch 3mm zu einer Ruptur fehlen.Ich lag stationär und habe Lungenreife erhalten, sowie Wehenhemmer, die bedingt wirken. Jetzt darf ich auf keinen Fall Geburtswehen bekommen, damit die Narbe nicht noch mehr belastet wird... (wegen der Diabetis ist das Baby wohl etwas grösser und die FWmenge erhöht, was natürlich ein zusätzliches Risiko darstellt. Man wollte die Kleine bei 37+0 holen, damit die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass es zu irgendwelchen Komplikationen kommt. Nun sind die Ärzte verunsichert, weil ich immer wieder Schmerzen habe und haben den Termin auf 35+6 vorverlegt. Ich habe Angst, dass die Kleine dann noch sehr unreif sein könnte. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Könnt ihr mich vielleicht ein bisschen beruhigen? Darf die dann bei mir bleiben? Oder muss sie ggf. ins Wärmebett oder "schlimmer"?

    Ganz liebe Grüsse, und vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

    Jana

  7. #7
    ElinorLoredan ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    11

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Hallo!

    Meine Tochter kam nach vorzeitigem Blasensprung spontan bei 34+3 auf die Welt (2260 g, 48 cm). 14 Tage musste sie zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, davon aber auch nur drei auf der Intensivstation.
    Heute, kurz vor ihrem 1. Geburtstag, wiegt sie 11,5 Kilo bei 78 cm und ist auch ansonsten ganz normal entwickelt.
    In diesem Sinne: Kopf hoch, wird schon alles gut gehen!

  8. #8
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.298

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    meine große kam bei 34+4 mit 2410g und 49cm zur welt. sie haben sie zwar kurzfristig auf der neo untergebracht und leider mit fläschchen und sonde ernährt (wollte stillen), aber sonst war sie ganz fit. sie bekam für 4 stunden eine leichte atemunterstützung (luftstrom), aber nur weil die ärzte sich das seufzen und die etwas schlechteren co2 werte erklären konnten. nach 4 tagen bin ich mit ihr zusammen in die kinderklinik und hab nach weiteren woche unsere entlassung veranlasst. heute ist sie 97cm und 15kg schwer und ne echt fitte hummel.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!
    http://lb4f.lilypie.com/RnP0p2.png

    http://lb2f.lilypie.com/4uNep1.png

    http://lb1f.lilypie.com/c6jCp1.png


  9. #9
    Avatar von Aranel
    Aranel ist offline einfach nur glücklich
    Registriert seit
    26.03.2011
    Beiträge
    2.575

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Ich hatte zwar keinen KS aber meine Zwillinge sind ja nun auch zu früh bei 33+4 geboren worden.

    Meine beiden waren zwar 3 Wochen auf der Neo aber das auch nur zum aufpäppeln (Geburtsgewicht Sie 1630, Er 2070. Entlassungsgewicht Sie 2100g,Er 2300g)

    Die zwei lagen anfangs im Wärmebettchen und später dann in den normalen Babybetten.

    Ich konnte immer bei ihnen sein. Selbst wenn ich in der Klinik geblieben wäre hätte ich sie im Wärmebettchen bei mir stehen gehabt.

    Meine zwei hatten keine schwirigkeiten und jetzt nach 10,5 Monaten merkt man kaum noch das sie einen frühstart hingelegt haben.

    Mach dir keine Sorgen dein Baby wird das alles schaffe und du wirst bestimmt mit deinem Baby nach Hause gehen dürfen.

  10. #10
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    628

    Standard Re: KS-Termin bei 35+6 - was könnte mich erwarten?!

    Hallo nochmal,

    ich danke Euch für Eure aufbauenden Antworten. In der 30.SSW bekam sie schon Lungenreife und seitdem Wehenhemmer. Bin froh, es überhaupt bis hierher geschafft zu haben. Natürlich geht es mir nicht sehr gut (danke, der Nachfrage) ich habe oft abends Wehen, ist ja auch normal - aber ich bekomme dann Angst und fühle mich seit Wochen wie eine tickende Zeitbombe. Ich habe schrecklich Angst vor der KS (hatte einen Notks beim 4.Kind nachdem es mir echt mies ging..) und Angst davor, dass die Kleine nicht gleich bei mir bleiben kann. Allerdings gehen die Ärzte davon aus, dass das nicht der Fall sein wird, aber man weiss ja nie.. Sie wurde auf etwa 2500gr, 32KU und 46cm geschätzt...
    Ich bereichte Euch natürlich gerne, wie es war. Am Montag wird es soweit sein.

    Vielen Dank nochmal!

    Für Euch und Eure Würmchen alles Gute!

    LG Jana









Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •