Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Marau

Thema: In der 27. Woche geboren

  1. #1
    Murri ist offline enthusiast
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    309

    Standard In der 27. Woche geboren

    Hallo Ihr Lieben,

    ich brauche mal dringend Euren Rat. Vor einer Stunde habe ich erfahren, dass meine Freundin einen Notkaiserschnitt hatte und ihr Baby in der 27. SSW geboren wurde. Es ist ein kleiner Junge. Er wiegt 950 Gramm. Entbindungstermin wäre erst im April gewesen. Ich bin jetzt mit dieser Nachricht etwas überfordert. Ich weiß noch nicht viel über sein Gesundheitszustand. Gerne möchte ich doch der Mama gratulieren – gerne was schenken. Aber macht man das schon (was schenken)? Sollte ich lieber warten, bis ich vielleicht genau weiß, wie der Gesundheitszustand ist. Was ist doch, wenn sich der Zustand verschlechtert und ich steh dann mit einem Geschenk da? Soll ich anrufen, ihr schreiben....

    Was kann ich jetzt meiner Freundin Gutes tun, außer ihr sagen, dass ich für sie da bin. Was hat Euch gutgetan?

    Danke für Euren Rat.

  2. #2
    rhianna ist offline Nachteule
    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    1.642

    Standard Re: In der 27. Woche geboren

    Ich habe für meine Tochter damals kurz nach der Geburt einen kleinen Schutzengel aus Keramik geschenkt bekommen. Der stand im Krankenhaus immer über ihrem Bett und begleitet uns bis heute.

    Ich bin zwar nicht sehr gläubig, aber ich fand das eine sehr schöne Idee.
    LG
    Rhianna

    mit dem Floh (06), dem Zweitzwerg (08) und dem Krümelchen (10)

  3. #3
    Murri ist offline enthusiast
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    309

    Standard Re: In der 27. Woche geboren

    Die Idee finde ich total schön. Danke für den Tipp. Das werde ich definitiv machen.

  4. #4
    Fluppal ist offline old hand
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.186

    Standard Re: In der 27. Woche geboren

    Habe damals von befreundeten Paar mit Kindern ein gemaltes Bild bekommen. Das haben wir dann an den Inku gehängt. Hab ich heute in der Erinnerungskiste.
    Melie

    http://by.lilypie.com/GMG3p2.png.


    http://lb4f.lilypie.com/gVc7p2.png.


    Zwei Sternchen (06/06 und 08/08) im Herzen

  5. #5
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.828

    Standard Re: In der 27. Woche geboren

    Zuerst, bitte scheue nicht davor, deiner Freundin zu gratulieren.
    Sie ist Mama geworden, egal nun, ob das Kind es schafft oder nicht.

    Besuche sie und sei immer gesprächsbreit. Sie wird es brauchen, sag es ihr so.
    Die Idee mit dem Schutzengel finde ich toll, mach das.

    Meine Freundin bekam ihren Sohn auch in der 27. SSW und er hat es nicht geschafft.
    Ihr Mann hat alle von ihr abgeschottet und ließ das Baby anonym bestatten. Sie lag in der Zeit noch auf Intensiv. Das Baby hat sie nie gesehen. Fotos hat der Mann nicht gewollt.

    Später hat sie mir den Vorwurf gemacht, ich hätte sie "hängen" lassen und kein Interesse gezeigt. Ihr Mann hat mich leider immer abgewimmelt.
    Immerhin habe ich ihr dann geholfen, das Grab zu finden. Jetzt hat sie wenigstens einen Ort für ihre Trauer.
    Egal, wie es ausgeht, sei für sie da.
    Ich drücke fest die Daumen, dass der kleine Kerl überlebt und gesund nach Hause entlassen wird.
    senseless gefällt dies
    Traurige Grüße
    Marau
    Mama 1981, 1982, 1984 -2017und 2001

    Oma 2007/ 2011/ 2013

  6. #6
    esk17533 ist offline Stranger
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    5

    Standard Re: In der 27. Woche geboren

    Ich bin selbst eine Mutter einer frühgeborenen Tochter (28+0SSW). Sie wog damals 970 g und war 35 cm groß. Anfangs mußte sie beatmet und über eine Magensonde ernährt werden. Heute ist sie 4 Jahre und es geht ihr inzwischen sehr gut. Sie hat alles aufgeholt und ist ihren KIGA-Freunde teilweise voraus. Deshalb vermute ich, daß es dem Baby den Umständen entsprechend gut gehen dürfte.
    Als ich damals im Krankenhaus lag bzw. als ich täglich auf der ITS war, war ich froh über jeden Besuch, jedes Interesse, jede Ablenkung und ich hab mich auch über Glückwünsche gefreut. Deshalb hab keine Angst/Scheu, ruf deine Freundin an, besuch sie und frag ruhig auch, ob und wann du ihren Nachwuchs sehen kannst. Meine Tochter bekam ihren ersten Besuch nach 8 Wochen, nachdem sie nicht mehr auf der ITS lag (Großeltern durften schon vorher zu ihr). Ich finde, es gibt nichts schlimmeres als als Frühchenmutter mit Samthandschuhen angefaßt zu werden.

    Viel Glück für deine Freundin und ihren kleinen Sohn.

  7. #7
    senseless ist offline addict
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    527

    Standard Re: In der 27. Woche geboren

    Zitat Zitat von Marau Beitrag anzeigen
    Zuerst, bitte scheue nicht davor, deiner Freundin zu gratulieren.
    Sie ist Mama geworden, egal nun, ob das Kind es schafft oder nicht.
    DAS kann ich nur unterschreiben!
    LG
    Senseless

    http://lb1f.lilypie.com/sNHPp2.png

    Endlich ne Kugelbino: GirlSetsFire78 *ick freu mir* :D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •