Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree3gefällt dies
  • 1 Post By Elsbeth145
  • 2 Post By Elsbeth145

Thema: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

  1. #1
    Elsbeth145 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    54

    Standard "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Hi
    Zu Anfang: entschuldigt die Rechtschreibfehler, ich schreibe vom Handy aus und kann nicht alles ausbessern.

    Ich hab ein paar Fragen zum Thema frühchen, bzw Kaiserschnitt bei frühchen.
    Die Hälfte der Fragen erscheint warscheinlich sinnlos, aber das sind die restlichen Fragen die mich beschäftigen und ich dazu noch keine wirklichen Infos gefunden hab.

    Ich bin gerade bei 35 + 2, der Drops hat allerdings eine Wachstumsretardierung von fast 4 Wochen. Ich muss alle paar Tage zum doppler und am Donnerstag war er bei etwa 1400g. Ansonsten ist er aber gut entwickelt. Seit Donnerstag steht aber fest das wir die Geburt nicht mehr lange rauszögern können weil es sich so langsam bei den Werten bemerkbar macht.

    Meine Fragen sind nun:
    Wie sind eure Erfahrungen mit dem Kaiserschnitt. Man liest ja immer nur wie es bei fertigen Kindern abläuft.
    Konntet ihr schnell nach dem ks zum Kind oder wie ging es euch danach? Manchmal liest man das die Mütter erst am nächsten Tag zum Kind konnten. Wie schnell konntet ihr danach wieder aufstehen? Wie lief alles insgesamt ab? (mit katheter, Narkose, etc.)
    Durften eure Partner dabei sein? Hinterher beim baby bleiben?
    Was erwartet mich auf der frühchenStation?

    Oh man, das is grade alles echt stressig!

    Kleine Zusatzfrage noch. Ich lese häufig das das Mutterschaftsgeld von vorher hinten mit draufgeschlagen wird. Also zb wenn das Kind 5 Wochen zufrüh kommt gibts die 5 Wochen hinten zu den 8 Wochen und den 4 Wochen für frühchen. Insgesamt also 17 statt der normalen 8 Wochen danach. 1 vorher +17 danach statt 6 vorher + 8 danach. Viele schreiben das sie das also unfair finden weil ihnen ja die 6 Wochen vorher fehlen. Aber man kriegt doch letzendlich länger mehr Geld. Ich würde ja dann 17 Wochen mutterschutzgeld bekommen und somit länger mein normales "Gehalt" statt nur die 67%
    Oder hab ich das falsch verstanden?

    Bitte nicht falsch verstehen. Ich würde alles dafür geben wenn mein Sohn noch länger im bauch bleiben könnte und noch kräftig zu legen würde. Leider ist es nicht machbar. Das schlimmste ist: es gibt keinen wirklichen Grund für die Retardierung. Zwar ist der doppler grenzwertig seit ein paar Wochen aber das erklärt nicht warum er seit 15 Wochen kaum wächst.

    Ich hoffe jemand von euch kann mir meine Fragen beantworten. Ich weiß natürlich das jede Geburt anders ist, jedes baby sich hinterher anders verhält und entwickelt und alles in jedem Krankenhaus anders gehandhabt wird. Aber so allgemeine Infos wären gut um mich etwas zu beruhigen

    Noch ne kleine Zusatzfrage: hat jemand zufällig Erfahrungen mit der frühchenStation in Bayreuth

    LG und schon mal danke an alle
    Elli

  2. #2
    Elsbeth145 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    54

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Noch ne Frage: konntet ihr nach der regulären Zeit im Krankenhaus bleiben? Also nach euren normalen Tagen als begleitperson fürs Kind in der Klinik bleiben? Sind euch dadurch extra Kosten entstanden (diese 10€ Pro Tag)? Da liest man nämlich auch unterschiedliche Meinungen? Wie sind die normalen Öffnungszeiten auf einer frühchenStation? Werd ich da abends um 17 Uhr gebeten zu gehen oder darf ich bis 21 Uhr (oder eben wie ich Lust hab) bei meinem baby bleiben?

  3. #3
    Avatar von Tanja2409
    Tanja2409 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    7.386

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    zu dem KS kann ich nichts sagen, ich hab alle kinder normal entbunden, auch mein frühchen bei 35+5. eine bekannt von mir hat ihre zwillinge per KS morgens entbunden und war abends schon auf der ITS, ihr mann hat sie mit einem rollstuhl gefahren, am nächsten tag ist sie allein hochgegangen, kommt sich aber auch immer auf das schmerzempfinden der frauen an, ich hatte frauen auf der ITS, die wurden nach 3 tagen noch mit dem rollstuhl hochgefahren.

    ich konnte jederzeit zu meinem kind, ich hab auch gestillt und wurde nachts angerufen, wenn der kleine wach wurde. besuchszeiten gelten auf der frühchen station nicht für die eltern, du kannst also so lange bleiben, wie du willst, zumindest ist das hier so.

    ich war auch als begleitperson mit im KH, ich musst keine 10 € zahlen.

    zum mutterschaftsgeld kann ich dir nicht viel sagen, meine tocher kam bei 37+ und war damit kein frühchen, aber ich hab dennoch die normalen 14 wochen geld bekommen, die 3 wochen die vorher fehlten wurden halt länger gezahlt, bzw ich hab das geld von der KK sowieso im vorrausbekommen und der AG hat halt solange gezahlt, wie mein mutterschutz bei normalem ET gegangen wäre.

  4. #4
    Avatar von Cleopatra_81
    Cleopatra_81 ist offline Muttertier in Übungsphase
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    5.743

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Also meine Zwillies kamen bei 35+2 per KS. Ich hatte eine Spinalanästhesie und man hat sie mir kurz gezeigt, dann mussten sie rüber zu den Kinderärzten und dann hoch auf die Neo ITS. Mein Mann durfte die ganze Zeit dabei sein. Ich kam nach dem KS (der verlief problemlos) auf die Aufwachstation und dann auf die Entbindungsstation.

    Der KS war morgens und nachmittags wurde ich mit dem Rollstuhl zur ITS gefahren, am nächsten Tag auch noch, den Tag darauf hab ich den Rollstuhl als Rollator genutzt und bin alleine hoch, danach gings ohne.

    Auf der ITS waren alle sehr nett und bemüht, ich durfte jederzeit (tag wie nacht) zu meinen Kindern und das war auch durchaus erwünscht (spart den Schwestern ja auch Arbeit ). Das Piepsen der Monitore und die vielen war weniger schön, dabei waren meine Zwei "nur" im Wärmebett und an den Monitoren, sonst nichts.

    Das mit dem Mutterschaftsgeld hast du richtig verstanden, ich fands nur schade, dass mit im Endeffekt die ZEIT verloren gegangen ist. Wenn die Zwei laut Termin gekommen wäre, wären sie später 1 Jahr alt gewesen und ich wäre insgesamt länger zu Hause geblieben.

    Ich bin auch als Begleitmutti im KKH geblieben und musste keinen cent bezahlen. :)

    Ich drück dir die Daumen, dass dein kleiner Kämpfer gesund und fit zur Welt kommt, dann gewichtsmäßig bald alles nachholt und ihr ihn ganz schnell mit nach Hause nehmen dürft!
    "Eight letters - three words - one meaning":
    Räuber (09/08) und 2 Osterhäschen (04/12) http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_025.gif im Schlepptau!




  5. #5
    Elsbeth145 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    54

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Hi

    Danke euch beiden. Ihr habt mir echt weiter geholfen. Hab jetzt etwas weniger Angst. Hatte immer die Befürchtung mein baby erst am nächsten Tag sehen zu können oder das er alleine davon getragen wird. Hoffe es ist dann bei uns auch so das mein Mann mit darf und ich schnell fit genug bin das ich zu ihm kann.

    Gut, dann hab ich das mit dem Geld richtig verstanden.
    Das mit der Zeit ist natürlich blöd. Zumal einige der kleinen ja dann etwas länger brauchen mit manchen Dingen. Natürlich abhängig wie viel früher sie kommen. Wenn andere X oder Y mit einem Jahr schon können lernen manche frühchen das vielleicht erst mit 1 1/2 Jahren. Wenn man dann schon wieder arbeiten geht verpasst man das.

    Ich werd mal den Termin morgen abwarten. Wenns blöd kommt wird er morgen geholt. Ansonsten am Freitag.

    LG und nochmal danke
    Cleopatra_81 gefällt dies

  6. #6
    Avatar von Cleopatra_81
    Cleopatra_81 ist offline Muttertier in Übungsphase
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    5.743

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Zitat Zitat von Elsbeth145 Beitrag anzeigen
    Das mit der Zeit ist natürlich blöd. Zumal einige der kleinen ja dann etwas länger brauchen mit manchen Dingen. Natürlich abhängig wie viel früher sie kommen. Wenn andere X oder Y mit einem Jahr schon können lernen manche frühchen das vielleicht erst mit 1 1/2 Jahren. Wenn man dann schon wieder arbeiten geht verpasst man das.
    Ja, genau deswegen finde ich es auch schade. Obwohl meine Zwei recht flott sind.

    Berichte bitte mal, wenn dein Kleiner da ist! Meine Daumen bleiben fest für euch gedrückt!
    "Eight letters - three words - one meaning":
    Räuber (09/08) und 2 Osterhäschen (04/12) http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_025.gif im Schlepptau!




  7. #7
    senseless ist offline addict
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    527

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Zitat Zitat von Elsbeth145 Beitrag anzeigen
    Noch ne Frage: konntet ihr nach der regulären Zeit im Krankenhaus bleiben? Also nach euren normalen Tagen als begleitperson fürs Kind in der Klinik bleiben? Sind euch dadurch extra Kosten entstanden (diese 10€ Pro Tag)? Da liest man nämlich auch unterschiedliche Meinungen? Wie sind die normalen Öffnungszeiten auf einer frühchenStation? Werd ich da abends um 17 Uhr gebeten zu gehen oder darf ich bis 21 Uhr (oder eben wie ich Lust hab) bei meinem baby bleiben?
    Mein Ältester war zwar kein Frühchen, musste allerdings nach der Geburt für drei Wochen auf die Intensivstation. (11 Jahre her) Ich konnte damals bei ihm bleiben und musste nichts zuzahlen. Und ich konnte ihn besuchen wann immer ich wollte, auch mitten in der Nacht. Musste ich eh, da ich gestillt habe. Blöd war nur, dass damals kein Mutter-Kind-Zimmer frei war. So hatte ich nur ne "Notbehausung" zwei Stockwerke tiefer.
    LG
    Senseless

    http://lb1f.lilypie.com/sNHPp2.png

    Endlich ne Kugelbino: GirlSetsFire78 *ick freu mir* :D

  8. #8
    Elsbeth145 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    54

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    So, hier das aktuellste

    Am Samstag Abend kam mein Sohn per Kaiserschnitt zur Welt. Da er halb geplant und halb nötig war war das "NotKaiserschnitt" auch in Anführungszeichen. Wir wussten das es ein ks werden würde aber es wurde so lang rausgezogen bis sich nichts mehr vermeiden ließ (nur so als zwischenErklärung)

    Jedenfalls wurde er Samstag Abend geholt, hatte 1460g und 40cm. Zur frühchenits kann ich jederzeit und er macht sich im Moment wirklich super
    Cleopatra_81 und flerle gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von Cleopatra_81
    Cleopatra_81 ist offline Muttertier in Übungsphase
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    5.743

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Sohnemann! Bekuschel ihn mal so viel es auf der ITS geht und ich drück die Daumen, dass er sich weiterhin gut macht. :)

    Wie gehts dir?
    "Eight letters - three words - one meaning":
    Räuber (09/08) und 2 Osterhäschen (04/12) http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_025.gif im Schlepptau!




  10. #10
    juli1984 ist offline addict
    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    660

    Standard Re: "Notkaiserschnitt" Erfahrung

    Hallo,meine antworten werden dir jetzt bestimmt nix mehr nützen.am mittwoch kamen meine zwillinge bei 25+0 nach vorzeitigem blasensprung zur welt.leider endete das ganze in einem notkaiserschnitt also vollnarkose.ich konnte dann erst am nächsten tag zu meinen babys.das erstemal empfand ich als sehr befremdlich weil sie mir ja irgendwen hätten zeigen können.unsren beiden geht es nicht so gut und wir leben von tag zu tag.ich hoffe bei euch ist es besser.was für mich übrigens schlimmer war als die ks-narbe waren die nachwehen am zweiten tag.damit hab ich gar nicht gerechnet.regulär dürfte ich am montg nach 5tagen kh gehen.aber meinem mann geht es allein zuhause nicht gut und ich finde es furchtbar im kh.daher werd ich drauf pochen morgen schon nach hause zu dürfen
    http://lb1f.lilypie.com/4e9pp1.png

    Unsere Frühstarter...
    errechneter Geburtstermin: 09.05.13
    tatsächlicher Geburtstermin: 23.01.13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •