Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree6gefällt dies

Thema: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

  1. #1
    DianaFFH ist offline Member
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    112

    Frage Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Liebe Eltern,

    ich brauche eure Hilfe bei meinem Schneiderprojekt.

    Bevor ich anfangen kann, brauche ich erst einmal Hilfe aus erster Hand.
    Ich benötige Größenangaben und Feedback zu Frühchenkleidung im Allgemeinen. Ich beabsichtige Kleidung für die Kleinsten unter uns her zu stellen, individualisiert und mit dem höchstmöglichen Tragekomfort...etc. So weit bin ich aber noch nicht. Zu Anfang steht die Erstellung von Schnittmustern und Probestücken, die ich gerne im Höchster Krankenhaus testen lassen möchte.

    Dafür brauche ich:

    In welcher Woche wurde das Kind geboren:

    Gewicht:
    Kopfumfang:
    Bauchumfang:
    Rumpflänge ( Schultern bis zum Schritt ):

    Auch würde mich riesig interessieren, was hattet ihr an gekaufter Kleidung zu bemängeln, was war richtig gut, was würdet ihr euch wünschen.

    Ich möchte mich jetzt schon einmal bei Euch bedanken, dass ihr mir helfen wollt. ich habe auch bereits ein paar Hebammen und das Höchster Krankenhaus in meiner näheren Umgebung angeschrieben doch ich befürchte, dass man meine Mails vielleicht für Spam gehalten hat?! Bzw. es gibt wenige Hebammen, deren Email ich kenne.

    Wer vorher etwas mehr über mich wissen möchte, per PN teile ich euch gerne meine Blog oder Hompage Adresse mit, ich denke hier in diesem post hat das nichts verloren.

    Nochmals vielen Dank im Voraus!
    http://www.pregnology.com/preggotick...12/13/2012.pngMake a pregnancy ticker
    http://davm.daisypath.com/H410p2.png

    ÜZ: = 1 08.03.

    7.4.2012 = SST positiv
    .
    .
    .
    30.05.2012 1.Screening bei 11+6 SSL 55,1 BPD 22

    28.06.2012 US ca. 16 cm und ein JUNGE

  2. #2
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    In welcher Woche wurde das Kind geboren: 32.SSW

    Gewicht: 1690 g
    Kopfumfang:27,5cm
    Bauchumfang: weiß ich nicht
    Rumpflänge ( Schultern bis zum Schritt ) weiß ich nicht

    Ich fand es sehr schade, dass es nur Kleidung in verwaschenen Pastelfarben gab. Bei der Entlassung hatte mein Sohn Größe 46/48 und das blieb auch noch ca 2 Monate so. Mir blieb nichts anderes übrig, als ihn in viel zu große Größe 50 zu stecken, damit er mal was Nettes an hatte. Ich hätte mir strahlende Farben gewünscht: Ringelbodys in rot-gelb-blau, Pumphosen mit breitem Strickbündchen an Bauch und Beinen, dann kann die Hose mit wachsen, wirkt durch die anliegenden Bündchen trotzdem nicht zu groß und in fröhlichen Farben, ruhig mit Muster wie Streifen oder Punkten oder Blumen.
    Auch wenn es nicht einfach ist ein Frühchen zu haben, so hat man trotzdem ein Baby bekommen und das ist ein Grund zur Freude und das spiegelt diese Pastelgeschichte nicht wieder.
    DianaFFH gefällt dies
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../5dizfp4ba.png

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...us/0/0/0/0.png

    http://swlf.lilyslim.com/CUOjp2.png

  3. #3
    DianaFFH ist offline Member
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    112

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Vielen Dank für deine Informationen...

    Ja, so sehe ich das eben auch. Für "normal" große Babys gibt es so viel Auswahl und die fleißigen Nähmädels bei Dawanda und Co stellen meist auch nur Kleidung für die größeren Kids her. Das möchte ich eben ändern. Ich bin zwar kein Freund von Mustermix-Kunterbunt Klamotten aber es soll dennoch Farbenfroh sein aber nicht übertrieben.

    Wie oben schon gesagt....ich steh noch ganz am Anfang mit meiner Idee und bin noch am Üben und Probeschneidern. Ein Gewerbe hab ich auch noch nicht, noch kann ich nichts zum Verkauf anbieten....aber ich arbeite daran.

    Ich weiß nicht ob es erlaubt ist, noch ist der Blog ja frei von Kommerziellen Hintergedanken...ich gebe euch mal den Link, da könnt ihr euch ein paar geschneiderte sachen für meinen Sohn ansehen und den ersten Probe-Frühchenbody.
    Kreativ@home
    http://www.pregnology.com/preggotick...12/13/2012.pngMake a pregnancy ticker
    http://davm.daisypath.com/H410p2.png

    ÜZ: = 1 08.03.

    7.4.2012 = SST positiv
    .
    .
    .
    30.05.2012 1.Screening bei 11+6 SSL 55,1 BPD 22

    28.06.2012 US ca. 16 cm und ein JUNGE

  4. #4
    Avatar von Marienkaefer1982
    Marienkaefer1982 ist offline hat ne Zauberkäferine!
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    2.963

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Ich kann nicht mit Groessenangaben dienen, aber ich moechte kurz anmerken, dass Klappen zur Sondenernaehrung an Bodies etwas sind, was Eltern mit Sondenkindern oft suchen.
    Hier mal ein Bild:
    Kinder-Träger-Sonden-Body online bestellen - JAKO-O
    DianaFFH gefällt dies
    LG, Marienkaefer


    Mit Zauberkaeferine auf dem Bauch

    http://lb2f.lilypie.com/Vscvp2.png

  5. #5
    DianaFFH ist offline Member
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    112

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Ah...sieh mal einer guck!!!!

    Sowas hatte ich auch schon im Sinn aber noch nicht wirklich nach geforscht. Bei Jako-o fangen die auch erst bei Gr. 74 an. Das ist ja schon enorm.

    Ich habe für Hebammen einen Fragekatalog vorbereitet, wo eben genau nach diesen Dingen gefragt wird.... und auch, ab wann richtige kleidung überhaupt sinnvoll ist. Im Inkubator stört sie vermutlich mehr, als das sie hilft?!

    Fragen über Fragen.... ich hab mich zuvor nie wirklich mit diesem Thema beschäftigt. Aber deshalb bin ich hier. Eure Anregungen helfen mir unheimlich weiter!!!

    Vielen Dank!
    http://www.pregnology.com/preggotick...12/13/2012.pngMake a pregnancy ticker
    http://davm.daisypath.com/H410p2.png

    ÜZ: = 1 08.03.

    7.4.2012 = SST positiv
    .
    .
    .
    30.05.2012 1.Screening bei 11+6 SSL 55,1 BPD 22

    28.06.2012 US ca. 16 cm und ein JUNGE

  6. #6
    Elsbeth145 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    54

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Zitat Zitat von DianaFFH Beitrag anzeigen
    Ah...sieh mal einer guck!!!!
    . und auch, ab wann richtige kleidung überhaupt sinnvoll ist. Im Inkubator stört sie vermutlich mehr, als das sie hilft?!

    !
    Mein Sohn hatte im Inkubator oft einen Body an. Das war zu der Zeit in der er schon öfter "raus" durfte und er sollte nicht immer nur nackig raus. Der Body war dann immer viel zu groß, war aber angenehm mit den Kabeln.
    Später auf der normalen Frühchenstation hatte er normale Kleidung an, die Schwestern waren für die Station immer einkaufen. Da gans also Kleidung ab Gr. 42

    An der gekauften Kleidung hatte ich eig. wenig zu meckern. Mein Sohn wurde mit 43cm entlassen, da er aber sehr dünn ist können wir auch heut noch die kleinere Größe nehmen.
    Trotz allem hatte ich nur sehr wenig in der Größe, und dann auch in 46 (wollte nich kleiner kaufen)
    Was mich aber echt gestört hat war das es fast ausschließlich Strampler in der Größe gibt. Es gibt seeeehhhr wenig Hosen/Shirts in der größe

    In welcher Woche wurde das Kind geboren: 37. ssw (SGA)
    Gewicht: 1460g
    Kopfumfang: 31cm (Riesenrübe )
    Bauchumfang: weiß ich nicht mehr, aber sehr sehr dünn
    Rumpflänge: weiß ich nicht mehr
    DianaFFH gefällt dies
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/68241.gif
    Drops kam 36 + 1 SGA mit 1460g und 40cm

  7. #7
    BeSe ist offline glückliche 2fach-Mama
    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    880

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Hallo Diana,

    hier die Infos zu meinem Spatz:

    In welcher Woche wurde das Kind geboren: 28. SSW

    Gewicht: 1.210 gr
    Kopfumfang: 28 cm
    Bauchumfang: keine Ahnung
    Rumpflänge ( Schultern bis zum Schritt ): keine Ahnung

    Gesamtlänge war aber 40 cm...

    Anmerkungen allg. zu deinem Vorhaben: Im Inkubator war mein Spatz 1,5 Monate, dort hatte er nur ne Windel an und sonst nix. Später dann im Wärmebettchen bekam er die Sachen vom Krankenhaus an - da waren voll süße Klamotten dabei. Die Schwestern erklärten mir, das wird immer in den USA gekauft, weil es da bereits nen ganzen Markt von gibt. Nach 11 WO wurde mein Prinz entlassen mit 50,5 cm - also haben wir nie Frühchenkleidung benötigt.

    Grüßle,
    BeSe
    DianaFFH gefällt dies
    Sohnemann 1 geboren am 31.12.2012 in der 28. SSW
    Töchterchen 2 geboren am 18.09.2014 in der 41. SSW

  8. #8
    DianaFFH ist offline Member
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    112

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Vielen Dank für deine Antwort Be Se!!

    Wow, da habt ihr ja richtig was mitgemacht...So lange Zeit im KH.
    Wäre ja toll, wenn man einen ähnlichen Markt für Frühchenkleidung auch in Deutschland etablieren könnte!!
    Das werde ich alleine natürlich nicht schaffen und ist auch nicht mein Anliegen.

    Ich habe vor ein paar Tagen mit einem Kinderarzt sprechen können, der mir erzählte, dass die Kinder erst entlassen werden können, wenn sie mindestens 2500 gr wiegen. Er hat mir aus einem seiner schlauen Bücher auch eine Tabelle, mit Gewichts- und Größenangaben kopiert.
    Mein Sohn ist mit 3200 gr auf die Welt gekommen, mit 50 cm aber selbst er ist in Gr. 50 fast ertrunken.

    Gestern Abend habe ich ein weiteres Body Schnittmuster entworfen für etwas schmalere Kinder in den Größen 44 und 38....zumindest in etwa. Das selbe Schnittmuster wandel ich für die Größe 44 nochmal für etwas breitere Kinder um. Dann geht es ans Probe nähen und mal sehen wie es fertig aussieht.

    Folgen sollen noch Hemdchen und eine Art Pumphose...aber mit weniger Pump. Ich kann mich mit den richtigen Pumphosen einfach nicht anfreunden. Mützchen schiebe ich vorerst nochmal vor mich hin, soll aber auch folgen.
    http://www.pregnology.com/preggotick...12/13/2012.pngMake a pregnancy ticker
    http://davm.daisypath.com/H410p2.png

    ÜZ: = 1 08.03.

    7.4.2012 = SST positiv
    .
    .
    .
    30.05.2012 1.Screening bei 11+6 SSL 55,1 BPD 22

    28.06.2012 US ca. 16 cm und ein JUNGE

  9. #9
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    28.561

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Hi!

    Schöne Idee!

    Als wir frisch aus dem Krankenhaus entlassen waren hatte ich sowas auch mal geplant
    Ich nähe nur nicht gerne für Auftragsarbeiten

    Als mein SOhn ins Wärmebettchen umzog (und vorher macht Kleidung tatsächlich wenig Sinn), da war Gr. 38 noch reichlich. Und anziehen ist für so empfindliche Winzinge eh nervig, dann auch noch in viel zu großen Sachen zu stecken ist nochmal blöder.

    Ihc habe bei C&A ganz brauchbare kleine WIckel-Bodies und Flügelhemdchen bekommen, Flügelhemdchen sind super weil man die schön eng ums Baby wickeln kann udn nix schlabbert. Und dann habe ich ihm Pucksäckchen genäht. Darin steckte er dann mit nackigen Beinen und ohne Socken natürlich, und hat sich so wunderbar gespürt und war sehr viel wärmer als im Strampler.
    Und es geht so schön einfach an- und auszuziehen, er verheddert sich nicht mit den Beinchen, perfekt!
    Auch die Schwestern waren total begeistert und meinten ich müsste unbedingt in Serie gehen damit

    Bei den ersten Pucksäckchen war sein Bauchumfang 30 cm...

    Bist Du bei Facebook? Da gibt es einige Frühchen-Gruppen wo Du mal fragen könntest.
    Ich glaube nicht dass Hebammen da sooo viel Erfahrung mit haben, zumindest nicht mit so ganz kleinen Winzlingen.

    Viel Erfolg für Deine Idee!

    Zitat Zitat von DianaFFH Beitrag anzeigen
    Liebe Eltern,

    ich brauche eure Hilfe bei meinem Schneiderprojekt.

    Bevor ich anfangen kann, brauche ich erst einmal Hilfe aus erster Hand.
    Ich benötige Größenangaben und Feedback zu Frühchenkleidung im Allgemeinen. Ich beabsichtige Kleidung für die Kleinsten unter uns her zu stellen, individualisiert und mit dem höchstmöglichen Tragekomfort...etc. So weit bin ich aber noch nicht. Zu Anfang steht die Erstellung von Schnittmustern und Probestücken, die ich gerne im Höchster Krankenhaus testen lassen möchte.

    Dafür brauche ich:

    In welcher Woche wurde das Kind geboren:

    Gewicht:
    Kopfumfang:
    Bauchumfang:
    Rumpflänge ( Schultern bis zum Schritt ):

    Auch würde mich riesig interessieren, was hattet ihr an gekaufter Kleidung zu bemängeln, was war richtig gut, was würdet ihr euch wünschen.

    Ich möchte mich jetzt schon einmal bei Euch bedanken, dass ihr mir helfen wollt. ich habe auch bereits ein paar Hebammen und das Höchster Krankenhaus in meiner näheren Umgebung angeschrieben doch ich befürchte, dass man meine Mails vielleicht für Spam gehalten hat?! Bzw. es gibt wenige Hebammen, deren Email ich kenne.

    Wer vorher etwas mehr über mich wissen möchte, per PN teile ich euch gerne meine Blog oder Hompage Adresse mit, ich denke hier in diesem post hat das nichts verloren.

    Nochmals vielen Dank im Voraus!
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)


  10. #10
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    28.561

    Standard Re: Größenangaben für Frühchenkleidung/Schneiderprojekt

    Lol, mit welchem Arzt hast Du da gesprochen? Wann war der zulettz auf einer Frühchen-Station?
    Mein Sohn wurde entlassen mit 2080 g, und es gab auch Kinder auf Station die mit 1700 oder 1800 g nach Hause durften.

    Die 2,5-kg-Regel ist lang überholt!

    Und ich habe meinem Sohn auch schon in der Klinik eigene Sachen angezogen, die hatten da eigentlich nur wenige TEile in 46, und viel in 50 - er lag da auf der Station anfangs mit 1200 g, das ging echt GAR nicht.
    Vielen Müttern hat es auch echt durch die Klinikzeit geholfen wenn das Kind wenigstens eigene Sachen tragen durfte.

    Pumphosen find ich übrigens mäßig geeignet, dann muss das Kleine ja auch noch Socken tragen - nervig. Dann lieber klassische Hosen mit Fuß! Oder eben gleich Pucksäckchen :)

    Zitat Zitat von DianaFFH Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für deine Antwort Be Se!!

    Wow, da habt ihr ja richtig was mitgemacht...So lange Zeit im KH.
    Wäre ja toll, wenn man einen ähnlichen Markt für Frühchenkleidung auch in Deutschland etablieren könnte!!
    Das werde ich alleine natürlich nicht schaffen und ist auch nicht mein Anliegen.

    Ich habe vor ein paar Tagen mit einem Kinderarzt sprechen können, der mir erzählte, dass die Kinder erst entlassen werden können, wenn sie mindestens 2500 gr wiegen. Er hat mir aus einem seiner schlauen Bücher auch eine Tabelle, mit Gewichts- und Größenangaben kopiert.
    Mein Sohn ist mit 3200 gr auf die Welt gekommen, mit 50 cm aber selbst er ist in Gr. 50 fast ertrunken.

    Gestern Abend habe ich ein weiteres Body Schnittmuster entworfen für etwas schmalere Kinder in den Größen 44 und 38....zumindest in etwa. Das selbe Schnittmuster wandel ich für die Größe 44 nochmal für etwas breitere Kinder um. Dann geht es ans Probe nähen und mal sehen wie es fertig aussieht.

    Folgen sollen noch Hemdchen und eine Art Pumphose...aber mit weniger Pump. Ich kann mich mit den richtigen Pumphosen einfach nicht anfreunden. Mützchen schiebe ich vorerst nochmal vor mich hin, soll aber auch folgen.
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •