Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Zwergerl83 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    315

    Standard Plaudern und Quasseln nach Frühgeburt

    Hallo ihr Lieben,

    habe jetzt mal einen "Thread" eröffnet in dem wir weiterquatschen können.

    Freue mich schon auf einen regen Austausch!
    * 06/15 8.SSW nach 1. Kryo

    Schwanger mit Zwillingen 2. Kryo
    http://lb2f.lilypie.com/Kheyp1.png


    Unser spontanes Wunder.

  2. #2
    Carolin912 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    3

    Standard Re: Plaudern und Quasseln nach Frühgeburt

    Hi Zwergerl,

    lieb, dass du das in die Hand genommen hast. Und mit Link sogar idiotensicher :)
    Wie heißen deine zwei? Was haben Sie gewogen?
    Erzähl ruhig mal ausführlicher. Hört sich ja aber erstmal an, als wärt ihr auch für gut gekommen. Wann war euer errechneter Termin?

    Dann erstmal liebe Grüße!

  3. #3
    Zwergerl83 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    315

    Standard Re: Plaudern und Quasseln nach Frühgeburt

    Hallo Carolin,

    schön, dass du es gefunden hast.

    Zu mir bzw. uns:
    Emma und Simon kamen bei 24+1 auf die Welt, eigentlicher ET wäre der 10.04.2016 und bei euch?
    Emma wog 585g und war 28 cm; Simon wog 620 g und war 32 cm.
    Nachdem beide in der Nacht nach der Notsectio (meine Gebärmutterhals verkürzte sich innerhalb von drei Wochen auf 0, nachdem er sich anfangs kurz wieder stabilisiert hat. Eine Entzündung war wohl der Auslöser, aber keiner weiß was genaues. Tja, und meine ständige Rückenschmerzen, die ich auf das Liegen geschoben habe waren Wehen) eine super Start hatten musste Emma nach etwa 6 Stunden und Simon nach etwa 12 Stunden intubiert werden. Emma hatte auch hohe Entzündungsparameter und bekam sofort Antibiotika, bei Simon waren sie etwas niedriger, auch er wurde behandelt.
    Simon hat die Ärzte auf Trab gehalten, hatte dann Hochfrequenzbeatmung, Stickstoffbeatmung, zweimal einen Pneumothorax bei normaler Beatmungseinstellung mit Pleuradrainage. Nach fünf Tagen wurde er das erste Mal reanimiert, aber nur kurz und eigentlich nicht relevant in dem Alter, am 13. Lebenstag wurde er dann nochmal für 7 Minuten reanimiert, aber alle Werte, die Anzeichen für bleibende Schäden sein können waren unauffälig. Insgesamt wurde er dreimal intubiert.
    Emma konnte nach 48 Stunden wieder extubiert werden, das Atmen hat ihr aber immer wieder Schwierigkeiten gemacht und nach etwa 14 Tagen haben wird entschieden, dass sie nochmal intubiert wird.
    Beide hatten dann CPAP bis 35+6, dann haben sie beschlossen, dass sie nur eine leichte BPD haben wollen und haben selbst geatmet, hatten dann nochmal beim ersten Absetzen vom Koffein Atemaussetzer, dann bekamen sie nochmal für 14 Tage Koffein und dann hat es geklappt.
    Beide hatten eine Retinopathie 2. Grades, also nicht behandlungsbedürftig nur zu beobachten, bei der letzen Kontrolle im Juni war jedoch davon auch nichts mehr zu sehen.
    Ansonsten hatten wir viel Glück und die Kleinen keine weiteren Baustellen, keine Darmprobleme, keine Gehirnblutungen, etc.
    Wir wurden dann alle vier bei 39+3 ohne Sauerstoff und ohne Monitor entlassen. Gestillt habe ich dann nicht mehr, das Trinken mit der Flasche hat geklappt und ich wollte dann einfach nur noch nach Hause. Die Milchmenge hat zu dem Zeitpunkt auch nachgelassen, habe dann nach 19 Wochen nicht mehr abgepumpt, da Milchmenge noch bei 50 ml pro Tag lag. Abstillen konnte ich mir damit auch sparen ;-)

    Das war nun möglichst in Kurzfassung meine Geschichte.

    Hatten vor 14 Tage die erste Kontrolle im SPZ, beide entwickeln sich super. Für Simon sollten wir Physiotherapie bekommen, aber der Kinderarzt sieht keine Notwendigkeit, vielleicht wechseln wird den mal, ich weiß es noch nicht. Ansonsten sind wir mit beiden bei der Osteopathin, insbesondere weil Simon ein richtiges Spuckkind war. Inzwischen ist das aber auch Geschichte.

    Brei essen klappt inzwischen auch, nur Simon möchte mir fast keine Milch mehr trinken, am liebsten nur Brei.
    Tee, Wasser oder auch mit Saft gemischt trinken mir beide nicht. Habe jetzt Trinklernflaschen bestellt, vielleicht klappt es ja damit.

    Wie weit seid ihr mit dem Kostaufbau? Was ist der aktuelle Stand bei euch?

    VlG Zwergerl
    * 06/15 8.SSW nach 1. Kryo

    Schwanger mit Zwillingen 2. Kryo
    http://lb2f.lilypie.com/Kheyp1.png


    Unser spontanes Wunder.

  4. #4
    Inja79 ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    4

    Standard Re: Plaudern und Quasseln nach Frühgeburt

    Hallo ihr beiden. Danke für die Eröffnung der Gruppe, Zwergerl.
    Tja scheinbar hatten wir alle drei keinen besonders guten Start, aber was ich so aus euren Schilderungen entnehme, entwickeln sich die Kinder gut. Zwergerl, mich wundert es , dass dein Kinderarzt keine Notwendigkeit darin sieht Simon zur Krankengymnastik zu schicken. Ich finde es gut und auch wichtig, dass unsere Kleinen einige Hilfestellungen bekommen um ihnen einen guten Start zu ermöglichen. Heute hatte ich Besuch von einer Ergotherapeutin. Sie ist von nun an für erst einmal 1 Jahr zuständig für Thore. Sie kommt zu uns nach Hause, 1 × die Woche. Dann beschäftigt sie sich/spielt mit Thore und regt dabei seine Motorik an. Sie kommt von der Lebenshilfe. Das wir die Physiotherapie als auch jetzt die Frühe Föderung in Anspruch nehmen konnten lag an dem Verein "Bunter Kreis" . Dieser Verein trat schon an uns ran, als wir noch auf der Kinderintensivstation waren. Dieser Verein hat uns diese Möglichkeiten angeboten, mit uns die Formulare zur Anmeldung ausgefüllt und uns darin unterstützt. Gibt es bei euch vielleicht auch ähnliche Vereine. Vielleicht kann euch ja auch die Intensivstation nachträglich noch jemanden empfehlen, womöglich arbeiten sie auch mit so einem Verein zusammen, so wie auch in Itzehoe.
    Nächstes Thema - Brei.
    Wir hatten vor knapp 3 Wochen schon einmal den 1. VERSUCH gestartet, Thore fand es da noch nicht so berauschend. Nun sind wir seit 3 Tagen wieder am probieren. Der Kinderarzt meinte , ich solle mit Gemüsebreis anfangen. Gekocht habe ich jetzt > Kürbisbrei. Thore ißt davon 5- 6Löffel und zwischendurch bekommt er kaltes abgekochtes Wasser. Ich habe das Gefühl das es etwas besser klappt als beim ersten Versuch. Ich bleibe am Ball! Nächstes Mal willegal ich ihm mal Karotte geben. Habe allerdings ein wenig Bammel davor, weil ich gehört habe dass es einen festen Stuhl verursacht. Sein Darm funktioniert zwar jetzt ganz gut aber in meinem Kopf spuckt es halt noch herum, das sein Bauch sich über mehrere Tage gebläht hatte( sah aus, als hätte er einen Medizinball verschluckt, nachdem der künstliche Darmausgang zurück operiert worden war. Damals hatten wir echt Angst, dass er wieder operiert werden musste. Gott sei Dank hatte sich die Verstopfung dann doch noch von allein gelöst, sodass ein erneuter Eingriff ihm erspart blieb. Aber irgendwann muss man ja mal mit verschiedenen Nahrungsmitteln beginnen.

    LiebeN Gruß Inga 😊

  5. #5
    Zwergerl83 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    315

    Standard Re: Plaudern und Quasseln nach Frühgeburt

    Wie geht es euch denn?
    Haben jetzt endlich Physiotherapie bekommen wegen Entwicklungsverzögerungen. Jetzt kommt aber das Beste, unsere festgestellten Entwicklungsverzögerungen: Die Mäuse konnten im korrigierten Alter von 5,5 Monaten noch nicht frei sitzen und ziehen sich auch nicht an Einrichtungsgegenständen hoch. Lachen nur darüber, denn wieviel 5,5 Monate alte reif geborenen Babys können das. Die wenigsten.
    Physiotherapeutin dehnt das Rezept jetzt aus, da sie nicht weiß was sie zweimal die Woche machen soll und so haben die beiden mehr davon. Es liegen übrigens keine Entwicklungsverzögerungen laut Physio vor.

    Ach ja, den ersten grippalen Infekt hatten wir zwischenzeitlich auch. Mich hat er mehr flach gelegt als die Kinder.
    * 06/15 8.SSW nach 1. Kryo

    Schwanger mit Zwillingen 2. Kryo
    http://lb2f.lilypie.com/Kheyp1.png


    Unser spontanes Wunder.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •