Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    enesrin ist offline stranger
    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1

    Standard Fremdeln des eigenen Vaters

    Hallo,
    unser kleiner Sohn ist 14-Wochen alt. Er kam 3-Wochen früher zur Welt. Er fremdeld jetzt schon. Das schlimme ist, dass er seinen Vater strak fremdelt. Er dreht sein Gesicht, wenn er den Vater sieht oder wenn mein Mann ihn auf dem Arm hält, fängt er an heftig zu weinen. Das Fremdeln anderen Personen gegenüber ist nicht so ausgeprägt bis garnicht.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben, wie wir vorgehen sollten? Danke.

  2. #2
    Daniel ist offline stranger
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    8

    Standard Re: Fremdeln des eigenen Vaters

    Der Papa sollte so viel Zeit wie möglich mit dem Baby verbringen, das Kind tragen, streicheln, Schnuller geben und vor allem sprechen, vollabern oder auch singen. Auf keinen Fall beleidigt sein - so dumm kann doch kein Papa sein. In kürze hat sich das fremdeln erledigt und nicht mehr lange, dann lacht es ihn schon an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •